Beratung Leasingangebot

Diskutiere Beratung Leasingangebot im W205 / S205 / C205 / A205 Forum im Bereich C-Klasse; Jupp, nimm es mir nicht übel, dass ich Dir das nicht darlege. Das kannst Du mit jedem Lehrbuch zum Leasing selbst nachlesen. Auch Deine Behauptung...

  1. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    341
    Jupp, nimm es mir nicht übel, dass ich Dir das nicht darlege. Das kannst Du mit jedem Lehrbuch zum Leasing selbst nachlesen. Auch Deine Behauptung bezüglich der Schäden sind so nicht haltbar. Nur weil man das Recht auf seiner Seite hat, heißt das noch lange nicht, dass alles ohne Streit abgeht.
     
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.433
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Wo ist das Leben schon restrisikofrei?
     
  3. #23 steffen_h, 17.02.2016
    steffen_h

    steffen_h

    Dabei seit:
    18.09.2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    C180T CGI 204249
    Wer sagt denn das der Händler zum ende der Laufzeit beim Verkauf an den nächsten Kunden mit dem Restwert laut Schwacke-Liste abzüglich Aufbereitung usw auch ein Plus-Geschäft macht? Was ist im Vertrag zum Restwert geregelt? Es gibt Leasingverträge bei denen der Leasingnehmer das Risiko trägt das das Auto auch zum entsprechenden Wert verkauft werden kann, stellenweise gabs auch mal die Klausel das der LN einen Kunden vorschlagen soll. (Andienungsrecht) Diese "Nummer" hatten wir doch schon mal, war das nicht der VW-Konzern dessen Kunden reihenweise erheblich! nachzahlen durften oder irre ich mich da?

    Falls das für die ein Minusgeschäft wird können die dann schnell erfinderisch werden. Es gibt dann ja auch ein Prozessrisiko. "Verklag mich doch"-die haben gute Anwälte und du das Risiko am Ende vor Gericht leer auszugehen.

    So, und wer mal eine Datenkarte zu einem Leasingfahrzeug aus dem Vedocs gesehen hat weiss das da der SA-Code "19P PREISNACHLASS MENGENRABATT­KUNDEN" draufsteht. Wie wird das denn verrechnet? Oder zahlt der LN den Listenpreis?

    Und überhaupt, selbst wenn das alles so klappt wie es beworben wird. Knapp 31000 Euro bezahlt und nach 3 Jahren steht nix eigenes vor der Tür? Klar, man darf im Werk selbst abholen und wird gebauchpinselt bis es weh tut oder man durch das Ausfahrtstor gefahren ist. Und die Nachbarn haben auch was zum gucken. Ist jedem selbst überlassen, ich wollt ja auch nur darauf hinweisen das man am Ende bestenfalls mit leeren Händen dasteht.

    Nennt mich "altmodisch" aber bei jedem Geschäft will der Händler was verdienen, klar muss er ja auch so er überleben will. Ich fahre meine Autos bis sie so 12 Jahre alt sind. Wenn man alle 3 Jahre das Auto wechselt hat der Händler mehrmals am Kunden verdient, auch das sollte man bedenken.
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.433
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Gar nichts, weil es offensichtlich kein Restwertleasing ist, sondern ein Kilometerleasing (ist heute das üblichere).
    Das Restwertrisiko liegt damit beim Händler/Hersteller.
    So eine C-Klasse neu zu kaufen und nach 3 Jahren wieder zu verkaufen dürfte definitiv nicht günstiger werden. Ja, leisten muss man sich das allerdings können und wollen.
    Und eine Einschränkung bietet Leasing auch immer: Man sollte die Bedingungen erfüllen. Vorzeitig das Auto loswerden oder mehr bzw. weniger Kilometer fahren wird meist eine teure Nummer.
     
  5. #25 Schorsch, 03.04.2016
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    Mal ganz unabhängig davon, ob wir von km o. RestwertLeasing reden.... ich brauche nichtmals einem Taschenrechner zu bemühen. Nehmen wir die 72 die genannt waren und ziehen einfach ohne über Zinsen o. Gebühren nachzudenken die Anzahlung und die Raten ab, bleiben 40k nach 3 Jahren stehen. Egal wie sehr ich meine Phantasie bemühe.... 40k für einen 3 Jahre alten Kombi. Die Rechnung geht niemals auf. Ich glaube noch mühsam an den Klapperstorch, aber weder an das Gute im Daimler noch an die Nächstenliebe eines Leasinggebers.
     
  6. #26 C230K SC, 03.04.2016
    C230K SC

    C230K SC

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    W205 - C450AMG
    Da habe ich andere Erfahrungen...
    Dein Vertragspartner ist dann nämlich die MB-Leasing, ein durch und durch humorloser Haufen. Als ich damals zum Laufzeitende den Kompressor übernehmen wollte, waren die alles andere als interessiert, geschweige denn entgegenkommend. Da stand eine Preisforderung fürs Fahrzeug im Raum, die gute 25 Prozent über Marktwert lag. Als ich in einem Telefongespräch mit einer Dame der MB Leasing, diesen Umstand angesprach, wurde mir in plattem schwäbisch mitgeteilt: "Die Restwertvermarktung des Leasingsfahrzeugs ist ein essentieller Bestandteil unserer Kosten/Nutzen Berechnung."

    Was die später für den Kompressor im Verkauf erzeilt haben, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber ich bezweifle, dass das erzielt wurde, was von mir gefordert worden ist.

    Generell stehe ich dem Leasing eher skeptisch gegenüber, kann aber gut verstehen, dass es Lebens- und Arbeitsmodelle gibt, wo das Sinn macht.
    Allerdings halte ich ein Privatleasing in jedem Fall einer Finanzierungslösung unterlegen.. Zumindestens so lange, wie man privates Leasing nicht von der Steuer absetzen kann.
     
  7. #27 bugatti1712, 04.04.2016
    bugatti1712

    bugatti1712

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    9
    Also mir kommt das Angebot jetzt nicht sooo toll vor. Muss es denn ein Neuer sein? Ein Freund macht es immer so, dass er sich die Fahrzeuge mit seinem Verkäufer konfiguriert und dann als Mitarbeiterfahrzeug für 4 Monate nutzen lässt. Wenn du den richtigen Verkäufer hast, ist das Fzg oft bei dir als Probefzg.
     
  8. #28 bugatti1712, 04.04.2016
    bugatti1712

    bugatti1712

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    9
    P.S. so schlecht ist Leasing nicht. Wenn man immer die aktuellsten Autos haben möchte und keinen Stress mit dem Verkauf will, dann ist das schon ganz nett. Mein nächster wird auch ein Leasingfzg oder 3-Plus-Finanzierung.
     
  9. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Meine Autos rollen auf 4 Rädern und nicht auf Raten.
     
    conny-r gefällt das.
  10. #30 bugatti1712, 04.04.2016
    bugatti1712

    bugatti1712

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    9
    An Leasing und Finanzierung ist schon lange nichts verwerflich. Es soll eben auch Menschen geben, die wollen die Möhre nicht 10 Jahre fahren. :)
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.433
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Man muss eben klar zwischen Kilometerleasing und Restwertleasing unterscheiden. Ich glaube nicht, dass es hier ein Restwertleasing ist (dann gäbe es auch einen Restwert im Vertrag).
    Das ist heute inzwischen komplett unüblich geworden.
    Davon abgesehen geht deine Rechnung so natürlich nicht auf, aber jetzt wäre noch die spannende Frage an den TE, ist der "Kaufpreis" ein theoretischer Kaufpreis inkl. Rabatt oder ist es der Listenpreis. Ich denke letzteres. Und damit geht die Kalkulation auch wieder auf, wenn man einen Rabatt einrechnet, der heutzutage alles andere als ohne ist.
     
  12. Xyclon

    Xyclon

    Dabei seit:
    23.12.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Opel
    Danke erstmal an alle Antworten und Gedanken!

    Das ist der Standard-Listenpreis; ohne irgendwelche Rabatte.
    Und es handelt sich natürlich um Kilometerleasing.
     
  13. #33 conny-r, 04.04.2016
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.705
    Zustimmungen:
    882
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Meine auch und das seit 50 Jahren.
    Aber Fakt ist das annähernd fast 70 % auf Pump laufen.
     
    Joerg1 gefällt das.
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.433
    Zustimmungen:
    2.114
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Das halte ich für faktisch falsch, auch wenn Statistiken sagen, dass rund 70% der Neuwagen finanziert sind (was wohl auch richtig ist).
    Dabei ist einfach dir überwiegende Mehrheit davon gewerblich und natürlich geleast. Wobei da die Bezeichnung "finanziert" auch schon nicht wirklich passt, denn ein Leasing, was einer Miete entspricht nur bedingt einer Finanzierung entspricht.
    Am Ende rollen die meisten Autos aber privat herum und sind keine Neuwagen. Diese sind aber nicht überwiegend auf Pump unterwegs.Dazu gibt es auch keine echten Statistiken.
     
  15. #35 Tobi8294, 31.10.2016
    Tobi8294

    Tobi8294

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal, bin neu hier.
    Und bin auch neu beim Thema Leasing 8)
    Habe einen Leasingvertrag über einen S205 abgeschlossen.
    Wisst ihr, wie es da bei der Kaufoption UND vielen Mehrkilometern aussieht?
    Muss man da den Restwert oder den marktüblichen Preis bezahlen?
    Und vor allem: muss man die Mehrkilometer separat bezahlen?:sauer:
    Weil ich den Wagen höchstwahrscheinlich übernehmen möchte.
    Danke!
     
  16. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.930
    Zustimmungen:
    3.178
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Alle Antworten sollten/müssen in deinem Leasing Vertrag stehen.

    Wie sollen wir die Fragen beantworten, wenn wir den Vertrag nicht kennen?:rolleyes:
     
    conny-r gefällt das.
  17. #37 Tobi8294, 31.10.2016
    Tobi8294

    Tobi8294

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @Tewego: die Kaufoption ist im Vertrag nicht geregelt.
    Vielleicht gibt es User die da Erfahrungen zu haben.
     
  18. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Im Frühjahr berichtete ein User, dass die Leasingfirma so einen Preis wollte, dass es für den User wesentlich einfacher war, sich nach einem gebrauchtem umzuschauen.
    Diese Frage muss man allerdings mit dem Leasingunternehmen klären.
     
  19. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.930
    Zustimmungen:
    3.178
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ich habe schon so manches Fahrzeug Geleast, und egal ob Mercedes, oder ein anderer Leasing Geber, in jedem Vertrag standen alle Summen drin, die das jeweilige Fahrzeug betreffen.

    Du hast ja noch nicht einmal genannt, wer dein Leasing Geber ist, woher soll dann hier einer Wissen, welche Konditionen dein Vertrag hat.

    Bei meinem letzten Vertrag war der Restwert zu dem ich das Fahrzeug kaufen sollte um einige Tausend höher als der Marktwert, deswegen durfte Mercedes das Fahrzeug auch behalten, und mit Verlust an einen anderen verkaufen.;)

    Bei einem anderen Vertrag davor haben wir das Fahrzeug vom Leasing Geber zum im Vertrag vereinbartem Restwert gekauft, und damals über 10.000,-- DM Gewinn gemacht. (Das waren noch Zeiten)

    Bei einem anderen, habe ich Mercedes dazu gebracht, das Fahrzeug zum vereinbartem Restwert in Zahlung zu nehmen. Das war ein Kampf, aber die wollten ja einen Neuen verkaufen.:D

    Egal wie es auch war, alle Beträge standen in den Leasing Verträgen, und waren mir bekannt, bevor ich den Vertrag unterschrieben habe. Und wer einen Vertrag unterschreibt, wo nicht alles geregelt ist, der ist später auf das entgegenkommen des Leasing Gebers angewiesen, und die sind dann schon mal komisch, wenn es um die Mäuse geht. :prost
     
    dimm25 gefällt das.
  20. #40 Tobi8294, 01.11.2016
    Tobi8294

    Tobi8294

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Achso ja klar die Angaben nun:
    Dauer 2 Jahre, 50.000km, 318€ monatliche Rate, -6,85% effektiv
    8.000€ Sonderzahlung.
    MB Bank
     
Thema: Beratung Leasingangebot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leasingfaktor verhandeln mercedes

    ,
  2. leasingangebot mit - sollzins

    ,
  3. mb leasingfaktoren

Die Seite wird geladen...

Beratung Leasingangebot - Ähnliche Themen

  1. Begutachter und Berater gesucht

    Begutachter und Berater gesucht: hallo experten! ich habe eine etwas ungewöhnliche anfrage: würde mir jemand ein auto kaufen? also, ich bezahle, klar, aber ich brauche jemanden,...
  2. W203/w209 brauche Beratung

    W203/w209 brauche Beratung: Hallo, zuerst einmal seid mir nicht böse, dass ich nicht die Sufu und einschlägige Beiträge und Foren durchstöber für mein Anliegen, habe nur zz...
  3. Navitainer Beratung für Viano

    Navitainer Beratung für Viano: Hallo zusammen, ich habe in meinem kürzlich erworbenen Viano 3,0 CDI von 2010 einen Kenwood DNX 4280BT eingebaut. Freisprecheinrichtung...
  4. Beratung zum weiteren verbleib

    Beratung zum weiteren verbleib: [ATTACH] Servus zusammen :) Ich bin doch sehr traurig momentan, weil mein geliebter w210 so langsam aber sicher das zeitliche segnet ... An der...
  5. W211 Beratung hohe Laufleistungs E350 Benzin 337 tkm.

    W211 Beratung hohe Laufleistungs E350 Benzin 337 tkm.: Hi, Brauche dringend einen Rat. W211 E350 Benziner. Läuft schon seit 250.000 km auf Gas (ICOM). Baujahr 10/2007. (Aktueller km-Stand 337.000 km)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden