Beamten-Diskussion

Diskutiere Beamten-Diskussion im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Original von avantgarde @ quixx Das Finanzamt hat mich auf dem Kieker. Man gut ich kann meine Steuererklärungen selbst machen, sonst würde ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox

    Wen nicht? Gottseidank sitzen da nur Jungs, die schon früh ihre eigenen Begabungen taxierten und so sich nicht dem Risiko der leistungsgerechten Bezahlung in der freien Marktwirtschaft aussetzen wollten.
     
  2. #2 avantgarde, 11.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Hahaha, ich lach mich schlapp - aber genauso ist es.

    Über die Arbeit anderer Richten und selbst die dicke A11 Kohle jeden Monat nach Hause schleppen.

    Ava
     
  3. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    So und nicht anders war's gedacht :D
     
  4. #4 Andi_HH, 12.01.2006
    Andi_HH

    Andi_HH

    Dabei seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W211 E320 CDI VorMopf
    A11 ist doch "nur" gehobener Dienst, oder? Wohl auch an einer FH studiert, was?! :D Das kommt mir irgendwie bekannt vor...
     
  5. #5 avantgarde, 12.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    ich und A11? also bevor ich mich schlagen lasse und einen tot sicheren Job habe, der mich irgendwann richtung a13 katapultierzt - why not. In den heutigen Zeiten gibt es schlechteres.

    Aber ich habe A11 bewußt gewählt, um eben den gehobenen Dienst dartustellen - sonst hätte ich auch A7 sagen können - ich sache Regierungsobersekretär blub.

    Ava+
     
  6. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    SOrry aber da muß ich mal lachen... Dick ist da noch garnix... Im Vergleich zur Wirtschaft...

    Mein Vater hat A15 (Studiendirektor) und ich seh selbst da nix Dickes...


    Beamte haben gar kein so hohes Einkommen wie man denkt!
     
  7. #7 w123fan, 12.01.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    Womit er recht hat....
     
  8. #8 avantgarde, 12.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    jungs jungs, abgesehen vom BTT mal ne Aussage an alle Beamte, von denen ich selbst zwei in der Familie habe.

    Beispiel 1 von vor 2 Tagen:
    Mann - 38 Jahre alt - mittlerer Dienst - A7 = 2.200 € Netto


    Beispiel zwei ist meine Mutter, die mit A14 wirklich gutes Geld nach Hause gebracht hat.

    Nur einges steht fest - was für den einen gutes Geld ist ist für den anderen zu wenig.

    Was verdient Dein Vater denn HOTW, Fakten auf den Tisch - ich prophezeie Dir ein Postinggemetzel, wenn Du den Nettoloh n mal hier postest. Die meisten verdienen evtl. 2/3 oder die Hälfte von dem was Dein Vater hat.

    Und dann sorgt er noch nicht einmal selbst für sein Alter ( Rente ) vor, denn das zahlt auch der Bürger, also der Staat.

    Ava+
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Kann ihn gerade nicht fragen weil ich ihn net seh aber die Besoldungsstufen liegen ja offen und da er über 60 ist gibt's im Alter auch keine Steigerung mehr.

    Ich weiß aber, daß man in einem Konzern den ich nicht nennen will ;) auf der Dauernachtschicht je nach Steuerklasse usw über 2500 netto hat. Und das ohne den Beruf gelernt zu haben. Einfach als Arbeiter...

    Und da finde ich die Bezahlung net so toll wenn ich seh was mein Vater an Stunden, Verwaltungsaufgaben usw leistet und dabei noch studiert hat. Als mein Vater von der Wirtschaft in den Schuldienst gewechselt hat sah es in der Wirtschafft noch nicht so rosig aus wie jetzt wo händeringend Leut gesucht werden...

    Er wurde bei ABB damals BBC als Ingenieur eingestellt um Autogramme zu geben mehr nicht. Arbeiten mußte er nix und das war halt als junger Ingenieur etwas unbefriedigend...
     
  10. #10 Hubernatz, 12.01.2006
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Bruttogehälter: http://www.bfd.bayern.de/info/info_bes/2004/bes_a_2004_08_01.htm

    So fett ist es wirklich nicht. Der Grossteil erreicht maximal A10. Man darf nicht nur immer die Oberstudienräte und Regierungsdirektoren betrachten. Das Gros macht das Heer des mittleren (A6-9)und gehobenen (A9-A12) Dienstes aus.

    Ich sags jetzt mal so: Mein Bruder (23 Jahre) ist ein kleiner Maurer in einem Klima-Betrieb, hat ein Dienstauto das er mit heim nehmen darf, ist dort seit einem knappen Jahr und hat letzten Monat (obwohl krank, also ohne Überstunden etc.) beinahe genauso viel gehabt wie ich. Nur mal zum Vergleich was "die faulen Beamten soviel mehr haben als das arbeitende Volk". Und dafür hab ich auch noch eine 42h-Woche. :rolleyes:

    BTW: Die Beamtenlaufbahnen stehen einem jeden offen. ;)


    EDIT: Hier gibts einiges nachzulesen -> Autobewertung, Kosten, Neuwagen & Gebrauchtwagen - Autobudget.de

    Im Übrigen wurde das Thema "Beamte" schon x-mal diskutiert. Ich habe in den jeweiligen Threads auch einiges "richtiggestellt" was so an Irrmeinungen rumgeistert.
     
  11. #11 avantgarde, 12.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Ok, genau da haben wir den Punkt erreicht wo mir der Kamm schon wieder leicht schwillt :].

    1. Ich habe nichts gegen Beamte
    2. Natürlich gibt die freie Wirtschaft mehr her unter gewissen Voraussetzungen, aber das ist eben nur ein Teil
    usw.

    Aber mal im Detail:

    Genau, das gibt es hier bei Motorola auch. Aber diese Leute stehen morgen wieder auf der Straße, weild er Arbeitsplatz alles andere als sicher ist. Außerdem ist der Metalltarif, den Motorola nun mal löhnen muss, irre hoch. Daher liehen die mehr und mehr Leute, um den Tarif zu umgehen.

    Außerdem führst Du die Dauernachtschicht an, das ist natürlich ein Mega Bonus, dazu kommt noch die ständige Erreichbarkeit, das lohnt sich. Aber den Job macht man 5 Jahre, danach ist im Schnitt Feierabend - entweder vom AG oder AN aus.


    Das gleiche in grün. Die Krankheit wird bei Dir auch voll finanziert, nur das Du als Beamter keine 10 € beim Arzt zahlen musst. Und wenn er fast das gleiche gehabt hat, naja bitte, dann hat er das Ende der Fahnenstange ja schon fast erreicht. Oder meinst Du wirklich, das ein Maurer mit 50 Jahren lt. Deiner genannten Besoldungsgruppe 4.500 - 5.000 € verdienen wird. Und das alles Netto...

    Das darf man nicht vergessen. Die genannte Besoldungsruppe gerät hier zum Bummerang, denn die genannten Beträge sind NETTO.

    Und jetzt wieder die Frage an HOTW: Dein Vater ist 60, also dürfte er in der Besoldungsstufe zwischen 4.800 - 5.300 € NETTO monatlich zu finden sein. Und du sagst das ist nicht viel???? Ich bitte Dich. Ich berate Leute die studiert haben, sich in der freien Wirtschaft als Programmierer hoich arbeiten, seit Jahren keine Gehaltserhöhungen bekommen haben und in Steuerklasse III 1.300 € nach Hause bringen.

    Ich habe als Systemadmin nach 3 Jahren Arbeit 1.400 € netto gehabt - habe auch studiert, muss aber für meine rente alleine vorsorgen und habe keinen, der naxch diversen Jahren automatisch zu mir kommt und sagt, ey alter, gibt ab sofort mehr Geld.

    Also wie gesagt ich habe nichts gegen Beamte - jeder wie er meint - auch von der Einstellung - aber bitte bitte hört auf zu jammern - das ist ein faustschlag in das Gesicht jedes Normalo-Verdienenden, der als Bürokaufmann oder IT Kaufmann durchs Leben zieht.


    Wir müssen auch das Süd-Nord Gefälle der Einkommen und Lebensstandards beachten: Die Nettoeinkommen hier im Norden liegen teilweise deutlich unter Bundesdurchschnitt. Am schlimmsten in Ostdeutschland.

    Mal ein paar Gehälter hier in SH im Überblick:
    Verkäuferin - gelernt - Anfangsgehalt Brutto: 1200 € (BRUTTO)
    Bürokaufmann - gelernt - Anfangsgehalt: 1.500 € (BRUtto)
    IT Kaufmann ebenfalls 1.500 e Brutto
    ungelernter Arbeiter in der Nachtsicht bei Motorola, geliehen über eine Zeitarbeitsfirma: 1.500 € Netto, ohne Nachtzulage 1.200 €.

    Aus meiner Sicht hast Du da nichts richtig gestellt, sondern nur die Beamten verteidigt. NOchmal - es gibt gute Gründe für einen Beamtenjob, aber unter anderem eben auch die Bezahlung. Und ob Du das als zu wenig empfindest ist eigentlich unrelevant, da Du eine Lebensgarantie auf den Job hast - die gibt es in der freien Wirtschaft nicht.

    Und über die 42 Std. pro Woche, die ja auch erst neu sind, kann ein Vertriebskaufmann, ein selbständiger, ein Handelsvertreter, ein Arzt in einer Klinik, nur müde lachen. 42 Stunden dürfte ich am Donnerstag Nachmittag erreicht haben.

    Ava+

    Ich finde auch das jeder der will beamter werden soll, mir würde es stinken, in einem Apparat gefangen zu werden, der die Leistung nur bedingt fördert - und ja da kann ich mitreden, wie gesagt, zwei Beamte in der Familie und 1 Jahr eigene Erfahrung in der größten Bundesverwaltung die es gibt. Zzgl. 10 Monate Bundeswehr, bei der ich die ganzen tollen Beamten bedienen durfte, die gegen 14:00 Uhr mit ihrem tageswerk fertig waren...
     
  12. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    @ Ava

    Dann schlage ich vor, dass Du Heute (am Donnerstag) meine Frau bei ihrem "Dienstleistungstag" im Sozialamt unterstützt, wenn sie von 7:00 morgens bis 18:00 abends ihre Kunden bedient.

    Vielleicht möchtest Du auch Samstag die angeordneten (!) Überstunden von 8:00 bis 13:00 mitgenießen, nachdem Du eine 42-Stunden-Woche hinter Dir hattest.

    Komm jetzt bitte nicht mit Selbständigkeit, das ist was anderes.

    Diese ganzen Netto-Gehälter, die hier angeführt sind, sind doch Nonsens. Auf das Brutto ohne Kindergelder etc. kommt es an.

    A10 in NRW nach (sagen wir als Durchschnitt unseres Alters) 10 Dienstjahren im gehobenen Dienst bringt "satte" 2.800.- brutto.

    Davon bleiben 2.300.- netto bei Steuerklasse III übrig. Davon wiederum sind ca. 200 bis 250.- Krankenversicherung zu zahlen.

    Wenn die Ehefrau nicht arbeitet, sind vom Brutto 50% zu nehmen (+50%von ALLEN anderen Einkünften der Ehegatten), davon sind die üblichen 13,x % Krankenversicherung für den Ehegatten zu zahlen, da der sich "freiwillig" eingens versichern muss.

    Macht mal eben 200.-

    Damit schrumpft das gewaltige Brutto auf schmale 1.700.- zusammen.

    Und das nach: Abitur, Einstellungskampf 500:1 Bewerber auf eine Stelle, Fachhochschulstudium mit Diplom und ca. 6-8 Jahren Wartezeit, bis man überhaupt auf Lebenszeit verbeamtet wird.

    Kommt mit 27 Jahren, 11 Monaten und 30 Tagen eine Krankheit hinzu, die auf eine etwaige Einschränkung der Arbeitsfähigkeit hindeuten könnt => nix mit Lebenszeit.

    Wiegt man 20 Kilo zuviel => abnehmen oder Angestelltenstatus.

    Ich habe mein Studium Pädagogik Sekundarstufe I nach 5 Jahren abgebrochen, weil ich mit meiner Migräne meine Lebenszeit und damit eine dauerhafte Stelle vergessen konnte.

    Ein Freund von mir ist Tischler in der Möbelfabrikation und arbeitet von 6-14 Uhr. Der bekommt netto bei Steuerklasse I 1.700.- raus. Wenn der seine Freundin heiratet, dann nimmt er sie in seine Krankenversicherung auf und hat auf Steuerklasse III mehr raus, als der ach so gut gestellte Beamte.

    Danke für Ihr Interesse, weiterschlafen.
     
  13. #13 Mr.Benz, 12.01.2006
    Mr.Benz

    Mr.Benz

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W211 E320 CDI AMG Avantgarde Business
    @Ava

    ...meine 42 Std. sind im Schnitt am Mitwoch abend erreicht ;)
    und dann hat meine Woche noch ca. 38-58 Std.

    @All

    Ich bin übrigens so ein nicht zu vergleichender Selbstständiger und habe: Abi, Lehre, meine solljahre fürs Fachstudium, Fachstudium, unterbezahlte Erfahrungsjahre gemacht und bin seit fast 9 Jahren Selbstständig.

    Verdiene offiziell mit 40 Lenzen: 2500 Brutto für 90 -100 Std. Arbeit pro Woche, kann mir aufgrund der schwierigen Wirtschaftlichen Lage aber nie das Geld voll aus der Firma nehmen und bin trotzdem der Meinung, ich darf mich nicht beschweren, da ich es mir selber ausgesucht habe...

    (hätt ich man auf meine Mutter gehört und wäre Banker geworden!)
     
  14. #14 w123fan, 12.01.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    Da hat der Egget aber was vergessen: Da sitze ich denn in meiner Miefstube und mir gegenüber eine Frau Angestellte. Die Frau Angestellte arbeitet 38,5 ( bald 39 !! :rolleyes: ) Stunden die Woche, der blöde Beamte 41 Stunden für die selbe Kohle.
    Übernimmt die Frau Angestellte vertretungsweise eine höhere Stelle, bekommt sie dafür nach einer gewissen Zeit eine Vergütung in Höhe des Unterschiedsbetrages zur höheren Stelle. Der Beamte bekommt eine Tüte Nüsse. Hat die Frau Angestellte das Glück eine höhere Stelle zu bekommen, erhält sie dort sofort die höhere Besoldung. Der Beamte bekommt eine Tüte Nüsse und darf wegen des Beförderungsstopps Jahre warten ( Hauptsache den Politkaspern gehts gut ). Und so weiter und sofort. :motz: Aber ich bin ja selbst schuld: Meine Eltern haben immer gesagt, wenn du in der Schule nicht aufpasst, landest du bei der Stadt. Jetzt hab ich den Salat ( nächster bis 18.00 Uhr Donnerstag ist übernächste Woche.) :rolleyes: Ach ja, und die Nüsse darf der Beamte logischerweise selbst bezahlen.
     
  15. #15 avantgarde, 12.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Genau, und 1.700 € Netto ist das, was hier oben ein KFZ Meister mit 42 jahrren und ca. 10 Berufsjahren in Steuerklasse III raus hat. Hatte gerade gestern so einen Fall. 1723 € - Danke.

    Und noch etwas: Deine Frau im Sozialamt, auch wenn sie den letzten bescheidenen Job hat, sorgt nicht für Ihre Rente vor. Will sagen: Da jeder normal Bürger gut und gerne noch mal 200 - 400 € pro Monat für seine rente zurück öegen darf, ohne zu wissen, ob er oder sie überhaupt noch Rente erhalten wird, sieht die rechnung einfach anders aus, als sie einige hier darstellen.

    Ich kann einfach nicht verstehen wie jemand, der 4.500 € A15 Gehalt einsackt, von einem zu niedrigem Einkommen reden kann.

    Was iszt mit Soldaten, Polizeibeamten, BGS, die bekommen freie Heilfürsorge, noch weniger Abzüge.

    Und was die Arbeitszeiten Deiner Frau angeht Eggett, da kann man sich wirklich nicht beschweren. Was ist an Samstag Arbeit so verwerflich?

    Also restens geht das nicht mal so eben, zweitens gibt es für so etwas den Amtsärztlichen Dienst, und bevor der sagt, "raus hier", muss einiges mehr passieren als 20 Kilo Übergewicht.

    Aber ich möchte Dir ein anderes Beispiel nennen: Mann, 40 Jahre, angebliches Rückenleiden, ist nach Kungelei mit dem Amtsarzt unter vollen Bezügen in Frührente gegangen. Interessanterweise wohnt der bei meinen Eltern im Dorf und kann in seiner Freizeit locker in Bäumen mit Motorsäge rumkrakseln, die volle Schubkarre durch die gegend juckeln, es geht ihm blendend. Danke Herr Beamter

    Hast mein volles Mitgefühl - genauso wie alle Verkäuferinnen, die jeden Tag bis 20:00 Uhr hinter der Kasse sitzen, weil die ind er Schule auch nicht aufgepaßt haben.


    Übrigensd: Mein nächster Termin heute ist um 18:30 - geht um Steuersachen. Denke mal der bleibt bis 20:00 Uhr. Heute ist Donnerstag. Morgen ist der erste Termin um 09:00 Uhr, der letzte ebenfalls um 18:30 Uhr. Dafür darf ich dann neben meiner selbstbezahlten Tüte Nüsse auch noch die Pensionen der Beamten finanzieren. Nebenbei darf ich noch die Gemeinde mit der Gewerbesteuer füttern, die fremdenverkehrsabgabe nicht zu vergessen.

    Und wißt ihr was, ich mache das alles gerne, weil ich eben nicht von 08:00 Uhr morgens bis 16:30 in einem Büro mit Gänseblümchen und gelbem Schild vor der Tür sitze, um mir dann von meinem Chef erzählen zu lassen, dass der neue Runderlass aus §13 Absatz b besagt, das Besucher für alles einen Termin benötigen und mündliche Aussagen nicht mehr zulässig sind.

    Ava+
     
  16. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Wie gesagt: Selbständige mal ausgenommen.

    Die können, je nach Geschäftsart- und Zweig Autos absetzen etc. Da ist dann vielleicht auch wieder der E 430 drin ...

    Wer als Selbständiger mit 100 Stunden in der Woche 2.500 brutto verdient, der sollte sich vielleicht überlegen, ob er das alles so richtig macht ...

    2.500 / 400 = 6,25 Euro pro Stunde (vereinfachte Rechnung)

    Entweder sind da verdammt viele Mittagessen mit Kunden und die Buchführung vor dem Kamin zuhause eingerechnet, oder es wäre zu überlegen, dass eine Anstellung im Leiharbeitsbereich für 6,80 Euro die Stunde irgendwie lohnenswerter wäre ...

    Allerdings ist da dann auch kein Benz mehr von bezahlbar.
     
  17. #17 w123fan, 12.01.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    Jenau. Thema Rente. Der Anteil wurde in den fünfziger Jahren bereits von den üppigen Beamtengehältern abgezogen und statt in eine Rücklage zu fließen, von den Politkaspern verfrühstückt :tdw Thema Krankenversicherung: Hier muß jedes Familienmitglied einzeln versichert werden und die Erhöhung berechnet sich nach dem Lebensalter. Gerechterweise sind die Beträge für alle gleich: der Hungerlöhner in Gruppe A 2 zahlt genauso viel wie der in A 15. Toll, nicht? usw.usw. :sauer:
    Ups. Da hätt ich fast meinen Schichtdienst, den ich über 20 Jahre geschoben habe vergessen. Ging in der Spätschicht bis 22.00 Uhr und am Wochenende, wenn Pech, bis 4.00 Uhr morgens. Folge: Knochen kaputt, aber macht ja nix. :rolleyes:
     
  18. #18 Mr.Benz, 12.01.2006
    Mr.Benz

    Mr.Benz

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W211 E320 CDI AMG Avantgarde Business
    @Eggett

    ...in der Gastronomie steht und fällt der Laden mit dem Inhaber als Ansprechperson... und wenn man 7 Tage die Woche von 8.30 -22:00 Uhr auf hat kommen so einige stunden zusammen und für meinen Job müsste ich dann schon mind 2 - 2,5 andere einstellen um die Stunden abzudecken (ergo die billigste Arbeitskraft bleibe ich)

    Aber das mit dem Gehalt soll ja nicht so bleiben, aber erstmal müssen einige Kredite abbezahlt sein, bevor ich mir etwas gönnen kann...

    Übrigens zum Wagen über die Firma absetzen:

    1. Leasingrate
    2. 1% von Neupreis auf meinen Lohn versteuern
    3. Fahrt von zuhause in die firma über die Lohnsteuer in der Firma zusätzlich versteuern...

    Ne das ist mir zu teuer... Kann das Geld auch anders verbrennen...!
     
  19. #19 avantgarde, 12.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    ganz ehrlich, das sehe ich komplett anders: Denn es geht mir um meine Selbstverwirklichung, und die kann ich als Angestellter nur ganz schwer erreichen. Wenn ich 6,80 € in der Stunde über habe, und meine laufenden Kosten davon bezahlen kann, dafür aber zufrieden ins bett gehe und morgens wieder gerne aufstehe, dann habe ich alles richtig gemacht.

    Und egal welcher Wagen vor der Tür steht, er muss bezahlt werden. So wieder jeder Angestellte seinen Golf bezahlt, muss auch ich jeen Cent erst verdienen, bevor ich ihn ausgeben kann. Abschreibungen hin oder her.

    Ava+

    Aha. Und warum wird das Rentenniveau jetzt Schrittweise bei Angestellten auf 44% angesenkt - weil die bisher üppige Renten erhalten haben? Das stimmt nur bedingt.

    Und Schichtdienst als beamter? Darf ich fragen was Du machst oder gemacht hast? Polizei? Dann greift auch hier der Passus freie Heilfürsorge.
    Und den Rücken machen sich auch ungelernte Schichtarbeiter für 1.200 e Netto kapputt. Das ist nun mal so wenn man körperlich tätig ist. Das weiss jeder Maurer, Gerüstbauer usw usw.
     
  20. #20 sandmann00, 12.01.2006
    sandmann00

    sandmann00

    Dabei seit:
    04.12.2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es mit dem gehobenen Dienst, da gleicht es sich wieder aus.

    Wobei die Beamten, so ein Bekannter, die Kinder für null in der Krankenversicherung sind. Was regst Du dich auf, in der Gesetzlichen ist es abermal teurer.

    Den Status bekommt heute keiner mehr, also sei froh das Du es so gut getroffen hast.

    PS: ich zahle als Selbstständiger ca. 500 Euro im Monat, da bist Du bestimmt besser dran. :wink:
     
Thema: Beamten-Diskussion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. S?gewerk Flensburg loc:DE

    ,
  2. S?gewerk Nehms loc:DE

    ,
  3. vorstrecken dver krankenkasse nach der insolvenz

Die Seite wird geladen...

Beamten-Diskussion - Ähnliche Themen

  1. Diskussion zu aktuellen politischen Entwicklungen

    Diskussion zu aktuellen politischen Entwicklungen: Moinsen, als ich mich eben auf tagesschau.de über die "Weltlage" informieren wollte, war dies die Top Meldung (um 7:40 Uhr, 16.01.16):...
  2. Harry G über SUV's - die alte Diskussion

    Harry G über SUV's - die alte Diskussion: Ein ganz amüsantes Video über das Thema SUV's, Sinn oder Unsinn... <iframe width="500" height="300"...
  3. Alle Jahre wieder. Diskussion um Winterreifen.

    Alle Jahre wieder. Diskussion um Winterreifen.: Sommerreifen sind bei jeder Temperatur besser als Winterreifen, wenn da nicht das Schneeproblem wäre :] Es ist halt die Frage ob man vom Schnee...
  4. Umfrage und Diskussion zur Wahl der Automobilmarke

    Umfrage und Diskussion zur Wahl der Automobilmarke: Die Umfrage ist beendet. Vielen Dank für Eure Mithilfe und Unterstützung! VG Tobias
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden