B 200 W 246 - PRE-SAFE

Diskutiere B 200 W 246 - PRE-SAFE im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Ich möchte nochmals wegen meinem Problem ansprechen. Gestern Nachmittag wurde der Motor wieder gedrosselt und es kam im Display die Meldung: Ohne...

  1. #1 Falco47, 29.01.2019
    Falco47

    Falco47

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte nochmals wegen meinem Problem ansprechen. Gestern Nachmittag wurde der Motor wieder gedrosselt und es kam im Display die Meldung: Ohne Funktion s. Betriebsanleitung und eine weitere Meldung: PRE-SAFE Funktionsumfang eingeschränkt s. Betriebsanleitung. Am 08. Januar 2019 habe ich in der MB-Werkstatt eine Diagnose erstellen lassen; es wurden keine Fehler festgestellt. Der Werkstattmeister hat mir versichert, dass durch ein Software-Update diese Meldung nicht mehr kommen dürfte. Am 28.01. war es wieder soweit. Hat damit jemand Erfahrung und kann mir seine Hilfe anbieten?
     
  2. #2 jpebert, 29.01.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ein solche Meldung im KI verursacht garantiert einen Eintrag im Fehlerspeicher oder Ereignisspeicher. Wenn Du für den Kurztest bezahlt hast, dann würde ich noch einmal hinfahren und darauf bestehen, den Kurztest kostenlos zu wiederholen und (!) dann auch alle Speicher, die in Frage kommen, sich anzusehen. Das wurde nicht gemacht, obwohl Du dafür gezahlt hast.

    Wenn Du in der Nähe von PLZ 98... (Grenze Thüringen / Franken) wohnst, kann ich Dir das machen. Das Protokoll kannst Du dann der MB-Werkstatt um die Ohren hauen ;)
     
    conny-r gefällt das.
  3. #3 Falco47, 29.01.2019
    Falco47

    Falco47

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
     
  4. #4 Falco47, 29.01.2019
    Falco47

    Falco47

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank. Ich habe soeben in der Werkstatt angerufen und mitgeteilt, dass ich im MB-Forum recherchiert habe. Aufgrund Deiner Antwort hat der Meister dieser Werkstatt mir gesagt, dass bei der Diagnose alle Kriterien geprüft würden, aber nichts auffälliges war. Für morgen habe ich einen neuerlichen Termin. Ich habe ihm gesagt, dass ich das Protokoll gerne haben möchte. Nun wird das ganze Prozedere morgen nochmals wiederholt. Ich melde mich. Gruß vom Hochrhein.
     
  5. #5 jpebert, 29.01.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Naja, vielleicht kennt er nicht den Unterschied von "F", "f", "i", ... Kleine f und andere Buchstaben werden gern ignoriert. Nur für die großen F haben die Werkstätten (manchmal) gesteigertes Interesse ;) Viel Erfolg.
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    20.857
    Zustimmungen:
    3.196
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenn das preSafe-System zeitweise deaktiviert wird, dann wird nicht zwingend ein Fehlereintrag gesetzt.
    Beispielsweise durch vereisten/verschmutzten Stoßfänger (...) kann dies vorübergehend passieren.
    Das verursache aber definitiv keinen Notlauf.
    Selbiges gilt auch für die Kamera, wenn zeitweise die Kamerasysteme sich ausklinken, wenn die WSS beschlagen ist.
    Wenn das Pre-Safe nun durch ein fehlendes Geschwindigkeitssignal oder ähnliches ausfällt, dann wird natürlich ein Fehler gesetzt, da dies eine Fehlfunktion ist.

    Der Weg nochmals mit der Werkstatt zu sprechen ist sicher der richtige.
     
  7. #7 jpebert, 29.01.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Korrekt, aber ein Eintrag im Ereignisspeicher läßt sich dazu immer finden.

    Es wird alles mögliche gezählt / aufgezeichnet (Notbremsungen, wie oft die Sensoren unbrauchbar waren, wann, ..., aus welchen Gründen auch immer). Mit der SD auslesbar. Das kann man dem Kunden auch sagen/zeigen und eine Erklärung dazu liefern. Aber eine Aussage wie 'behoben, kommt nicht mehr vor' und sinnlos repariert (also Geld verdient) hat Geschmäckle.
     
    conny-r gefällt das.
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    20.857
    Zustimmungen:
    3.196
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    das ist zweifellos richtig, aber bei den heutigen Werkstätten leider nur zu häufig anzutreffen :(
     
  9. #9 Falco47, 30.01.2019
    Falco47

    Falco47

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
     
  10. #10 Falco47, 30.01.2019
    Falco47

    Falco47

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich komme soeben aus der MB-Werkstatt. Es wurde ein sog. Eingangs-Protokoll und ein Ausgangs-Protokoll angefertigt. Während beim Eingangs-Kurztest beim Steuergerät Scheinwerfer ein "i" und beim Steuergerät Collision Prevention Assist auch ein "I" angezeigt wurden. Des weiteren bei Elektrischer Servolenkung und bei ESP ein "i" angezeigt. Im Ausgangs-Kurztest , etwa 45 min später waren dann anstelle der "i" überall Häkchen drin.
    Was kann ich nun noch tun, falls diese Fehlermeldung weiterhin kommt?
     
  11. #11 jpebert, 31.01.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ruf mich mal an, dass bringt nichts, wenn wir noch lange hier herumtippen und raten. PN mit Tel.
     
  12. #12 jpebert, 31.01.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ich denke es interessiert einige, deshalb gebe ich die Essenz aus unserem Gespräch zum Besten ... ansonsten bitte einfach überlesen ;)

    Beim TE wird eine sporadische und unmotivierte Drosselung des Motors moniert. Keine MKL, keine Fehlereinträge, lediglich Informationen zum Ansprechen der Pre-Safe - "Motorik".

    Nach der Unterhaltung und mit einigen weiteren Details und Umständen vermute ich:
    - Die Pre-Safe - Motorik funktioniert ganz hervorragend - so wie sie soll. Bei Erkennung von instabilen oder gefährlichen Fahrzuständen tut sie genau das was sie soll, u.a. Motor drosseln.
    - Was stört, ist der Umstand, dass die Motordrosselung nur aufgelöst wird, indem die Zündung aus und angeschaltet wird. Eigentlich müsste das Augenblicke nach Beendigung von instabilen oder gefährlichen Fahrzuständen passieren. Außerdem irritiert der Umstand, dass das alles unmotiviert bei langsamen Fahrten passiert.
    - Meine Vermutung geht dahin, dass das ESP-SG einen Defekt hat (Elektronik altert) bzw. das einer der ins Pre-Safe einbezogenen Sensoren nicht korrekt funktioniert. Insbesondere (aus mehreren Gründen) hat es mir hier einer der 4 Raddrehzahlsensoren angetan oder die umgebende Mechanik wie Radlager, die diesen ggf. nicht korrekt funktionieren lassen.

    Das muss man sich natürlich in natura anschauen - Glaskugel liefern leider nur unbestimmte Hinweise ;). Aber so aus der Ferne mit den Informationen die ich habe würde ich mich zunächst um eine fundierte Prüfung der Raddrehzahlsensoren kümmern (plus umgebend Mechanik/Bauteile Radlager/Impulsringe). Bringt das nichts, würde ich es mit einem neuen / gebrauchten ESP-SG probieren. Des Weiteren alle Kabel zu den Sensoren durchmessen.

    Der Ingenieur oder Mechaniker bei MB hätte ja auch mal beim Vortest in das mit dem 'i' gekennzeichneten ESP - SG schauen können und dabei sehen, welches Ereignis die Motordrosselung ausgelöst hat. Dann hätte man einen Hinweis auf den Verursacher, bspw. Raddrehzahlsensor, SG ... Naja, schwache Leistung von einer Fachwerkstatt.
     
    conny-r und Nero Augustus Germanicus gefällt das.
Thema:

B 200 W 246 - PRE-SAFE

Die Seite wird geladen...

B 200 W 246 - PRE-SAFE - Ähnliche Themen

  1. S204 / C-Klasse 200 Cdi T 2011 AGR Ventil

    S204 / C-Klasse 200 Cdi T 2011 AGR Ventil: Hallo Zusammen, Ich fahre eine C Klasse S204 (C200CDI T-Modell von Dez 2011) und habe seit längeren einige Sorgen mit dem Auto. Der Wagen geht...
  2. Reparatur Scheinwerfer W 204

    Reparatur Scheinwerfer W 204: Hallo zusammen, Bei meinen rechten Frontscheinwerfer ist eine Halterung gebrochen.Habe mir einen Reparatursatz geholt. Muss zwecks Reparatur die...
  3. B 245 Regensensor Innenbeleuchtung elektrischer Rückspiegel defekt

    B 245 Regensensor Innenbeleuchtung elektrischer Rückspiegel defekt: Moin, bei meiner B Klasse 245 funktioniert der Regensensor, die Innenraum Beleuchtung an der Decke, der automatisch abblendende Rückspiegel...
  4. B 200, W246, Motor wird plötzlich gedrosselt

    B 200, W246, Motor wird plötzlich gedrosselt: Schon mehrere Male wurde in meinem B 200 (Schaltgetriebe) der Motor während der Fahrt auf Notlauf (20 kmh) gedrosselt. Im Display erscheint: Pre...
  5. B-Klasse Typ246 1313-DPJmit OM607 Motor

    B-Klasse Typ246 1313-DPJmit OM607 Motor: Wann ist der Zahnriemenwechsel bei diesem Typ vorgeschrieben?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden