Benötige Hilfe bei Kleinigkeiten

Diskutiere Benötige Hilfe bei Kleinigkeiten im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo liebes Forum, ich fahre einen Mercedes-Benz C-Klasse T-Model (C220) Baujahr 2011. Dazu habe ich folgende drei Fragen: 1. Bei mir steht...

  1. #1 Neuling14, 29.03.2019
    Neuling14

    Neuling14

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C220 T-Modell
    Hallo liebes Forum,

    ich fahre einen Mercedes-Benz C-Klasse T-Model (C220) Baujahr 2011. Dazu habe ich folgende drei Fragen:

    1.
    Bei mir steht bald ein Ölwechsel an. Welches Öl könnt ihr mir da empfehlen? Bei der riesen Auswahl ist dies ja sicherlich Geschmacksache. In den letzten Jahren habe ich immer das hier verwendet: Longtime High Tech 5W-30

    2.
    Letztes Jahr (ich glaube es war Dezember) hat mein Auto angezeigt ich soll Kühlflüssigkeit nachfüllen. Dies hatte ich getan. Vor ein paar Tagen wurde mir dies erneut angezeigt. Gestern musste ich 0,8 Liter nachfüllen. Ich habe überall geschaut, aber es war nichts feucht. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Normal ist das doch nicht. Wenn zu viel Kühlflüssigkeit drin ist, drückt sich dies dann unter dem Deckel raus? Bei den älteren Autos gibt es ja einen Überlauf (mit einem Schlauch). Dies konnte ich hier nicht entdecken.

    3.
    Die Abdeckung meines Motors wird ja hinten auf zwei Bolzen geschoben und vorne mit einer Plastikschraube festgeschraubt. Die Öse, in die die Schraub reinkommt ist bei mir ganz locker, so dass die Abdeckung nicht hält und vibriert. Ich habe das Gefühl da fehlt auch etwas. Könnte jemand mal ein Bild schicken wie das bei euch aussieht? Bekomme ich so etwas im Internet?

    Würde mich über eure Hilfe freuen.

    Besten Dank.

    Viele Grüße
     
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    1. Das Öl sollte zwingend eine Freigabe nach MB-Freigabe 229.51 oder 229.52 haben. Der Rest ist Geschmackssache. Aber das von dir herausgesucht Öl hat ja die passende Freigabe.

    2. Wie viel hast du beim letzten Mal eingefüllt und wie viele Kilometer bist du seit dem gefahren? Wenn du es nicht genau weißt, dann schreibe es dir spätestens jetzt auf. Hier stellt sich halt die Frage, ob die Leckage überhaupt groß genug ist, damit man schon auf Fehlersuche gehen kann.

    3. Mach doch du mal ein Bild ;).
     
  3. #3 jpebert, 29.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    178
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    zu 2. Lass' jemanden schaue, der sich auskennt. Kann von undichten Ausgleichsbehälter, Wasserpumpe, Kühler, Dichtungen, Anschluss, Schlauch bis ZKD alles sein. Montagespiegel, Lampe und suchen, findet sich garantiert.

    zu 3. In die Deckel-Fassung für die Aufnahme des Bolzens gehört eine Gummimuffe. Bestellbar bei MB. Die Muffe ist wahrscheinlich rausgefallen, möglicherweise weil die Fassung beschädigt wurde beim Draufclipsen. In dem Fall musst Du die Gummimuffe einkleben.

    zu 1. sage ich mal nichts, um nicht die mobil1-Jünger in eine Glaubenskrise zu stürzen. 20l gibt's, der 229.5(1/2) - Norm entsprechend ab 70€. d.h. 3,50€ den Liter, reicht für mehr als 2 Ölwechsel. Man(n) kann aber auch 7€ und sehr viel mehr pro Liter ordern, freut die Marketingstrategen und letztendlich die ShareHolder ;)
     
  4. #4 Neuling14, 30.03.2019
    Neuling14

    Neuling14

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C220 T-Modell
    Ja das weiß ich wirklich nicht mehr genau. Ich schätze mal etwa 2 Liter nachgefüllt und seit dem ca. 8.000 km gefahren.

    Ja genau das habe ich auch vermutet. Hast du eine genaue Bezeichnung oder einen Link von dem Teil?
     
  5. #5 jpebert, 30.03.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    178
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Mit FIN ja.
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    2 Liter? So viel?
    Das kann das System definitiv nicht ab. Da wird das meiste direkt einfach wieder an die Umwelt abgegeben worden sein.
    Mach jetzt eines, notiere dir die 0,8l und den Kilometerstand und warte ab. Dann sauber drauf schauen, wie groß der Kühlmittelverlust wirklich ist. Und 0,8l sind schon grenzwertig viel, mehr solltest du in einem Schwung nicht nachkippen.Das Problem ist, dass sich bei kleinen Leckagen die Werkstätten tot suchen. Das macht einfach keinen Sinn, sondern ist ein Geldgrab, da suchen zu lassen.

    P.S.:
    Ich habe das gleiche Problem, inzwischen seit 65tkm ... aber da fehlt nur so wenig ("wenig" sind inzwischen aber 2,7l insgesamt), da macht keine Werkstatt Sinn. Beobachten ist weiter das Motto ... und sauber beobachten (die 2,7l sind 6x nachfüllen ... das kann niemand nachvollziehen, wenn er es sich nicht notiert).
     
    Neuling14 gefällt das.
  7. #7 Neuling14, 30.03.2019
    Neuling14

    Neuling14

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C220 T-Modell
    Ja werde ich machen. Vielen Dank.
     
  8. #8 jpebert, 31.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    178
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Je nachdem welche Abdeckung genau gemeint ist, siehe Zeichnungen:
    In den Tabellen darunter findest Du die MB-Teilenummern. Das preiswerteste ist es, die Muffen in der NL zu holen. Bei z.B. diesem Originalteilehändler bekommst Du auch das Material, allerdings nehmen die Versandkosten einen ungebührlichen Anteil an den Gesamtkosten ein, vergleichsweise.

    Das Kühlsystem ist absolut dicht. Musst Du Nachfüllen und wenn es nur aller drei Monate ist, dann hast Du ein Leck (wahrscheinlich) oder Verlust durch Überdruck. Letzteres wäre nicht so gut. ZKD! Lecks finden sich, auch wenn der Motor zwischenzeitlich wieder abgetrocknet ist. Dann musst Du am gesamten (!) Kühlsystem nach "Zuckerändern" suchen, entsprechende Dichtungen, Schläuche, WaPu, leckende Ausgleichbehälter, Kühler, Ölkühler ... ggf. austauschen. Genau schauen oder schauen lassen, wenn Du unsicher bist. Findet sich 100%.
     
    Neuling14 gefällt das.
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    ZKD ist übrigens beim 204 total untypisch, das Leck geht fast immer nach Außen. Da gibt es mehrere typische Varianten, aber auch um diese zu finden, muss das Leck natürlich groß genug sein. Darum nicht übereilen und protokollieren. Ist das Leck nicht groß genug, beginnt u.U. eine unschöne nicht zielführende Teiletauscherei in der Werkstatt.
     
  10. #10 jpebert, 31.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    178
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Hallo Jupp,

    sei mir nicht böse, wenn ich Dir widerspreche. Nein, nicht bei der ZKD, richtig, aber nicht ausgeschlossen. Das Schöne am Kühlsystem ist die zuckerbasierte Füllung. Es läßt sich immer eindeutig bestimmen, wo es leckt. 1. Feuchtigkeit sieht man. 2. Selbst wenn der Motor furztrocken ist, weil der Frostschutz nur bei Überdruck austritt und geringe Mengen schnell trocknen. An den Leckstellen bilden sich Zuckerablagerungen. Die sieht man.

    Falls man gar nichts findet (ausgeschlossen), dann mal unter den Ausgleichsbehälter schauen! Ausbauen und herumdrehen oder Montagespiegel. Das Unterteil wird mit den Jahren porös, feine Haarrisse. Sollte schön gezuckert sein, wenn dem so ist. Evtl. siehst Du auch darunter kleine Lachen oder Zucker auf dem Chassis.

    Meistens jedoch sind irgendwelche Anschlussstellen undicht, bspw. Kühlmittelschlauch an WaPu. Hier wird die Suche manchmal dadurch beeinträchtigt, dass entweder der Austritt gering ist und / oder Zucker ... durch Regenwasser, was durch Fahrtwind hereinkommt weggespült wird. Man muss genau hinschauen. Das es nun auch nicht so groß und komplex ist, das Kühlsystem, bin ich mir ziemlich sicher, dass man spätestens nach 10-20min das Leck gefunden hat, wenn man weiß, wonach und wo man sucht.
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Wenn z.B. 0,1l/1000km verloren gehen, dann siehst du keine Feuchtigkeit. Das ist echt wenig und die verdunstet, während du fährst. Und bei diesen Kleinstmengen sind die Ablagerungen leider auch nicht so deutlich zu sehen. Ich habe bereits vergeblich gesucht. Wir reden hier über Jahre, über die bei mir knappe 3l verloren gegangen sind. Da finde ich irgendwelche Stäube und Pollen und sehe sie kommen und gehen, aber man sieht keine entsprechenden Ablagerungen. Dafür ist es einfach noch zu wenig.
     
  12. #12 jpebert, 31.03.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    178
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Das ist richtig. Bei geringen Mengen ist das ja auch kein Problem. Ich hatte aber einige W211 Fahrer bei mir, die sich wunderten, dass alle 3 Monate 2-10cl fehlten und schon völlig genervt waren. Selbst nichts gefunden, Werkstätten auch nicht. Naja, mit genauem Hinschauen, dann doch etwas gefunden und wenn gar nichts zu finden war, dann mal einen Blick auf die Unterseite vom Ausgleichsbehälter geworfen. Ziemlich unmöglich, dass sich Kühlmittel in Luft auflöst, schon wegen der Inhaltsstoffe.
     
  13. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Und wie groß sind die Mengen beim TE?

    Wie stellt man denn fest, dass 200ml fehlen? 1,5l nachkippen ist sportlich, einmal (übertrieben gesagt) reinspucken hilft aber auch nicht. Dazu kommt, dass man immer Zeit und Kilometerangaben kombinieren sollte.
    Und nein, Kühlmittel löst sich nicht in Luft auf, aber die Reste sind halt ggf. so gering, dass sie durchaus durch Umwelteinwirkungen nicht mehr sichtbar sind.
     
  14. #14 Neuling14, 20.05.2019
    Neuling14

    Neuling14

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C220 T-Modell
    Hallo zusammen,

    für euch zur Info was den Kühlmittelverlust angeht: Das Thermostatgehäuse war undicht und dort ist immer bisschen herausgelaufen. Da waren auch gelbe Spuren überall.

    Eine Frage noch:

    Ich habe nun Ölwechsel machen lassen. Wie kann ich denn erkennen, ob der Ölwechsel auch tatsächlich gemacht wurde. Ich habe eben das Öl mal kontrolliert und es ist schon pechschwarz. Ich dachte das würde erst mit der Zeit schwarz werden. Gibt es da eine Möglichkeit? Lt. Zettel im Motorraum wurde Shell 0W40 eingefüllt.

    Gruß
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Leider gar nicht. Wenn der Motor nach dem Wechsel einmal richtig durchgeölt wurde (mehr als 10 Sekunden laufen lassen), also die Reste mit dem frischen Öl vermischt wurden, ist das Öl wieder pechschwarz.
     
    Neuling14 gefällt das.
  16. #16 Neuling14, 20.05.2019
    Neuling14

    Neuling14

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C220 T-Modell
    Ok, ich dachte da gibt es vll. eine Möglichkeit :-) Danke dir...

    PS: Wie viele km hat denn dein Auto?
     
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Der jetzige hat rund 170tkm. Kannst unter meinem Bild aber auch auf die "5,2l" klicken, da siehst du die Historie des Fahrzeugs und über meinen Namen kommst du auch an die Vorgängerfahrzeuge.
    Habe jetzt 150tkm selbst gefahrene Kilometer im 204 in Summe hinter mir und die Werkstattaufenthalte beschränkten sich auf 2x Steinschlag, 2x TÜV und einmal Bremsen rundrum ... sprich nicht ein echter Defekt.
     
    Neuling14 gefällt das.
  18. #18 Neuling14, 20.05.2019
    Neuling14

    Neuling14

    Dabei seit:
    04.11.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C220 T-Modell
    Das ist echt super. Meiner hat jetzt 158tkm. Davon habe ich die Hälfte selbst gefahren. Es war auch noch nichts dran, außer halt jetzt das Thermostatgehäuse...bin super zufrieden bisher...

    Was mir noch gerade einfällt: Ich habe ja jetzt 0W40 als Öl drin. Wenn jetzt mal etwas fehlt, kann ich dann auch 5W30 nachfüllen? Ich habe noch davon da stehen....
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    2.024
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Kannst du, allerdings sollte min. MB229.31, besser MB229.51 als Freigabe auf dem Ölkanister drauf stehen. Insbesondere die "1" hinten ist wichtig!
     
    Neuling14 gefällt das.
  20. #20 jpebert, 20.05.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    178
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Wenn frisches Öl drin ist, sollte es auf keinen Fall so pechschwarz wie vorher sein. Es kann schon sein, das es sich wieder etwas einfärbt, aber es sollte eindeutig nach frischem Öl aussehen.

    Für sinnvoll halte ich übrigens eine Motorspülung. Nach dem Ölwechsel sollte das Öl dann deutlich wie neu aussehen.
     
Thema:

Benötige Hilfe bei Kleinigkeiten

Die Seite wird geladen...

Benötige Hilfe bei Kleinigkeiten - Ähnliche Themen

  1. Ablendlicht rechts defekt, ABER!!! HILFE!!!

    Ablendlicht rechts defekt, ABER!!! HILFE!!!: Hallo zusammen, Ich habe seit 3 Tagen ein Problem. Es kam eine Meldung, Abbelndlicht rechts. Ich habe die identischen Brenner bestellt und heute...
  2. E coupe w207 kein aux kein media interface HILFE!

    E coupe w207 kein aux kein media interface HILFE!: Hallo, Ich habe mir neulich einen Mercedes c207 e klasse Coupé, Baujahr 2011 gekauft. Das Fahrzeug besitzt aber weder aux noch Command noch...
  3. Ratlos! Brauche dringend Hilfe!

    Ratlos! Brauche dringend Hilfe!: Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich stehe kurz vor der Rückversetzung aus den USA nach Deutschland und wir müssen unseren ML 500 BJ 2006...
  4. Tankanzeige defekt bitte um Hilfe!!

    Tankanzeige defekt bitte um Hilfe!!: Hallo , Ich fahre ein mercedes CL 63 c216 Bj.2008 Seit kurzem habe ich festgestellt während der Fahrt das meine tankanzeige auf 0 steht und...
  5. Hilfe bei meinem Neuen Ledersitze in meinem W202

    Hilfe bei meinem Neuen Ledersitze in meinem W202: Ich habe mir aus einem Unfallwagen die komplette Innenausstattung ausgebaut und bei mir in mein W202 eingebaut aber die neuen Ledersitze haben auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden