Bastler-/Tunerwissen bei Mercedes-Fans und denen anderer Marken

Diskutiere Bastler-/Tunerwissen bei Mercedes-Fans und denen anderer Marken im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo! Durch einen anderen Thread bin ich gerade mal wieder darauf gekommen, dass ich mich immer wieder über die technische Qualität der Beiträge...

  1. #1 -Robert-, 22.12.2009
    -Robert-

    -Robert-

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S212 220 CDI Bj. 14, S204 320 CDI Bj. 08
    Hallo!

    Durch einen anderen Thread bin ich gerade mal wieder darauf gekommen, dass ich mich immer wieder über die technische Qualität der Beiträge hier wundere. Ich mein das ganz neutral ohne böse Absicht.

    Als "Jugendlicher" war ich mit meinem ersten Auto (Corsa B) längere Zeit in der Opel-Fraktion unterwegs, hatte einige Freunde die sehr aktiv in der VW-Szene waren. Da wurden von uns GTI-Motoren in Polos implantiert, 1,8t-Motoren getuned, Klimaanlagen komplett nachgerüstet und Kabelbäume neu gewickelt. In meinem Opel Corsa B funktionierte nachher der Tacho eines VW Lupo mit allen Funktionen, inkl. Kontrolleuchten, Temperatur- und Tankanzeige. Die Bremsanlage kam von Calibra (HBZ und BKV), Kadett E GSI (vorne) und Corsa C GSI (Scheibenbremse hinten). Lampenkontrollgerät und TID waren aus einem Astra F GSI. Das übliche Fahrwerks- und Reifengeschraube und Tausch aller Scheinwerfer und Rückleuchten eingeschlossen. Gecleante Türen, Kofferraumklappen, Alarmanlagen und anderer Schnickschnack. Alles wurde ordentlich gemacht und eingetragen.

    Nun bin ich aus der Phase sicherlich raus, und evtl. sind das auch (fast) alle anderen Mercedes-Fahrer in diesem Forum. Trotzdem wundert es mich ab und zu, dass sich dieses Forum zu 95% nur mit oberflächlichen Reifen- oder Fahrwerksfragen beschäftigt. Es werden Einbauanleitungen für Türpins und Rückleuchten verfasst. Jemand der eine Lampen im Fussraum anschließt erntet andächtiges Raunen.

    Sicherlich sind viele Modelle der "Nobelmarke" Mercedes bereits ab Werk mit genügend Leistung und Ausstattung erhältlich als dass weitere Maßnahmen zwingend notwendig wären - trotzdem würde mich interessieren wie ihr diese Sache seht. Ist der technische Vorsprung bei den Schraubern anderer Marken einfach eine Reaktion auf die Notwendigkeiten oder sehe ich es evtl. einfach falsch und überlese die technischen Beiträge?

    Grüße
    Robert
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.840
    Zustimmungen:
    3.478
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Du solltest Dich vlt etwas mehr hier einlesen. Es gibt hier auch einige Fahrzeuge, die leistungsseitig optimiert sind, oder tiefgreifender modifiziert.
    Sinnvolles Motortuning ist heutzutage kaum mehr möglich, da es technisch extrem aufwändig ist und bei Euro 4/5 kaum mehr legal zulassungsfähig.
    Zudem verbastelt man einen Benz nicht derartig wie es manche der VW und Opel Fraktion tun..tut ja weh;)
    Chipstuning und ähnlichen Blödsinn wird hier allerdings recht negativ gesehen.. aus gutem Grund.
    Was Du als techn. Vorsprung siehst ist letztendlich das Resultat des Rückstandes.
    Da in aktuellen Premiumfahrzeugen alles nur noch per Bussystem funktioniert, ist das Zeitalter des Kabelsatzwickelns passé. Wer in ein RPF Fahrzeug noch einen Chip reinpfuscht, der gehört gewatscht... mit Wissen und Sachverstand hat das nichts zu tun.
    Eher mit Dummheit und Naivität.
    Motorumbauten gibts wie gesagt, aber recht wenige, da viel zu komplex und bei modernen Fahrzeugen kaum mehr realisierbar.

    Das die meisten Motor-Umbauten ordentlich gemacht wurden bezweifle ich, oder gabs da zu jedem Motorumbau ein komplettes Abgasgutachten samt sauberer Motorabstimmung?
    Wohl kaum. Letztendlich alles irgendwie hingepfuscht und mit zugedrückten Augen eines Tüffis eingetragen. Du wirst sehen, dass das Thema auch bei VW und Co bald weniger wird.
    Simples Tuning durch Ladedruckerhöhung bei den Benzionern wirst Du hier auch finden.
    Das ist ja nichts besonderes.
     
  3. #3 spookie, 23.12.2009
    spookie

    spookie Guest

    Es ist auch nicht schwer, in einen Corsa B oder Astra F einen dickeren Motor reinzusetzen, stamme selber noch aus der Opel Zeit als erstes Auto. Da war nicht viel komplexes dabei, aber auf den Treffen sah man bei den bekannten Marken Umbauten, die zumeist völlig jenseits der gesetzlichen Grenzen stattfanden oder so unsinnig sind, weil man das Auto danach kaum normal nutzen kann oder es zu aufwendig wäre, alles zu wienern. Mercedesfahrer sind eher der Typ von Tunern, die den Wagen jeden Tag einsetzen wollen, die wenigsten (ausgenommen Oldtimer, Klassiker) wollen drauf verzichten und wie es oft in der VW/Opel Szene üblich ist ein Showcar zu haben für Treffen und für den Rest der Zeit eine Gurke unter dem Hintern.
     
  4. #4 Copperhead, 23.12.2009
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.046
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Mir fallen Anleitungen für den Stellhebeltausch, den Wechsel eines CDI-Turboladers oder die Reinigung der vorderen Wasserabläufe ein :rolleyes
     
  5. #5 Reiseleiter, 23.12.2009
    Reiseleiter

    Reiseleiter

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 290TD
    Verbrauch:
    Hallo Robert,

    ich verstehe Deinen Ansatz. Ich selber komme von Käfer über Bullis und T4 hier her und das Mercedesforum ist kein Bastelforum. Ein Großteil der Tipps ist wirklich, fahr zum Service, laß Service machen. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, das ist auch der Grund, weshalb ich jetzt meinen alten Stern fahre. Ich habe die Motorhaube meines Bullis vermutlich genau so oft geöffnet wie die Fahrertür und irgendwann nervt es. Ich vermisse meine dreckigen Finger nicht.
     
  6. #6 Wurzel1966, 23.12.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    746
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Auch können die meisten rechnen und sehen,daß ein anderer Motor mit den ganzen nötigen Umbaumaßnahmen so teuer wird!So daß sie sich gleich nach einem stärker Motorisiertem Fzg. umsehen können.Und dieses nicht unsinnig verbrannte Geld läßt sich dann weitaus besser anlegen.
    Ausnahmen bestätigen die Regel!
    Und zu sonstigen Info's und Tip's muß man eigentlich nur freundlich Fragen ohne mit der Tür ins Haus zu fallen!Dann klappts auch mit Info's und Tip's die mehr als genügend Vorhanden sind.Seien es Kompressoreinbauten,Kompressorreparaturen oder sonstige technische Tip's oder I-net Links.Und wenn man dann noch jemandem ans Bein pinkelt (der zudem auch einiges von dem von Dir gefordertem Fachwissen besitzt) braucht man sich nicht wundern das die Türen zu bleiben!

    Gruß Ingwer :wink:
     
  7. Phil_W

    Phil_W Guest

    Wenn man an einem Mercedes etwas macht, dann soll das dezent sein. Und dezent ist nunmal Felgen und ein wenig tiefer und Auspuff.
    Gecleante Türen, Flip Flop, 215er Reifen auf 8,5er Felge find ich :s7:
    Warum keiner großartige Motorenumbauten vornimmt?
    Weil da soviel geändert werden müsste, und auch die gebrauchtteilpreise etwas höher sind, machts kaum sinn.

    Bei den Fahrzeugen ist es einfach viel aufwändiger/unmöglich mal eben ein KI von einem anderen Modell einzubauen. Das geht bei Opels und VWs aus den 90ern vielleicht gut, aber bei den aktuellen Sternen nicht.
     
  8. #8 Daniel 7, 23.12.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Das gibts bei uns im Forum auch alles ;) Und das an Autos, wo es ein bisschen schwieriger ist als an einem 90er Jahre Opel. Das ist nicht negativ gemeint, aber dass man an alten Autos besser schrauben kann, ist nunmal so :prost

    Siehe spookie - Umbau vom C 180 zum C 180 Kompressor

    Siehe DylanS - Standheizung in Eigenregie nachgerüstet, mit allen Bedienmöglichkeiten über KI, Originalschalter etc. wie in der Werkslösung

    Siehe Floete - Tacho aus einem CLK C209 in eine C-Klasse W203 nachgerüstet - inklusive aller Funktionen.

    Diverse User (schirki, MBenzNL,...) haben an ihren Fahrzeugen Bremsanlagen von AMG-Modellen nachgerüstet.


    Siehe Sladdi-Deluxe - er restauriert einen W108 sehr aufwendig. Vom Luftfahrwerk über gegenläufig öffnende Türen,...


    Von all den komplexen Audio und Hifi-Umbauten wie z.B. von hotw oder Andi W210/320 ganz zu schweigen :wink:
     
  9. #9 spookie, 23.12.2009
    spookie

    spookie Guest

    Super Gedächtnis Daniel :tup
     
  10. #10 Samson01, 23.12.2009
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Der wundert sich ständig. :rolleyes:
    Wenn Dir das Forum mit all seinen hilfreichen Beiträgen nicht gefällt - wo ist das Problem?
    Such Dir ein anders , Du wirst zufrieden und glücklich sein, wunderbar schlafen und musst nicht rummoppern.
     
  11. #11 Björn-W, 23.12.2009
    Björn-W

    Björn-W

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Früher C200 Kompressor T-Modell
    Verbrauch:
    Diesen Unterschied zwischen Mercedes und anderen Foren wirst du aber nicht ändern. Warst du schonmal auf einem Mercedes-Treffen? Wenn du auf einem Opel oder VW-Treffen bist dann sind die meisten zwischen 17 und 35, ein paar wenige älter und die Freuen sich riesig einen Roulette-Tisch im Dachhimmel zu haben.
    Wenn du auf einem Mercedes-Treffen bist dann drückt sich der Altersschnitt viel weiter nach oben, und es kommen stink normale Mercedesse zum Treffen.(Natürlich auch "getunte") Kein tiefer, breiter, härter - nur einfach Stolz auf das was Sie gekauft haben.
    Was du mit diesem Fred bezwecken willst habe ich verstanden aber damit läuftst du hier gegen die Pumpe.

    Aber wenn du fragen hast, dann stell Sie - ist doch interessant neue Ideen bzw Umbaumassnahmen gemeinsam zu erledigen.. In den meisten Fällen in denen ich Probleme hatte wurde mir auch schnell geholfen :tup
     
  12. #12 El Ninjo, 23.12.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Sehe das ebenfalls so ähnlich wie einige meiner Vorredner. :]

    Zum einen passt es oft nicht zu einem Fahrzeug mit Stern total abgedrehte Umbauten durchzuführen :( wobei das oft auch nicht zu den von dir erwähnten Fahrzeugen von Volkswagen passt wie z.B. die oft unpassenden und hässlich rangeklatschten Singelframe Kühlergrillimitate an verschiedenen Fahrzeugen aus Wolfsburg. :rolleyes:

    Zum anderen ist bei den heutigen Fahrzeugen oft auch der technische Anspruch ein anderer wie von C240T bereits erwähnt. :] Da werden viele Umbauten von der Elektronik mehr als nur erschwert oder sogar unmöglich gemacht für den Hobbyschrauber. :rolleyes: Die Umbauten oder Teile dann von den bekannten Tunern zu ordern ermöglicht vielen dann auch von den Kosten her einen direkten Umstieg zu einer größeren Motorvariante. :]

    :wink:
     
  13. #13 -Robert-, 23.12.2009
    -Robert-

    -Robert-

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S212 220 CDI Bj. 14, S204 320 CDI Bj. 08
    @Björn: Ja, leider. Ich kapier wirklich nicht warum sich hier einige wenige auf den Schlips getreten fühlt. Als ob es an seiner eigenen Ehre kratzt.

    @Daniel: Meine Aufzählung war eher beispielhaft gemeint was der Durchschnitt so macht als dass es den Anschein haben sollte wir wären die technische Spitze gewesen. Da gabs ganz andere Umbauten die sicher noch mal einiges aufwändiger waren. 2l Turbo oder 2,5l V6 in einen Corsa B zu hängen z.B. - da ist es nicht damit getan sich die Motorhalter aus dem Regal zu nehmen. Gleiches gilt in ähnlicher form ja auch für das Nachrüsten von AMG-Bremsen.

    Anderer Geschmack, anderes Nutzungsverhalten der Autos, andere technische Grundvoraussetzungen etc - ist ja doch einiges an Gründen zusammengekommen - danke an die Schreiber!

    Was das nun des Öfteren thematisierte ans Bein pinkeln angeht: Schade wenn's so verstanden wird, zumal man sich wenn fragen müsste wer zuerst gepinkelt hat. Nebenbei bin ich tatsächlich fähig das EPC zu bedienen - ich hatte bloß darauf gehofft das andere es evtl. schon mal herausgefunden hätten. Falls ich wider Erwarten die Tage Langeweile verspüre werde ich es dann selber rausfinden.

    Es freut mich, dass die meisten offensichtlich die Frage so verstanden haben wie gedacht: als sachliche Diskussionsgrundlage. - Dann gibts leider noch den Rest der sich immer angemacht fühlt...

    Man muss schon verdammt einfach gestrickt sein um jedes unliebsame Thema mit "dann geh doch" zu beantworten. Aber jeder so wie er kann. =)
     
  14. E.D.

    E.D. Guest

    Naja, wie bei einem Opel oder VW Treffen geht es bei einem Mercedes Treffen in der Tat nicht zu, aber das dort nur Seriöse Auto mit elitären Fahrern auftauchen, dass stimmt nun auch wieder nicht. Einfach mal in Harsewinkel vorbei schauen, dann weist wie so ein MB Treffen abläuft.
     
  15. #15 El Ninjo, 23.12.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Eben und am Ende kommt leider oft eine mehr schlecht als recht zusammengebastelte Fuscherkarre dabei heraus. X( Ich beziehe das nun nicht auf dich und deine Kollegen :prost aber ich denke du weißt selber was da manche zusammenbauen. ;) Sicher gibt es auch viele die solche Umbauten gewissenhaft und mit einem Top Ergebnis durchführen und denen gilt schon ein gewisser Respekt. :tup Aber leider gibt es eben auch die anderen und diese sind wie es mir vorkommt schon fast in der Überzahl wie ich schon öfter auch bei den Kunden eines Kollegen feststellen konnte der einen kleinen Laden mit Tuningteilen betreibt. :rolleyes: Da kommen viele die unter dem Motto basteln geht nicht gibt’s nicht und das merkt doch keiner und den Tüv mache ich beim Schwager der Schwester eines Freundes und wenn mich die Rennleitung doch mal anhält dann baue ich das eben wieder raus zum Vorführen ist ja danach auch schnell wieder drin. :wand

    :wink:
     
  16. #16 Wurzel1966, 23.12.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    746
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Auf VW Treffen findet man z.B. oftmals Fzg. die einen Eaton Kompressor aus einem MB verbaut haben.Oftmals wird dies an den kleinen Motoren gemacht um mehr Leistung heraus zu kitzeln.Übersehen wird dann gerne,daß das Motörchen bei dieser Mehrleistung meist nur ein paar Tausend Kilometer hält (wenn überhaupt).Und wenn die Maschine dann das Zeitliche Segnet kommt der Spruch "Pech gehabt,geh ich halt zum Schrottplatz und hol mir einen anderen".Das kann man bei einem MB vergessen,wenn man gebraucht Maschinen bekommt kosten die trotzdem noch ne Stange Geld.
    Und wenn man dann mal nach dem für den Umbau betriebenen finanziellen Aufwand fragt,kommt als Antwort "So ca. 3.500 - 6.000 €",da frage ich mich dann warum man dieses Geld nicht gleich in ein stärkeres Fzg. Investiert!?Nur damit ich sagen kann "Ich hab nen Kompressor drin" (bei dem der Motor aber nicht lange hält).

    Genauso gut könnte ich mir dann den Kompressor des 32er AMG verbauen (obwohl ich weiß das der Motor dies nicht lange aushält).Warum sollte ich?Wenn ich das Geld nehme was ein Kompressor kostet (selbst gebraucht bekommt man diese Kompressoren nicht unter 2.500 - 3.000 €) und passe dann noch die Motorperipherie (LMM,Ladeluftkühler etc.) an,bin ich ruckzuck bei gut 10.000 € (und das wären dann noch nicht mal Neuteile).Für das Geld inklusive meines SLK's könnte ich mir dann gleich den SLK 32 AMG kaufen,der dann auch diese Mehrleistung ab kann.

    Oder ich gehe her und impfe meinem 230 Kompressor mit illegalen Mitteln 50 -70 Mehr PS ein,inklusive einer Fahrwerksanpassung damit er die Leistung halbwegs verkraftet.Das wären dann
    1.)größere Riemenscheibe ca. 299 €
    2.)größerer Ladeluftkühler ca. 530 €
    3.)Supersprint Fächerkrümmer ca. 750 €
    4.)dazu passender Endtopf ca. 500 €
    5.)Schrick Nockenwelle ca. 1.200 €
    6.)geändertes Ladeluftrohr 250 €
    7.)halbwegs seriöse Software Anpassung ca. 700 €

    Dann bin ich schon mal bei 4.229 € (möglich wäre dann noch zusätzlich der K1 Kit von Brabus für ca. 1.500 €)

    Dazu käme dann noch
    1.)andere Fahrwerksfedern ca. 179 €
    2.)Stabi Kit ca. 399 €
    3.)Stoßdämpfer ca. 375 €

    Dann habe ich 5.182 € ausgegeben,der Motor läuft wie ein Sack Nüsse und der Motor + Kompressor halten nicht mehr lange.Zudem bin ich illegal unterwegs!Von der Arbeitszeit und den Kleinteilen ganz zu schweigen.Und das ganze für ca. 70 mehr PS...!Da würde ich lieber nochmal 3.000 € draufpacken (die ich spätestens in einem Jahr in Reparaturen investieren müßte) und mir dann einen 32 SLK kaufen und hätte 161 legale Standfeste Mehr PS.Bei vielen Tuning Fzg. die angeblich 300 und mehr Ps haben sollen würde ich gerne Wissen,was davon wirklich an der Hinterachse bzw. Vorderachse ankommt!Denn oftmals ist der Wunsch der Vater des Gedankens.

    Bei Usern wie Spookie ziehe ich meinen Hut!Da dort ganz andere Intentionen dahinter stecken,als nur auf einem Treffen mit ihren Mehr PS zu protzen.Zudem wurden alle Veränderungen angepasst und Eingetragen.Und ich will gar nicht Wissen was das alles an Geld und Zeit gekostet hat.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  17. #17 Daniel 7, 23.12.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Bei Mercedes (und anderen Herstellern wie bspw. BMW) kann man sich diesen "Luxus" durchaus gönnen. Reicht einem die Leistung des Fahrzeugs nicht aus, gibt es in immer mehr Baureihen Werkslösungen, die 300-400PS oder mehr anbieten, noch dazu zu erschwinglichen Gebrauchtwagen-Preisen wenn die Autos erstmal 5-6 Jahre alt sind. Und selbst wenn das nicht reicht gibt es zahlreiche namhafte Tuner, die für gutes Geld gute Arbeit anbieten.
    Da selbst Hand anzulegen mag zwar dennoch Spaß machen, das günstigere, haltbarere und schnellere Package bekommt man so jedoch nicht (wie schon von Wurzel1966 erläutert).


    Bei Opel oder VW hat man diese Möglichkeiten (stärkere Autos ab Werk, Tuner) hingegen nicht, da macht die Not erfinderisch :wink:
     
  18. #18 El Ninjo, 23.12.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Na das kann man so nun aber auch nicht sagen kommt natürlich auch immer darauf an welche Leistung es denn sein soll ab Werk aber Tuner hat es da schon einige gute ;)

    :wink:
     
  19. #19 Daniel 7, 23.12.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Tuner gibt es schon, allerdings beschränken die sich oft nur auf die Optik der Fahrzeuge. Beispiel Steinmetz, ein denke ich recht bekannter Tuner für Opel. Für den aktuellen Insignia OPC wird kein eigenes Motortuning angeboten, sondern da greift man auf den Motorenspezialisten Klasen zurück.
    Bei VW hingegen gibt es schon einige gute Tuner, die auch viel Leistung herausholen wie bspw. HGP.

    Absolut gesehen hat man es bei Mercedes mit den AMG-Modellen aber doch einfacher, entsprechend häufiger sieht man diese Fahrzeuge auch im Verkehr.
     
  20. #20 GrossmeisterB, 23.12.2009
    GrossmeisterB

    GrossmeisterB

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes-Benz
    Also ich bin ja jahrelange Hondafahrer gewesen, und was man da in der Tuning-Szene kennenlernt, ist schon echt klasse! Da sind sehr viele Leute, welche sehr viel Sachverstand mitbringen und es auch verstehen,ein Auto wirklich zu "tunen", sprich "einzustellen" nach den persönlichen Wünschen! Sei es komplette Motor-Swaps (Motor aus 2002er Civic Type-R in 1997er Civic mit 90PS samt Optimierung der Motorelektronik mit frei programmierbarer ECU und N/A Tuning um mehr als 10% Mehrleistung), komplette Umbauten von EUDM auf JDM-Fronten für mehrere tausend € (nur der Optik wegen), diverse Fahrwerksoptimierungen durch u.a. individuell abgestimmte Koni-Dämpfer etc. etc. etc...
    Sowas hab ich jetzt im Mercedes-Bereich selber auch noch nicht gesehen, die Gründe dafür wurden ja auch schon genannt, so einen Mercedes nutzen die wenigsten ja für Rennen und dergleichen, viele nutzen ihre Wagen als Alltagsfahrzeuge, d.h. der Wagen kann auch nicht 3 Monate in einer Halle stehen zum herumschrauben, die wirklich guten Tuning-Teile kosten halt auch eine ganze Stange Geld, und einen Mercedes zu unterhalten kostet halt doch ein wenig mehr...
    Diese ganzen "G60-" oder "GSI-Umbauten" sind natürlich alle handwerklich astrein ausgeführt, die Wagen sind mit Liebe ins Detail umgebaut, jedoch so wirklich alltagstauglich sind davon ja auch nur die wenigsten, ich denke das kann man nicht so wirklich vergleichen...
     
Thema:

Bastler-/Tunerwissen bei Mercedes-Fans und denen anderer Marken

Die Seite wird geladen...

Bastler-/Tunerwissen bei Mercedes-Fans und denen anderer Marken - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Mercedes G Klasse 270 CDI, BJ 2004; 144.000 km

    Kaufberatung Mercedes G Klasse 270 CDI, BJ 2004; 144.000 km: Hallo Zusammen, ich suche schon sehr lange eine G Klasse und bin nun auf einen gestoßen. Nun die Frage an die erfahrenen G- KLasse Fahrer und...
  2. Hupe beim Mercedes Citan?

    Hupe beim Mercedes Citan?: Wo sitzt die Hupe beim Citan. Will eine 2 Klang Hupe einbauen.
  3. Mercedes 2629 6x6 Kipper Fahrerhaus kippen

    Mercedes 2629 6x6 Kipper Fahrerhaus kippen: Hallo zusammen, hätte folgendes Anliegen. Ich möchte bei einem 2629 Kipper das Fahrerhaus kippen. Auf der rechten seite sitzt die Pumpe, wenn ich...
  4. Mercedes W163 Zentralverriegelung

    Mercedes W163 Zentralverriegelung: Hallo zusammen, Ich habe einen ML w163 bj 2004 270cdi. Ich hab jetzt das Problem wenn ich den Wagen abschließen/aufschließen möchte mit der...
  5. Biete Mercedes Benz AMG A45 Winterreifen Kompletträder 235/40 R18 95H EL

    Mercedes Benz AMG A45 Winterreifen Kompletträder 235/40 R18 95H EL: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mercedes-benz-amg-winterreifen-komplettraeder-235-40-r18-95h-el/986892379-223-9334 Biete hier gebrauchte Winter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden