Beratung W204 250 CDI BE

Diskutiere Beratung W204 250 CDI BE im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Mercedes-Forum, ich bin nun auch Besitzer einer Mercedes C-Klasse W204 250 CDI und bin mir nach dem Kauf leider unsicher bezüglich der...

  1. #1 Kaan2031, 01.08.2020
    Kaan2031

    Kaan2031

    Dabei seit:
    17.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mercedes-Forum,

    ich bin nun auch Besitzer einer Mercedes C-Klasse W204 250 CDI und bin mir nach dem Kauf leider unsicher bezüglich der Laufleistung, Langlebigkeit des Motors und des Preises den ich dafür bezahlt habe.

    Man liest viel negatives über den Motor, wobei man sagen muss, dass meistens nur die mit negativen Erfahrungen etwas schreiben.

    Infos zur C-Klasse:

    Die C-Klasse hat 128000 km runter und hat 15.000€ gekostet (Inspektion neu, Tüv neu und Winterräder gab es dazu).

    2 Fahrzeughalter und Scheckheftgepflegt bei Mercedes.

    Die Datenkarte füge ich ebenfalls bei.

    Entschuldigt bitte, wenn ich etwas falsches geschrieben habe.

    Entschuldigt bitte, wenn etwas falsch ist.
     

    Anhänge:

  2. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    W246/ S205/ div
    ..250cdi waren halt eher selten weil teuer..was willst du hören?.. bisl Pflege und Sorgfalt Schaden dem Gerät nicht.. wichtig ist erstmal vernünftiges Öl usw.. wie sieht es aus mit getriebeöl?..
     
    jpebert gefällt das.
  3. #3 jpebert, 02.08.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    486
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Stolzer Preis für so eine Auto!
     
    Kaan2031 gefällt das.
  4. #4 Kaan2031, 02.08.2020
    Kaan2031

    Kaan2031

    Dabei seit:
    17.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Würde halt gerne etwas über die Langlebigkeit des Motors wissen. Gerne auch von leuten die den Motor schon länger fahren oder besonders gut kennen. Will die C-Klasse die nächsten 5-7 jahre fahren und hoffe das es gut geht :).

    Im Netz liest man halt vieles.

    Und ob der Preis gerechtfertigt ist. Getriebeöl würde dich als erstes wechseln lassen.

    Dank Corona dauert die Anmeldung lange und ich kann das Fahrzeug noch nicht abholen.
     
  5. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    112
    Auto:
    204.202
    Hallo,
    Also ich fahre den OM 651, allerdings als c220 cdi mit 170 PS und 400 NM.
    In dieser Variante ist der OM 651 ohne Software Update vollkommen unauffällig. Ich habe vor kurzem die 100 tsd km Gesamtlaufleistung ohne jegliche Beanstandung überschritten. Und ich bewege den Motor immer wieder bis an seine Belastungsgrenze.
    Mein S 204 FINAL EDITION C /// 26.07.2020 die 100k km sind überschritten
    Ich kann den Motor, regelmäßige Wartung Öl Wechsel voraus gesetzt, zumindest in meiner Variante vorbehaltlos empfehlen.
    Ob dies 1:1 auf die 204 PS Variante übertragbar ist, entzieht sich meiner Kenntnis
    Grüßle Zappa
     
    Kaan2031 und conny-r gefällt das.
  6. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    91
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Kollege fährt ihn als 4matic..bisher ohne Probleme..ob der Motor lange hält , hängt auch viel vom Vorbesitzer ab..ansonsten halt kurzstrecke vermeiden, Regeneration zu Ende fahren usw
     
    Kaan2031 gefällt das.
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    2.233
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    2012-2016/132tkm-214tkm habe ich einen 250CDI gefahren (Totalschaden durch einen Toyota Aygo, der mir die Vorfahrt nahm).
    2016-2020/102tkm-185tkm habe ich einen 220CDI gefahren

    Kann man beide gut sehen, wenn man auf das Spritmonitorprofil von mir klickt.
    An den Motoren war nie was, auch sonst praktisch nichts. Der einzige Defekt (also das wofür das Auto was kann, also nicht der Steinschlag in der Windschutzscheibe oder so), war kurz vor Schluss ein defektes Traggelenk. Aber das war so langsam der Zahn der Zeit. Das trifft wohl weniger auf Motor und Getriebe zu (bei entsprechender Wartung), aber für etliche andere Teile natürlich schon. Mit denen muss man irgendwann einfach rechnen und das Alter hat deiner inzwischen auch.

    Ansonsten finde ich den Preis auch mehr als Stolz. Der oben genannte 250 CDI hat damals 16.300€ gekostet. Aber das war auch ein Fahrzeug, das sehr nahe Up-to-Date war.
     
    Kaan2031 gefällt das.
  8. #8 Kaan2031, 03.08.2020
    Kaan2031

    Kaan2031

    Dabei seit:
    17.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ja stimmt,einige Verschleißteile könnten in Zunkunft anstehen. Hoffe nur das es nicht zu viele werden :).

    Der Preis macht mir im nachhinein auch Bauchschnmerzen. Da hab ich leider etwas zu vorschnell reagiert.

    Der Vorteil ist (das glaube ich zumindest)halt das er Scheckheft gepflegt bei Mercedes ist und auch von einen Mercedes-Händler angeboten wurde.
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    2.233
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Eine nachvollziehbare und glaubwürdige Historie ist definitiv ein Vorteil und auch gewisses Geld wert. Das mit dem Mercedes-Händler ist eher weniger wert, denn die machen durch was? (Hand auflegen?) das Fahrzeug auch nicht besser.

    Aber selbst wenn man hier alles sehr positiv unterstellt (die Datenkarte ist übrigens nicht wirklich lesbar), ist und bleibt der Preis stolz.
     
    Kaan2031 gefällt das.
  10. #10 Metabaron, 05.08.2020
    Metabaron

    Metabaron

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C 350 S204
    Den Preis finde ich auch etwas hoch, Händler-VKP eben. Ich bin nicht der OM651-Kenner, es gibt einige Meldungen wegen der dünnen Kette oder Injektoren. Kann bei BJ 2011 aber schon kein Thema mehr sein. Immerhin ist das der meistgefahrene Motor im S204, in meiner Nachbarschaft gibt es drei davon und von so vielen schweren Motorschäden habe ich bisher nichts erfahren. Also nicht immer gleich das Schlimmste erwarten. Der 250er ist ein guter Kompromiß aus Leistung und Verbrauch. Ich hatte auch mit dem erst geliebäugelt, mich dann aber doch für den 350er entschieden.
     
    Kaan2031 gefällt das.
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    2.233
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Die Steuerkette ist nicht für Ewigkeit gemacht, aber auch kein Teil, welches vorzeitig den Geist aufgibt. Der OM651 ist in gewissen Baureihen mit Abstand der meistverkaufte Motor (auch beim 204) und da bleibt auch nicht aus, dass man hier und da über Schäden was liest, denn es ist auch der Motor, mit dem bevorzugt Kilometer gerissen werden. Das muss man immer in Relation sehen.
    Und mit den Injektoren gab es nur ganz zu Anfang im Jahr 2008 echte böse Probleme. Die fielen nach kurzer Zeit zu fast 100% aus. Im Jahr 2009 hat man bereits umgestellt gehabt und auch kulanzmäßig alles in den Jahren 2009 und 2010 getauscht. Das ist seit 10 Jahren kein Thema mehr und erst recht nicht für einen 2013er Bj. (natürlich gibt es bei den Stückzahlen und Laufleistungen auch noch wenige Fälle, nur eben keine Häufung mehr, ganz im Gegenteil, die sind sehr stabil).
     
    Kaan2031 gefällt das.
  12. #12 Metabaron, 06.08.2020
    Metabaron

    Metabaron

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C 350 S204
    Ach ja, Tip zur Lebensdauerverlängerung der Kette: Bei den neueren Modellen die Start-Stop-Automatik deaktivieren. Beim Start wird am meisten an der Kette gezottelt.
     
    Kaan2031 gefällt das.
  13. #13 Kaan2031, 06.08.2020
    Kaan2031

    Kaan2031

    Dabei seit:
    17.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das werde ich sofort machen. Muss leider noch mindestens 4 Wochen auf die Anmeldung warte.

    Bin mal gespannt wie die C-Klasse sich fährt und hoffe einfach kein Montagsauto erwischt zu haben.
     
Thema:

Beratung W204 250 CDI BE

Die Seite wird geladen...

Beratung W204 250 CDI BE - Ähnliche Themen

  1. Begutachter und Berater gesucht

    Begutachter und Berater gesucht: hallo experten! ich habe eine etwas ungewöhnliche anfrage: würde mir jemand ein auto kaufen? also, ich bezahle, klar, aber ich brauche jemanden,...
  2. W203/w209 brauche Beratung

    W203/w209 brauche Beratung: Hallo, zuerst einmal seid mir nicht böse, dass ich nicht die Sufu und einschlägige Beiträge und Foren durchstöber für mein Anliegen, habe nur zz...
  3. Navitainer Beratung für Viano

    Navitainer Beratung für Viano: Hallo zusammen, ich habe in meinem kürzlich erworbenen Viano 3,0 CDI von 2010 einen Kenwood DNX 4280BT eingebaut. Freisprecheinrichtung...
  4. W204 Beratung Tieferlegung

    W204 Beratung Tieferlegung: Hallo liebe Community, ich möchte mich im laufe der nächsten Monate von meinem CL203 trennen und mir eine W204 Mopf Limousine kaufen. Es soll ein...
  5. Beratung W204 C200 Kompressor vs. C280 oder doch C200CGI???

    Beratung W204 C200 Kompressor vs. C280 oder doch C200CGI???: Hallo an alle, ich bin neu hier und habe eine wichtige Frage. Unszwar fahr ich nun seid gut 3 Jahren ein C180 W202 Baujahr 1999. Nun habe ich vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden