Avantgarde-Grill selbermachen f?r ~20 ?

Diskutiere Avantgarde-Grill selbermachen f?r ~20 ? im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Weiss nicht obs schon bekannt ist: der Avantgarde Grilleinsatz im Eigenbau. Man braucht: -Den Original grauen Grilleinsatz -12 bis18...

  1. #1 WhiteDevil190, 20.09.2003
    WhiteDevil190

    WhiteDevil190

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Weiss nicht obs schon bekannt ist:
    der Avantgarde Grilleinsatz im Eigenbau.

    Man braucht:
    -Den Original grauen Grilleinsatz
    -12 bis18 Kabelbinder (für Vollchrom: 36 bis 54)
    -Kombiezange
    -Dichtungsmasse oder anderen guten Klebe/Verbundstoff, wetter-/hitze-/schlagfest
    -3 Linke und 3 Rechte Grillchromleisten (bei Mercedes für ca 2 € das Stück) bzw 9 Linke und 9 Rechte für Vollchrom
    -Leichtbenzin (Feuerzeugbenzin) oder reinen Alkohol zum Reinigen
    Optional:
    -Sprühlack (nach belieben, Wagenfarbe oder einfach schwarz)
    -Kunststoff Haftgrundlack


    1. Grill ausbauen
    Das blaue Emblem wird einfach losgeschraubt, ebenso die Schraube mittig an der Unterseite. Mit Der Zange einfach die Clips rausziehen, die beiden Verschraubten an der Oberseite können dranbleiben, hier wird der Grill einfach vorsichtig nach unten herausgezogen.

    2. Lackieren (optional)
    Die vorhanden 4 Querstreben einfach nach aussen abziehen, dann die Längstrebe nach unten herausziehen. Grill gründlich reinigen, groben Schmutz abwaschen (nur mit Wasser), trocknen lassen. Dann mit einem Fusselfreien Tuch und Alkohol/Benzin entfetten/reinigen. Die Umgebung sollte im Idealfall Zimmertemperatur haben, möglichst staubfrei, die Luft nicht zu trocken und nicht zu feucht.
    Haftgrund gründlich aufsprühen, aus allen Richtunge damit auch alle Lamellen abgedeckt werden. Lieber viele dünne Schichten als eine Dicke. Je nach Qualität 30-60 Minuten warten, dann Lackspray (sollte schon was hochwertiges sein) aufsprühen. Auch hier gilt: Je mehr dünne Schichten, desto besser. Nicht so viel Aufsprühen bis sich "Nasen" bilden, lieber kurz antrocknen lassen und danach weiter sprühen. Ist die Farbe angetrocknet und das Ergebnis zufriedenstellend, trocknen lassen. Ansonsten 30 Minuten trocknen lassen und danach zweite Schicht auftragen. Nach ca. 2 Stunden sollte der Lack einigermassen durchgetrocknet sein. Nun kann man noch Klarlack auftragen (zum Versiegeln bzw Glanzeffekt), ist aber nicht unbedingt nötig.

    3. Chromleisten anpassen.
    Der Grill besitzt auf beiden Seiten 12 Lamellen, jeweils zwei sind etwas Dicker zum Aufschieben der Serienleisten. Diese bleiben natürlich dran.
    Variante 1:
    Jede zweite offene Lamelle bekommt eine Chromleiste, d.h. im Raum zwischen den Standardlamellen jeweils eine neue Leiste, insgesamt 3 auf jeder Seite.
    Variante 2:
    Die Vollchromvariante bekommt auf JEDER freien Lamelle eine zusätzliche Leiste.
    Die Lamellen werden mit dem breiten Pfalz nach unten locker auf die gewünschte Lamelle gelegt. Mit leichtem Druck kann man sie nun locker auf der Lamelle arretieren. Nun sollten die Leisten, die mit der Längsleiste abschliessen, Genau mit dem Lamellenkaro an der Seite abschliessen. Dies sollte bei den oberen Lamellen automatisch der Fall sein. Sind sie zu lang, vorsichtig mit dem Seitenschneider der Kombizange abknipsen. Am Ende sollten die Leisten etwa 5mm breit plattgedrückt werden, damit sie nachhher in den Chromrahmen des Grills passen. Das sollte genau so aussehen wie bei den Originalleisten. Sind alle Leisten angepasst, gehts ans

    4: Kleben.
    Die kniffligste Sache bei der Geschichte. Mit dem Verdünner (bezin oder alkohol) werden die Leisten gereinigt, ebenso die zu beklebenden Lamellen. Am besten dabei Chirurgenhandschuhe verwenden, damit keine neuen Fettflecke auf den Teilen landen. Nun einen ganz feinen Streifen Kleber in die Furche zwischen den Pfalzen der Leisten, bzw wenn man es vorsichtig macht, direkt auf die Lamelle autragen. Nun zuerst das Mittelende der Leiste abschliessend an die Längstrebe anlegen, und wieder festdrücken, bis sie möglichst weit auf der Lamelle sitzt. Dann einen Kabelbinder durch die Karos ziehen, und straff ziehen. Das gleiche nun am anderen Ende der Leiste. Sollte das noch nicht halten, evtl. noch einen Kabelbinder in der Mitte befestigen. Das wiederholt ihr jetzt mit jeder der 6/18 Leisten. Sollte beim Andrücken Kleber oder Dichtmasse "überlaufen", einfach mit wenig Verdünner abreiben. Je nach Kleber sollte man mind 30 Min. warten, bei Dichtmasse besser mind. 3 Stunden. Jetzt nur noch die Kabelbinder vorsichtig mit einer Schere entfernen.
    Danach evtl. abwischen oder polieren.

    5. Einbau
    Denkbar einfach. Einfach den getrockneten Grill von unten in die beiden Klammern einschieben, und schauen dass die Längsleiste genau mit dem Grill oben und unten abschliesst.
    Natürlich muss man dabei die Motorhaubenarretieren wieder in den Grilleinsatz einschieben. Evtl noch ein bisschen ausrichten. Die Zähne an der Unterkante müssen unter dem Rand verschwinden. Nun zuerst oben am Emblem, dann an der Unterseite festschrauben. Zum Schluss die Klammern wieder einschieben,

    6. Fertig!

    Wer sich ganz viel Arbeit machen will, kann bei seinem Vollchromgrill noch die vertikalen Lamellen mit zurechtgesägten Leistenstückchen bekleben. Sieht aber IMHO etwas überladen aus.

    Danke fürs Zulesen :D
     
  2. #2 mercyfly, 06.10.2003
    mercyfly

    mercyfly

    Dabei seit:
    29.09.2003
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, also ich nen anderen Weg genommen.
    Habe mir einfach einen Kühlergrill mit nem FETTEN Stern drauf gekauft. gibt schon eine ganze menge her.
    Nunja, meine Frage die leider auch noch niemand so richtig beantwortet hat bestand ja darin, dass ich eine homepage suche wo man seinen Benz selber tunen kann.
    Egal nicht so wichtig, aber respeckt vür so viel Improvisation :tup
     
  3. #3 WhiteDevil190, 06.10.2003
    WhiteDevil190

    WhiteDevil190

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    THX :)
    Also die "fetten Sterngrills" gibts in einigen Varianten.
    Der Sterneinsatz ist ein normaler Grilleinsatz mit zwei querstreben und Chromstern. In der Verarbeitung und Haltbarkeit um einiges schlechter als der Originaleinsatz.
    Dann gibts da noch die Austauschgrills, meistens komplett aus Kunststoff. Ich hatte einen fast ein Jahr drauf, habe ihn zum Schnäppchenpreis von 80 € bei ebay bekommen, leider war der etwas verformt und die Gewinde waren verschlissen. Habe ihn in stundenlanger Kleinarbeit restauriert, d.h. gewinde aufgebohrt und ausgetauscht, und die Lamellen korrigiert (mit Heißluft und vielen vielen schraubklemmen) Dann habe ich ihn abgeschliffen, er war schwarz lackiert. Leider hat der Vorbesitzer die Grundierung vergessen, überall blätterte der Mist ab. Dann habe ich den Rahmen und die beiden Mittelstreben in arktikweiss (Wagenfarbe), sowie die Lamellen und die Rahmeninnenseite in schwarz lackiert. Der Stern (durchmesser ca. 18cm) war leider auch relativ verschlissen, da half auch keine Politur, als Ersatzteil ist der so gut wie gar nicht zu bekommen. Irgendwann ging mir der sogenannte Coupègrill aber auf den keks und ich hab den alten Grill aufpoliert und eben den Einsatz gebastelt. Finde ich passt viel besser zum 190er als alle Sterngrills oder Einsätze, aber muss jeder selbst entscheiden. Bin schliesslich auch ein Jahr damit rumgefahren ;)

    Zu deiner eigentlichen Frage habe ich dir im anderen Thread geantwortet.
     
Thema:

Avantgarde-Grill selbermachen f?r ~20 ?

Die Seite wird geladen...

Avantgarde-Grill selbermachen f?r ~20 ? - Ähnliche Themen

  1. Chromleisten am Avantgarde Grill

    Chromleisten am Avantgarde Grill: Hallo zusammen, ich würde gerne meinen Grill in Wagenfarbe lackieren, (Palladiumsilber). Kann man die Chromleisten entfernen und ohne Probleme...
  2. Mercedes-Benz C Klasse Kühlergrill A2048800023 9744 Avantgarde W204 S204 Grill

    Mercedes-Benz C Klasse Kühlergrill A2048800023 9744 Avantgarde W204 S204 Grill: Artikelbezeichnung: Mercedes Benz C Klasse W/S204 Avantgarde Kühlergrill Teile Nr.A2048800023 Farbcode 9744 Preis: 85,-Euro VB...
  3. Avantgarde Grill für den 202er :)

    Avantgarde Grill für den 202er :): Hallo, Ich habe schon haufenweise Threads gelesen zum Avantgarde Grill für den 202er. Allerdings sind die entweder ur alt und ich habe keinen Plan...
  4. Unterschiedliche Grill´s bei avantgarde?

    Unterschiedliche Grill´s bei avantgarde?: Liebe Gemeinde ich habe eine Frage an euch... und zwar musste durch nen unfall vorne grill und stoßstange gewecheselt werden...so vorher hatte...
  5. Avantgarde-Grill W210 meherere Ausführungen?

    Avantgarde-Grill W210 meherere Ausführungen?: Hallo. Ich habe einen Grilleinsatz vom W210 vor-Mopf gefunden. Dieser ist jedoch schwarz und net verchromt. Es ist aber Original Mercedes vom...