A-Klasse Brauche Kaufberatung

Diskutiere Brauche Kaufberatung im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, ich steige hier neu ein mit einer Bitte...auch wenn sich das vielleicht nicht gehört... Aber nachden ich meinen Partner im Juli...

  1. #1 AlexTü, 08.06.2005
    AlexTü

    AlexTü Guest

    Hallo zusammen,

    ich steige hier neu ein mit einer Bitte...auch wenn sich das vielleicht nicht gehört...
    Aber nachden ich meinen Partner im Juli abgeben muß bin ich auf der Suche nach Ersatz, und nachdem im Geschäft der Sprinter super war, warum nicht den Stern wählen?
    Klar habe ich mich schon ein wenig schlau gemacht, aber was eben nirgends steht sind typische Krankheiten auf die es beim Kauf zu achten gibt. Daher meine Bitte:

    Könnt Ihr mir zu A160 Tips geben? Ferner wie erkenne ich die "lange Version" ?

    Den Spitzname Elch finde ich übrigens lustig, also helfr mir bei der Elchjagd.

    Mein Dank ist euch gewiß!
     
  2. #2 A170CDIL, 08.06.2005
    A170CDIL

    A170CDIL

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    B 200
    Sehr viele Tipps und Hinweise findest du auch unter Elchfans.de - für alle Fans der Mercedes Benz A-Klasse.

    Die lange Version gibt es ab 03/2001. Erkennen kannst du sie an den breiteren hinteren Türen und dem üppigen Platz im Beinraum hinten (sofern die Rückbank in Grundstellung ist).

    Kaufen würde ich nur die Langversion, und zwar je neuer, je besser! Der A 160 ist eigentlich ganz okay, reicht für so ziemlich alle Zwecke aus (du meinst doch den Benziner oder?).

    Typische Macken: je neuer, je weniger!

    - Eventuell Stabis vorne (bei meinem bis 56.000 km keine Probleme, da habe ich den Wagen verkauft).
    - Ansonsten diverse Klappergeräusche, je nach Wagen zum Teil ziemlich heftig => ausgiebige Probefahrt machen!
    - Eventuell Kombiinstrument (Totalausfall, kam bei mir vor)
    - Ansonsten diverse Kleinigkeiten, kann, aber muss nicht...

    Bei einem guten Preis und nur mit Garantie würde ich den Kauf in Erwägung ziehen.
     
  3. #3 AlexTü, 08.06.2005
    AlexTü

    AlexTü Guest

    Dankeschön,

    die Infos helfen schonmal. Ja, meine nen Benziner, könnte auch ein 140er sein, je nach Preis. Nochmals eine Frage zur Langversion, da ich die schon lieber hätte, ist dies irgendwie in der Typenbezeichnung hinterlegt?
    Werde morgen mal bei der "Elchpage" reinschauen, Auto mit Garantie zu kaufen werde ich versuchen, sofern es der Geldbeutel zulässt, obwohl wahrscheinlich das Geld dort gut angelegt ist.


    CU Alex
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Langversionen fangen mit V168 an. Kurze mit W168. Ansonsten einen Blick in den fahrzeugschein da müsste dder Lange so ca. 3780 mm (+/- 10 mm ... bin mir nicht 100% sicher) lang sein.
    Ansonsten kann ich der Formulierung "auf jeden Fall den Langen" nicht zustimmen. Wenn du den Platz auf der Rückbank (nur da ist mehr Platz) brauchst, dann nimm einen Langen, sonst einen Kurzen. Der Lange ist schließlich auch ein ganzes Stückchen teurer.
    Ansonsten: Wieviel willst du denn ausgeben? Dann kann man dir auch sagen welches Baujahr es ca. wird und welche Gebrechen die häufigsten sind.

    gruss
     
  5. #5 AlexTü, 09.06.2005
    AlexTü

    AlexTü Guest

    Super,

    damit kann ich schonmal suchen.
    Nun, vom Betrag her so ca. 8000.-, ich weiß, nicht viel, aber wer suchet der findet? Auf jeden Fall denke ich wäre es ein gutes Auto für mich. Nicht wegen Prestige, sondern wegen Qualität und großem Raumnutzen, oder in welchen Golf geht eine Waschmaschine?

    PS Die "ELCHSEITE" ist echt zu empfehlen!
     
  6. #6 Samson01, 09.06.2005
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Frage: was willst Du mit einer Waschmaschine im Auto? Ich habe meine im Bad.
     
  7. #7 A170CDIL, 09.06.2005
    A170CDIL

    A170CDIL

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    B 200
    Die Langversion bietet auch spürbar besseren Fahrkomfort (längerer Radstand), das finde ich als Aspekt nicht unerheblich. Außerdem ist auch der Kofferraum größer, wenn man die Rückbank vorschiebt oder?

    Für 8.000 Euro allerdings würde ich die Finger von einer A-Klasse lassen!!! So ca. 12.000 - 14.000 müsste man IMHO schon anlegen, um ein brauchbares Exemplar zu bekommen.
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ganz genauso wie beim Kurzen. Für den Kofferaum ergeben sich keine Unterschiede. Die Unterschiede, egal ob die Rückbank jeweils vorne oder hinten steht, sind nur in der zweiten Reihe vorhanden, nicht im Kofferaum.
    Der Fahrkomfort ist kaum besser beim Langen, wenn man die Mopf Modelle unter sich vergleicht. Im Vergleich zum Pre-Mopf ist das richtig.
    Aber für 8000€ ist auch keine Langversion zu bekommen, bestenfalls Baujahr ´99.
    Ist die bei dir durch das Fenster reingeflogen?
    Also meine habe ich mit dem Auto dahintransportiert.

    gruss
     
  9. #9 azwozehn, 09.06.2005
    azwozehn

    azwozehn

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    ...Typische Macken...diverse Klappergeräusche... sonstige Kleinigkeiten...??? ;( ich mache mir Sorgen um meinen A210Evo.L... sind jetzt die quietschenden und knarzenden Fahrwerksgeräusche als normal anzusehen oder hat jemand einen Tip was schnell und günstig ohne grossen Werkstattaufenthalt zu tun ist? Die Geräusche bemerke ich nun da ich wetterbedingt doch manchmal offen fahren kann bzw. auch beim einsteigen schon ...knaaarz... ;) bei 75kg. danke für eine Info, Tip oder sonstigen Kommentar. Ich habe bisher keine Probleme gehabt, also +++ für die Zuverlässigkeit. wenn aber jemand einen Tip hat worauf ich bei dem A210 zwecks Wartung etc. achten sollte bin ich sehr dankbar. Ach so...sonst kann ich aber eine A-Klasse voll empfehlen, natürlich als Langversion und ein 160 als Benzin mit guter sinnvoller Ausstattung ab 2001 dürfte eine gute Wahl sein.
     
  10. #10 A170CDIL, 09.06.2005
    A170CDIL

    A170CDIL

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    B 200
    Fahr"komfort" trifft es wirklich nicht ganz, sagen wir Fahrverhalten. Dieser Aspekt war für mich damals kaufentscheidend, nachdem ich beide Varianten hintereinander gefahren hatte. Der längere Radstand macht sich definitiv bemerkbar.

    Bei meiner Langversion hatte ich immer die Rückbank vorgeschoben, d.h. maximalen Kofferraum, wobei dann hinten trotzdem noch Leute mitfahren konnten (im Gegensatz zur Kurzversion).

    Ich finde die Langversion daher insgesamt besser, es sei denn, man bewegt sich überwiegend in einer Großstadt... aber bei 8.000 Euro reden wir sowieso in die Luft - das wird nix!
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Stimmt, aber es gibt genug Leute die haben lediglich einmal im Jahr zu Weihnachten die Oma auf dem Rücksitz (dann aber kaum was im Kofferaum) und dafür braucht man keine Langversion. Wie gesagt sie ist ja schließlich auch ein gutes Stück teurer. Klar wenn man es hat, kein Problem, aber ich wüsste mit 1000-1500€ besseres anzufangen als Luft hinter meinem Fahrersitz durch die Gegend zu fahren. Aber das ist nur eine Frage ob man die Rückbank braucht oder nicht.
    Nebenbei: Aus meiner Sicht würde ich mr nie eine A-Klasse (hauptsächlich) für die Autobahn/Landstraße kaufen.

    gruss
     
  12. #12 AlexTü, 10.06.2005
    AlexTü

    AlexTü Guest

    Tja,

    eine Menge Info, und an den 8000 scheinen sich die Geister zu scheiden...ich muß wohl einfach mal beide fahren und dann evt. mehr drauflegen? Letztlich soll dann der Wagen ja auch ne Weile halten.
    Ja und die Waschmaschine...meine steht auch im Bad, grins, aber es wäre...möglich mit Ihr mal nen Sonntagsausflug zu machen! Spaß beiseite ist halt die Laderaumhöhe beim Elch klasse, immerhin fahre ich derzeit nen Kastenwagen, da bin ich platzverwöhnt.

    Bin mal gespannt wann ich den ersten Elch probefahre, werde dann Infos weitergeben
     
  13. SKone

    SKone

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Stabistangen an der Vorderachse tauschen! Kann man - wenn man keine zwei linke Hände hat - selber machen.

    A 168 330 15 35 (links) EUR 26,03

    A 168 330 16 35 (rechts) EUR 26,03

    :prost
     
Thema:

Brauche Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Brauche Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell

    Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell: Guten Morgen zusammen, bin hier neu im Forum und brauche mal eure Hilfe in Sachen Kaufberatung E Klasse E320 T Modell mit dem V6 Benziner Motor...
  2. Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake

    Kaufberatung Winterreifen / Allwetterreifen Shooting Brake: Als neues Mitglied möchte ich mich mal direkt mit meinem Fahrzeug vorstellen: Neu gekauft habe ich mir den Mercedes CLA 200 SB mit 163 PS / 120...
  3. Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

    Kaufberatung C220 Bj. ab 2011: Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...
  4. Kaufberatung W204 C63 AMG

    Kaufberatung W204 C63 AMG: Hallo AMG Freunde, ich möchte mir im Winter mein Traum vom W204 C63 AMG erfüllen. Ich habe schon jede Menge durch Google und div. Foren meiner...
  5. Kaufberatung cdi 200/220

    Kaufberatung cdi 200/220: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem Auto zum pendeln. Fahrleistung ca. 35.000km/a . Mein w210 e280 verbraucht da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden