W221 Blaue Bremsscheiben vorn und Rubbeln beim Bremsen

Diskutiere Blaue Bremsscheiben vorn und Rubbeln beim Bremsen im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Bei meinem S 500 L 4-Matic trat 6000 km nach dem Einbau neuer Bremsscheiben und Beläge (alles original MB Teile) an der Vorderachse ein Rubbeln...

  1. #1 Karl-August, 25.08.2021
    Karl-August

    Karl-August

    Dabei seit:
    25.08.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Bei meinem S 500 L 4-Matic trat 6000 km nach dem Einbau neuer Bremsscheiben und Beläge (alles original MB Teile) an der Vorderachse ein Rubbeln beim Bremsen auf. Dann habe ich mir die Scheiben angeschaut. sie waren blau. Ich persönlich fahre das Auto eigentlich immer im „Komfortmodus“ und bremse eher sachte. Vollbremsungen kommen bei mir äußerst selten vor. Mein Sohn hingegen fährt das Auto des meistens im „Sportmodus“ und tritt wohl des Öfteren auch mal heftig auf die Bremse.

    Kommentar eines Sachverständigen :
    Das Auto ist eigentlich mehr zum Cruisen als zum sportlichen Fahren konzipiert. Darauf sei auch die Bremsanlage ausgelegt, die in der Tat nach meinem Eindruck vielleicht für ein 2 Tonnen schweres Auto, das eine Vmax von 250 km/h erreicht, etwas unterdimensioniert ist. Die Bremsscheiben wirken in den großen Radkästen schon ein wenig „verloren“. Da sind bei meinem SL 55 AMG schon ganz andere Kaliber verbaut.
    Also der „Sachverständige“ vertrat die Auffassung, es sei ein Überhitzungsschaden durch den Fahrstil meines Sohnes eingetreten, insbesondere bei häufig scharfem Bremsen nach Überholvorgängen und Wiedereinscheren auf der Landstraße. Und dann mit heißen Bremsen hinter einem „langsamen“ Vordermann hinterhergefahren, wodurch die Bremse nicht ausreichend gekühlt wird. Für solche Aktionen sei die Bremsanlage zu schwach dimensioniert.

    Seid ihr auch dieser Meinung ? Oder könnte es noch andere Ursachen geben, die z.B. mit dem nicht sorgfältigen Einbau von Scheiben und Belägen zu tun haben ? Oder liegt das Problem womöglich in der Peripherie der Bremse (Sattel, Bremskolben, Nabe oder ausgeschlagene Teile der Achse) ? Oder ist die Bremsanlage für sportliches Fahren mit diesem 2-Tonner tatsächlich unterdimensioniert.

    Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

    Gruß Karl-August
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.700
    Zustimmungen:
    2.267
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * * H
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Möglichkeiten gibt es, aber was soll man jetzt hier 1. gegen einen Gutachter und 2. ohne Fahrzeug urteilen?
     
    jpebert gefällt das.
  3. #3 Sindaugh, 27.08.2021
    Sindaugh

    Sindaugh

    Dabei seit:
    17.08.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    V Klasse Marco Polo BJ 2021, 4matic
    Hi,

    ich interpretiere da ganz viel Konjunktiv in die Beurteilung des Sachverständigen.

    Bremsanlagen müssen so konzipiert sein, dass sue VMAX und Fahrzeuggewicht sicher abbremsen können.

    Wenn ich mir einen Überholvorgang auf der Landstraße virstelle, dann wird das Auto nicht schneller als 150 km/h - ansonsten solltest du mit deinem Sohn reden - und dann wieder runter auf 80. ist doch kein Ding. Das mit dem nicht Abkühlen ... als wenn hinter einem Vordermann die Luft nicht mehr 20 Grad hat sondern 70...

    Was ist denn Dein Ziel?

    Du willst neue Bremsen, oder?
    1. Reklamier bei der Werkstatt, die das eingebaut hat.
    2. Wenn die nicht will, hol Dir einen (richtigen) Gutachter.
    3. Falls das Gutachten gefällt, gib das an den Hersteller
     
  4. #4 conny-r, 27.08.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    1.205
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Liegt bestimmt an den Scheiben. :s15:
    ------------------
    Mein Sohn hingegen fährt das Auto des meistens im „Sportmodus“ und tritt wohl des Öfteren auch mal heftig auf die Bremse.
    -----------------------------------
    Ohne Hirn und Verstand kann man einiges bewerkstelligen.
     
  5. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    CLC 350
    Ich kenne das Problem mit den überhitzten Scheiben, allerdings bei einem anderen Fahrzeug. Dies ist definitiv meiner sportlichen Fahrweise geschuldet und tritt gerade bei Überlandfahrten auf, aus den von dir beschrieben Gründen. Es hat sich weder nach überholen der Sättel, noch nach dem wechsel von Belägen gebessert, als diese runter waren. Das du die Bremse Fahrzeugs mit bestimmten Fahrweisen ans Limit bringen kannst ist also absolut möglich und soweit nix besonderes.

    Ob du die bremse aufrüstest, so lässt, erneuerst mit den Teilen wie Original verbaut oder oder oder ist ja deine Entscheidung. Ich würde deinen Sohn die neuen bremsen bezahlen zu lassen, einfach zum Spaß =)
     
    conny-r gefällt das.
  6. #6 Ghostrider, 27.08.2021
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    356
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Na ja, der Vorgängen W140 war so ein Koloss das die Fahrzeuge seitens MB nach jedem Werkstattbesuch mit einem Satz neuer Scheiben vom Hof rollten.
    Das hat sich übrigens ob der benötigten Menge sehr positiv auf den Ersatzteilpreis augewirkt. =)
     
  7. #7 Karl-August, 27.08.2021
    Karl-August

    Karl-August

    Dabei seit:
    25.08.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Danke vielmals für Eure Beiträge.

    Der Fahrstiel ist also eine plausible Ursache.

    Aber was haltet Ihr von der Theorie, daß die Bremsanlage für sportliches Fahren nicht ausreichend dimensioniert ist ? Die Scheiben wirken schon ein wenig klein im Vergleich zur Größe des Autos ? Und wenn ja, wie könnte man aufrüsten ?

    Gruß K-A
     
  8. #8 Sindaugh, 27.08.2021
    Sindaugh

    Sindaugh

    Dabei seit:
    17.08.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    V Klasse Marco Polo BJ 2021, 4matic
    Du kannst erstmal schauen, ob es was im Mercedes Regal gibt, was größer ist. Ansonsten eine fähige Werkstatt suchen, die einen guten Draht zum Tüv hat und dann kannst du alles einbauen, was geht.

    Zum Gewicht und den Bremsen fällt mir nur ein, dass meine 16 Zoll Bremse am VW Bus (2.3 to leer) den auch verzögert ohne blau zu werden. Mehr als 190 geht der aber nicht...

    Wenn Sohnemann sportlich fahren will, kauf ihm ein Motorrad oder was kleines ohne Servolenkung
     
  9. #9 conny-r, 27.08.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    1.205
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    :rolleyes:
    Wenn er nicht vernünftig fahren kann soll er zu Fuß gehen und nicht noch andere in Gefahr bringen oder Schlimmeres. Es gibt schon genug Deppen auf der Straße.
     
    Sindaugh und ABmercedes gefällt das.
  10. #10 ABmercedes, 27.08.2021
    ABmercedes

    ABmercedes

    Dabei seit:
    17.10.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    W116 280S - W201 190 E - W208 CLK200 - CLC180K - S204 C180 K
    Hallo Jungs,

    meine geliebte Frau fuhr vor ein paar Wochen vor mir...... 10 Km Landstraße im Dunkeln.... Das Heck vom CLC leuchtete wie ein Weihnachtsbaum bei ca. 100 KMH ..... zu hause angekommen gabs eine Standpauke..... Fuß dauerhaft auf der Bremse...wenn Du unsicher bist ... fahre langsamer . :RNun ist es Dunkel.:wink:

    mfG
    Andy
     
  11. #11 conny-r, 27.08.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    1.205
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Hat bestimmt mit dem linken Fuß gebremst und dem rechten Gas gegeben.:s10:
     
  12. #12 ABmercedes, 27.08.2021
    ABmercedes

    ABmercedes

    Dabei seit:
    17.10.2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    W116 280S - W201 190 E - W208 CLK200 - CLC180K - S204 C180 K
    Hi Conny-r,

    genau so:prost
     
  13. #13 Karl-August, 28.08.2021
    Karl-August

    Karl-August

    Dabei seit:
    25.08.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Wie wäre es , wenn man ins Mercedes Regal greift und die Bremsen vom

    a). S 600
    b) S 63 AMG , oder
    c) S 65 AMG

    einbauen würde. Damit könnte das Problem gelöst sein.
    Bei den AMG Bremsen werden vermutlich tausende von Euros anfallen.
    Vielleicht sind die 600er Bremsen die richtige Wahl.

    Nur, passen die alle in dem 500er rein ? und wäre die Tüv Abnahme schwierig ?

    Gruß K A
     
  14. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    205
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Es ist immer noch ein s500 und kein rennwagen ..ich würd junior mal n GPS Sender reinlegen, dann weißte ja in etwa wie er fährt..wenn er schon "sportlich" zugibt weiss man ja schon wohin die Reise geht
     
  15. #15 jpebert, 28.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.312
    Zustimmungen:
    816
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Man könnte aber auch einfach mal die Gängigkeit der relevanten Teile prüfen, um sicher zu gehen. Bremskolben, Führungsbolzen. Dann weiß man definitiv woran es liegt. Innerhalb einer 1h ist das erledigt.

    Und ein Sachverständiger, der unvollständige Kommentare zur Sache abgibt, sollte vielleicht vorher prüfen. Dann kann man das genau so machen, ansonsten gibt es noch immer und mindestens drei weitere Möglichkeiten. Berechtigung wegen Unfähigkeit zurückgeben wäre eine andere Möglichkeit.

    Das sind genau die Leute, die nach Innungs-, Handwerksrollen- und Meister-Pflicht rufen zum Bestandsschutz, bloß mit der Qualifikation nehmen sie es nicht so genau ;)
     
  16. maCque

    maCque

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    CLC 350
    Wenn die leichtgängige Funktion der Bremse gegeben ist (wie jpebert schon sagte, ist auch schnell selbst geprüft oder eben in der Werkstatt checken lassen) dann finde ich den Ansatz der AMG/609er Bremse schon nicht verkehrt, ist halt die Frage, ob es die Kosten wert ist, obwohl du es ja scheinbar selber nicht brauchst.

    Kann bei der S Klasse nicht aus Erfahrung sprechen, aber lt. eines Users im MT scheint der Umbau z.b. auf die AMGAnlage möglich zu sein, aber nicht ganz ohne Anpassungen. Das muss nichts heißen, ist ja nur ein Forenbeitrag. Wie das beim 600er ist weiß ich leider nicht.

    Wenn man selbst kein Schrauber ist, würde ich mit dem Thema gleich in eine vertrauenswürdige Firma fahren und mich dort beraten lassen. Wenn die den Umbau mit TÜV machen, ist doch alles paletti.
     
  17. #17 Karl-August, 28.08.2021
    Karl-August

    Karl-August

    Dabei seit:
    25.08.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Danke MaCque für diesen Tipp. Aber wo gibt es Werkstätten außer den autorisierten von Mb , die sich auf Bremsanlagen spezialisiert haben in Nord-West-Deutschland ?
    Die auch in der Lage sind , das Schadensbild unter verschiedenen Gesichtspunkten zu beurteilen und es womöglich besser wissen als mein „Sachverständiger“ ?
     
  18. #18 jpebert, 28.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.312
    Zustimmungen:
    816
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Du kannst in jede Werkstatt. Bremsen sind so ziemlich gleich, egal welche Auto-Marke. Demzufolge …

    Das würde ich Dir auch für die nächste Bremsenreperatur/Überholung empfehlen. Wenn es unbedingt sein muss, baut Dir beliebige Werkstatt auch Original-Teile ein. Wovon ich persönlich nicht begeistert bin. Gibt mindestens gleichwertige Bremsteile für sehr viel geringere Kosten im Aftermarket.

    Was die Aufrüstung der Bremse betrifft: Am besten googeln zu dem Thema. Oft gibt es passende bessere Bremsen von einem anderen Modell, wo nur noch Abstandshülsen dazu müssen, die es ggf. zu kaufen gibt bzw. Du Dir drehen lassen musst.

    Bei älteren AMG - Modellen, wo so gut wie kein Aftermarket existiert werden bspw. gern ML Scheiben verbaut, die haargenau gleich sind bis auf die Einpresstiefe. …
     
  19. #19 Karl-August, 28.08.2021
    Karl-August

    Karl-August

    Dabei seit:
    25.08.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ob es nun jede Werkstatt sein kann möchte ich zunächst in Frage stellen. Ob der Einbau einer Bremsscheibe mit Belägen ein Routineaktion ist , daran habe ich meine Zweifel. Ich kann mir auch gut vorstellen, daß man auch bei dieser vermeintlich einfachen Prozedur auch gravierende Fehler machen kann . Nothing is easy , wie der Lateiner sagt, die Arbeit eines kfz-Mechanikers schätze ich hoch ein. Da kann man auch jede Menge falsch machen.

    Davon abgesehen bin angenehm überrascht , daß ihr jetzt mit euren Beiträgen so richtig munter geworden seid , wo es doch erst so ein wenig schleppend vorangegangen ist,
    So langsam können wir uns auch mit der S Klasse Sparte von MT , dem Marktführer, messen….oder war das womöglich schon immer so ? oh, ich hoffe , ich habe jetzt nicht gegen die Statuten dieses Portals verstoßen. Wenn ja, akzeptiere ich gern die Rüge eines Moderators. Aber ansonsten gefällt es mir jetzt gut bei Euch.

    Euer K-A
     
  20. #20 jpebert, 29.08.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.312
    Zustimmungen:
    816
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Zweifel sind immer gut. Aber das hat seine Richtigkeit, ohne wenn ind aber.
     
Thema:

Blaue Bremsscheiben vorn und Rubbeln beim Bremsen

Die Seite wird geladen...

Blaue Bremsscheiben vorn und Rubbeln beim Bremsen - Ähnliche Themen

  1. H247 MBUX : Blaues "P" leuchtet auf ?

    MBUX : Blaues "P" leuchtet auf ?: Hallo und guten Abend, habe seit letzte Woche meinen neuen GLA200 (2020). Bei meinen ersten Fahrversuche habe ich gesehen, dass ein blaues "P" im...
  2. W203 180K MOPF Blauer Rauch nach Kaltstart

    W203 180K MOPF Blauer Rauch nach Kaltstart: Servus zusammen ich benötige einmal euren rat... Habe einen W203 180K MOPF mit 152.000KM gelaufen und habe seit kurzem jetzt das Phänomen das...
  3. Blauer Stecker in E350cdi

    Blauer Stecker in E350cdi: Hallo Freunde ich habe ein E350cdi von 11.2009 mein frage ist was für ein Funktion hat diese blauer Stecker in mein motorraum wer kann mir helfen...
  4. sitzbezug blau w116

    sitzbezug blau w116: Guten Morgen, Ich bin neu. Ich habe einen alten Mercedes W116 280 SE von 1977. Ich mache die Restaurierung. Ich suche nur nach dem Fahrersitzbezug...
  5. Blau grüne leckage am Motor Schutz?

    Blau grüne leckage am Motor Schutz?: Hallo, Ich bin neu in dem Forum und habe seit kurzem einen Vito BJ 2011 mit 134000km auf der Uhr. Es ist ein transporter mit der 95ps Turbodiesel...