Autoversicherung für 2016, billiger oder teurer?

Diskutiere Autoversicherung für 2016, billiger oder teurer? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Forumsmitglieder Ich bin ganz einfach mal neugierig. :] Habt Ihr schon Post von eurer Autoversicherung bekommen? Hat sich was verändert?...

  1. #1 Albrecht5080, 22.11.2015
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Forumsmitglieder

    Ich bin ganz einfach mal neugierig. :]
    Habt Ihr schon Post von eurer Autoversicherung bekommen?
    Hat sich was verändert?

    Bei mir sind es für 2016 trotz nun 14 schadenfreier Jahre 12 € mehr im Vergleich zu diesem Jahr geworden, deswegen wechsel ich aber keine Versicherung. ;)
    Habe Teilkasko mit 150 € SB.

    Wie schaut es bei euch? :)


    Gruß Holger
    :driver
     
  2. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    95
    Auto:
    204.202
    Moinsen,

    bei mir wirds deutlich billger:
    • Haftpflicht (€ 100 Mio.)
    • 2015 Regionalklasse 4 / Typenklasse 18 / SF 25 = 25% ==> € 190.39
    • 2016 Regionalklasse 4 / Typenklasse 18 / SF 26 = 25% ==> € 167.41
    • Vollkasko (VK mit € 1000,- SB / TK ohne SB)
    • 2015 Regionalklasse 6 / Typenklasse 24 / SF 16 = 30% ==> € 489.26
    • 2016 Regionalklasse 6 / Typenklasse 23 / SF 17 = 29% ==> € 351.11
    • ergibt für 2015: € 679.65
    • ergibt für 2016: € 518.52
    • macht summa sumarum eine Ersparnis in Höhe von € 161.13 für 2016 :]
    Versicherungsmerkmale:
    • Abschließbare Einzelgarage
    • Jahresfahrleistung 20000km
    • Nutzung privat
    • öffentlicher Dienst
    • Mehrvertragsbonus
    • freie Werkstattwahl
    Habe mal bei Check24 meine Daten eingegeben und kein günstigeres Angebot bekommen :(
    Grüßle
    Zappa :wink:
     
  3. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.203
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Versuche es mal bei der HUK bzw. HUK24 ;).

    Bei mir ist es nochmal fast 100€ günstiger (HUK) und ich bin bis auf die TK in fast allen Punkten ein wenig schlechter (25tkm/Jahr, VK Typklasse 24, HP, wie auch VK SF17).

    Ansonsten wird sich bei mir wohl nicht wirklich was verändern.
     
    zappa gefällt das.
  4. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    95
    Auto:
    204.202
    Moin Jupp
    Habe ich eben mal durchgespielt:
    HUK ist nur beim Verzicht auf die freie Werkstattwahl (Kasko selekt) günstiger.
    (Ich hatte vergessen, dies als Versicherungsmerkmal bei meinem aktuellen Vertrag hinzuzufügen: freie Werkstattwahl)
    • Kasko selekt: € 484.27
    • freie Werkstattwahl: € 563.34
    und damit bei freier Werkstattwahl wieder deutlich teuerer als meine jetzige Versicherung.
    Trotzdem Danke für den Hinweis :tup

    Grüßle Zappa :wink:
     
  5. -CROW-

    -CROW-

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    851
    Auto:
    S203 C200K / CBR1000RR
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    c r o w
    Servus,

    ich bin auch bei der HUK und bei mir wurds um 40€ billiger. Teilkasko mit 150€SB bin ich bei 447€/Jahr
     
  6. #6 w123fan, 23.11.2015
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Ca. 2 Teuros teurer beim CLC und !29er, der 123 spielt ehr in einer anderer Liga und auch Versicherung ( die HUK versichert keine H-Kennzeichen).
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.203
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Jetzt unabhängig von der Versicherung:
    Ich halte die freie Werkstattwahl für vollkommen überflüssig. Bei mir liefen Schäden immer mustergültig ab und wenn nicht reicht ein kurzer Anruf bei der Versicherung und die machen der Werkstatt so richtig Dampf unterm Hintern. Dazu gab es immer 3 Jahre Garantie auf alle Arbeiten.
    Bei der freien Werkstattwahl gibt es meiner Meinung nach nur einen Gewinner und das sind die Werkstätten.
     
    w123fan gefällt das.
  8. #8 w123fan, 23.11.2015
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    @ Jupp

    Korrekt.Selbst wenn die Werkstatt etwas vermurkst hast du da Unterstützung. Als sich nach Neulackierung nach einem Unfallschaden der Decklack der Frontschürze ablöste und die Werkstatt auf stur machte, schickte die HUK einen Gutachter vorbei, der einwandfrei die Schuld der Werkstatt feststellte. Nach einem FAX der HUK an die Werkstatt machte man sich dann da übelgelaunt an die Arbeit... :D Das war nämlich noch in der Garantiefrist.
     
  9. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    95
    Auto:
    204.202
    Hallo Jupp,
    diesen Einwand verstehe ich nicht. :rolleyes: Warum soll bei der freien Werkstattwahl nur die Werkstatt profitieren?
    In meinem Fall gehe ich seit ich MB fahre immer zum gleichen Vertragshändler. Ich habe initial sowohl die Niederlassung hier in FR als auch die weiteren MB Servicepartner hier in und um Freiburg getestet und habe mich dann betreffend dem Kauf als auch dem Service oder ggf. nötigen Reparaturen für einen Vertragshändler ca 15 km außerhalb Freiburgs entschieden. Siehe dazu auch hier.
    Deshalb bestehe ich auf die freie Werkstattwahl um damit bei Bedarf "meinen Vertragshändler" als Ansprechpartner zu haben.
    Welchen Vorteil hat dies für mich?
    • Durch den immer wiederkehrenden Kontakt kennt man sich.
    • Als Stammkunde wird manches ermöglicht, was als Laufkunde nicht möglich ist. Ist einfach so.
    • Eine individuelle Preisgestaltung:
    • Beispiel: Angebot AMG-Felgen mit Bereifung: "mein Vertragshändler": € 3199.- vs Niederlassung Freiburg: € 4499,-
    • Weiteres Beispiel: Assyst B beim 204 jetzt im Oktober: € 240,63
    • Oder: Fahrwerksoptimierung mittels Federn: gewünschte Federn nicht lieferbar ==> hochpreisigere Federn zum Preis der gewünschten Federn verbaut.
    • Auch bei mir wurden versicherungsrelevante Schäden bzw. der eine Vandalismussschaden den ich hatte, mustergültig abgewickelt, ebenfalls mit Garantie.
    • Und ich musste nach der Reparatur (Lackierung Kotflügel, Fahrer- als auch hintere Türe Fahrerseite) nicht intervenieren, da diese gleich, entspannt und nicht übelgelaunt, korrekt ausgeführt wurde.
    Ich könnte diese Liste noch deutlich weiterführen.
    Was ich damit sagen möchte: es ist immer ein Geben und Nehmen.
    Und wenn ich es ganz schlicht monitär betrachte, haben sich die von mir aus € 100.-/anno Mehrkosten der Versicherung damit schon lange armotisiert.

    So ist jedenfalls mein Verständnis.

    Grüßle
    Zappa :wink:
     
    karobauer und Albrecht5080 gefällt das.
  10. #10 w123fan, 23.11.2015
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Im Prinzip richtig. Bloß wenn nur noch ein :) am Ort ist und ich den seit 21 Jahren kenne und der auch von der Versicherung genommen wird, spar ich mir den Aufschlag.
     
    zappa gefällt das.
  11. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    95
    Auto:
    204.202
    da gibts dann aber überhaupt nichts dagegen zu sagen, aber gar nix :D
    alles richtig gemacht :] :tup

    Grüßle
    Zappa :wink:
     
    w123fan und karobauer gefällt das.
  12. TomA4

    TomA4

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLA 200 Bj2013, Audi A4 Cabrio Bj2007
    N`Abend,

    mein CLA ging in der Vollkasko um vier Typlklassen nach oben. Das macht zwar in Summe keinen horrenden Betrag aus aber ich bin trotzdem mit ihm und meinem A4 Cabrio von der HUK zur R+V24 umgestiegen. Beim Audi ändert sich an den Typklassen nichts trotzdem kostet mich die Versicherung für beide künftig etwa 480 Euro weniger im Jahr. Das durchzurechnen kann sich schon lohnen. Ob die R+V Schadensfälle genauso reguliert wie die HUK weiss ich allerdings nicht. Toi, toi, toi die letzten 15 Jahre kam nur einmal was vor und ich hoffe es geht so weiter ;)

    Tom
     
  13. #13 karobauer, 23.11.2015
    karobauer

    karobauer

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    ...das ist ja genau mein Thema.

    Da ich jeden Tag mit KFZ-Versicherungen zu tun habe, und
    zwar dann wenn etwas passiert ist, kann ich euch nur raten dem "Billigwahn"
    mit Vorsicht zu begegnen.

    Die Kfz-Versicherungsbranche hat im Kaskobereich viele Möglichkeiten
    verschiedene "Tarife/Leistunngen" Vertraglich festzuhalten. Dabei
    meine ich das Kleingedruckte in den ABG's.! Der normale Verbraucher hat es
    schwer sich durch die Klauseln zu lesen und dann das ganze auch noch zu
    verstehen. Natürlich -Werkstattbindung- versteht jeder, aber alles was sonst
    noch so in den ABG's steht gibt bei einem Schadenfall oftmals böses erwachen! Denn
    es ist einfach so: Wer "billig" (und ich meine nicht preiswert!!) kauft
    gekommt im Schadenfall auch nur "billig". Es gibt viele Versicherer
    die z.B. bei einem Glasschaden auch nur das Glas zahlen. Als Beispiel: Das zerstörte Führungsgummi der Seitenscheibe
    darf der Kunde dann selber zahlen!!! Über das Thema Assistenssysteme im Glasschadenbereich möchte ich gar nicht weiter eingehen...ein furchtbares Thema was die Versicherungen sich hier zurzeit leisten.

    @zappa : Danke für Deine beiden Beiträge zum Thema Werkstattbindung,
    dem ist nichts hinzu zu fügen!!! :tup

    Vergleicht genau was Eure "neue" zur"alten" Versicherung zu bieten hat. Sonst werden ganz schnell Äpfel mit Birnen verglichen.


    Wenn Ihr einen Versicherungsvergleich macht und Ihr seid der
    Meinung eine andere Versicherung ist günstiger, sprecht Euren Makler an! Oftmals
    geht da dann doch noch was am Preis bei Eurer "alten" Versicherung,
    die meist durch das Policenalter einfach besser regulieren.


    Ich wünsche im übrigen allen "Biligwahn"geschädigten viel Spaß im Callcenter der HUK und Co!!! .....ach ja Ihr habt ja
    nie einen Unfall :D


    Und zu der Themenstarter Frage: Ja die Versicherung 2016 wird teurer. Das hat z.B. mit den neuen Typenklassen und dem am Boden liegenden Kapitalmarkt zu tun. Dies könnt Ihr im Netz ausfürlich nachlesen z.B. hier

    Karobauer
     
    zappa und w123fan gefällt das.
  14. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    222
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Hab gestern auch den Brief bekommen... :rolleyes:

    KFZ-Haftpflicht:
    2015: 25.000km / Regionalklasse: 12 / Typklasse: 19 / SF-Klasse: SF 29 / Beitragssatz: 29% / 298,87 €
    2016: 30.000km / Regionalklasse: 12 / Typklasse: 19 / SF-Klasse: SF 30 / Beitragssatz: 28% / 323,79 €

    Vollkasko:
    2015: 25.000km / Regionalklasse: 6 / Typklasse: 26 / SF-Klasse: SF 29 / Beitragssatz: 29% / 528,04 €
    2016: 30.000km / Regionalklasse: 7 / Typklasse: 26 / SF-Klasse: SF 30 / Beitragssatz: 29% / 601,56 € 8o

    Gesamt:
    2015: ÖD-Tarif / VK 300 € SB / TK 150 € SB / keine Fahrereinschränkung, aber über 25 Jahre / ohne Werkstattbindung / 826,91 €
    2016: ÖD-Tarif / VK 300 € SB / TK 150 € SB /keine Fahrereinschränkung, aber über 25 Jahre / ohne Werkstattbindung / 925,35 €

    Differenz: 98,44
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.203
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    @ Zappa
    Leider kann ich außer "weil ich die kenne" und irgendwelchen Vergünstigungen , die nicht belegt sind ("Als Stammkunde wird manches ermöglicht, was als Laufkunde nicht möglich ist.") ... nur was fragt man sich im Versicherungsfall?
    Die Preisgestaltung im Schadenfall ist mit ehrlich gesagt relativ egal. Die Versicherung zahlt, der Schaden wird ordentlich repariert und gut ist.

    Ansonsten glaube ich dir natürlich, dass auch in deinem Fall ordentlich gearbeitet wird. Aber das nimmt sich nichts.

    @ karobauer
    Spricht da der Versicherungsmakler, der seine Geschäftsbasis davon schwimmen sieht?

    Übrigens ja, ich habe schon häufiger mit dem Callcenter der Huk und Huk24 zu tun gehabt. Ich habe da nie ein Problem mit gehabt.
    Beim letzten Unfall, wo der Unfallgegner seine Schuld nicht einsehen wollte, war auch der Anwalt der Huk sehr kompetent (wurde vor Gericht gewonnen) und beim letzten Privathaftpflichtschaden wollte der Sachbearbeiter in der Wohnung sich den Schaden persönlich ansehen und kam zum gleichen Schluss wie ich, nicht der Mieter ist dafür verantwortlich, sondern der Vermieter. Besteht der Vermieter darauf, dass ich den Schaden zahlen sol, geht die Geschichte vor Gericht, die Huk stellt sich vor mich und entweder zahlt es am Ende der Vermieter oder die Huk.

    Wie gesagt, deine Geschichten erinnern mich an Makler, die Schauermärchen erzählen, um Kundschaft zu generieren.

    gruss
     
    w123fan gefällt das.
  16. #16 strinzer, 24.11.2015
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    KIA Sorento, Fiat Punto
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    Na ja, bis auf den Hinweis mit dem Callcenter gibt es dem Beitrag vom karobauer aber nix hinzuzufügen. Leider schauen viele nur in Vergleichsportale und wundern sich dann wirklich im Schadenfall, was alles nicht bezahlt wird, da die Bedingungen des neuen Vertrages eben wesentlich schlechter sind als die alten, der neue Vertrag aber 30 € günstiger ist.

    Nein, ich bin kein Makler, zwar gelernter Vers.-Kaufmann, aber schon lange nicht mehr in dem Bereich tätig.

    Ach ja, für die A-Klasse meiner Frau zahle ich nun im Jahr das, was vorher im Halbjahr fällig war. Und das bei (fast) gleichen Bedingungen, für ein 14 Jahre altes Auto aber nicht wirklich schlimm.
     
    zappa gefällt das.
  17. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    95
    Auto:
    204.202
    Moinsen liebes Forum
    Leider kann ich, außer der Aufzählung von Schäden, welche deine Versicherung für dich reguliert hat, die übrigens ebenso nicht belegt sind, keine Antwort auf meine obige Frage in deinem Beitrag erkennen .....
    Ah, doch, ich habe einen Punkt übersehen. Es nimmt sich also nichts. Hmm, dann frage ich mich umso mehr, wieso dann die Werkstatt davon profitieren soll.

    Apropos "glauben":
    Ich glaube dir gerne deine Berichte über deine Erfahrung mit deinem Versicherer, wieso solltest du da mich oder das Forum "beschwindeln". Gleiches erwarte ich aber auch von dir bezüglich meinen Ausführungen. Ansonsten können wir auch sehr gerne einen "Faktencheck" analog der Fernsehsendung "Hart aber Fair" einführen. Ich bin hierzu gernschtens bereit.
    Genau das ist es ja, wofür eine Versicherung abgeschlossen wird. Also nicht erwähnenswert. Ich könnte dir da von meinem Verkehrsunfall 1984 den ich unverschuldet als Beifahrer erlitten habe berichten. Was hat sich da meine Versicherung vor mich gestellt und für mich gekämpft. (gekämpft hat ja eingentlich der Rechtsanwalt, die Versicherung hat lediglich seine Honorarforderungen beglichen. Ich hatte übrigens freie Anwaltswahl und musste nicht einen durch die Versicherung gestellten Anwalt akzeptieren) Und das, obwohl der Unfallverursacher beim gleichen Unternehmen versicht war, wie ich als Beifahrer im betroffenen Fahrzeug. Aber das sind ja wieder Geschichten ...

    Übrigens, ist dir schon aufgefallen, dass ich im Gegensatz zu dir, noch mit keinem Wort und dies auch ganz bewußt, meinen Versicherer namentlich erwähnt habe? (Bei welchem ich tatsächlich (und ebefalls belegbar) schon seit ich erstmals eine Fahrzeug versichert habe Kunde bin. Ist nur am Rand bemerkt, das Versicherungsunternehemen welches auch 1984 "für mich gekämpft hat").
    Nicht dass du zuletzt noch
    bist.
    So, genug polemisiert. :prost

    Also Jupp, jetzt "Butter bei die Fische", wieso ist bei der freien Werkstättenwahl deiner Ansicht nach nur die Werkstatt der Gewinner?

    Grüßle
    Zappa :wink:
     
  18. #18 w123fan, 24.11.2015
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Nur als Einwurf: Die besagte HUK hat auch Geschäftstellen und Vertauensmänner, man ist also nich unbedingt auf das Telefon angewiesen. Allerdings sitzen da auch einige Luschen (wie überall), aber im großen und ganzen läft das da ganz gut.
     
  19. #19 conny-r, 24.11.2015
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    795
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Vorhin gerade mit meinem VHV Fuzzi telefoniert.
    VK 300 SB TK ohne SB

    2016 > 2 EU billiger. :s2:
     

    Anhänge:

    zappa gefällt das.
  20. #20 karobauer, 24.11.2015
    karobauer

    karobauer

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Nee, Jupp ganz bestimmt nicht. Ein Blick auf mein Profil hätte gereicht. Aber lustige Vorstellung...
     
    zappa gefällt das.
Thema: Autoversicherung für 2016, billiger oder teurer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. faxder123

Die Seite wird geladen...

Autoversicherung für 2016, billiger oder teurer? - Ähnliche Themen

  1. Suche Audio APS 50 Europa 2016 -2017 oder 2017-2018 Farbcode: türkis

    Suche Audio APS 50 Europa 2016 -2017 oder 2017-2018 Farbcode: türkis: Hallo! Hat schon jemand die DVD für Audio APS Europa 2016-2017 oder 2017-2018 (NTG 2,5) Farbcode: türkis A219
  2. Biete Navi DVD NTG2.5 Zitrusgelb 2015/2016

    Navi DVD NTG2.5 Zitrusgelb 2015/2016: Ich biete eine Navi-DVD für Comand APS von 2015/2016 (Zitrusgelb) für NTG2.5 Original mit Verpackung A 219 827 10 00 VB 90€
  3. CLS 500 Shooting Brake ab Bj. 2016

    CLS 500 Shooting Brake ab Bj. 2016: Bevorzugt in Schwarz mit farbiger Innenausstattung.
  4. GARMIN MAP PILOT IST EIN TEURER MIST UND EINE KATASTROPHE!!!

    GARMIN MAP PILOT IST EIN TEURER MIST UND EINE KATASTROPHE!!!: Hallo! Seit nun fast 2 Jahren bin ich stolzer Besitzer eines Mercedes CLA 200 shootingbrake. Das Auto ist ein wahrer Traum, das Fahrvergnügen ist...
  5. E400 T-Modell S213 (2016) ruckelt bei 1000-1500 U/min/ Bremsen quietschen

    E400 T-Modell S213 (2016) ruckelt bei 1000-1500 U/min/ Bremsen quietschen: Hallo zusammen, ich fahre einen E400 T Baujahr 09/2015 (kein 4Matic) mit 3,5 Liter und 333 PS und derzeit 42 TKM Laufleistung. Es ist ein Junger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden