Beplankung wechseln / umbauen

Diskutiere Beplankung wechseln / umbauen im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hi, kann man sich eigentlich einfach eine komplette Seitenbeplankung kaufen und dann diese gegen die alte umtauschen?? Wäre das einfach zu...

  1. #1 Tony Montana, 20.06.2003
    Tony Montana

    Tony Montana

    Dabei seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    kann man sich eigentlich einfach eine komplette Seitenbeplankung kaufen und dann diese gegen die alte umtauschen??

    Wäre das einfach zu machen???

    Oder sind die teile umablösbar am wage befestigt.

    danke
     
  2. #2 Schrauber-Jack, 20.06.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ist alles kompatibel. Meistens brauchst halt nen Sack voll neuer Befestifungsclipse, da die alten beim abmachen kauputtgehen. Kosten aber nicht die Welt....

    nur der alte (bis 89) hat am unerboden und im unteren türfalz keine Löcher für die befestigung der schweller. Sonst ist alles gleich
     
  3. #3 Tony Montana, 21.06.2003
    Tony Montana

    Tony Montana

    Dabei seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hi Schraubenjack

    Was würdest du dazu sagen:

    Die blanken abmachen und richtig sauber machen, dann neu lackieren und zuletzt klarlack drüber.

    Glaubst das lohn sich . Oder ist das nicht sehr ratsam .
     
  4. #4 Schrauber-Jack, 21.06.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst, du willst drunter alles reinigen ?

    Ich denk, das muss nicht sein...

    Aber fehler isses bistimmt keiner...vor allem wenn man sons nix zu tun hat...(ist jetzt nicht böse gemeint...)

    Schaden tuts auf jedenfall nicht....
     
  5. #5 Tony Montana, 21.06.2003
    Tony Montana

    Tony Montana

    Dabei seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube du hast mich etwas falsch verstanden.

    ich meine die Seitenbeplankung abmachen, dann die abgemachten Teile gut reinigen und dann in wagen farbe lackieren(mit spraydose) und dann noch klarlack drüber.

    Glaubst du das das hält??

    zu tun hab ich echt fast nichts(bin grad mit der schule fertig:)
     
  6. #6 TimTaylor, 21.06.2003
    TimTaylor

    TimTaylor

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW 335i
    Hi,

    ich glaube nicht, dass es so besonders gut hält, wie du es vor hast. Wenn es nicht schon beim lackieren Blasen wirft, kann es sehr gut sein, dass der Lack bei jedem Steinchen, das vom Reifen weg fliegt, abblättert. Das dann später überzulackieren sieht ziemlich bescheiden aus, weil man die Höhenunterschiede zwischen den Lacken sieht. Hab sowas mit einem Kühlergrill durch...

    Damit es richtig hält, sollte es wohl geschliffen und grundiert (gefillert??) werden, aber da gibt's sicher Leute hier, die mehr davon verstehen, als ich. Wenn man es selber und richtig machen will, kostet das einiges an Zeit.
    Bei so großen Flächen ist die Spraydose sicher auch nicht die allerbeste Lösung. Sollte man vielleicht über eine Pistole nachdenken, die lackiert deutlich gleichmäßiger.
     
  7. #7 Schrauber-Jack, 22.06.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    achso.

    bei den vorlackie´rten teilen reicht es aus, sie mit ca. 800er schleifpapier nass mattzuschleifen, und dann mit dem richtigen autolack zu lackieren (2K lack) der hält schon recht gut.

    was hast denn für ne wagenfarbe ?
     
  8. #8 blackbandit, 22.06.2003
    blackbandit

    blackbandit

    Dabei seit:
    14.06.2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    So wie du das vorhast, wird die freude nicht lange anhalten. Kennst du keine Lackiererei mit denen du vielleicht nen guten Preis aushandeln kannst, wenn du die Vorbereitungen selbst machst und die nur noch die Farbe drauf tun müssen? Die alten kannst du auf jeden Fall wieder verwenden. Die müssen aber erst geschliffen, dann gefillert, dann wieder geschliffen, dann grundiert und dann nochmal geschliffen werden. Dann erst kannst du ans eigentliche Lackieren denken.
    Gruß Armin

    P.S.: frohes Schaffen :wink:
     
  9. #9 Tony Montana, 22.06.2003
    Tony Montana

    Tony Montana

    Dabei seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hi schrauben jack


    mein wagen hat die Wargenfarbe : Schwarzmetallic

    Was ist "2K LAck" .

    Wenn ich das so machen werde wie du es meinst, wie lange hält das dann und hält es vorallem kleinen steinschlag aus???
     
  10. #10 TimTaylor, 23.06.2003
    TimTaylor

    TimTaylor

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    BMW 335i
    Ich nehme mal an, mit "2k Lack" meint Schrauber-Jack Zwei-Komponenten-Lack. Der setzt sich zusammen aus einem dickflüssigen Lack und Verdünner (oder war das Lack+Härter+Verdünner?). Nach einer Weile verdunstet der Verdünner und der Lack wird richtig hart.

    Ich habe mal einen bösen Blick am 190er nachlackieren müssen und wollte es gleich richtig machen. Bin im Grunde den Weg gegangen, den blackbandit angedeutet hat. Nur den Filler habe ich weggelassen. Hat mich (inkl. trocknen lassen) einen ganzen Samstag gekostet, hält aber auch schon seit 2 Jahren.

    Bei großen Flächen wie den Beplankungen würde ich auch zum Lackierer raten, der macht sowas vielleicht sogar mal "nebenher". Das kostet, wenn man es selbst macht, seeehr viel Geduld und ein ruhiges Händchen.
     
  11. #11 Schrauber-Jack, 24.06.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    genau.

    lack + härter (härter ca. 2%, ist aber je nach hersteller verschieden...)

    verdünnen ist ermessens und verarbeitungs sache.

    mein lakcierer empfiehlt ca. 10% verdünnung (andere verdünnung als waschverdünnung oder bazumarktzeugs...) am besten alles beim lackierer kaufen. unserer verkauft hier alles auch einzeln. sein schleifpapier ist erste klasse. er wird schon keinen scheiss haben zur täglichen arbeit.

    1L autolack kost nicht umsonst ca. 50 Euro....

    Hält aber viel besser als das sprydosenzeugs....wobei ich für kleine sachen auch immer spraydosen nehme, weil das reinigen der spritzpistole schon ne stunde dauert...das farbenmixen nocmal ne halbe
     
Thema:

Beplankung wechseln / umbauen

Die Seite wird geladen...

Beplankung wechseln / umbauen - Ähnliche Themen

  1. Umbau/Nachrüstung S211 Bj 2008 von NTG2.5 auf Doppel-Din Fremdradio

    Umbau/Nachrüstung S211 Bj 2008 von NTG2.5 auf Doppel-Din Fremdradio: Hallo Zusammen. Ein guter Bekannter fährt zufrieden seit Jahren einen S211 Bj.2008 mit Comand NTG2.5 und Telefonie. Jetzt ist wohl das Comand...
  2. C215 MoPf Aktivkohlefilter wechseln und Innenraumfilter wechseln

    C215 MoPf Aktivkohlefilter wechseln und Innenraumfilter wechseln: Werte C215 / W220 Gemeinde, heute habe ich bei meinem C215 MoPf, CL500; EZ 2004 die Innenraumfilter und die Aktivkohlefilter gewechselt. Der...
  3. Kein Radio-Empfang - Antenne wechseln?

    Kein Radio-Empfang - Antenne wechseln?: Moin Mercedes-Community! Freue mich, meinen ersten Beitrag im W203-Forum zu erstellen! Nachdem ich seit über fünf Jahren meinen W124-Oldtimer...
  4. Cl 500 w215 Lenkrad wechseln

    Cl 500 w215 Lenkrad wechseln: Hallo , Ich bin neu in dem Forum und habe bisher nichts passendes gefunden zu meinem Vorhaben. Und zwar fahre ich einen cl500 w215 mopf , bei...
  5. Motor OM601 Glühkerzen Wechseln

    Motor OM601 Glühkerzen Wechseln: Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde gerne bei meinem 508D die Glühkerzen wechseln. Hat jmd einige nützliche Tipps... bzw. das schon mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden