Brauche DRINGEND Hilfe - Ölleck!!!

Diskutiere Brauche DRINGEND Hilfe - Ölleck!!! im Oldtimer Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Freunde! Brauche dringend Euren Rat und Hilfe. Habe ja vor einiger Zeit meinen SEC vorsorglich zum Gleitschienen-, Kettenspanner und...

  1. #1 stud_rer_nat, 10.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Hallo Freunde!

    Brauche dringend Euren Rat und Hilfe. Habe ja vor einiger Zeit meinen SEC vorsorglich zum Gleitschienen-, Kettenspanner und Steuerkettenwechsel in eine Werkstatt gegeben. Die bekommen den Motor seitdem nicht mehr dicht. Hatte meinen SEC schonmal zu Hause - am nächsten Morgen eine Öllache. Hingeschafft, zuerst vermutet, daß es die Ölwannendichtung ist, später festgestellt, daß das Öl aus der Öffnung am Motor austritt, die hier:

    [​IMG]

    Daraufhin eine Motordichtung und einen Simmering zum Getriebe hin gewechselt. Dann anscheinend 2 Stunden laufen lassen, Probefahrt - alles dicht. Gestern den Wagen geholt, 10km Probefahrt - abgestellt, heute wieder eine große Öllache.

    Eben wieder in der Werkstatt gewesen auf der Hebebühne - das Öl kommt wieder aus der Öffnung.

    WAS KÖNNTE DAS NOCH SEIN???? Die sind ziemlich ratlos und wollen das Getriebe morgen wieder abflanschen.

    Ich weiß nur eins: Als ich den Wagen zum Gleitschienenwechsel hingeschafft habe, war alles dicht!!!

    BITTE HELFT MIR! ;(
     
  2. #2 BadBoyTR, 10.07.2007
    BadBoyTR

    BadBoyTR

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich würde den wagen zu einer motorinstandsetzungsfirma mal hinfahren und schauen lassen...die haben bestimmt da mehr ahnung, da sie das tag täglich machen ...vielleicht ist es auch was ganz simples ;)
     
  3. #3 Albrecht5080, 10.07.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Stud

    Das ist ja ärgerlich, Dein schöner SEC macht solchen Ärger. :(

    Meine Idee:
    Schau Dir das Loch mal genauer an!
    Ist das was weggeplatz, ODER gehört da vieleicht eine Schraube rein, die vergessen wurde??? ;)
    Siehst Du ja ob es rund ist bzw. ein Gewinde drin.
    Vieleicht so eine Art Überlauf?

    Ich habe das Bild mal auf meinem Rechner gespeichert + vergrößert.
    Für mich sieht das aus als ob da ein Schraube reinkommt.
    Wo ist das genau am Motor???


    Gruß Holger
    :driver
     
  4. #4 stud_rer_nat, 10.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Hallo Albrecht,

    nein nein, daß Loch muß dort sein. Es ist anscheinend ein Ablaufloch für Wasser und Öl, damit sich das nicht über dem Schwungrad sammeln kann.

    Das Loch liegt in Richtung Getriebe.

    Hier noch ein Bild von einem anderen Motor. Das Loch ist rot markiert.

    [​IMG]

    Das Schlimme ist ja, daß das Auto vorher eigentlich ganz und dicht war. Nur durch diesen prophylaktischen Eingriff in der Werkstatt sind diese Probleme eingetreten.

    Den Benz trifft ja sozusagen keine Schuld... Hätte ich den Mist nur nie machen lassen! ;( :rolleyes: :motz:
     
  5. #5 Albrecht5080, 10.07.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Stud

    Umso ärgerlicher!!! X(
    "Never change a running system" würde man in der PC-Welt sagen. ;)

    Hmmm, und da kommt definitv keine Schraube rein?
    Was genau befindet sich denn hinter dem Loch?

    Ich google mal ein bisschen, habe gerade eh Langeweile. ;)

    EDIT:
    http://w126.mercedesforen.de/read.php?1,164615,164615#msg-164615

    EDIT 2:
    http://www.thomconsulting.de/MB/w126.htm

    Vieleicht wissen die eine Lösung???

    EDIT 3:
    Lies mal bitte hier durch:
    http://www.msi-motor-service.com/download/broschueren/KS_Oelverbrauch_de_web.pdf
    Der Tipp mit dem Überdruck im Kurbelgehäuse hört sich zutreffend an, das Öl wird rausgedrückt. :rolleyes:


    Gruß Holger
    :driver
     
  6. #6 stud_rer_nat, 10.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Hallo Holger,

    danke für Deine Mühe! Mal sehen was die Werkstatt morgen sagt... Tippe mal auf eine unsauber eingebaute Dichtung... :rolleyes: Das werden die mir aber sicher nicht verraten. ;(
     
  7. #7 Albrecht5080, 11.07.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    War das eine freie Werkstatt, oder MB?
    In dem Text steht etwas von einem defekten Kurbelgehäuse-Entlüftungsventil. :rolleyes:


    Gruß Holger
    :driver
     
  8. #8 stud_rer_nat, 11.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Eine Freie Markenwerkstatt. Bin halt auch kein Fachmann und kann nur mutmaßen...
     
  9. W 100

    W 100

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich vermute, dass dies das ablaufloch von oben ist. Heißt, wenn du eine Undichtigkeit im oberen Blockbereich hast ( Einspritzpumpe etc.) und sich das Öl oder Wasser im V des Motors sammelt, wird es durch diese Bohrung nach unten abgeführt. ( Ist zumindest beim W 100 so ). Also prüfen, ob das V im Motor naß ist.

    Ach ja, was ist eine freie Markenwerkstatt ??????
     
  10. #10 stud_rer_nat, 11.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Könnte es auch die Ventildeckeldichtung sein? Die wurde nämlich auch erneuert...!?

    Mit Freier Markenwerkstatt meine ich eine Freie Werkstattkette (bzw. -marke), wie ATU oder AutoFit, z.B. .
     
  11. #11 ulli1969, 11.07.2007
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Mess mal den Ölstand, fahr ein bisschen und mess dann wieder. Ich schätze mal, dass die beim Ölreinkippen gekleckert haben und dieses rausläuft. 3 Tropfen Öl in Verbindung mit Wasser oder Benzin hinterlassen große Flecken, so dass man sich leicht täuschen kann über die tatsächliche Ölmenge. Ich vermute mal, dass der Stift was danebengekippt hat und Nichts gesagt hat und keine Lust gehabt hat, den LuFi Kasten abzubauen um die Sauerei wieder wegzuwischen. Ist mit vor 20 Jahren in der Lehre auch mal passiert beim W116, 350er. Gab einen anständigen Tritt in den Arsch vom Chef, als sich das "Leck" nach dem Ölwechsel als Schlamperei durch den Stift Ullrich entpuppt hatte........
    Ich würde nicht von etwas Kapitalem ausgehen bei deinem schönen Auto.
     
  12. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Das wäre wohl die preiswerteste Lösung.

    ...und auch naheliegend nach dem Erneuern.

    Aber wieso rückst Du damit erst jetzt raus ?o)

    Nochmal anziehen könnte unter Umständen noch mehr Verlust erzeugen.
     
  13. #13 stud_rer_nat, 11.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Schön wärs, Ulli. Aber irgendwie glaube ich nicht, daß die soviel Öl daneben gekippt haben können... und das zum 2. Mal... Der ganze Unterboden war voll und dazu noch eine Lache von ca. 50x50cm Durchmesser auf der Pappe die ich vorsorglich untergelegt hatte...

    Nochmal eine kleine Aufzählung, was gemacht wurde:

    Es sollte eigentlich nur ein "einfacher" Wechsel von Gleitschienen (der 380er ist hier ab einer gewissen Laufleistung wohl recht anfällig), Kettenspanner und Steuerkette werden,

    dazu gekommen sind noch:

    - Wasserpumpe
    - Ölpumpe
    - Motor nicht dicht geworden am Stirndeckel, da Dichtung aus dem Zubehör verbaut - Original bestellt und nochmals eingebaut
    - Ölwannendichtungen (wurde auf Verdacht gemacht)
    - irgendein Teil am Gaszug gewechselt, da das Pedal bei Vollgas immer 1-2 sec. hängen blieb
    - Simmerring und eine andere Motordichtung Richtung Getriebe, da Öl aus dem besagten (s. Bilder) Loch ausgelaufen ist.

    Laut Aussage Werkstatt haben sie nach dem letzten Dichtungswechsel den Wagen mehrere Stunden laufen lassen und eine Probefahrt gemacht - alles dicht.

    Und ich fahre dann 10km und es läuft wieder in Strömen...!?

    Und nochmal: Als ich den Wagen in die Werkstatt gegeben habe, war alles dicht! :rolleyes:

    Ich hab halt nur Angst, daß die beim Wechsel der Gleitschienen beim Motoranheben irgendwas kaputt gemacht haben...

    Weiß jemand wie es bei der Bezahlung von Folgeschäden einer Reparatur aussieht? Die können ja jetzt, weil sie es nicht richtig hinbekommen, nicht noch 5 Wochen rumbasteln und ich muß den Käse bezahlen, oder?
     
  14. #14 Albrecht5080, 11.07.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Ich denke auch das es eine Art "Überlauf" ist.
    Man müsste nun wissen wie der Motor aufgebaut ist.. :rolleyes:
    Laut meinem MB-Buch heißt der Motor "M 116 E 38".

    Das Öl kommt aber defintiv aus DIESEM LOCH und läuft nicht etwa am Motorblock herunter??? ?(
    Ich will darauf hinaus, nicht das es nur eine einfache Dichtung ist.
    Bei den Opel-Modellen aus den 90ern wird gerne die Ventildeckeldichtung undicht, dann läuft auch das ganze Öl am Motorblock runter und versaut alles. ;)

    Sind die anderen Teile auch "auf Vorrat" getauscht worden?
    Wenn ich manchmal sowas im Fernsehen sehe (wo mit versteckter Kamera gedreht wird) was die Leute der ach so billigen freien Werkstätten erzählen was so alles kaputt ist, und da wird die Inspektion doch nun teurer... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:.... :motz:

    Wenn es vorher dicht war wurde ja wohl definitv was verpfuscht. X(

    Frage: Wie viel Öl geht in diesen mächtigen Motor eigentlich rein?


    Gruß Holger
    :driver
     
  15. #15 stud_rer_nat, 11.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Hallo Holger,

    danke für die Links. Die eine Broschüre ist ziemlich interessant. Sollte sich aber wohl eher die Werkstatt durchlesen, da ich nur orakeln kann. Ist halt auch irgendwie blöd, wenn ein "Schreibtischtäter" dem Mechaniker sagen will, was er vielleicht alles falsch gemacht haben könnte...

    In den Motor gehören 8 Liter Öl rein. Und das Öl kommt definitiv aus diesem Loch.

    Die anderen Teile wie Wasser- und Ölpumpe haben mir auch eingeleuchtet, die gleich mit zu wechseln, da sie ja schon über 20 Jahre ihren Dienst tun und bei einem Defekt das halbe Auto wieder zerlegt werden müßte. Die Zubehör-Dichtungen nimmt die Werkstatt sowieso auf ihre Kappe.

    Mal sehen, wird bestimmt noch lustig... 8o :motz:
     
  16. #16 Albrecht5080, 11.07.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Kein Thema... :prost

    Brauchst ihn ja nicht zu belehren, sag doch einfach das Du im Internet recherchiert hast. ;)
    Ich würde Dir empfehlen auch mal im W126-Forum nachzufragen.
    Denn ich bin mir sicher das man dir dort weiterhefen kann.

    Jessass! 8o
    8 Liter...sei froh das der nur das normale 10 W40 braucht (glaube ich).
    Na gut, dann können wir alles andere ausschließen.

    Achso! :)
    Ich dachte die hätten dir das aufgeschwatzt.

    Immer mit der Ruhe. :tup :]
    DIE haben was falsch gemacht NICHT DU ! :D :D :D
    Wer die Suppe einbrockt soll sie auch auslöffeln.


    Gruß Holger
    :driver
     
  17. #17 stud_rer_nat, 11.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Bin im S-Klasse-Club und hab dort parallel nachgefragt. Daher hab ich auch die Bilder. EDIT: Hab dort mittlerweile von einem Meisterbetrieb, der sich nur mit alten S-Klassen beschäftigt einen guten Tip bekommen...! Mal sehen. :tup

    Ich hoffe mal die Werkstatt sieht das auch so und berechnet nur das was ich auch in Auftrag gegeben habe... keine Behebung der Folgeschäden der Reparatur. Zur Not hab ich ja noch eine Rechtsschutzversicherung... :rolleyes:
     
  18. #18 stud_rer_nat, 12.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    So, gestern Nachmittag dort gewesen - Auto stand noch, wie ich ihn hingestellt habe... Wahrscheinlich war die Raparatur von Fahrzeugen wichtiger, mit denen man Geld verdienen kann. :rolleyes:

    Wie lange muß man sich sowas eigentlich gefallen lassen? Veranschlagt waren 1-2 Tage für den Wechsel - mittlerweile ist er fast durchgehend 7 Wochen dort!!! Ich hab mir das Auto ja eigentlich zum Fahren gekauft... Schlafe mittlerweile schon schlecht und male mir den ganzen Tag die schlimmsten Folgeschäden aus... 8o

    Kann ich denen ein Ultimatum stellen? Hätte große Lust das Auto zum Abdichten zu Mercedes zu schaffen und den Rechnungsbetrag vom Rechnungsbetrag der Freien abzuziehen... :sauer:
     
  19. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Meine Erfahrung mit neuen Teile in alten Systemen ist eher dahingehen, dass
    die neue Pumpe gut pumpt, zu gut für die eine - doch noch alte - Dichtung.

    Um Deiner Vorsorge Rechnung zu tragen, hätte ich den ganzen Motor beim
    Spezialisten generalüberholen lassen: Komplett zerlegen, alle Teile reinigen, alle
    Dichtungen neu.

    Der helenische 4,3 Mio Taxler hat das mit seinem Motor alle 400.000 machen
    lassen. Jedes dritte Mal gab's 'ne ganz neue Maschine.
     
  20. #20 stud_rer_nat, 12.07.2007
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Hab mich ja vorher erst mal kundig gemacht und mit einigen Leuten, die diesen Wechsel auch vorsorglich gemacht haben beim 380er und 420er, gesprochen (per Mail...). Die meinten alle, es war in 1-2 Tagen gemacht und hat als Freundschaftspreis 250-400 € gekostet. Von Problemen, wie ich sie jetzt habe, hat keiner berichtet. Sonst hätte ich das Ganze wohl auch gelassen. 2000-3000€ für eine komplette Motorüberholung wollte (und konnte) ich auch nicht gleich ausgeben. Wäre wohl beim derzeitigen Wert der Fahrzeuge auch nicht angebracht.
     
Thema:

Brauche DRINGEND Hilfe - Ölleck!!!

Die Seite wird geladen...

Brauche DRINGEND Hilfe - Ölleck!!! - Ähnliche Themen

  1. W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe

    W204 Motorgeräusche NUR im Winter..hilfe: Hi Leute ...ich habe ein Problem bei meinem W204 c220 Bj 2011 Mopf 175 tkm drauf... ich merke wenn es draußen kalt ist, besonderes Morgens wenn...
  2. Mercedes W210 E430 Motor ruckelt hilfe

    Mercedes W210 E430 Motor ruckelt hilfe: Guten Abend alle zusammen ich bin neu hier und hoffe das mir jemand mit meinem Benz weiterhelfen kann. Autodaten: w210 e430 bj 2002 Prins...
  3. Ablendlicht rechts defekt, ABER!!! HILFE!!!

    Ablendlicht rechts defekt, ABER!!! HILFE!!!: Hallo zusammen, Ich habe seit 3 Tagen ein Problem. Es kam eine Meldung, Abbelndlicht rechts. Ich habe die identischen Brenner bestellt und heute...
  4. E coupe w207 kein aux kein media interface HILFE!

    E coupe w207 kein aux kein media interface HILFE!: Hallo, Ich habe mir neulich einen Mercedes c207 e klasse Coupé, Baujahr 2011 gekauft. Das Fahrzeug besitzt aber weder aux noch Command noch...
  5. Ratlos! Brauche dringend Hilfe!

    Ratlos! Brauche dringend Hilfe!: Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich stehe kurz vor der Rückversetzung aus den USA nach Deutschland und wir müssen unseren ML 500 BJ 2006...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden