CL203 Brauche CL203 Profis

Diskutiere Brauche CL203 Profis im Sportcoupé (CL203 + CLC) Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, Mein Problem, wenn ich das Auto Kalt starte hört er sich wie ein Traktor von Auspuff her, drin wird man durchgeschüttelt, also so ein...

  1. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Hallo,

    Mein Problem, wenn ich das Auto Kalt starte hört er sich wie ein Traktor von Auspuff her, drin wird man durchgeschüttelt, also so ein Rattern in Motor. Hört sich irgendwie als würde er nicht genug Luft/Benzin bekommen und es Rattert :_( da ist ja klar wenn der Motor irgendwas nicht genug bekommt das der Unrund lauft Vibriert und rattert wie ein Traktor. In Warmen zustand ist das Traktor Geräusch weg Außer ich gebe Gas dann hört man noch was aber nicht soviel. Es Riecht leicht nach Benzin. Der Motor fühlt sich von Ihnen wie eben ein Rattern und mir fällt auf das wenn ich abstelle kurz danach die Riemen noch 1 Drehung weiter laufen, meinte das er früher sofort abgestellt hat, heute ist mir das auch aufgefallen.


    Eben noch zu erwähnen weil ich ganz stark Überzeugt bin, das der Fehler schon beim Autobahn angefangen hat. Als ich ein Geräusch gehört hatte wie schleifen oder so ähnlich , bin dann weiter gefahren nach paar min. kam ein Flatter Geräusch so als würde etwas gegen denn Wind Flattern.
    Meine Gedanke irgendetwas das für die Luft Versorgung zuständig war dreht jetzt nicht mehr selbständig sondern wird mitgeschleift. Halt jetzt ohne diese Schleifen Geräusch. Meine frage ist was könnte das sein? auf der Beifahrer Seite nahe Bremsscheiben höhe. Es könnte sich das Geräusch auch Übertragen haben ...((((( ?

    Auf der Autobahn diese Schleif Geräusch meine ich das sich irgendwas verabschiedet hat und nicht mehr dreht, das war von ca. 3 Monate und jetzt immer wie schlimmer wird das Problem wenn ich es weiter Ignoriere . :(



    Kann ich den Motorblock die Klappe von oben ohne Gefahr aufmachen um auch bei der Nockenwelle nachzuschauen ? und wenn Ja auf was sollte ich achten damit ich ein Fehler erkenne ?



    Nachgeschaut habe ich Bereits ;
    Kompressor Lader (Lager) auch Komplett aufgemacht war nix.
    Riemen + Spannrolle Lager und sonstiges war auch nix.
    Klima Kompressor auch nix.
    Lichtmaschine auch nix.
    Luftfilter war nicht verstopft
    Katalysator x mal dagegen geklopft auch im kalten zustand (auch rein geschaut sieht wie neu aus) ist OK
    Auspuffendtopf war nix zu hören (ganzen Auspuff runter genommen)
    Lambdasonde vor und nach Kat auch OK.
    Luftmassenmesser ist auch OK sonst würde ich Leistungverlust spüren auch OK
    Geprüft bei gezogene Handbremse Gas zu geben nach hinten und vorne ob man was von der Getriebe hört, war auch OK sagte auch der Mech
    Beide Drosselklappen aufgemacht nix verstopft (anscheinend muss man die nicht Kalibrieren weil die sich von allein einstellen) sagte mir man aber ob das stimmt keine Ahnung. Hab oben Beitrag dazugeschrieben das die immer Offen ist, wenn ich Motor starte geht sie in eine Schräge Lage und beim Gas geben schliest sie fast und geht wieder in schräge Lage ein. Ob das so sein muss hab ich keine Ahnung.

    Zylinder können es auch nicht sein hat auch MB heute gesagt würde anderen Geräusch machen und Zündspüle auch ok.
    Ladedruck ist auch OK
    Auspuffkrümmer riss würde zwar ein anderen Ton geben aber keine Vibrationen dazu.
    Injektoren anscheinend auch ok


    Was könnte den noch sein ??


    Irgendwo fehlt ihm die richtige Menge von etwas (Druck, Flüssigkeit, Luft ....) aber wo und was ??? Irgend was Mechanisches das sind sich fast alle Mech einig.

    Fehlerauslesen hab ich jetzt x mal gemacht kommt nix.





    Hier sowas meine ich : Mercedes w 203 Auspuff klingt komisch - YouTube

    Mercedes c230 Probleme mit Kompressor - YouTube

    :driver :wand
     
  2. #2 Andreas Harder, 19.09.2014
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    540
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    Hallo,

    wird er über 1000 Touren ruhiger ?

    Dann würde ich auf einen Riss eines Teillastentlüftungsschlauches tippen.
    Dann rennt er unter 1000 Touren wie ein Sack Nüsse und schüttelt sich tierisch.
     
  3. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Also meinst wenn ich im stand Gas gebe JA er beruhigt sich und dan fällt er runter auf 800 wieder das gleiche....



    Hast du ein Bild wo der ist? das ich das auch Überprüfe
     
  4. boomer

    boomer

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    93
    Auto:
    C200K CL M111Evo 2001
    Unter der Ansaugbrücke gehen zwei kleine Schläuche in den Zylinderkopf. Zwischen 1 und 2 sowie 3 und 4. die kleinen Schläuche gehen in ein T förmiges Rückschlagventil das an einem dickeren Schlauch hängt. Diese Schläuche werden durch die Hitze hart und spröde und reissen ein. Du kannst die nur mit einem Spiegel und Taschenlampe sehen. Bei google gibts Bilder davon. Kann man selber tauschen sind nur ein paar Euro und 2 Stunden Zeit, da man die Ansaugbrücke abschrauben muß.
     
  5. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Ist die nicht Unterdruck ? oder kommt mir Öl entgegen ? kann ich die Ansaugbrücke einfach abschrauben ?

    Meinst hier drunter wie auf dem Foto ? dann muss ich Kabelbaum freilegen und Ansaugkrümmer uffff da kenn ich mich gar nicht aus !!! will nicht noch größeres Prob. bekommen

    Auf Google finde ich was aber nicht genau wie mein M11 evo ;.(
     

    Anhänge:

  6. boomer

    boomer

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    93
    Auto:
    C200K CL M111Evo 2001
    Schon ganz gut.... Gib bei google m111 teillastentlüftung mbslk als Suche ein, dann kommt als Erstes die ganze Anleitung. Kann auf dem ipad nicht den Link kopieren.

    Ist ganz einfach, kann man nichts kaputt machen. Ist wirklich nicht schwirig, nur eng. Drehmomentschlüssel und Schraubenkleber sollte man bloss haben und natürlich Torx Nüsse. 1/4 Zoll Werkzeug. Und, sehr hilfreich, einen Magnetstab um die Schrauben festzuhalten, damit gehts leichter die Schrauben der Ansaugbrücke wieder einzusetzen.

    Gruß

    PS. Einspritzdüsen und Leitung braucht nicht ab, die kann man hochdrücken.
     
  7. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Ok werde ich morgen mal Probieren. Du meinst die sitzt wie auf der Bild rechts unten irgendwo?
     

    Anhänge:

  8. boomer

    boomer

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    93
    Auto:
    C200K CL M111Evo 2001
    Anbei zwei Bilder, einmal der dicke Schlauch und die Düse im Zylinderkopf.
     

    Anhänge:

  9. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Danke für die Bilder, sehe jetzt welchen Schlauch du meinst.

    Die oben liegende Teile kann ich einfach ausbauen ohne das etwas Explodiert ? diese Düsen oder was das sind, sollte ich nur zu Seite schieben und die Plastik drunter also diese Krümmer abschrauben. Richtig ? Wen ja werde mich Morgen trauen da mal zu Checken.





    Grüsse
     
  10. boomer

    boomer

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    93
    Auto:
    C200K CL M111Evo 2001
    Die Einspritzdüsen (violett) einfach in der Ansaugbrücke drin lassen, nur die elektrischen Stecker abziehen. Aber vorher mit einem Spiegel die Schläuche kontrollieren. Vielleicht sind die ja noch in Ordnung.
     
  11. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Also der Teillastentlüftung scheint bei mir ok zu sein, vordere Seite. Bin am Basteln für ein Neues Spiegel das ich die andere ende auch noch nachschauen kann.

    Ölabscheider hab ich geschaut oben ist dran aber das andere Ende geht hinter den Kompressor nahe Motorblock dahinten weis ich eben nicht wohin der weiter geht. ich versuche es mal rauszufinden.

    Mir ist der Benzinfilter im Auge, seit ich es gewechselt habe meine ich das ich auch die Problemen angefangen haben. AM Benzinfilter rechts sind 2 Schläuche der der eine schlauch mein ich fast das ich den rausziehen kann, Natürlich nicht weiter gezogen weil ich dachte nicht das ich Ihn noch rausziehe von der anderen ende.

    Wie kann ich den Benzinfilter Kontrollieren samt Schläuche ? Hat wer nen Bild wo die Schläuche Verlaufen ?

    Ps; gerade eben hab ich Motor gestartet kurz und es hört sich an als Bekommt er von etwas nicht genug. Benzin, Luft.... ich kann es nicht sagen würde eher auf Benzin Tippen weil es gestern auch nach Benzin gerochen hat

    Grüsse
     
  12. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Ok die beiden Drosselklappen sind OK haben es jetzt getestet, beide Funktionieren wie es sein sollte.
    Der SLE ist es nicht habe das ganze Kontrolliert, Ölabscheider Rohr ist auch OK beide enden drin und sehe kein Riss.

    Aber mir ist ein komisches Geruch aufgefallen als ich fertig war, meine Hände und Oberkörper haben nach was verbranntes gerochen als schleift irgendwo etwas. Diesen Geruch habe ich in der nähe der Zündspülen gerochen, hmmm Getriebe ? Zylinder ?.................
    Ich sagte ma bereits das ich auf der Autobahn gefahren bin und ein Geräusch gehört habe, als hat sich was gelöst oder dreht nicht mehr mit. Diesen Geräusch habe ich so wahrgenommen als würde sich die Bodenschutz Plastik halb lösen und gegen den Wind Flattern danach aber aufgehört -.- ich vermute mal irgendein teil das sich bewegt/dreht ist gebrochen oder gelöst und rattert irgendwo jetzt einfach nur mit. MB meinte Zylinder können nicht sein, weil das Auto so rattert wie ein Traktor da würde es dir melden und auch beim Fehlerauslesen fals eine ausfällt. Nockenwelle auch anscheinend OK, haben den an OBD2 (Live Diagnose) angehängt und Druck geprüft, Kerzen, Spülen, Drosselklappen war anscheinend alles OK.

    Muss noch dazu sagen das leicht verbranntes könnte auch eben durch das schleifen kommen oder Kontakt was nicht darf, es riecht auch etwas nach Benzin im inneren, nicht immer und nicht viel. Getriebe habe ich auch getestet, Handbremse Rein Gas geben nach hinten nach Vorne auch der Mech hat es selber ausprobiert und nix.

    Könnte etwas im Getriebe innere sein ? aber dan wieso Benzin Geruch hmmm

    Was bleibt noch Übrig ?? fast alle sagen mir du hast ein Mechanisches Problem, das Auto hat keine Vibrationen durch Lager sondern durch unrunden Motor das verursacht wird. Drin im Auto hört man Rattern lauter und sehr unangenehm so weite strecken zu Fahren kriegst Kopfweh.

    Als ich heute der Wagen gestartet habe kam diese Traktor Ton von der Auspuff nicht, es ist eben irgendwie immer verschieden. Mal ist der Motor sehr Unruhig, dann Mal lauter , mal hört man alles mit und kann gar kein Ton Unterscheiden. Sowie heute war nur der Motor sehr unrund am Anfang als würde er gerade Weges jetzt absaufen und abstellen dann kommt er wieder und arbeitet normal weiter halt mit diesem Rattern.


    Was ist Mechanisch was nicht an der Steuergerät angeschlossen ist und Mit/ oder ganz Verantwortlich für den Runden Motorlauf zuständig.

    Der eine Mech von viele meinte er höre etwas in Bereich Abgaskrümmer Fächer, das wenn ich die Krümmer entferne drin ein stellheben oder weis nicht genau was er meinte (Stange) bolzen .... das wenn das gebrochen ist musste ich ersetzen sonst habe ich grössere Problemen. Hab kein Leistungsverlust aber etwas riecht nach Verbrannt als würden sich 2 Metalle schleifen, oder in einem Teil drin, was sich irgendwas gelöst hat (mittel/oder Drahtseil was für die Bewegung der Teil wichtig ist.

    Nach der Geruch zur folge was ich immer noch in meine Nase habe irgendwas schleift irgendwo im/am Motor. Es Riecht ganz nach so etwas.

    Hoffe sehr das einer kommt und sagt; ja ich weis was es ist [​IMG] [​IMG] [​IMG]



    Wollte heute noch selber in der Nockenwellen reinschauen, hab mich aber nicht getraut. Keine Ahnung ob da Druck oder Mittel ist, das ich es zerstöre.
    Oder sollte ich das mal? besteht keine Gefahr ?

    Als ich den Öl Deckel aufgemacht und reingeschaut habe, habe ich was an der eine Stelle von der Nockenwelle Abnützung bemerkt wie auf dem Foto.
    Also irgendwo berührt diese Stange was nicht sein sollte, sonst hätte ich diese Abnützung nicht auf der Nockenwelle.


    Fast wie auf dem Foto einfach eine Seite der Nockenwelle das irgendwo Berührt. Ich hab nur oben von der Decke gesehen an der eine Stelle. Sollte ich das ganze aufmachen und genauer nachsehen?
    Auf dem Bild ist es weniger schlimm als bei mir, eine Seite wie als berührt sich an den Zylinderkopf und andere Seite nicht.



    Gehen wir mal davon aus, das in der Nockenwelle drin irgendwas gebrochen/verstellt ist, oder was anderes. Könnte das solche Probleme verursachen, Auto lauft Unruhig, rattert, Traktor Ton vom Auspuff ?


    Edit; wollte jetzt Foto von der Nockenwelle machen aber die hat sich jetzt gedreht und sehe diese Stelle jetzt nicht mehr. Aber meine Kleider und Werkzeugkasten und Handschuhen riechen immer noch nach, was verbranntes, nach Litzen die mit Strom und Flüssigkeit in Berührung kommen / auch Metall das extrem sich viel abgeschliffen hat oder Übermaße zu viel Strom das sich ein Teil wie Steuergerät bald anfängt zu brennen so ist diese Geruch zu beschreiben. hmm jetzt hab ich angst das Auto anzustellen ;.(
     
  13. boomer

    boomer

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    93
    Auto:
    C200K CL M111Evo 2001
    Bin ratlos..... Wenn du das Geräusch nicht lokalisieren kannst, wirds schwierig.

    Viel Glück!
     
  14. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor

    Das Geräusch das auf dem Autobahn war kommt nicht mehr, etwas so als würde sich was lösen von seine Halterung ein kurzes boom/klack so in der art.. danach das schleifen Geräusch und dann als würde entweder durch ihn Luftstrom fließen aber dreht nicht mehr mit oder so ähnlich. Wie halt als etwas gegen den Wind flattert.

    Habe jetzt leichte Vibrationen, Ratterndes Motor, manchmal aber oft den Traktor ton...
     
  15. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Ich meinte das mein Motor so rattert wie auf diese Video
    genau so nur halt ist bei mir nicht undicht.
    Vielleicht Injektor Ausfall das der ganz Kaputt wäre ? würde das in Fehlerspeicher drin sein ? oder das falsche Funktion einfach ?



    defekter Injektor dichtung E270CDI - YouTube
     
  16. #16 Andreas Harder, 21.09.2014
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    540
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    Moin,

    für mich ist das immer noch Teillastentlüftung.

    Update: Du hast einen M111 Evo, dann zieh ich meine Vermutung zurück.
     
  17. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Hab den schlauch heute Kontrolliert war wirklich nix..

    unter dem Ansaugkrümmer ist so ein schwarzes Teil, laut Anleitung sollte das irgendein ''Elektronische Teil'' sein. Auf dem Teil konnte ich etwas Öl auf einem der Schlauch sehen, aber bin mir auch nicht sicher weil, es gut versteckt ist. Musste die Krümmer ausbauen.

    Es Riecht nach etwas das Flüssigkeit braucht und jetzt fehlt also reibt es irgendwo irgendwas auf bloßen Metall, Kette ? Nockenwelle ? Zylinder?

    Ich werde morgen an dem Motorblock den Decken aufmachen und rein in den Nockenwelle schauen, vielleicht sehe ich was.

    Ich drehe bald durch hab langsam das Komplette Auto raus und wieder rein geschraubt :sauer: :motz: :wand
     
  18. #18 Andreas Harder, 21.09.2014
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    540
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    Ich hab ja meine Vermutung schon wieder zurückgezogen.
    Ich habe auch keine Ahnung wieviele Teillastentlüftungsschläuche der M111 hat,
    mein M271 hat mehr als einen.
     
  19. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    das ist es nicht hab nachgeschaut und ich glaube du liest gar nicht -.-

    ich sagte doch es riecht so als irgendwo Flüssigkeit fehlt das Metall mit Metall oder keine Ahnung was für teile trocken irgendwo reiben.

    Es riecht wie verbrannt.. Öl, auch leicht nach Benzin.

    Ich weis nicht auf was du ausgehst mit den LSE ? die Vibrationen ? Unrunden lauf ?



    Update; Außer der LSE hat ein Total Ausfall das er gar nicht funktioniert, aber ich weis eben nicht wie ich das testen sollte? oder merke

    Update 1; Es könnte aber auch nicht sein sonst würde es mir anzeigen weil ein Stecker dran ist und bei Druckverlust oder sonstiges würde beim MB Diagnose anzeigen.

    ich suche nach etwas Mechanisches das nicht an Steuergerät angeschlossen ist, weil es kein Fehler anzeigt.


    Update 2; Noch etwas wollte ich sagen mein Benzin verbrauch wird regelrecht gesoffen und nicht einfach ein höheren Verbrauch.


    Grüsse
     
  20. scarry

    scarry

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes c230 Kompressor
    Bin eben jetzt zur Tankstelle gefahren und es war wieder diesen Traktor Geräusch von der Auspuff und das Treckern Geräusch vom Motor. Auf der Rückfahrt hatte ich es auf A (Automatik) plötzlich hat er sich von allein abgehängt auf Manuel. Hab Sequenttronic, kann auch A Automat Fahren oder selber schalten, vielleicht sagt euch das etwas. Es ist komisch das der von A von selber Manuel schaltet. Irgendeine Maschine die vorne beim Riemen auch dafür Verantwortlich ist das Sie den Geist aufgegeben hat.... ? oder welche Zusammenhang könnte man hier verbinden ?




    Update; hab aus anderen Beiträge noch etwas entdeckt, könnte das auch bei mir der fall sein ?

    ________________



    Diese Schiebergeberelektronik befindet sich direkt unten in/bei der Ølwanne und ist fuer die Umsetzung zwischen Elektronik und Mechanik verantwortlich. Dieses geschieht durch Øl welches anhand von Kanælen umgelenkt wird, sollten dieses Kanæle verdreckt sein, gibt es Probleme...



    Daher ist es auch sehr wichtig laut der Werkstatt das Getriebeøl regelmæssig zu Tauschen und ausschliesslich das Merceds Øl zu verwenden, da dort irgendwelche Zusatzstoffe reingemischt wurden.



    Das war meine Løsung !



    MfG

    - Ben



    p.s.

    .....Hørt keines falls auf MB, die sagen, das Getriebeøl muss nicht getauscht werden !!!

    .....Daher steht es bei den neuen Klassen auch wieder im Scheckheft ;-)




    Grüsse



    -------------------------------------------------

    was mir noch aufgefallen ist das hinten beim Auspuffende wenn ich mein Hand dran halte wenig Abgas ''druck'' kommt, so als scheidet er nicht genug raus. Also muss es schon beim Motor anfangen.



    Mist wollte gerade die Nockenwelle anschauen aber hat stark angefangen zu Regnen ._( und diesmal hat es nicht nach verbranntes gerochen. Also muss das kommen wenn ich länger fahre.
     
Thema: Brauche CL203 Profis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo führt die unterdruckleitung vom benzinfilter hin mercedes w203

    ,
  2. m111 evo probleme

    ,
  3. w203 m111 evo ölabscheider

    ,
  4. m111 schlauch entlüftung unter ansaugbrücke,
  5. cl203 rollo www.mercedes-forum.com,
  6. m111 evo,
  7. c200 kompressor unterdruckschlauch drosselklappe gerissen,
  8. teillastschlauch m111,
  9. Mercedes C180 w203 cl Teillastentlüftung,
  10. teillastentlüftung m111,
  11. Mercedes Benz ML W164 Motor Ölleitungen undicht,
  12. m111 teillastentlüftung,
  13. .mbslk benzin lauft aus bei benzinfilter
Die Seite wird geladen...

Brauche CL203 Profis - Ähnliche Themen

  1. Brauche einen Kühlergrill cl203 Sportcoupe

    Brauche einen Kühlergrill cl203 Sportcoupe: Falls jemand einen übrig hat bitte melden. Meiner ist an den Lamellen gebrochen. Möchte aber nicht so viel ausgeben. <danke...
  2. CL203 CL203 Mopf: 18" Felgen 8Jx18H2 ET35 - brauche Hilfe zwecks Reifengröße: 225/35R18 oder 225/40R18?

    CL203 Mopf: 18" Felgen 8Jx18H2 ET35 - brauche Hilfe zwecks Reifengröße: 225/35R18 oder 225/40R18?: Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem 18 Zoll Aluett Felgen in den Maßen 8JX18H2 ET35 zugelegt und nach den ganzen Recherchen nach kompatiblen...
  3. ISO Radio in CL203 einbauen - Was brauche ich?

    ISO Radio in CL203 einbauen - Was brauche ich?: Hallo liebe Sternfahrer, ich möchte gerne in mein CL203 (C 180 Kompressor Sportcoupe BJ 08/02) ein Doppel Din Radio von Sony einbauen. Es...
  4. Welchen CD-Wechsler brauch ich für CL203 (03/01) mit Comand?

    Welchen CD-Wechsler brauch ich für CL203 (03/01) mit Comand?: Hallo, ich hab mir jetzt vor 2 Monaten ein C230K Sportcoupe gekauft. Baujahr 03/01. Es hat fast Vollausstattung bis auf ein CD-Wechsler. Ich find...
  5. Welchen CD-Wechsler brauch ich für CL203 (03/01) mit Comand??

    Welchen CD-Wechsler brauch ich für CL203 (03/01) mit Comand??: Hallo, ich hab mir jetzt vor 2 Monaten ein C230K Sportcoupe gekauft. Baujahr 03/01. Es hat fast Vollausstattung bis auf ein CD-Wechsler. Ich find...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden