Bitte um Infos über G Klasse vor Bj.2000

Diskutiere Bitte um Infos über G Klasse vor Bj.2000 im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo liebe Mercedes Gemeinde, ich spiele mit dem Gedanken mir und meiner Familie einen G-Mercedes zu kaufen. Und zwar es soll ein Mercedes vor...

  1. #1 G-suchender, 11.07.2007
    G-suchender

    G-suchender

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mercedes Gemeinde,


    ich spiele mit dem Gedanken mir und meiner Familie einen G-Mercedes zu kaufen.
    Und zwar es soll ein Mercedes vor dem Bj.2000 sei. Warum? Weil ich nicht mehr als 10.000 bis 11.000 Euro ausgeben kann. Und es soll ein Diesel sein.Egal ob 250 oder 300d.
    M-Klasse kommt sowieso nicht in Frage.Ich mag es lieber kantiger.

    Was sind den die Schwächen der G Klasse?
    Worauf sollte ich beim Kauf aufpassen?
    Was müsste ich tun um KFZ Steuern zu sparen? Bei 2500 - 3000 kubik ist es eine menge Holz.

    Leider konnte ich im Net keine Fahrberichte oder Testberichte finden.

    Für alle Empfehlungen oder Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

    Grüße

    Der G-suchender
     
  2. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    2.050
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Mir fällt auf Anhieb die Seite www.hehlhans.de ein, der auch hier im Forum aktiv ist. :tup

    Dort gab es in der Vergangenheit jedenfalls immer super Basteltipps. Vielleicht auch Infos... ;)
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.304
    Zustimmungen:
    2.050
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Nur mal so zur Info, da ich auch immer wieder nach einem G schaue. Bei dem Budget kannst Du gleich mal mindestens 10 Jahre nach hinten gehn.

    Nen gescheiten 463er ist fast nicht zu bekommen für die Kohle.
     
  4. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
  5. #5 Deutz450, 11.07.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Für 10-11000 Euro bekommst du nen G von Baujahr 90-94, so um den Dreh. Recht viel neuer wird es da nicht.
    Im bleischweren G verschleißen sowohl Getriebe als auch Motoren übermässig schnell.
    Vor allem die 350TD sind sehr anfällig, vor allem an den Zylinderköpfen.
    Die Steuer des 3,5Liter Motors ist auch nicht zu verachten, Partikelfilter nicht möglich, Kat bis Euro 2 möglich.
    Der 300D ist nicht ganz so schlimm, aber mit seinen 113PS eine Wanderdüne, noch lahmer, der 250D.
    Dann gäbe es noch die einfachere 461 Baureihe, hier werkelt ein 2,9Liter Saugdiesel mit 95 PS oder später als Turbo mit 120 PS.

    An den 300TD oder den 270CDI kommst du mit dem Budget nicht heran.

    Als besser geignet erachte ich die Benziner, allen voran den 320, der hat noch am wenigsten Mühe mit der schweren Fuhre, lässt sich auf Euro 3 bringen, ist demnach in den Steuern bezahlbar.
    Über den Verbrauch brauchen wir wohl nicht reden.
     
  6. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.304
    Zustimmungen:
    2.050
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Wäre toll wenn Du mir nen gescheiten 463er zeigst zu dem Preis und mit Diesel!

    Ich bin gespannt... :)
     
  7. #7 mephisto7, 11.07.2007
    mephisto7

    mephisto7

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    ...bleibt noch das recht heikle thema rost ;und zwar rundum...
    bei den älteren G´s rostete auch ganz gerne der tank (gibt aber die möglich der umrüstung auf kunststofftank)

    zur anfälligkeit des 3,5 L diesel kann ich nur sagen , dass ein bekannter diese motorisierung seit 5 jahren fährt ; ohne probleme...(und zwar immer mit min. 75% pöl)
    das thema der überhitzung des 3,5 Diesels kommt wohl nur bei sommertemperaturen in verbindung mit vollastfahrten zum tragen...

    jedenfalls suche ich selbst seit nem halben jahr ; meine wahl wäre auch der 3,5 ...
     
  8. #8 Deutz450, 12.07.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Meinst du mich?
    Das er etwas gescheites bekommt hab ich eigentlich nicht behauptet, hier 2 463 die man für das Geld bekommt:

    http://www.mobile.de/SIDjOqyOWBFIsB...ch=pkw&sr_qual=GN&top=7&id=11111111257452497&
    http://www.mobile.de/SIDfj5Syk.-HUK...h=pkw&sr_qual=GN&top=13&id=11111111267628504&

    Hier noch ein 461er, 290GD:

    http://www.mobile.de/SIDfj5Syk.-HUK...h=pkw&sr_qual=GN&top=12&id=11111111252717679&

    Nochmals zum Motor:
    Ich wage zu behaupten das der 350TD der anfälligste Dieselmotor ist den Mercedes jemals rausgebracht hat. Der Motor hat extreme Thermikprobleme, auch im W140 gaben die Motoren reihenweise den Geist auf. Mit durchgebrannten Zylinderkopfdichtung über gerissene Köpfe bis zu kapitalen Motorschäden muss man ab 100.000km immer rechnen.
    Rost ist ein Thema das vor allem den alten 460 betrifft, der 461 und der 463 sind relativ gut gegen Rost geschützt.

    Ich bin selbst auf der Suche nach nem G-Modell als Gelände-und Winterauto, die Preise sind aber echt jenseits von Gut und Böse.
     
  9. #9 G-suchender, 12.07.2007
    G-suchender

    G-suchender

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die zahlreiche Meinungen.

    Ich habe mir so was vorgestellt:

    http://mobile.de/SIDjqgm-EjcZClqS-i...h=pkw&sr_qual=GN&top=34&id=11111111267667203&


    http://mobile.de/SIDjqgm-EjcZClqS-i...h=pkw&sr_qual=GN&top=38&id=11111111264942795&

    Aber wenn die Fahrzeuge so ein Verschleiß an Motor und Getriebe haben sieht es gar nicht gut aus.

    Mir ist die Geschwindigkeit nicht wichtig, bin eher für das langsames Fahren. Ich will gemütlich und sicher fahren können.
    Baujahr ist auch nicht unbedingt so wichtig, Hauptsache das Auto ist nicht vergammelt und hat nicht so viele Kilometer.

    ICh sage nochmals danke und schöne Grüße


    G-Suchender
     
  10. #10 Deutz450, 12.07.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Da du offensichtlich wirklich Interresse hast, hier mal ein paar Anhaltspunkte.
    Motor:
    Prüfe vor dem Starten durch Handauflegen ob der Motor wirklich kalt ist und nicht vom Vorbesitzer/Händler vorgewärmt wurde. Nach dem Vorglühen muss der Motor spontan starten und auf allen Zylindern rund laufen, der Motor darf nicht blau rauchen, heisst Ölverbrennung. Ideal wären winterliche Temperaturen, aber gut ist eben so wie es ist. Öffne mal den Wasserausgleichsbehälter, hier darf kein Ölschlamm am Kühlerdeckel sein, im Behälter darf es bei laufendem Motor nicht blubbern. Nach der Probefahrt nochmals in den Motorraum schauen ob irgendwo Öl austritt, zumindest Härtefälle fallen so auf.

    Getriebe:
    Grundsätzlich sollte alles dicht sein, musst dich eben mal unters Auto beugen.
    Das Automatikgetriebe sollte zügig aber ruckfrei schalten, geht die Drehzahl beim Hochschalten kurzzeitig nach oben ist es fällig.
    Das Schaltgetriebe sollte ohne krachen zu schalten sein, ebenso das Verteilergetriebe, dieses ist synchronisiert und lässt sich bei getretener Kupplung bzw. auf Neutral auch während der fahrt schalten.
    Probiere auch die Sperren aus, beim betätigen der Schalter leuchten sie zunächst gelb, wenn die Sperren einrücken leuchten die Schalter rot. Kann sein dass du etwas Schlangenlinien fahren musst bis sie wirklich einrücken, das aber nur auf losem Untergrund machen, ansonsten können die Differentiale Schäden nehmen.

    Rost findet sich meist an den Türscharnieren, und um die Rückleuchten.

    Dass du sämtliche E-Funktionen ausprobieren solltest versteht sich eigentlich von selbst.
     
  11. #11 G-suchender, 12.07.2007
    G-suchender

    G-suchender

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Super.
    Danke für die Tipps.

    Auch wenn es so weit wäre dass ich mir einen der Autos anschaue, werde ich es auf jeden Fall versuchen in einer Mercedes Werkstatt untersuchen zu lassen. Diese Kosten nehme ich gerne auf mich. Nur wenn die Werkstatt ein Grünes Lich gibt, wurde ich so ein Auto auch kaufen. Wenn aber der Verkäufer von vorne rein was dagegen hat, ist so mit alles klar.
    Probefahrt wurde ich jedenfalls durchführen.

    Bevor ich irgendetwas kaufe, werde ich lieber noch abwarten bis ich mehr Geld zu Verfügung habe.

    Ich danke nochmals.

    Schöne Grüße
     
  12. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.304
    Zustimmungen:
    2.050
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Für den 350er gibt's ja nen anderen Zylinderkopf, größere Wasserpumpe und anderes Kühlmittel. Laut Forenberichten soll das helfen.
     
  13. #13 Deutz450, 12.07.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Das zögert es nur hinaus, der Motor bleibt eine Fehlkonstruktion.
    Ab ca. 200.000km steigt das Risiko für teure Schäden am G sehr stark an, Motor und Getriebe bedürfen zu diesem Zeitpunkt meist einer Generalüberholung, selbst die standfesteren Varianten.
     
Thema:

Bitte um Infos über G Klasse vor Bj.2000

Die Seite wird geladen...

Bitte um Infos über G Klasse vor Bj.2000 - Ähnliche Themen

  1. verdeck problem 300sl r129 bj.1990

    verdeck problem 300sl r129 bj.1990: beim öffnen des verdecks verliert die verdeckhydraulick öl,links hinten in radnähe entsteht eine öllacke,daher suche ich eine anleitung für...
  2. W209 bitte um Hilfe Alarmanlage (Elektrik)

    W209 bitte um Hilfe Alarmanlage (Elektrik): Hallo ich habe heute meinen clk bj 2003 abgesperrt wollte 2 Minuten später nochmal los fahren, es ging die zv nicht mehr also einfach mit dem...
  3. Sonnenrollo v-klasse defekt

    Sonnenrollo v-klasse defekt: Hallo, Schiebedach funktioniert einwandfrei nur das Sonnenrollo schließt nicht. Wo liegt der Fehler? Mit freundlichen Grüßen Raymond
  4. KFZ Haftpflicht SF-Klassen ab 2020 Erweiterung von SF 35 auf SF 45

    KFZ Haftpflicht SF-Klassen ab 2020 Erweiterung von SF 35 auf SF 45: KFZ Haftpflicht SF-Klassen ab 2020 Erweiterung von SF 35 auf SF 45. Vorhin gerade im Gespräch mit der VHV erfahren. Vertrag umstellen lassen von...
  5. Automatik-Schaltfehler (Ruckeln) C180 T-Modell W205 Bj. 2015

    Automatik-Schaltfehler (Ruckeln) C180 T-Modell W205 Bj. 2015: Hallo zusammen, die Automatik meines Wage „verschaltete“ sich regelmäßig, insbesondere beim starken oder Vollgasgeben. Das heißt: gibt man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden