Batterie entl?dt sich st?ndig

Diskutiere Batterie entl?dt sich st?ndig im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Ich hab mit meinem W 126 BJ. 88 folgemdes Problem. Ich benutz den Wagen nicht so oft, ca 1-2 mal die Woche. Vor kurzem wollte ich losfahren...

  1. #1 Mongolus, 26.10.2005
    Mongolus

    Mongolus

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich hab mit meinem W 126 BJ. 88 folgemdes Problem.
    Ich benutz den Wagen nicht so oft, ca 1-2 mal die Woche. Vor kurzem wollte ich losfahren und es war kein Saft mehr auf der Batterie. Hab sie dann überbrückt und bin zu meiner Mercedes Werkstatt. Die haben die Lichtmaschine durchgemessen und mir geasagt dass die aber normal lädt. Hab den Wagen danach nen paar mal ausgeschaltet und wieder gestartet. Lief alles einwandfrei. Jetzt hab ich ihn mal ne Woche nicht benutz und wollte heute ne Runde fahren und noch nicht mal mehr das Innenraumlicht ging an, als ich die Tür geöffnet habe.

    Woran kann das mit der permanenten entladung denn liegen. Ich vermute dass ein Kabel irgendwie etwas durchgeschäuert ist und wohl auf Blech liegt und sich die Batterie so entlädt.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. STW

    STW

    Dabei seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde behaupten das deine Batterie kaputt ist!! wie alt ist deine Batterie??
     
  3. #3 Mongolus, 27.10.2005
    Mongolus

    Mongolus

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir letztes Jahr bei Mercedes ne neue Gekauft. Also das kann es eigentlich nicht sein. Und bin seitdem vielleicht 2000 KM mit dem Wagen gefahren.
     
  4. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    ...in diesem Fall, hättest Du, wahrscheinlich, einen Kurzschluss und keine Entladung! ;)

    Wie schon STW geschrieben hat: Batterie ist defekt; man sollte vermeiden dass die Batterien sich komplett entladen (...das passiert, leider, wenn man das Auto zu wenig oder nur für kurze Strecken nutzt)

    Batterie austauschen und ein Ladegerät für die neue bereitstellen wenn das Auto während längere Pause nicht genützt wird, ...das wird Dir helfen!

    Ciao! :wink:
    Duilio
     
  5. #5 Mongolus, 27.10.2005
    Mongolus

    Mongolus

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd die Baterie morgen noch mal aufladen. Ist auf Batterien eigentlich auch Garantie?
     
  6. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    ...und "während" diese 2.000 km war die Batterie schon ein Paar Mal komplett "ohne Saft"?!? Wenn Ja, dann ist sie hin. Kauf´als nächste Batterie eine Gel-Batterie, die sollen besser sein gegen Tiefentladungen, also man kann sie problemlos wieder voll laden (ähnliches wie der "Memory-Effekt" bei Handy-Akkus)

    Übrigens: eine Messung der Batterie schafft die letzte Zweifeln weg!

    Garantie?: schwer zu sagen...denke nicht...aber "probieren geht´s über studieren"! :)

    Ciao! :wink:
    Duilio
     
  7. STW

    STW

    Dabei seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    könnte gut sein würde es auf jeden fall versuchen!!

    und bei der neuen würde ich mir ein Batteriewächer kaufen oder wie das genau heißt der sorgt dafür das sich deine Batterie nicht mehr Tiefentlädt was bei deiner altern voraussichtlich passiert ist!!
     
  8. #8 Mongolus, 27.10.2005
    Mongolus

    Mongolus

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke ich werds einfach mal versuchen. Das scheißding hat immerhin 140€ gekostet. Mal sehen wie kulant Mercedes mit der Reklamtion von defekten Batterien ist. Kriegt man denn so ne Gelbatterie auch bei MB oder aus dem Zubehör?
     
  9. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    wenn durch Garantie machbar, dann, zahl´lieber die Differenz dafür: sind vielleicht 15 oder 20 EUR.

    wenn keine Garantie, dann aus dem Zubehör (Bosch oder ähnliches...)

    Ciao! :wink:
    Duilio
     
  10. STW

    STW

    Dabei seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    oder du kannst dir auch eine Gel-Batterie holen die hält Tiefentladungen stand!!
     
  11. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    @STW

    ...so war auch meine Meinung! ;)

    Ciao! :wink:
    Duilio
     
  12. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Hallo!
    Auch diesmal hab ich wieder nen Tip für den geschädigten:
    Öffne die Motorhaube (wenn da deine Batterie sitzt, hab keine ahnung wo bei allen pkw modellen die batterie sitzt...) , mach die türen zu, achte darauf das alle Verbraucher abgeschaltet sind wie innenbeleuchtung usw. Dann klemm die Batterie ab, egal welcher pol. Nimm eine Glühleuchte mitt fassung und zwei kabeln, am besten geeignet ist eine handelsübliche Prüfleuchte für 5 euro bei ATU , die sollte sowieso jeder haben. Dann klemm die zwischen batterie und pol. Leuchtet sie sehr hell, heißt das das du einen starken verbraucher hast der dir die Batterie leersaugt. Leuchtet sie sehr schwach, ist das ein zeichen das die Batterie kaput ist. Wenn sie nun sehr stark leuchtet, lass sie angeklemmt und nimm eine sicherung nach der anderen raus, um die quelle des verbrauchers einzugrenzen. aber tu immer die letze wieder rein. Wenn du dann die sicherung mit dem verbraucher entdeckt hast, kannst du dir anhand eines stromlaufplans (kann schauen ob ich dir den besorgen kann oder du lässt ihn dir von mercedes ausdrucken, wenn man nett fragt machen die das) die einzelnen kabel vornehmen.. Bis dahin hat ds maximal 20 minuten gedauert, was eigentlich eine zeit ist die man investieren kann und eine aufgabe die auch ein zahntechniker oder schreibtischtäter schafft. Also auch was für technisch unbegabte.
    Ich gehe nicht von einer Defekten Batterie aus, da sie sonst nach einer fahrt nicht noch ein paar mal starten würde.
    MfG
    Nico
     
  13. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nico,

    Habe mit Interesse Deinen Beitrag gelesen, das finde ich eine gute (und einfache) Möglichkeit Elektrofehlern (und Stromfresser) zu finden! :tup

    Allerdings, ähnliches wie Mongolus erlebe ich mit einen Jeep Grand Cherokee der nur ein Paar Tage in Sommer genutzt wird, ansonsten nur in Winter eine Verwendung findet. (Leistung pro Jahr: max.10.000 km)

    "Stromfresser" gab es keine und Abhilfe schaffte nur eine Gel-Batterie; ein Paar Jahre lang musste ich eine Batterie pro Jahr wechseln, bis ich drauf gekommen bin... 8o

    Ich habe die von Mongolus angegebene gefahrene km pro Jahr (2000) durch 100 geteilt (2x pro Woche x 50 Wo./Jahr) und somit wären ca. nur 20 km pro Fahrt.

    Unter Umstände schaltet man auch das Radio oder CD, Klima, Licht ...usw...ein, somit während ca. 20 km kann keine Batterie wieder aufgeladen werden; dadurch tippe ich auf eine "tote" Batterie (...auch wenn sie, praktisch, so wie neu ist)

    Ciao! :wink:
    Duilio
     
  14. #14 Mongolus, 28.10.2005
    Mongolus

    Mongolus

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Danke für die vielen Tips. Ich hab den Fehler jetzt gefunden. Hab die Elektronik mal durchmessen lassen, und die Werkstatt hat festgestellt das die Lichtmaschine wohl defekt ist, aber nicht dass sie nicht mehr lädt, sondern dass wohl eine Wicklung darin nicht in Ordnung ist und die dann im Stand wohl als sehr starker Verbraucher funktioniert. Darum ließ sich der Wagen auch kurz nach der Fahrt immer noch gut starten aber nach ein zwei Tagen standzeit wars dann vorbei.

    Ich hab mal mit den Batterien nachgefragt, und der Meister bei Mercedes meinte da sind genau wie auf jedem anderen Teil auch 2 Jahre Garantier drauf.
     
Thema:

Batterie entl?dt sich st?ndig

Die Seite wird geladen...

Batterie entl?dt sich st?ndig - Ähnliche Themen

  1. Erst Ausfall der Blinker und Scheibenwischer; SAM defekt? Batterie abgeklemmt, keine Leistung mehr

    Erst Ausfall der Blinker und Scheibenwischer; SAM defekt? Batterie abgeklemmt, keine Leistung mehr: Moin Leute, als Neuer im Forum stelle ich mich kurz vor. Ich bin 48 Jahre alt und habe seit einiger Zeit einen C 180 Elegance als T-Modell in...
  2. B-Klasse, Batterie unter Wasser

    B-Klasse, Batterie unter Wasser: Hi Mercedes-Forum, ich habe heute festgestellt das mein Batteriefach bei meiner B-Klasse unter Wasser steht (braun, schlammig). Keine Ahnung wie...
  3. Batterie-Probleme beim W/S205

    Batterie-Probleme beim W/S205: Batterie-Probleme beim W/S205 sind ein bekanntes Thema ! Batterie-Probleme bei W/S205 Wer weis näheres über dieses Bauteil ( Sensor auf dem Foto...
  4. W221 Batterie Leer?

    Batterie Leer?: Hallo, Heute ist mir aufgefallen wo ich die Heckklappe öffnen wollte das er nur einwenig hochging. Also habe ich mit der hand nachgeholfen, der...
  5. W221 Batterie 320 CDI

    Batterie 320 CDI: Guten Tag an Alle, die sicher wissen wieviel Batterien Akku dieser Typ1313/AAP exakt WDD2210221A226474 hat. Bedauerlich der Service Berater...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden