B200 NGT (W 246)

Diskutiere B200 NGT (W 246) im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Heute ging die Schluß/Bremslicht Warnung im Display an und auch der Blinker wurde "Hektisch" ..... Das Übel war schnell ausgemacht der Stecker am...

  1. CNGler

    CNGler

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    15
    Verbrauch:
    Heute ging die Schluß/Bremslicht Warnung im Display an und auch der Blinker wurde "Hektisch" .....
    Das Übel war schnell ausgemacht der Stecker am Lampenträger, da ist die Masse "abgeraucht" jetzt habe ich es erst einmal
    mit einem "neuen"Massekabel am Lampenträger überbrückt geht nun wieder alles wie es soll...
    Ein neuer Lampenträger und der Stecker sind bestellt, ich frage mich allerdings warum der Stecker an Masse "abgeraucht" ist
    und wie ich das in Zukunft verhindern kann....?
     
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Kenn ich eigentlich nur von der C-Klasse (Baureihe 204), da ist die Masse einfach zu klein dimensioniert. Warum die abraucht? Naja, die gibt es nur einmal. Sprich leienhaft erklärt kommt der Strom für jedes Leuchtmittel aus der eigenen Leitung und alle zusammen müssen durch den gemeinsamen Abfluss, genannt Masse, wieder raus. Grade wenn alles gleichzeitig leuchtet und das lange am Stück, dann wird es eng.
    Bei der C-Klasse waren die ersten Modelle, insbesondere die ohne LED-Blinker besonders betroffen. Mit der Mopf gab es dann immer LED-Rücklicht und LED Blinker, die Ströme nahmen entsprechend ab und die Fälle gingen bald gegen Null.

    Zum Erdgas: Hier wird die Luft immer dünner. Man tankt bei der günstigsten Tankstelle und wenige Wochen später geht auch die hoch. Knapp 1,50€/kg ist quasi nicht mehr vermeidbar bzw. normal.
     
  3. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Die Luft wird hier weiter dünner. Nachdem alle Tankstellen rund rum teurer geworden sind, war die Stammtanke mit 1,469/kg ja schon wieder im Bereich ok bis günstig angelangt. Aber nun hat sie den nächsten Sprung auf 1,829€/kg hoch gemacht. Mal sehen wo der Tankrabatt hin führt, aber eine stärkere Benzinnutzung wird inzwischen klar zur Option.
     
  4. CNGler

    CNGler

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    15
    Verbrauch:
    Jetzt wird Natural Gas auch noch zum Mangelprodukt-aber da bleibe ich cool denn in Frankreich Kostet CNG schon heute 2.20 € allerdings entspricht das KG Gas 1,5 Liter Benzin, also ist es noch immer günstiger mit Gas als mit Benzin.....
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Mal schauen was kommt. Noch ist es eindeutig günstiger, wenn auch sehr unterschiedlich teuer. Aber mal schauen, man spricht ja jetzt schon von einer Verdreifachung des Gaspreises.
     
  6. #106 Homeland, 24.06.2022
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    Bei uns steht der Preis fest auf 1.25€ respektive 1.00€ pro Kg da kann man nicht meckern. Diesel und Benzin wechseln ja während man am blinzeln ist.

    Die Möglichkeit der nahen Zukunft sind vielseitig. Wird alles wieder besser oder bleibt es gleich? Können wir mit einer Verschlechterung rechnen und wie stark wird sich was auswirken?
    Ich will meine C Klasse auch auf Zeit abstoßen ( nicht wegen der aktuellen Lage) aber auf was soll ich setzten? Wieder Diesel oder doch ein Benziner? Hybrid oder direkt elektro? Lpg oder Cng da hat audi /Skoda interessante Dinge.
    Da muss man/ich schon abwägen was man sich kauft um nicht in kosten oder Frust zu fallen wenn überhaupt!?!

    Aber noch was zu Gas. Selbst wenn der Preis gleich wäre also auch Kg/L finde ich Gas besser. Einfach mal den Peilstab ziehen. Kfz steuer sind etwas geringer wegen co2 Berechnung aber dafür kostet der TÜV mehr zusätzlich hat man eine Baugruppe mehr zu warten und eventuell zu reparieren.
    Und ja für alles gib es Gegenargument.
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Wie soll man das von außen beurteilen?

    Generell ist es keine gute Zeit zu wechseln. Warum die C-Klasse weg soll, könnte die Frage ein wenig klären.

    Ein sparsamer 4-Zylinder Diesel ist aktuell doch gar nicht falsch. So viel kann man da nicht gut machen.
     
  8. #108 Homeland, 24.06.2022
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    Von außen beurteilen meinte ich so direkt nicht. Eher die innere Frage. Denke das ist zu verstehen :O..

    Zeit gebe ich dir recht ist nicht wirklich gut aber auch nicht wirklich schlecht wie 3.6 Röntgen....

    Das wird schon Offtopic darum halte ich es kurz.
    Der Wagen war nie die erste Wahl und außer dem Verbauch habe ich keinen so großen Vorteil daran. Hinzu kommen Design und Funktionalität die mir fehlen. Außerdem ist der Wagen tief und er setzt in der Tiefgarage bzw an mehren anderen Orten auf aber nicht zuletzt besteht das Problem das jeder den ich mitnehme sagt wie Tief die Mutti doch ist und ich selbst das Problem auch habe ( dies rührt aber woanders her).

    Da es aber kaum Kandidaten gibt die höher sind und über "Alternative" Kraftstoffe laufen muss man sich halt alles mal vornehmen.
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Ein dickes fettes Suff, scheint das zu sein, was du willst, das gibt es leider nicht in billig.

    Wobei nicht leider, das ist vollkommen richtig. Ich bin echt kein Öko, aber auch Energie, egal welche, muss einen Preis haben. Und wer mehr rausballert, der muss auch mehr dafür bezahlen.
     
  10. #110 Homeland, 25.06.2022
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    Genau es scheint so.

    Etwas höher entspricht ja schon die Idee Gla,B Klasse, Troc,Vitara.....
     
  11. #111 Homeland, 25.06.2022
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:


    Da bekommt (Vorsicht) selbst Vw mal Lob. Cng ist schon interessant. Ich finde es trotzdem noch wunderlich das man einen GPF verbauen muss, vermutlich weil er auch auf Benzin laufen könnte.
     
  12. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Vorweg: In erster Linie wird man einen Partikelfilter verbauen, um bei einer Gleichteilstrategie zu bleiben. Allerdings kann grade der Golf mit dem vollen Tank auch als Benziner genutzt werden. (oder was ist ein GPF?)

    Ich würde mir aktuell kein neues CNG-Fahrzeug mehr zulegen und wie gesagt, der Zweite im Haushalt läuft seit knapp 9 Jahren mit CNG. Aber die Hersteller sind einfach fast alle raus inzwischen, die Steuern werden die kommenden Jahre steigen und es sieht so aus, als wären die Zeiten des billigen Gases vorbei. Gebraucht aber gibt es ja entsprechende Alternativen. Die B-Klasse, einen Touran und Co. gibt es als Erdgaser. Die Auswahl ist nicht so groß, wie bei Benzinern und Dieseln, aber geben tut es Fahrzeuge.
    Dabei würde gebraucht gegen gebraucht auch nicht die Welt kosten, aber Erdgas birgt aktuell auch echte Risiken.
     
  13. #113 Homeland, 25.06.2022
    Homeland

    Homeland

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mercedes C 220D
    Verbrauch:
    GPF = Gasoline Particulate Filter
    Geläufig auch Opf ähnlich zum Dpf was aber ja bekannt ist.

    Klar mit dem damals noch großen Benzin Tank kann man ihn als Benziner nutzen. Da später dann der Tank auf wenige Liter geschrumpft ist muss man halt alle Nase lang tanken.

    Ich verstand damals nicht warum dieser Kraftstoff so verkannt ist, sieht man sich aber die Fehler die gemacht worden sind und das ganze darum herum wurde es mir klar.

    Aber wer einen hat und ihn benutzen kann der soll auch glücklich werden. Unser läuft wie dolle, Stadt oder auch im Urlaub fahren alles kein Thema. Versicherung billig dazu 58€ Steuern und ca 4-6€ pro 100km.
    Aktuell!

    Wäre der 212 Ngt besser gelaufen hätte ich mir den schon gebraucht geschossen. Aber die Verfügbarkeit ist gelinde gesagt dünn.
     
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Irgendwie verstehe ich dich nicht so richtig. Was für einen fährst du und warum brauchst du noch einen? Warum muss mal mit kleinem Benzintank laufend Benzin tanken? Bei unserem muss ich immer nur drauf schauen, dass die Brühe nicht zu alt wird.

    Insgesamt ist es finanziell eine Erfolgsnummer, aber die Luft ist dünn und der Bleistift muss spitz sein. Es ist keine dicke Nummer geworden. Und das Getanke ist schon mehr Geschiss, als beim Benzintanken. Und aktuell noch viel schlimmer, weil die verfügbaren Tankstellen, die eh schon knapp sind, sich faktisch reduziert haben. Eine mit 2,79€kg ist faktisch raus.
     
  15. CNGler

    CNGler

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    15
    Verbrauch:
    Bin gerade aus Frankreich zurück, die Gaspreise sind dort noch Chaotischer als bei uns es geht von 0,997 bis zu 2,85 € . Für ein Kg CNG interessant das die Bio Agrar Methan Tanken in der Vendee weit unter 1,50 € liegen,
    wie weit da der Staat reguliert hat sich mir nicht erschlossen. Allerdings war an den günstigen Tanken der andrang von LKW so hoch das der Druck gering und damit die Füllmenge bescheiden war....
    Die Benzin und Dieselpreise an den "günstigen" Supermarkt Tankstellen sind etwas gesunken
    von 2.02 € auf 1,92 € zumindest war das in den letzten 2 Wochen so...
    Trotz allem bin ich meine Knapp 4000 Km mit 310 € reinen Spritkosten gefahren (7,75 € /100 Km)
    und der Co2 Fußabdruck war auch geringer....
     
  16. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Dass ist das was ich die letzten Monate bei mir in der Umgebung ungefähr auch gesehen haben. Und die Erfahrung sagt, die Tankstelle die heute noch günstig ist, ist es morgen vielleicht nicht mehr und umgedreht. Wirklich nachvollziehbar ist das nicht.
     
  17. CNGler

    CNGler

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    15
    Verbrauch:
    Hi Jupp,
    ja da fehlt tatsächlich die Transparenz, wieso können die Bio CNG Produzenten das CNG für um 1.-€ abgeben während die Konzerne um die 2.-€ und mehr verlangen ?
    Das riecht ganz stark nach Kriegsgewinnlern die den Hals nicht voll kriegen....
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    2.351
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Wenn man es auf den Faktor Bio beziehen könnte, hätte man einen Faktor, mit dem man arbeiten könnte. Aber dieses bilanzielle Biogas scheint nicht den Unterschied zu machen.
    Gibt hier zwei Tankstellen, die waren neulich noch bei 2,79€/kg ... jetzt sind sie wieder runter auf 1,19€/kg. Wirklich erklären kann man das nicht ... übrigens natürlich Biogas.
     
Thema:

B200 NGT (W 246)

Die Seite wird geladen...

B200 NGT (W 246) - Ähnliche Themen

  1. Vorwiederstand wechseln bei B200

    Vorwiederstand wechseln bei B200: Hallo liebe Forumgemeinde , ich bin Neu hier und lasse Grüsse da . Wollte heute bei meinem B200 Bj.2006 den Vorwiederstand wechseln , hatte es...
  2. W246 B200 Tagfahrlicht

    W246 B200 Tagfahrlicht: Hallo liebe Leute, ich habe ein Problem mit dem Tagfahrlicht vorne links. Der Bordcomputer meldet, dass das Tagfahrlicht vorne links ein Problem...
  3. 245 Rostender Motorträger B200 Generell oder Ausnahme

    Rostender Motorträger B200 Generell oder Ausnahme: Hallo, nach langer Zeit zieht es mich mal wieder in dieses Forum! Ich will hoffen das ich noch einwenig länger hier bleiben darf, wenn ich denn...
  4. B200 Navigation

    B200 Navigation: Hallo, ich habe mir einen B200 W245 BJ 2011 zugelegt. Im CD Wechsler fand ich eine Navi DVD 2009/2010. Muß ich oder sollte ich mich um ein Update...
  5. B200 Baujahr 2012 - Ruckelt stark - Verlust Beschleunigung

    B200 Baujahr 2012 - Ruckelt stark - Verlust Beschleunigung: Hallo zusammen. Bei unserem Benz B200 mit Baujahr 2012, liegt seit einiger Zeit folgendes Verhalten vor: Nach einer gewissen Fahrzeit (Dauer...