Autotronic „rutscht“

Diskutiere Autotronic „rutscht“ im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hi, Problem: Beim Anfahren dreht Motor hoch (Fahrprogramm C), aber Fahrzeug kriecht nur langsam voran. Fühlt sich an wie eine rutschende...

  1. 17er

    17er

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 600
    Hi,

    Problem: Beim Anfahren dreht Motor hoch (Fahrprogramm C), aber Fahrzeug kriecht nur langsam voran. Fühlt sich an wie eine rutschende Kupplung beim Schaltgetriebe X( .

    Frage: Ich habe keine vernünftigen Beschreibungen zu dem Getriebe gefunden, also:

    [font=&quot]- [/font]am „Ende“ des Getriebes kommt die „Variomatic“ :] , hab ich begriffen
    [font=&quot]- [/font]was ist motorseitig? Kommt da eine Elektrokupplung und/oder ein hydrodyn. Wandler oder wie?
    Der Fehler ist einmal aufgetaucht, nach Anhalten und Wiederanfahren
    fuhr das Fzg wieder wie gewohnt.


    So klärt mich bitte auf :rolleyes:





    B200 cdi, Bj 2006, 15.000 km
     
  2. #2 Axel E 200 T, 29.07.2009
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    Ich würde mal fast vermuten das du jetz Geburtstag hast. Das Klingt nach einem Getriebeschaden.
    Du hast ein Sogenanntes CVT (Continuos Variable Transmission) Getriebe. In diesem Befindet sich ein Schubgliederbannd, welches über zwei Kegelscheibenpaare läuft, die Abhänglg von der gewünschten untersetzung stufenlos ihre position verändern. Nun besteht das Problem, das dieses Schubgliederband durchrutschen kann, und danach ein getriebeschaden vorliegt. Dein beschriebenes Symptom würde daruaf passen.
    Lass das auto zu MB schleppen und dort eine Diagnose stellen.
     
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.976
    Zustimmungen:
    3.189
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    ich habe dein 2. gleichlautendes Thema dann mal gelöscht.
     
  4. 17er

    17er

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 600
    Hallo,

    eigenartig, dieser Fehler ist bisher einmal aufgetreten, danach fuhr das Fzg normal.

    Wie - so frage ich mich - kann der Kraftschluß nahezu unterbrochen sein? Wenn der Wandler kein Öl hätte, hat er aber, sonst wäre das Fzg nachher nicht gefahren.

    Die Trennkupplung hat m. E. damit nichts zu tun, denn ob sie schlupfend oder nicht schlupfend ist, spielt doch keine Rolle beim Anfahren.

    Irgendetwas verstehe ich da nicht :rolleyes:

    Gruß
     
  5. #5 Axel E 200 T, 30.07.2009
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    Ich würde bei MB mal den Fehlerspeciher auslesen lassen. Dort sind fehler in der Getriebesteuerung gespeichert. Ich meine Bei der Autotronic ist ein AKS (Automatisches Kupplungs System verbaut) Kann sein das Der stellmotor (der übernimmt die aufgabe deines Fusses) einen am Kopp hat. Der rest der Kupplung funktioniert wie bei einer Herkömmlichen Kupplung.
     
  6. Döbi

    Döbi

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W204 C320 CDI
    Selbes Problem kenn ich von einer A-Klasse.

    Da war die EHS kaputt. Ist zwar teuer, aber immer noch besser als ein neues Getriebe
     
  7. 17er

    17er

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 600
    Na, nächste Woche ist das Teil in der Werkstatt.

    Interessant: Am Telefon meinte Technikus von der Werkstatt, wenn wir den Fehler nicht reprodizierbar vorführen könnten, wäre das schwierig.

    Ich habe ihm dann leider mal einen kleineren Vortrag halten müssen, der damit schloß, daß die Beweislage nun mal andersherum geht. Da meinte er, er wolle mal den Fehlerspeicher auslesen. Das mag er tun, da habe ich nichts dagegen.

    Schon der Versuch, das Thema "zur Seite" zu schieben, ist daneben. Na, vielleicht bekommen wir noch viel Spaß, so geht es jedenfalls MIT SICHERHEIT NICHT! Der Rechtsweg ist offen und wird auch beschritten.

    Gruß
     
  8. #8 El Ninjo, 30.07.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Etwas anderes wird er wohl auch nicht tun können als den Fehlerspeicher auszulesen und vielleicht noch eine Probefahrt zu machen.
    Denn wie soll er einen Fehler suchen wenn dieser vielleicht dank des Vorführeffektes dort nicht auftritt. :rolleyes:
     
  9. 17er

    17er

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 600
    Hi,

    so analytisch geht das nicht. Die Werkstatt hat auch vermöge des Supports vom Hersteller ganz andere Möglichkeiten, einen Fehler zu identifizieren, als der Kunde. Es reicht im Zweifelfall, daß der Kunde den Fehler beschreibt, auch dann, WENN ER NICHT REPRODUZIERBAR ist. Es ist wohl davon auszugehen, daß Kunde nur dann einen Fehler reklamiert, wenn er auch tatsächlich aufgetaucht ist. Dazu braucht er diesen nicht zu reproduzieren.

    In der Praxis würde ich auch davon ausgehen, wenn mir ein Kunde das Auftauchen eines Fehlers mitteilt, ihm Glauben zu schenken. Mein Job ist dann, diesen Fehler zu finden. So einfach. (Im Einzelfall natürlich nicht so einfach :-)).

    Gruß!
     
  10. #10 TheViperMan, 31.07.2009
    TheViperMan

    TheViperMan

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Skoda Octavia RS
    Du stellst dir das aber einfach vor...
    Das gleiche Symptom kann teilweise mehrere Ursachen haben. Wie soll die Ursache gefunden werden wenn das Symptom aktuell nicht auftritt? Sollen sie raten?
    Wenn der Fehler vorhanden ist kann man Diagnosegeräte anschließen, die auch während der Fahrt protokollieren und man sieht danach was los ist.
    Natürlich könnte man auf Verdacht alles tauschen was in Frage käme, dein nächster Thread wäre dann wahrscheinlich eine Beschwerde, dass die Reparatur so teuer war und was sich die Werkstatt dabei denkt.
    Jetzt fahr doch erst mal hin und lass schauen, ob ein Fehler gespeichert worden ist. Dann kann man weitersehen. Mit rechtlichen Schritten zu drohen bringt dir gar nichts, ausser dass du in der Werkstatt ganz schnell unten durch bist und man dich sicherlich nicht mehr zuvorkommend behandeln wird.

    Gruß Viper
     
  11. 17er

    17er

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 600
    Hallo Viper,

    bei meiner EInschätzung der Situation habe ich mich davon leiten lassen, daß der beschriebene Fehler nicht nur bei meinem Fzg sondern auch bei anderen bereits aufgetreten ist. Ich will auch gerne annehmen, daß sich MB gehörig Gedanken gemacht hat als - in diesem Falle - Getriebeentwickler. Und in der Tat wird ja in den unterschiedlichen Foren häufig beschrieben, daß das EHS getauscht wurde.

    ICh meine also, MB müßte inzwischen schon eine gute Fehlerstatistik und Handlungsableitungen für die Werkstätten herausgegeben haben.

    Aber Du hast schon Recht, jetzt soll erstmal der Werkstattmensch schauen und sich in Ruhe ein Bild machen.

    Und zur Beruhigung :-) : von rechtlichen SChritten sind wir weit entfernt, das ist immer die ultima ratio.

    SChaun wir mal, was weiter geschieht.

    Bis dahin


    fröhliche Grüße :wink:
     
  12. 17er

    17er

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 600
    Hallo allerseits,

    erst mal vielen Dank für Eure Antworten und Tips!

    Zwischenzeitlich wurde der Fehlerspeicher in der Werkstatt ausgelesen.

    Wie zu erwarten war: Kein Fehler feststellbar.

    Dafür 35 Euro bezahlt. Ich würde mal sagen: Lizenz zum Gelddrucken, die Sache mit dem Fehlerspeicher. Vielleicht hilft der Speicher ja doch manchmal....

    Gruß
     
  13. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.838
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenn Du eine Ahnung davon hättest, was die Hardware und die ständig aktualisierte Diagnosesoftware zzgl. Stundenlohn des Personals so kosten, dann würdest Du vlt anders denken...
    Meist reicht es jedoch nicht kurz in den Speicher zu schauen, sondern man muß je nach Fehler eben eine Diagnose erstellen. Anpassungswerte, Istwerte während der Fahrt, je nach Fehlerbild eben...
     
  14. 17er

    17er

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB 600
    doch, habe ich schon, alldieweil ich in der Zulieferindustrie beheimatet bin. Jetzt aber mal Hand auf's Herz. Autos werden seit wann gebaut? Muß es denn unbedingt sein, daß flächendeckend Elektronik sitzt? Das ist teilweise ja ganz nett, und fertigungstechnisch bestimmt auch vielfach besser. Was mich nur ärgert, ist, wenn behauptet wird, die "strengen" Abgaswerte etc. machten es notwendig..... Wir sind uns bestimmt einig, daß - ginge es wirklich um die Umwelt - dafür SOrge getragen würde, daß der Verkehrsfluß besser würde und man nicht gezwungen wäre, alle paar Meter stehenzubleiben (sei es die Ampel, die rot zeigt, obwohl die Kreuzung vollkommen einsehbar ist...). Baustellenmanagement ist ein weiteres Thema.

    Wenn da nichts geschieht, andererseits aber die technischen Fortschritte durch dösige Verkehrsflußbehinderungen zunichte gemacht werden, ist das Thema, was der Verkehrsteilnehmer wohl alles tun UND BEZAHLEN könnte, für mich kein Thema mehr. Solange nicht, als Städte/Kommunen daran festhalten, den Kraftstoffverbrauch zu erhöhen durch o.g. Maßnahmen.

    Hinzu kommt heute, daß man für jede "Fehlermeldung" in die Werkstatt soll. Das kostet Geld, zusätzlichen Kraftstoffeinsatz, Zeit und Ärger. Beim Peugeot 407 habe ich erlebt, wie sowas geht und hatte schon den Eindruck, ein Fehlergenerator sei am Werke. Den 407 haben wir schnellstens wieder dahingestellt, wo er herkam.

    Klar, kostet alles Geld. Da hast D u schon recht.

    Die Frage ist aber, ob das so sein muß.

    Gruß
     
  15. #15 El Ninjo, 13.08.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Ich denke es handelt sich hierbei um Bereiche bei dehnen es immer auf den Einzellfall ankommt und man keine pauschalen Aussagen treffen kann. :wink:
     
Thema: Autotronic „rutscht“
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schubgliederband rutscht

    ,
  2. mercedes autotronic schubgliederkette gerissen

    ,
  3. a169 automatik fehler schubgliederband rutscht

    ,
  4. a169 automatik fehler schubgliederband,
  5. cvt getriebe haltbarkeit,
  6. mercedes cvt rutschen festgestellt,
  7. schubgliederband,
  8. schubgliederband cvt,
  9. Mercedes schubgliedband rutscht durch,
  10. cvt mercedes,
  11. Mercedes a klasse cvt kupplung,
  12. Mangelnder Kraftschluß CVT Mercedes A-Klasse,
  13. sl 320 automatik rutscht,
  14. b200 automatik dreht durch,
  15. mercedes cvt getriebe lebensdauer,
  16. mercedes benz autotronic kupplung tauschen,
  17. mercedes cvt band verschlissen,
  18. schubgliederband rutscht wie lange noch fahren ,
  19. rutschende kupplung automatik mercedes 220 cdi,
  20. autotronic ruckeln anfahren,
  21. schubgliederband a-klasse rutscht
Die Seite wird geladen...

Autotronic „rutscht“ - Ähnliche Themen

  1. C180 Kompressor - Ladeluftrohr rutscht von der Drosselklappe

    C180 Kompressor - Ladeluftrohr rutscht von der Drosselklappe: Hallo zusammen, Fzg: W204 C180 Kompressor BE 1.6 l , Bj. 2009 Vorhin bin ich mit fast Vollgas über die Autobahn 'gegangen', der Hobel läuft gut...
  2. Kupplung rutscht beim Beschleunigen

    Kupplung rutscht beim Beschleunigen: Hallo zusammen, mein Sohn hat einen W 204 T, 115 Kw, 156 PS, Baujahr 2013. Das Problem habe ich schon mal geschildert. Er fährt auf der Autobahn...
  3. 9g tronic rutscht

    9g tronic rutscht: Hi Die 9g rutscht und spielt verrückt Update ist gemacht Adoption ist gemacht öl ist gemacht Bitte um Hilfe
  4. Rutscht durch

    Rutscht durch: Hallo zusammen, Bin eben rückwärts eine steile Straße hoch. Hier müsste ich ebenfalls rückwärts in eine hofeinfahrt fahren (bei vollem...
  5. Gang rutscht raus.

    Gang rutscht raus.: Hallo zusammen, ich hab da mal eine frage. Ich habe mir vor einem Monat einen schönen E55 w211 gekauft. Der Wagen hat 150tkm gelaufen. Sämtliche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden