Autowaschen von A-Z => viele viele Fragen!!

Diskutiere Autowaschen von A-Z => viele viele Fragen!! im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Hallo zusammen... Mittlerweile ist Autoputzen zu einem Hobby von mir geworden... Aber diverse Sachen habe ich total nicht im Griff bzw. hab mich...

  1. #1 Ciccooo, 21.06.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen...

    Mittlerweile ist Autoputzen zu einem Hobby von mir geworden...
    Aber diverse Sachen habe ich total nicht im Griff bzw. hab mich bis jetzt nicht getraut dies zu machen...

    Ich möchte meinen W211 jetzt mal so richtig sauber machen, mit alles was dazu gehört.. Zwar ist der Wagen drinnen NIE dreckig, aber das ist auch nicht mein Problem, mein Problem ist die "Aussenhaut"

    So wie ich Autowasche: (Falls es verbesserungsvorschläge gibt, bitte mitteilen, würde mich freuen)

    INNENREINIGUNG:

    1. Fussmatten raus
    2. Auto ausräumen
    3. Die vorderen Sitze max. nach vorne und die Lehne auch
    4. Hinten alles gründlich Staubsaugen
    5. Heckfenster von innen reinigen (normales Fenstermittel von zu Hause) natürlich mit einer Zeitung nachwischen, damits auch schön sauber wird.
    6. alles schön abstauben usw...
    7. Cockpit-Reiniger hab ich von MB geschenkt bekommen, benütze ich auch immer

    Das gleiche natürlich dann auch vorne...

    Jetzt meine Fragen für den Innenraum:

    Mit was und vor allem wie kann ich mein Leder (Nappa-Anthrazit) max. schützen? Wie würdet ihr vorgehen? Welches Produkt wäre empfehlenswert? Für eine Erklärung und Vorgehensweise wäre ich SEHR dankbar!!! Und mann kann das Leder ja sogar versiegeln!! Noch weniger ahnung!!!

    Jetzt aussen:

    Farbe: Metallic Smaragdschwarz

    Bitte nicht killen wenn ich sage: Ich hab noch nie ein Auto poliert *undwegrenn* oder gewachst *nochschnellerrenn* :prost

    Deshalb kann ich nur eins sagen: AUCH KÖNNEN WILL UND HILFE BRAUCHT!! :prost

    Was ich mache?

    1. Auto gründlich absprühen
    2. Auto shampoonieren
    3. Felgen reinigen <= was könnt ihr das für ein Mittel empfehlen???
    3. absprühen
    4. Trocknen <= Was würdet ihr am besten zum Trocknen nehmen?

    eigentlich ist hier für mich sense...

    Wachsen? Polieren? keine Ahnung!!!! Was für ein Tuch benützen? Welche Bewegungen machen? wie lange warten? Was zuerst? Wachsen oder polieren? Welches Mittel überhaupt?

    Hmm... in dieser Hinsicht bin ich wohl hängen geblieben, wäre aber für ausfüehliche Tipps sehr dankbar, die ich übernächstes Wochenende in die Tat umsetzten würde.... :] :prost

    Oder denkt ihr das könnte schiefgehen und ich sollte lieber die Finger davon lassen oder das Auto zu einem Fachmann bringen?

    Danke schon im Voraus... :prost

    Grz
    Ciccooo :wink:

    PS: Mir ist bewusst, dass hier im Forum eine Millionen Threads gibts zum Thema Autopflege...
    Aber ich hätte hier gerne von den Profis hier ein paar Tipps zu MEINEM Auto... da wäre ich natürlich sehr dankbar, da ja in den div. Threads die Meinungen weit auseinander gehen..................
     
  2. #2 PascalH, 21.06.2004
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    Hi Ali !

    Auweia, dein Post erinnert mich wiedermal dran, das mein Sternchen auch ne Innenraumreinigung vertragen könnte....


    Zur Lederpflege hab ich zwei Dinge:

    1. Lederpflege von MB (gibts bei der Niederlassung)
    2. Platinum Tiefenpflege für Leder

    Die Platinum-Produkte kennst Du vielleicht vom Fernsehen, wenn nicht, hier ein Link: *klick*


    Ich kann diese Produkte (und nein, ich arbeite net bei der Firma :D ) sehr empfehlen, auch mit Lack Protector polier ich das Auto etwa 3 Mal im Jahr - und man sieht und merkt wirklich einen deutlichen Unterschied!

    Für die Felgen nehm ich (nach der Waschsstrasse) Platinum Felgenreiniger. Und zur Autopolitur ein, bzw mehrere, Mikrofasertücher - die gibts im Baumarkt günstig :)

    Empfehlende Grüsse
    Pascal

    :prost :prost :prost
     
  3. #3 Robiwan, 21.06.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Ich denke das Polieren kannst du dir noch sparen, außer der Lack sieht aus als ob das Auto scho 5-6Jahre aufn Buckel hat. Einwachseln (mit zB.: Sonax Hartwachs) sollte reichen ;)
     
  4. #4 Ciccooo, 22.06.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Tipps und den Link... Aber in Moment bin ich immernoch sehr undschlüssig...

    Also theoretisch kann ich meine Leder mit so einer Milchdingsbums gut einschmieren und wirken lassen... Nachher abwischen und versiegeln, aber wie versiegle ich mein leder'?? ?( ?( ?(

    Betreffend Lack:

    Was für eine Politur ist den noch empfehlenswert? Ich hab nähmlich gestern bei mir zu Hause was gefunden: und zwar hab ich ja von Mercedes jede Menge sachen geschenkt bekommen, und siehe da, eine MB-Politur ist auch dabei... 8o Dummerweise steht genau das drauf, keine Anleitung oder sonst was....

    Wie geht man den überhaupt richtig vor beim polieren? Einfach mal irgendwo anfangen oder systematisch vorgehen? Immer Kreisbewegungen, oder?

    Danke nochmals und sorry für die nervigen Fragen von einem Unwissenden... :prost

    Grz
    Ciccooo :wink:
     
  5. #5 GerdCDI, 22.06.2004
    GerdCDI

    GerdCDI

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
  6. #6 Ciccooo, 22.06.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    Danke für den Link...

    Ja ich bin mächtig am Infos sammeln... Schlussendlich muss man es einmal gemacht haben, um genau zu wissen wie es funktioniert.... deshalb wird wohl oder übel mein W124 das *Versuchskaninchen* sein... nach erfolgreichem abschluss kommt der W211er an die Reihe........

    Ich hab da eine super-Seite gefunden: SWIZÖL – The ultimate car care products hand-made in Switzerland

    Scheint sehr gute Produkte zu haben... Vor allem die Tücher oder alles kann ich gut gebrauchen, über die Mittel und die Preise lässt sich streiten, aber die sind nicht so wichtig... Vor allem kann man eine 60 Seitige Anleitung für Autopflege gratis bestellen, was ich auch gemacht habe...

    Mal schauen wie das rauskommt...

    Autowaschen ist eine Sache von 15min trocknen ca. 30 min...

    Also gute 60 min zum das Auto waschen... Wie lange braucht man um ein Auto zu polieren?

    Danach natürlich auch noch wachsen... denke ein halber Samstag inkl. Sonntag gehen da flöten, oder?
     
  7. #7 PascalH, 22.06.2004
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    Als Zeitbedarf...

    Als fauler Mensch lass ich das Auto durch die Waschsstrasse, mit Fahrt ca. 30 Minuten...

    Lackversiegelung / Politur je nach Arbeitsweise zwischen 1, 2, Stunden.

    + Innenraumreinigung auch noch ne knappe Stunde.


    Ein schöner Sonntag soltlest Du auf jedenfall freihalten :)

    :prost
     
  8. #8 Ciccooo, 22.06.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    Salü Pascal

    Jo stimmt schon... aber einmal muss ich so eine *hardcore-session* schon durchgeben... :))

    Wahrscheinlich werde ich dann ca. 5 jahre nicht mehr mit dem Auto fahren und abdecken/luftdicht verpacken usw... ;) aber diese Freude brauch ich... die Motivation ist auf alle Fälle da... :tup :tup

    Vor allem mein W124 brauchts dringend, deshalb dient er auch als Versuchskaninchen... :]

    Polierende Grüsse
    Ali :prost
     
  9. #9 GerdCDI, 22.06.2004
    GerdCDI

    GerdCDI

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0

    Wenn Du vorhast, Dein Auto „einzumotten“, solltest Du Dir folgende Seite ansehen:

    Multifunktions-Nachttischlampe - Genial kombiniert: Nachttischlampe, Wetterstation, Funk-Projektionsuhr und Wecker zugleich. - Pro-Idee Concept Store - neue Ideen aus aller Welt

    :wink:
     
  10. joemec

    joemec

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E-Klasse W212 200 T; C-Klasse S204 180 CGI T
    Hallo,

    für dein Leder gibt es eine Anleitung und die entsprechenden Produkte unter

    Lederzentrum

    bin damit sehr zufrieden.

    Gruß

    joemec
     
  11. #11 Ciccooo, 07.07.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    So, ich hab mich jetzt mal eingedeckt und bei einer internationel bekannten Firma in der Schweiz mich genaustens erkundigt...

    Bin persönlich vorbei gegangen und die haben anscheinend ihre Arbeit wirklich perfekt im Griff!!! 8o :tup

    Also, folgender Plan hab ich mir aufgestellt für die ultimative Autowaschaktion!!!!

    1. Tag
    Innenreinigung von A-Z
    a. Den ganzen Innenraum von Staub befreien => sprich Staubsaugen und mit einem Pinsel staub und schwierigen Stellen entfernen
    b. Heck- und Frontscheibe von innen reinigen. Am besten mit einem Mikrofasertuch und am schluss noch mit der Zeitung drüber (dieser Trick ist ja bekannt, damit es auch schön sauber wird und man nicht geschockt wird, wenn die Sonne drauf scheint)
    c. das gleich auch für die Seitenfenster, logisch und Schiebedach oder Panoramadach sofern vorhanden
    d. natürlich dann den ganzen Innenraum schön sauber machen
    e. DAS LEDER: viele Möglichkeiten. Hab eine Ledermilch gekauft und werde so die Sitze reinigen und versiegeln... :tup mal schauen was daraus wird!!
    f. Kofferraum versteht sich von selbst, oder? ;)

    Auto wieder parkieren und schlafen gehen...

    2. Tag
    Aussenpflege (wird ein harten Job) => WICHTIG, die SONNE muss scheinen, umso wärmer, umso besser. Nein, damit mein ich nicht, dass Auto in der Sonne zu polieren oder zu wachsen, sicher nicht, aber Antwort kommt am Schluss.
    Also:
    a. Auto am besten auch schon am Vortag vor dem Innenraum mit einem Hochdruckreiniger sauber machen, nur mit Wasser => Felgen von Bremsstaub plus minus entfernen und grober Schmutz auf dem Lack (Insekten usw.) entfernen
    b. Auto nochmals schön abspritzen und mit Handwarmes Wasser shampoonieren!!! NICHT HEISSES WASSER UND NICHT KALTES WASSER!!! Handwarmes Wasser...
    c. Auto niemals mit einem Schwamm waschen, es gibt die typischen und üblichen Waschkratzer auf dem Lack, also am besten den Schwamm weit über den Jordan schiessen. Hier sollte man ein Waschtuch nehmen, dass man nach dem waschen in die Waschmaschine werfen kann => Somit ist das Tuch wieder sauber und es sind keine Rückstände mehr vorhanden wie auf einem Schwamm, somit ist wieder ein kratzfreies Waschen garantiert!!! :tup
    d. Felgen natürlich nicht vergessen => Felgenreinigung kann sehr verschieden sein. Waschseife zum Teller waschen kann Wunder bewirken, aber da gehen die Meinungen sehr auseinander, aber wichtig, Bremsstaub muss weg!!! Kein Reiniger der die Felgen angreift, also darauf achten.
    e. Auto wieder gründlich abspritzen und danach trocknen. Ich hab mir dafür ein geniales Teil geholt. Kein Tuch oder sonst ein Müll, das wieder Krätze verursacht. Ein gezielt zum Trocknen von Autolacken entwickelter Wasserabstreifer. Hochwertiges Medizinal-Silikon erzeugt 15-mal weniger Reibung als ein herkömmliches Leder. Habs noch nicht getestet, kommt aber noch...
    f. Rauchpause ;)
    g. Jetzt kommt die Lackvorbehandlung, sprich die Politur. Auf kleine Flächen immer schön die Politur gut auftragen und danach bis zum quitschen polieren, der Typische Ton halt. Dann ists gut, sonst nicht. KEINE KREISBEWEGUNGEN!!! So das ganze Auto, von oben bis unten
    h. Auto 2 Stunden stehen lassen und eine Packung Zigaretten rauchen ;) :prost
    i. jetzt kommt das Wachsen!!! 8o Tipp: Wachs mit dem Finger ein bisschen aufwärem durch Kreisbewegungen in der Materie. Danach die Hand ein bisschen einschmieren und z.B. auf die Motorhaube schön einreiben (wieder in schöne Flächen eingeteilt) Danach nochpolieren. Wieder das ganze Auto.... Jetzt nochmals mit einem anderen Tuch alles nochmals auf Hochglanz polieren.
    j. Jetzt natürlich die Scheiben von aussen wieder sauber machen und mit der Zeitung perfektionieren...
    k. Reifenflanken schwärzen
    l. Jetzt ab an in die SONNE mit dem Auto und ca. 3-4 Stunden in der Sonne stehen lassen und beobachten, wie der Lack stündlich mehr anfängt zu glänzen!!!
    m. vom Staunen nicht mehr zu befreien.

    So sieht mein Plan aus... Kann je nach länge auch 3 Tage dauern. z.B. Polieren und wachsen am driten Tag. Muss halt alles geplant sein und das Wetter muss mitspielen.

    Das ganze Set hat mich 450.-- CHF gekostet... 8o Also wirds mich kosten, sofern ich zufrieden bin. Ich hab mit dem Meister eine gute Stunde geplaudert und er hat mir ein Tipp nach dem anderen gegeben... :tup Da ich aber der Meinung bin, dass Teuer nicht Gut bedeuten muss, hat er mir das Set in die Hand gedrück und gesagt, ich soll mal alles so machen und danach nochmals bei ihm vorbeischauen.

    Jetzt hab ich aber das Set schon seit über 1 Woche und das blöde Wetter spielt einfach nicht mit... :motz: :sauer: WO ist der Sommer!!!! :motz:

    So, hier der Link zur Homepage: www.swizol.com
    Nein, ich arbeite nicht in der Firma oder mache Werbung dafür, aber ich denke, wer sein Schätzchen gerne selber wäscht und poliert usw. und das beste nicht gut genug ist, soll mal reinschauen.
    Also die Tücher sind Weltklasse, das kann ich euch schonmal sagen, aber ob der heilige Wachs und die Politur auch etwas taugt, das werde ich ausprobiere und mit Fotos und einem Berricht dokumentieren.

    Vielleicht hat jemand von euch noch ergänzungen oder noch ein paar Tipps für die perfekte Autopflege von A bis Z!!! 8) :prost :prost

    Hoffe aut gutes Wetter... Freu mich schon auf die Waschaktion... ;)

    Grz
    Ciccooo :wink:
     
  12. hogr

    hogr

    Dabei seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLS 63, C350, CLK 230
    wenn du so gerne Auto wäscht und mal in Nürnberg vorbeikommst.... ich hätte da gleich 2

    *duggundweg*

    Gruß
     
  13. #13 Ciccooo, 07.07.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    Na klar, wenn du mir 6 Tage ein Zimmer mit Doppelbett und Vollpansion garantierst... :D :))

    :prost :prost :prost :prost

    Gruss
    Ciccooo :wink:
     
  14. Tom*26

    Tom*26

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Man kanns auch übertreiben mit dem Waschen. Je weniger Du Dein Auto im Sommer wäschst, desto länger hält der Lack (weil ja viel weniger Reibung die Oberfläche nicht so zerstört).

    Zum Thema "Schwamm" kann ich nur den Tipp geben, das es von der Fa. HaRa (bin kein Vertreter!!!) einen Hand-Waschlappen gibt, der eine spezielle Oberfläche hat, die nicht den Lack verkratzt und sich super auch wieder reinigen lässt. Ich benutze dieses Tuch seit 5 Jahren für meine E - Klasse, ein Polieren war bis dato noch nicht nötig, liegt vielleicht auch am Silber - Lack.

    Desweiteren gibts von Sonax das Wasch & Wax Putzmittel (10 € die Flasche). Das erspart das Nachwachsen und das Polieren, da nach jeder Wäsche ein Wachsfilm zurückbleibt, der den Schmutz abperlen lässt.

    Mit dieser Behandlung sieht mein W 210 heute noch aus wie aus dem Werk!

    Gruss
     
  15. flatu

    flatu

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 320 4-matic / Vito 639
    Verbrauch:
    Hi Ciccooo,
    anstatt der Zeitung zum Fensterreinigen ziehe ich Haushaltspapier vor.
    Zur Autopflege kann ich die Produkte von Meguiar's empfehlen.

    PascalH: Platinium... die Werbung ist zum gröhlen.. Horst lässt grüssen.
     
  16. #16 Ciccooo, 07.07.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    Das ist mir natürlich klar. Diese Art von Pflege mach ich (je nach Erfolg oder Misserfolg) 2mal im Jahr. Vor dem Winter und nach dem Winter...

    All 2 Wochen möchte ich auch nicht so viel Zeit investieren und ist auch logisch das es dann den Lack mer schadet als pflegt...

    Sonst natürlich normal Waschen und abtrocknen und fertig... polieren und wachsen wie geschrieben mind. 2 bis höchst. 3 mal im Jahr... :]

    @flatu

    Stimmt, hab es vergessen zu schreiben, haushaltspapier ist natürlich auch :tup :tup
     
  17. hogr

    hogr

    Dabei seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLS 63, C350, CLK 230
    Ich hab früher auch mal Zeitung für die Fenster genommen, bin aber inzwischen auf Kleenex umgeschwenkt.

    Ich muß am Freitag nach Luzern, da kann ich kurz in Züri vorbeischauen, dann könntest schon mal den CLK putzen....

    Und wieso Zimmer mit Vollpension ? Kannst nicht unter der Laterne putzen und durchmachen ? Ein Würstel und ein Ei bring ich dann schon mal vorbei.
    *JetztAberGanzSchnellVerschwind*

    Gruß :wink:
     
  18. #18 Ciccooo, 07.07.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    :)) ;)
    Eins garantier ich dir: Am Freitag werde ich in Luzern auf dich warten!!! => Mit einer Stahl-Bürste... Dann putz ich aber nicht nur dein Auto... :D
    *geradebürsteiminternetaufexpressbestellt* 8)

    :prost :prost :prost :prost :prost :prost

    Nach Luzern... dann fahrst du ja fast bei mir durch... Fahr auf dem Heimweg nach Horgen und dann ab auf die Fähre bis Meilen... ich werde dich dann wie oben beschrieben erwarten... ;) :prost
     
  19. hogr

    hogr

    Dabei seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLS 63, C350, CLK 230
    ich hoffe da stehen dann soviel Bier bereit wie in deinem Posting.... :))

    Gruß :prost
     
  20. flatu

    flatu

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 320 4-matic / Vito 639
    Verbrauch:
    und auf der Fähre einmal Vollgas... eine tiefergehende Komplettwäsche gibts wohl nicht mehr... :))

    Die Kosten für die Wagenbergung dürfte aber mehrere Wagenwäschen teuer sein

    Greez
    flatu

    Können am fraitag ja ein Minitreffen- tauchen machen ggg
     
Thema: Autowaschen von A-Z => viele viele Fragen!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto waschen mit hara

    ,
  2. auto innenraum reinigen hara

    ,
  3. auto trockenwäsche ha-ra

    ,
  4. Autopflege Gr?bern
Die Seite wird geladen...

Autowaschen von A-Z => viele viele Fragen!! - Ähnliche Themen

  1. Mercedes w203 nach autowäsche batterie leer

    Mercedes w203 nach autowäsche batterie leer: Hallo erstmal. Bin neu hier und wende mich mal an euch, suche ewig schon in forum's herum doch leider ohne erfolg... Ich fahre einen w203 c200...
  2. Autowäsche Movie

    Autowäsche Movie: Hey Leute nach langer abwesenheit hier im Forum dacht ich mir es muss mal wieder was neues her. Ich habe einfach mal die Kamera laufen lassen und...
  3. Autowäsche bei Esso für 1,50€

    Autowäsche bei Esso für 1,50€: Hallo, am Freitag war in der Autobild ein Gutschein für eine Gratis Autowäsche bei einer Esso Tankstelle enthalten. Unter www.esso.de könnt ihr...
  4. Kleiner Spar-Tipp für die Autowäsche

    Kleiner Spar-Tipp für die Autowäsche: Sonnigen Guten Tag, ich weiß nicht, ob es schon irgendwo angesprochen wurde, aber in der aktuellen Auto Bild gibt es einen Gutschein für eine...
  5. Aussenspiegel quietschen nach Autowäsche

    Aussenspiegel quietschen nach Autowäsche: Hallo, ich hab folgendes kleines Problem... immer nach einer Autowäsche quietschen meine Aussenspiegel, wenn Sie sich automatisch einklappen. Muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden