Blitz...!

Diskutiere Blitz...! im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; ...im Verzögerungsbereich vor Baustelle In England oder Irland, wo ich vor kurzem noch mit dem Auto durchgefahren bin, stünden einfach Schilder...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aaroh

    aaroh

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    ...im Verzögerungsbereich vor Baustelle

    In England oder Irland, wo ich vor kurzem noch mit dem Auto durchgefahren bin, stünden einfach Schilder an Straßenrand: "Road works ahead, reduce speed". Oder auch "Slow down!". Oder vielleicht sogar "80 km/h in 500mtr", oder whatever.
    Man würde den Fahrer warnen, wann was auf ihn zukommt, und alles wäre gut.

    Nun, in Deutschland ist das anders: hier wird einem das Verzögern, das Herunterbremsen vor der Baustelle abgenommen, weil man dem allgemeinen Fahrer ja nichts zutraut. Mit "120" geht es los, nach einem weiteren Mal "120" kommt schließlich "100", und irgendwann haben wir uns alle brav bei "80" oder "60" eingependelt.
    Da fühle ich mich ja schon immer verarscht. Liebe Verkehrsplaner, lasst mich doch die Baustelle anbremsen, wie ich es für richtig halte!

    Was mache ich also dreisterweise? Ich setze mich als potenziell gesetztestreuer Bürger schonmal gerne über die ein oder andere sinnlose Regelung hinweg.
    Am Sonntag wurde ich dafür bestraft. Auf der A1, südlich von Hagen, Fahrtrichtung Köln. Die Sonne scheint, es ist nicht viel los, perfekte Bedingungen. Ich komme mit ca. 180 km/h in unserem schönen Corolla angerauscht, sehe die Baustellenschilder (kenne die Stelle auch...) und gehe vom Gas.
    Ausrollen lautet die Devise!

    Als der Tacho noch knappe 135 km/h anzeigte, blitze es von rechts gleich doppelt. Einen weißen Golf GTI, der mich links noch deutlich schneller überholte, erwischte es gleich mit. An der Stelle hatten wir schon das erste "100"-Schild passiert.

    Klar, ich weiß es auch: rein rechtlich eine eindeutige Situation. Erlaubt warn 100, ich war deutlich zu schnell, ist ja schon gut...
    Aber moralisch fühle ich mich im Recht und zu Unrecht geblitzt. Der Verzögerungsbereich vor Baustellen ist doch bei diesen Wetterbedingungen kein Unfallschwerpunkt, meine Geschwindikeit war den Gegebenheiten absolut angepasst.

    Wie seht ihr das Blitzen im Verzögerungsbereich vor Baustellen?
    Und stimmt ihr mir zu, dass die englische Regelung ("Reduce speed!" - nach eigenem Ermessen!) die deutlich bessere ist?
     
  2. #2 avantgarde, 12.02.2008
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Das Blitzen im Bereich vor Baustellen ist eine hervorragende Einnahmequelle, bei der ich immer mit zur zahlenden Fraktion gehören würde, hätte ich bisher nicht so viel Glück gehabt. Ich lasse nämlich auch gerne den Wagen ausrollen und merke dann meist, dass ich doch noch mal nachbremsen muss, weil die Geschwindigkeit zu langsam herunter wandert.

    Grundsätzlich ist das Blitzen in Ordnung, da gerade Baustellen ja offensichtlich zu den Gefahrenpunkten gehören, und da man immer wieder Autos sieht, die in einem verengten Bereich mit 150 km/h durchnageln, muss dies auch entsprechend geahndet werden.

    Ava
     
  3. #3 Gumballrace, 12.02.2008
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Jeder fährt so, wie er es sich leisten kann.

    In Deinem Fall wird halt der EXPRESS-ZUSCHLAG fällig.

    Bei der Sesamstrasse gabs die "Was passiert dann Maschine", die hilft weiter, wenn man es selber nicht kapiert. Die StVo meint das genau so, wie sie es auf das Schild schreibt. Da gibts nix zu diskutieren.

    Hätte, wenn und aber sind die besten Freunde und England weit weg und das ist auch gut so.

    :prost
     
  4. #4 teddy7500, 12.02.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ist natürlich blöd für dich. Aber auch moralisch kann ich da nicht erkennen, das du da irgendwo im Recht bist.

    Ich will damit nicht sagen, das ich noch nie geblitzt wurde. Aber ich habe mich auch noch nie wirklich darüber beschwert, weil es immer eigenes verschulden ist. ;)
     
  5. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Man sollte diesen Thread gleich noch an die zuständige Bußgeldstelle weiterleiten.

    Zu doof um ein Tempolimit einzuhalten und sich dann über Andere aufregen. :wand

    Offensichtlich war das Kapitel Stochastik in Mathe auch noch nicht dran...
     
  6. #6 Samson01, 12.02.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    @ aaroh
    Wenn Du aus Iserlohn kommst, kennst Du ja die AB's um Hagen.
    Auf der A45 von DO zum Westhofener-Kreuz und dann weiter auf der A1 Richtung Köln stehen doch immer Radaranlagen. Und auch mit Sinn.
    Wer da einfach durchdonnert und sich nicht an die kleinen runden Schildchen hält - selbst Schuld.
    Ich habe unten links neben dem Gaspedal noch so ein Pedal, da trete ich vor so einem Schildchen immer drauf und schalte den Tempomaten ein.
    Wenn Du das nicht schaffst - einfach mal üben.
     
    flinte gefällt das.
  7. #7 Jay-Nac, 12.02.2008
    Jay-Nac

    Jay-Nac

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 230 Kompressor Elegance
    wenn er mit dir beim blitz auf gleicher höhe war, dann kann es gut sein, dass du überhaupt keine post erhälst!

    grüße
     
  8. #8 teddy7500, 12.02.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Das stimmt allerdings. Wenn mehrere Fahrzeuge auf dem Bild sind, wird das nichts.
     
  9. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    außer, auf dem Bild ist zu erkennen, dass Du nicht angegurtet warst.
    Die Geschwindigkeiitsüberschreitung eines Fahrzeugs ist nicht eindeutig nachweisbar, wenn auf dem Zielfoto 2 Fahrzeuge erkennbar sind.
     
  10. #10 supernova, 12.02.2008
    supernova

    supernova

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 220, S Dreifufzig Mopf
    Falsch!!!

    Es kommt immer auf das eingesetzte Geschwindigkeitsmeßgerät an. Wenn für jede Fahrspur eine Blitz- und Fotoeinheit eingesetzt wurde sind beide dran.

    Die sog. Einseitenlichtsensoren der Firma Eso arbeiten nach diesem Prinzip.

    Wurde allerdings mit dem Multanova 6 F gemessen und nur eine
    Blitz- und Fotoeinheit eingesetzt, kann es zu einer Anullierung kommen.

    Nähere Infos www.radarforum.de

    Gruß

    Michel
     
  11. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    als beruhigende Anmerkung für den Threadersteller:

    In NRW sind überwiegend Radargeräte des Typs Multanova 6F im Einsatz
     
  12. aaroh

    aaroh

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Na, also bitte! Von Doofheit kann ja wohl hier keine Rede sein. :motz:
    Und Stochastik? Püh, Mathe ist bei mir manchmal etwas...:O

    Aber ich seh schon, moralisch finde ich bei euch keine Unterstützung. Eigentlich ist das ja auch lobenswert, wenn ihr alle immer so brav und vernünftig und gesetzestreu seid.
    Ich war es nun also einmal nicht und bin nur froh, dass meine Probezeit vorbei ist.;)

    Das heißt: Wenn schon zu schnell fahren, dann im Team? :s22:

    Ich warte mal den Bußgeldbescheid ab, sollte er denn kommen, hoffe, dass wenigstens ein nettes Foto dabei ist und bedanke mich bis dahin für alle Antworten auf meine so unliebsam behandelten Ausführungen!
     
  13. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Was ihr so alles wisst...mir is doch egal watt die für Blitzen nehmen, mich Blitzen sie eh nicht mehr. Schon gar nicht auf der Bahn. Dafür werd ich nich mehr schnell genug....hehe.
    Außerdem hab ich ne Radarpistole von Matchbox die laut Test sogar nur ne Abweichung von 2-3 km/h hat. Ha.
    Mich haben sie mal in Soest geblitzt, 10 Jahre her. Ich fur mit gemütlichen 73 (Laut deren Bescheid, laut meinem Tacho 75) und plötzlich blitzts. Ich war mir keiner Schuld bewusst, hatte ich doch auf jedes Schild geachtet und keines erkennen können was weniger als 70 anzeigte. Also umgedreht und noch mal Kilometerlang die Strecke abgefahren. Nichts. Noch mal. Dann, als ich mit fast 20 auf dem Standstreifen fuhr entdeckte ich ein völlig zugewachsenes 50 Schild am Straßenrand, befestigt an einem Baum, an dem Efeu oder was auch immer dran hochgewachsen war und das Schild vergrub. Also km aufgeschrieben wo das Schild sich befand, die kleine Unfallkamera ausgepackt die ich vor meinem ersten Fotohandy immer im Auto hatte und Bilder gemacht. Dann kam der Bescheid, 75 DM Verwarngeld. Ich los, Filmentwickeln lassen und einen netten Text abgetippt ob es denn überhaupt erlaubt sei Schilder an Bäumen zu befestigen, und wenn ja wer dann für die Pflege zuständig sei, die Stadt oder deren Förster? Den wenns die Stadt sei, sei es eine Frechheit an so einer Stelle zu Blitzen. 2 Wochen später kam ein netter Brief zurück das die Verwarnung zurückgenommen werden würde und man sich um das Schild kümmere.
    Das war das einzige mal das es bei mir "noch mal gut gegangen" ist, ansonsten gabs aber auch nur 2 andere male und die waren an sich mit 15 und 20 euro recht Günstig...hehe.

    Gelten eigentlich auf der Autobahn im Baustellenbereich andere Bußgelder als normal?
     
  14. #14 teddy7500, 12.02.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Nein meines Wissens nicht. Du befindest dich weiterhin außerhalb geschlossener Ortschaft.
     
  15. dirkrs

    dirkrs

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C-180 Limo Avantgarde
    180 kmh angeflogen...in Deutschland gilt doch die richtgeschwindigkeit von 130 kmh . Fährt man 130 kmh kann man gut "ausrollen" lassen und schafft es sogar noch sich "sanft" auf die in der Baustelle vorgeschriebene Geschwindigkeit abfallen zu lassen.
    Neuestes Urteil: Wer nachweislich mehr als 130 kmh fährt der bekommt wenn es denn zu einem Unfall kommt mind. 50 % Teilschuld.

    So richtig schön wird es aber erst wenn die mal in dem Bereich blitzen würden wo die Baustelle offensichtlich endet ( keine rot-weißen schilder mehr) wo die meißten schon wieder auf Vollgas sind und ca. 150 m weiter erst die Geschwindigkeitsbegrenzung durch ein Schild aufgehoben wird. Da würden die "kasse " machen hoch zehn!

    ich denke jeder von uns ist schonmal durch den Baustellen bereich "gerauscht" nur wenn Ihr selbst da mal als Arbeiter gestanden habt bekommt man erst mit wie schnell doch auch 130 kmh sein können.

    PS:ab 271 kmh versagt der Blitzer...dann seit Ihr zu schnell für den Blitz! :driver

    So jetzt gehe ich gleich ans Bücherregal und schaue mir mein nettes "Foto-Album " an wo all meine Sünden festgehalten sind. :wink:
     
  16. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    nicht grundsätzlich, liegt im Ermessensspielraum des Richters.
    Im Übrigen ist das Urteil eines Amtsrichters ist nicht gleich bindend für gesamt Deutschland.
     
  17. rennes

    rennes

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W203 C200 CDI 08/2004 MOPF
    Meines Wissens schon ab 250 km/h versagen diese
     
  18. #18 Gumballrace, 12.02.2008
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Jetzt brauchen wir nur einen der es testet. Würde mich mit 20 € am Experiment beteiligen. :driver :driver :driver
     
  19. aaroh

    aaroh

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Was ist die Vmax Deines Boxsters? Wo sind die AMG-Fahrer mit Freischaltung?

    Naja, im Idealfall kostet es ja eben nichts. :driver
     
  20. #20 Colisa Lalia, 12.02.2008
    Colisa Lalia

    Colisa Lalia

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    C 180
    Hallo,

    ich kann aaroh schon verstehen. Er beklagt sich ja nicht darüber, daß er in der Baustelle 80 oder 60 fahren soll, sondern daß ihm der Bremsvorgang von der Straßenmeisterei vorgeben wird.
    Schöner wäre also ein Schild 80 in xx (Kilo)metern.

    Mir geht es immer auf einer bestimmten Landstraße so. Da gibt es am Ende einer Gerade eine Kurve. Also Schild 50 dann 30. De Facto schafft man die Kurve locker mit 60. Die 2. dann folgende aber nur mit 40. Warum muss ich dann in der 1. schon 30 fahren?
    Ich beklage mich darüber daß man in D für nichts mehr selbst verantwortlich ist.

    Schöne Geschichte aus der Schweiz. Ist aber Jahre her. Ein Kumpel verläßt die Autobahn. Schild 30, er fährt natürlich schneller(fast 40), denn in D kein Problem (s.o.). Resultat er wäre fast aus der Kurve geflogen. Mit einem Schweizer den Fall den Fall besprochen.
    Auskunft: "Es ist halt die Höchstgeschwindigkeit, also das Maximum was geht."

    Gruß

    Colisa Lalia
     
Thema:

Blitz...!

Die Seite wird geladen...

Blitz...! - Ähnliche Themen

  1. Chrysler 300c Touring "ruckt" beim Beschleunigen, teilweise roter Blitz

    Chrysler 300c Touring "ruckt" beim Beschleunigen, teilweise roter Blitz: Hallo erstmal, ich bin neu hier und stelle mich mal kurz vor. Ich fahre eine Chryslerin 300c Touring, Automatik, Turbodiesel, inzwischen seit 6...
  2. Blitzer im Comand aktivieren und Rückfahrkamera einbauen.

    Blitzer im Comand aktivieren und Rückfahrkamera einbauen.: Hallo zusammen, Habe da ein Problem mit meinem Comand 4.5 in einem W204 Bj.2012 T-Model erste Generation. Ich habe mir die Blitzer bei Poibase...
  3. Blitzer App über Lautsprecher

    Blitzer App über Lautsprecher: Moin zusammen. Ich bin ganz neu bei euch und hab mal ein paar Fragen. Ich fahre eine e klasse w212 Bj. 2011und habe das aps 50 command...
  4. 24h Blitz-Marathon in NRW

    24h Blitz-Marathon in NRW: Moin Benz´ler, morgen ist es wieder soweit. An 3142 Orten in NRW, darunter Vorschläge von Bürgern, wird für 24h "Extrem-Blitzing" angeboten....
  5. "Blitzen" des Abblendlichts während der Fahrt

    "Blitzen" des Abblendlichts während der Fahrt: Ich fahre ganz normal, viel Autobahn, habe Abblendlicht an. Während der Fahrt sieht man dann ab und zu das Licht kurze Zeit dunkler werden, so ein...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden