Bestes Motoröl?

Diskutiere Bestes Motoröl? im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Guten Tag! Welches Motoröl ist eurer Meinug nach das beste am Markt? mfg Andi

  1. #1 Andreas_2255, 06.01.2007
    Andreas_2255

    Andreas_2255

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!

    Welches Motoröl ist eurer Meinug nach das beste am Markt?

    mfg Andi
     
  2. #2 spookie, 06.01.2007
    spookie

    spookie Guest

    Das was in Deinem Volvo Wartungsheft/Betriebsheft steht solltes Du auch verwenden und regelmässig wechseln. ;)

    Obs nun vom Fass oder aus einer teuren Flasche stammt ist egal, Hauptsache es wird nicht zu alt.
     
  3. #3 Andreas_2255, 06.01.2007
    Andreas_2255

    Andreas_2255

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das jetzt eigendlich nicht Markenbezogen gemeint, sondern eher allgemein ;)

    mfg Andi
     
  4. #4 stud_rer_nat, 06.01.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.351
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic & 1986er Chevrolet C10 Silverado Fleetside Longbed 5,0 V8 :)
    Also ich kaufe gerne eins das gut schmiert... :D
     
  5. opela

    opela

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    es gibt kein bestes öl, es gibt nur gute und schlechte, schlecht ist noname aus em baumarkt, aber alles was einen namen hat ist "gut" also ich fahr schon immer in jedem motor liqui moly und hatte noch nie probleme

    gibts da auch was von ratiofarm??
     
  6. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    10W60, 5W50 diese Klassen und dann halt net Baumarkt-Mist, sondern Mogul, Mobil, Castrol, Liqui Moly...
     
  7. #7 fransge1, 07.01.2007
    fransge1

    fransge1

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0

    und zig andere mit den erforderlichen Spezifikationen.
     
  8. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    konnte nicht alle aufzählen, sorry, habe deshalb die 3 Punkte hingesetzt :rolleyes:
     
  9. #9 Axel E 200 T, 07.01.2007
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    Solange das Öl die erforderliche Qualifikation erfüllt ist es eigentlich egal welcher hersteller oder welcher name da drauf steht. Ausser das z.B. ein Castrol mehr kostet als ein Baumerktöl ist da kein grosser unterschied.
     
  10. Vienna

    Vienna

    Dabei seit:
    10.01.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C220 CDI
    Meiner Meinung nach ist das Mobil 1 0W40 das beste Öl für meinen 220 CDI - und das verwende ich auch.:prost
     
  11. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox

    Da steht drin, wer dem Hersteller den günstigsten 10.000Liter-Preis gemacht
    hat.

    Vienna kennt sich aus !
     
  12. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T

    Also in meinem Betriebsheft steht kein Hersteller. Lediglich die Freigabe-Kennziffern und Viskosität.
     
  13. #13 Goldfinger, 11.01.2007
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    So ist das auch die Regel.

    Wieder etwas anderes ist es, wenn auf dem Öleinfülldeckel steht, dass eine bestimmte Marke empfohlen wird. Dabei gehts aber um kein bestimmtes Öl, sondern ist das eine gekaufte Werbung für eine bestimmte Marke - wie z. B. bei BMW und VW, wo drauf steht, dass pauschal Castrol empfohlen wird.

    Bei Mercedes gibts das aber nicht. MB ist, auch was die Schmierstoffe angeht, an keine Marke gebunden. Bei MB werden ab Werk Schmierstoffe von verschiedenen Marken verwendet.

    Nur bei den AMGs reduziert sich das freigegebene Öl auf ein konkretes Produkt. Ist aber auch hier so, dass eigentlich nicht nur dieses eine Produkt freigegeben ist, sondern dieses aktuell eben das einzige ist, welches die Vorgaben erfüllt. In dem Fall eine namentliche Freigabe nach MB-Blatt 229.5 + XW-40 = aktuell nur Mobil 1 SAE 0W-40.

    Bzw. beim SLR = Mobil 1 SAE 5W-50.

    Hat aber nichts mit günstigstem Preis zu tun, sondern nur mit der Ölqualität.

    Z. B. Porsche verwendet ab Werk nichts anderes als die genannten Mobil 1. Für den Carrera GT (der nicht mehr gebaut wird) das SAE 5W-50 und für alle anderen das SAE 0W-40.

    Damit sollte dann auch die Frage nach den besten Allround-Motorölen beantwortet sein.
     
  14. #14 Andreas_2255, 11.01.2007
    Andreas_2255

    Andreas_2255

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ist auch bei meinem Volvo der Fall. Volvo empfiehlt
    ACEA A1 oder A3 für Benzinmotoren (bei mir nicht der Fall), ACEA B3 für Dieselmotoren.

    Zitat aus der Bedienungsanleitung Volvo S40:
    "Stehen keine Ölsorte in ACEA-Qualität zur Verfügung, können Sorten in API SH- oder SJ-Qualität verwendet werden. Verwenden Sie unter keinen Umständen Öl-Additive"

    Nun ja, ich weis, das Volvo und Castrol zusammenarbeiten ;-), kann ich trotzdem bedenkenlos das Mobil1 verwenden?

    @Goldfinger, ich hätte an Sie bitte noch eine Frage, da Sie sich sehr gut mit Schmierstoffen auskenne. Mein Volvo S40 1.9D (102 PS) hat bereits 160.000 km, stellt das ein Problem dar, wegen der Umstellung auf Vollsynteticöl? Der Wagen wurde immer bei Volvo Schekhefftgepflegt, und es wurde ein Castrol GTX7 verwendet. Ach ja, der Wagen wird täglich 2x 14 km bewegt, also nicht gerade Langstrecken, stellt das ein Problem dar?

    Also das beste Öl, das ich zurzeit für Geld kaufen kann, ist das Mobil1 0w40?

    Freundliche Grüße
    Andreas
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.960
    Zustimmungen:
    3.521
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Du (In Foren wird i.d.R. geduzt, nur so als Hinweis ;))
    kannst bedenkenlos das Mobil 1 verwenden, Du machst aber definitiv auch mit jedem anderen synthetischen Motoröl nach ACEA A3 nichts falsch. Die Fahrzeughersteller haben bei ihrer Ölempfehlung schon "Sicherheiten" eingeplant. Nur weil Du jetzt ein Mobil 1 statt einem Castrol GTX 7 (m.W: 5W-40 vollsynth.) verwendest, wird Dein Auto keine 20tkm länger laufen.
    Der reine mechanische Verschliess ist es bei halbwegs normaler Behandlung sowieso in den seltensten Fällen, der ein Fahrzeug- oder Motorleben beendet.

    Meine Meinung: Kauf irgendein 5W-40 oder 0W-40 Markenöl, (Achtung, keines für VW-Long-Life!) dann bist Du auf der absolut sicheren Seite.
    Diese dürfte eh alle die ACEA A3 erfüllen bzw. übertreffen.
     
  16. #16 Goldfinger, 16.01.2007
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    Sind eher 200.000km mehr. Außerdem läuft er mit dem Mobil 1 auch noch schöner und verbraucht der Motor mit dem sowohl weniger Motoröl wie auch nochmal etwas weniger Sprit!

    Das Castrol GTX7 Dynatec SAE 5W-40 ist übrigens nur ein mittelmäßig gutes HC-Öl und dazu noch völlig überteuert! Gibt noch etliche, welche da noch zwischen diesem und dem Mobil 1 SAE 0W-40 liegen.

    Also einmal deutlich besser als das genannte Castrol sind und trotzdem günstiger als dieses.

    @Andreas: Diese Fragen sind doch schon alle beantwortet.
     
  17. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Da kann man mal sehen was die Werbung so anrichtet... :rolleyes:
     
  18. #18 Goldfinger, 16.01.2007
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    Das meinen aber nur Leute, welche einmal davon nicht wirklich was verstehen und selber auch noch nie das Mobil 1 im Motor hatten!

    Davon abgesehen: Wo findet man solcher Art Werbung denn? Habe ich bisher weder irgendwo gesehen noch gelesen. Was Mobil betrifft, noch nicht einmal auf deren IT-Steiten.

    Am ehesten findet man noch Castrol-Werbung. Einmal in Auto-Zeitschrifften, und dann sogar auf Öleinfüll-Deckeln einiger Fahrzeughersteller (wie z. B. VW u. BMW). Ist aber nie etwas aussagekrätiges, sondern immer nur pauschal um auf deren überteuerte Produkte aufmerksam zu machen. Eben Werbung für Laien bzw. den Endverbraucher.
     
  19. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Deine Aussagen kannst du sicher auch neutral belegen, oder...?
     
  20. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.960
    Zustimmungen:
    3.521
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
     
Thema: Bestes Motoröl?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bestes motoröl

    ,
  2. m278 Öladditive

    ,
  3. c200 5w50

    ,
  4. sterndocktor mobil 1 5w50,
  5. goldfinger öl,
  6. bestes Motorenöl,
  7. mercedes 5w50
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden