Batterie tauschen

Diskutiere Batterie tauschen im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Moin Leutz, Hab letzte Woche ne neue Lima bekomen, weil die alte defekt war. Da sagte mir der MB Mann schon, dass die Batterie auch neu müsste....

  1. Fitch

    Fitch

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    36
    Auto:
    C300 cdi 4matic amg 2013 mopf
    Moin Leutz,

    Hab letzte Woche ne neue Lima bekomen, weil die alte defekt war. Da sagte mir der MB Mann schon, dass die Batterie auch neu müsste.
    Die kostet bei MB 300 Euro und das is noch so toll.

    Verbaut ist eine 95 AH 850 A Batterie.

    Nun meine Frage: welcher Wert darf wie weit abweichen? Oder müssen genau DIESE Werte auf der neuen Batterie auch drauf stehen?

    Und muss ich irgendwas wieder anlernen, nach dem Tausch?

    Danke schonmal
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.634
    Zustimmungen:
    3.113
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    der Wert der Batterie sollte schon zur Lichtmaschine passen, und wenn eine 95AH drinne war, sollte auch wieder so eine drin kommen.

    Wichtiger ist es, das du auch den gleichen Typ an Batterie einbaust.
     
  3. Fitch

    Fitch

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    36
    Auto:
    C300 cdi 4matic amg 2013 mopf
    Ok. Und diese 850A? Die sollten auch passen?

    Was heisst gleicher Typ? Vliesbatterie z.B.?
     
  4. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.634
    Zustimmungen:
    3.113
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ja, genau das ist der Punkt.

    Eine Vlies Batterie kostet schon mal leicht etwas mehr einer Säure Batterie. Nur wenn du eine Vlies verbaut hast, dann muss auch wieder eine Vlies rein.

    Die 850a ist der Wert der Kaltstart Leistung. Was immer das auch zu bedeuten hat, weiss ich nicht, aber der Wert sollte vermutlich auch eingehalten werden.
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    1.985
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Genau das ist er und ist deutlich wichtiger als die 95Ah.Die 95Ah beschreiben die Kapazität, die eigentlich eher unwichtig ist, sofern man denn regelmäßig fährt (also nicht wochenlang nicht fährt). Allerdings hängen beide Werte konstruktiv halbwegs aneinander, also wird man eh nur ein gewisses Spektrum bekommen.

    Wichtig ist vor allem mal das Einbaumaß ... die Batterie muss einfach mal rein passen. Ob es dann 90, 95 oder 100Ah sind ... nebensächlich.

    Aber ist die alte Batterie denn überhaupt platt? MB wird in der Anweisung für die Lima stehen haben, dass die Batterie auch zu erneuern ist, aber wenn die nicht mehrmals bereits vollkommen entladen wurde, würde ich ihr noch eine Chance geben.

    Beim 204 muss die Batterie selbst nicht angelernt werden.
     
    Tewego gefällt das.
  6. Fitch

    Fitch

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    36
    Auto:
    C300 cdi 4matic amg 2013 mopf
    Ok ich danke euch. Naja platt wohl nicht, aber der Tester bei MB zeigt, dass sie getauscht werden muss. Sie lädt noch, jedoch leuchtet seit heute die Batterieleuchte gross im Display.

    Der Wagen wird täglich ca. 90 km gefahren, also sollte es nicht am rumstehen liegen.

    MB hat mir auch die wahl zwischen einer Vliesbatterie und einer "Normalen" gelassen. Quasi 300 euro zu 200 euro. Finde beides aber überzogen, um ehrlich zu sein.
     
  7. NAG_1

    NAG_1

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    206
    Auto:
    140.057 S600L / 124.131 E300D
    Verbrauch:
    Der kaltstartstrom ist der maximale Strom den die Batterie bei -18 grad bei kurzgeschlossenen klemmen für 30s liefern kann. danach muss die spannung der Batterie aber bei noch mind 9v liegen.

    ob du jetzt eine 95 oder 90 oder 100ah Batterie ist total schnuppe. in erster Linie ist es wichtig das die Batterie natürlich auch von den Abmessungen passt und die kapazität sowie cca ungefähr mit der alten überein stimmen. ob Agm oder Säure Batterie bleibt auch dir überlassen :)

    Mfg Julian
     
  8. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.634
    Zustimmungen:
    3.113
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ist dem wirklich so?

    Als bei meinem 211 vor mopf Diesel die Batterie fast die Grätsche machte, wurde mir gesagt, das es unbedingt wieder eine AGM/Vlies Batterie als Ersatz sein müsse, da sonst das Batterie Steuer Gerät Probleme machen würde.

    Ist das heute anders?
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.180
    Zustimmungen:
    3.288
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    nein Theo...aber der 211 war halt vom bordnetz her "schwierig". Eine agm Batterie ist wesentlich laststabiler.
     
  10. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.634
    Zustimmungen:
    3.113
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo Markus,

    dann haben die Flachpfeifen hier mir damals Mist erzählt. :wand
     
  11. #11 Peter/Hamburg, 30.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2018
    Peter/Hamburg

    Peter/Hamburg

    Dabei seit:
    28.08.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    MB E 250 AMG Sportpaket
    Moin,
    ich hänge meine Fragen mal einfach an diesen Thread mit an. Allerdings bzgl. meines W 212 Facelift Bj 2014 E 250 Benziner.

    Nach 3 Wochen Standzeit wollte ich Mittwoch wieder losfahren. Wollte..... Zündschlüssel gedreht...nix. Batterie leer.
    Also Erhaltungsladegerät von CTEK MXS 5.0 angehängt und gute 30 Std laden lassen bis sie wieder voll war.

    Gestern losgefahren, auf der BAB war nicht mehr als 160 km/h drin und zog überhaupt nicht. Nach rd 60 km am Ziel angekommen, Wagen leicht schräg abgestellt, spinnt die Viper Alarmanlage, zirpt immer wieder, als wenn jemand zu dicht am Auto ist und der Radarsensor reagiert.
    Umgeparkt.... Fzg steht gerade... Ruhe.
    Nach gut 1 Std dann wieder losgefahren.... alles funktioniert. Beschleunigung, Tempo alles wunderbar.
    Gestern Abend sponn die Viper dann noch einmal.
    Erhaltungsladegerät nochmal angeschlossen. Nur bis zur 3 Diode obwohl sie einen Tag zuvor komplett geladen war.
    SCHRITT 3 BULK – Laden mit Maximalstrom bis zum Erreichen von ca. 80 % der Batteriekapazität

    Frage 1. Kann es durch die Tiefentladung zum Spinnen der Bordcomputer kommen und müssen sie sich erstmal wieder anlernen?
    Letzte Nacht nochmal voll geladen.

    Frage 2. Hat die Hauptbatterie einen defekt? Fehler werden nicht angezeigt.
    Start-Stop geht auch schon lange nicht mehr. Anzeige immer in gelb.
    Die Backup Batterie im Kofferraum habe ich heute auch gefunden und einfach mal ans Ladegerät gehängt.
    Die ging gleich bis zur 4. Diode
    SCHRITT 4 ABSORPTION, EINSATZBEREIT Laden mit schwächer werdendem Strom bis zum Erreichen von bis zu 100 % der Batteriekapazität.

    Frage 3. wenn ich die große Hauptbatterie selber wechseln will, muss ich mit Strom "überbrücken" oder übernimmt das die Backup Batterie.
    Sprich einfach abklemmen, neue rein, anklemmen, fertig?

    PS: neue Batterie habe ich gestern Abend einfach mal bestellt.

    PS 2: nach rd 1 Std ist die Backup Batterie voll geladen

    Gruß Peter
     
  12. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C180K BE
    1) simma hier bei 204er – und nicht beim 212er
    2) gehts hier um Batterie-Spezifikation – und nicht um 'warum geht mein Auto nicht?'

    3) warum sollte eine intakte Batterie nach 3 Wochen Stand im Sommer leer sein?
    4) auf der BAB kommt der Strom von der LiMa

    Ich hasse so ein Kuddelmuddel in einem Forum. Da wird von Höckschen auf Stöckschen dazwischen gelabert und schnell hat die Überschrift nix mehr mit dem Inhalt zu tun – und mit der Suche findste nix mehr wieder oder musst Seitenlang Zeugs lesen, was mit dem Thema nix zu tun hat.
     
  13. #13 Peter/Hamburg, 30.06.2018
    Peter/Hamburg

    Peter/Hamburg

    Dabei seit:
    28.08.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    MB E 250 AMG Sportpaket
    Moin,
    man kann natürlich auch für jede Frage einen neuen Thread aufmachen oder ergänzt, wenn es zum Thema passt.
    Es geht hier um Batterie tauschen und C Klasse, macht aber nix.

    Es waren einfache Fragen, die sicherlich von Spezies auch beantwortet werden können.

    Wünsche Dir noch ein schönes WE :)
     
  14. #14 conny-r, 30.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2018
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.086
    Zustimmungen:
    771
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Frage 2. Hat die Hauptbatterie einen defekt? Fehler werden nicht angezeigt.
    Start-Stop geht auch schon lange nicht mehr. Anzeige immer in gelb.
    -------------------------------
    Bitte lesen.
    Start Stop funktioniert nicht mehr!
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    1.985
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Es riecht danach.
    Aber wenn eine Neue bestellt ist, dann einfach verbauen wenn sie da ist und dann weiter sehen.
     
  16. #16 Peter/Hamburg, 04.07.2018
    Peter/Hamburg

    Peter/Hamburg

    Dabei seit:
    28.08.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    MB E 250 AMG Sportpaket
    Moin,
    nun hier nochmal eine kurze Abschlussmeldung.
    Batterie heute erneuert und dazu brauchte die Batterie auch nicht mit dem Fzg "verheiratet" werden, einfach abgeklemmt und neue Batterie eingesetzt. Hatte ich vorher aber bei einem Freund in der Werkstatt abgeklärt. Diese Komponente braucht nicht mit dem Fzg vorher vernetzt werden.

    Ergo: alles funktioniert wieder einwandfrei, Start-Stop ging nach ein paar Meter Fahrt gleich in grün. Also war die schwächelnde Batterie die Ursache. :wink:
     
  17. #17 deputy13, 06.07.2018
    deputy13

    deputy13

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    A207 E500 Biturbo, S212 E350 Bluetec
    Hallo,
    ich habe gestern auch bei meinem Cabrio beide Batterien ersetzt, entgegen der Angstmache von einem Mercedesbetrieb, der mir sagte die Batterie müsse angelernt, freigeschaltet oder was auch immer werden, braucht man nichts weiter machen, alles kein Problem.
    Nach Info von einem befreundeten Schrauber, der jemanden in der Werkstatt bei einem Mercedesbetrieb hat, würde bei Mercedes lediglich ins Wartungsprotokoll mit Datum eingetragen, dass die Batterie gewechselt wurde.
    Diese Angaben beziehen sich auf ein Fzg. von 09.2011!

    Gruß, Frank
     
  18. #18 Zugchef, 09.07.2018
    Zugchef

    Zugchef

    Dabei seit:
    26.06.2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Hallo dem Forum,

    melde mich ganz vorsichtig, um nicht wieder in Ungnade zu fallen und gebe zu, dass mich die Antworten teilweise verwirren.
    Man liest und hört immer wieder den Rat zum Einbau von Original Mercedes Batterien, was nach meiner Einschätzung nicht ganz korrekt ist, da Mercedes keine Batterien baut (oder liege ich da falsch?).
    es soll sich sicherlich um von Mercedes original verbaute Batterien handeln, was für mich aber die Frage begründet, was an diesen dann so besonders ist, und weshalb sie "unaustauschbar" sein sollen.
    Wenn die wichtigen Kriterien wie Spannung, Leistung,Technologie und, hauptsächlich, Einbaumaße stimmen, müsste doch auch eine Batterie vom Hersteller X;Y oder Z gehen?

    Ich kann aus den vielen Antworten bisher noch nicht erkennen, weshalb ich meine verbaute 80 Ah 730 A nicht gegen eine 105 AH 900A Batterie ersetzen kann, wenn ich mir dadurch ein (deutlich) besseres Kaltstartverhalten und bessere "Ausdauer" verspreche.
    Ich kann wegen fehlender technischer Kenntnisse bisher auch nicht wirklich verstehen, was das mit der LiMa zu tun haben soll. Diese hat doch letztlich nur eine gewisse Ladefähigkeit und lädt eine 105 Ah eben länger als eine 80 Ah. ich verstehe nicht, weshalb die LiMa oder die Batterie kaputt gehen sollten und wäre für eine sachlich fundierte Erklärung sehr dankbar.

    freundliche Grüße

    Zugchef
     
  19. Fitch

    Fitch

    Dabei seit:
    05.12.2017
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    36
    Auto:
    C300 cdi 4matic amg 2013 mopf
    Erklär doch einfach, warum sie NICHT kaputt gehen sollten.
    Letztendlich kann eben alles nach einiger Zeit kaputt gehen.
    Batterien haben eine Lebensdauer von 2 Jahren. Auch wenn mancheiner seine schon 20 Jahre fährt.
    Eine Lima is nix anderes wie ein Dynamo, dort ist Kupfer aufgewickelt und wenn dort eine Wicklung bricht oder was auch immer, dann kann sie die Batterie eben nicht mehr zuverlässig laden.
     
  20. #20 Zugchef, 09.07.2018
    Zugchef

    Zugchef

    Dabei seit:
    26.06.2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    @Fitch,

    Selbstredend kann "alles" einmal kaputt gehen; - ich habe das auch weder für eine Lima noch für eine Batterie ausgeschlossen, und das "Kaputtgehen" irgend eines Bauteiles war nicht die Frage.
    Ich hatte um sachlich fundierte Erklärung gebeten, weshalb man bei der Auswahl einer anderen, als der original verbauten Batterie auf die verbaute Lima "achten soll, weil nur so eine Batterie passend sei.
    Weshalb soll bspw. bei einer vorhandenen 80 Ah wegen der LiMa keine z.B. 105 Ah gehen?.

    Gruß

    Zugchef
     
Thema: Batterie tauschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. c204 batterie tauschen

    ,
  2. mercedes 204 c63 alte batterie gegen neue tauschen kann man das selber machen

Die Seite wird geladen...

Batterie tauschen - Ähnliche Themen

  1. Normale Heckklappe gegen Elektrische tauschen ??

    Normale Heckklappe gegen Elektrische tauschen ??: Hallo werte Gemeinde. wie der Titel schon sagt, würde ich gern die normale Heckklappe gegen eine Elektrische tauschen. Hat den Hintergrund, dass...
  2. Laden der Backup-Batterie

    Laden der Backup-Batterie: B-Klasse W246 Wird beim Batterieladen über die Pole im Motorraum die Backup-Batterie mit geladen?
  3. EPS, ABS und Batterie leuchtet

    EPS, ABS und Batterie leuchtet: Hallo Experte, Ich bin von der Ramppe gefahren und siehe da, mein Auto fährt nicht schneller als ca. 10km/h, aufs Gas geben reagiert das Auto...
  4. CLK 320 (w208) Batterie entlädt sich ständig.

    CLK 320 (w208) Batterie entlädt sich ständig.: Hallo Allerseits, ich habe natürlich schon die Forensuche genutzt, bin aber nicht wirklich fündig geworden. CLK 320, W028, Bj. 1999, Mopf,...
  5. Tausch Ausgleichswelle M272-Motor - Erfahrungsbericht

    Tausch Ausgleichswelle M272-Motor - Erfahrungsbericht: Vorwort Ein abgenutztes Zahnrad der Augleichswelle bedeutet zumeist wirtschaftlicher Totalschaden. Die MB-Reparaturpreise liegen bei etwa 7500€+....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden