Bremsbeläge gehen nicht mehr raus - teuer!

Diskutiere Bremsbeläge gehen nicht mehr raus - teuer! im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Es ist eigentlich ein Kinderspiel bei der W203 (und wo die sonst noch verbaut ist) Sportbremse die Beläge vorne zu wechseln. (und hinten auch)...

  1. #1 zuendler, 05.05.2011
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    Es ist eigentlich ein Kinderspiel bei der W203 (und wo die sonst noch verbaut ist) Sportbremse die Beläge vorne zu wechseln.
    (und hinten auch) Dazu müssen nur zwei Stifte aus dem Sattel geklopft werden und dann kann man die Beläge einfach rausziehen.

    So wollte ichs machen...erster Stift ist gut rausgeflutscht. Zweiter nicht. Nein, ums Verrecken nicht! Dann ist mir der Splintentreiber
    abgebrochen. Also neuer Satz gekauft, größerer Hammer, und das Ding mit allen möglichen Flüssigkeiten behandelt - da tat sich nix.
    Ok, also drauf geschissen, bringst die Karre in die Werkstatt, sollen die sich damit rumärgern, die haben das das letzte mal ja auch gemacht.

    Soweit so gut, mittags rufen die bei mir an "Ja wir bekommen die Stifte nicht raus, nur einen" super, so weit war ich doch schonmal.
    "Jo, da können wir nur zwei neue Bremssättel dran bauen, wird ca 1600€ kosten"

    Schön, da haste ein gut 5 Jahre altes Auto, einen Mercedes, immer brav den Service gemacht und dann gehen die Bremsbeläge nicht
    mehr raus. Das kanns doch echt nicht sein! Da kannste verstehen wenn einer der Marke den Rücken kehrt. :motz:
    Das sind ja immerhin Verschleissteile, und nicht sowas wie ein Auspuff - da würde ichs verzeihen wenn nach 10 Jahren alle Schrauben abreissen.
    Kulanz wurde innerhalb eines Tages abgelehnt :prost

    Ich habe denen gesagt sie sollen mir die Sättel ausbauen, das bohre ich jetzt selber aus.
    Wollte ich bei meinem Onkel (Maschinenbauer) dann auch machen, dieser war eher dafür erstmal noch an den abgesägten Stummeln herum zu klopfen.
    Nunja, lange Rede kurzer Sinn - sind alle raus gegangen.

    Bin mal gespannt was da jetzt noch für ne Rechnung auf mich zukommt. Werde wieder berichten.

    Zukünftig werde ich diese Stifte bei jedem Radwechsel raus und rein hauen, damit die sich nicht wieder festsetzen.
     
  2. #2 westberliner, 05.05.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Wann wurden denn zuletzt die Beläge gewechselt?
     
  3. #3 Peter203T, 05.05.2011
    Peter203T

    Peter203T

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz W203 TK
    Den stift mit der flex abflexen und so mit ist die spannug vom stift weg!
     
  4. Briemi

    Briemi

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    kein Benz
    bringt nichts, problem ist der kleine sicherungsring am Stift der fest wird.
     
    conny-r gefällt das.
  5. #5 conny-r, 07.05.2011
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.354
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    .

    Ein Foto dazu wäre schön.
    .
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.567
    Zustimmungen:
    3.384
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Den Sattel bissl mit dem brenner lokal erwärmen... dann sollte der stift schon rausflutschen;) das kommt davon, wenn man alels trocken zusammennagelt und womöglich auch noch die alten Stifte verwendet.
     
    Mercedes-Jenz gefällt das.
  7. #7 T-Racer, 07.05.2011
    T-Racer

    T-Racer

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beim W123 und W124 haben die Stifte 25 Jahre gehalten. Wie heißt nochmal das Programm, wenn Produkte zu gut sind, so dass man im Serviece nichts mehr verdient???
     
  8. #8 zuendler, 08.05.2011
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    Also, inkl Sonderpreis für einige Arbeiten habe ich jetzt 380€ für nen Bremsbelagwechsel bezahlt. + Eigenarbeit und einen Tag Auto in der Werkstatt.
    Ich weis nicht ob die Hampels in der Werkstatt damals neue Stifte rein gemacht haben oder nicht. Oder ob sie die gefettet haben oder nicht.

    Jedenfalls ist es total banane, dass SOWAS bei einem Werkstatt-gewartetem Auto (Mercedes!) vorkommt.
    Verschleissteile müssen sich doch immer ausbauen lassen.

    Stell dir mal vor, die Kupplung ist fällig und geht nicht mehr aus dem Getriebe raus, dann heissts neues Getriebe :wink:
    Wäre das selbe.
     
  9. #9 T-Racer, 08.05.2011
    T-Racer

    T-Racer

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Die Kupplung wird neuerdings nicht mehr gewechselt, kommt ne neue Motor-Getriebe-Einheit rein, aus Arbeitsschutz-Gründen. Den Monteuren kann nicht mehr zugemutet werden, sich Fahrzeug-Komponenten von innen anzusehen. Haben die sich wohl bei den Chirurgen abgeguckt, die kein Blut sehen können. Dauerhaftes Ziel ist jede Reparatur per Software-Update zu erledigen.
     
  10. #10 w-cl203, 08.05.2011
    w-cl203

    w-cl203

    Dabei seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C220CDI mit Sportpaket
    Habe das gleiche Problem gehabt. Zweiter Belagswechsel mit Scheibe war fällig. Alles soweit ganz gut, dann wollte der erste Stift nicht raus. Da Hämmern an der Achse nicht klappte, also beide Sattel abgebaut und in Schraubstock eingespannt. Mit dem Bruch von 2 Austreibern und etlichen Spezialbohrern, immerhimn müssen Die ja härter sein als die Feder, und 2x 4 Stunden Arbeit war das dann erledigt. Problem ist die Kaltverschweißung des Sicherungringes und des Satttles, wenn so wie es wohl aussieht, kein oder flasches Fett verwendet. Es leben die Fachwerkstätten. :wand Immerhin hat der erste Belagswechsel schon über 200 € gekostet.
     
  11. #11 Mercedes-Jenz, 09.05.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi Markus,

    das mit den Stiften ist wirklich ein Graus!! Problem darin sehe ich aber, das auf der HA teilweise etwas wenig Bremskraft übertragen wird. Dadurch gammelts hinten auch so gern (würden die Sättel schön warm werden dann würde das Wasser-Salz-Gemisch im Winter weg gehen und nicht gammelnd aufm Sattel hängen bleiben).

    Wobei, ich hatte es auch mal an nem G400CDI, da ging vorne auch kein Stift raus, also in der mitte getrennt und dann ging es (hab auch 2 Durchschläge ruiniert). Drum, immer die Stifte erneuern!!!
     
  12. #12 zuendler, 09.05.2011
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    hinten hab ich das schonmal gemacht, da wars kein Problem.
    Aber ich werde zukünftig 2x im Jahr die Stifte klopfen und fetten damit da ja nix mehr festgammelt.
     
Thema: Bremsbeläge gehen nicht mehr raus - teuer!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsbeläge haltestifte festkorrodiert

    ,
  2. w211 bremsen fest

    ,
  3. splint bremssattel Mercedes w211

    ,
  4. bolzen bremsen w 203 geht nicht raus,
  5. w203 bremsklötze halteklammern,
  6. scheibenbremse stift sitzt fest,
  7. sicherungsstifte Bremssattel w202 ,
  8. bremsbelag klemmt,
  9. w203 bremsen splinttreiber,
  10. w203 Bremse hinten splint,
  11. w220 BRemssattel vorne Splint geht nicht raus,
  12. w210 bremsbelag hinten stift,
  13. bremssattel dorn geht nicht raus,
  14. hinterradbremse geht nicht mercedes b,
  15. bremsklötze hinten w210 tauschen bekomme die stifte nicht raus,
  16. durchschlag für w203 hinten,
  17. w210 Bolzen bremse entfernen ,
  18. w201 Bremsbeläge hinten sitzen fest,
  19. können bremsbeläge nur teilweise fest werden,
  20. Bremssattel halteklammer festgerostet,
  21. w203 haltestift festgerostet,
  22. festsattel stift ausschlagen,
  23. nissen bremsbeläge stift klemmt,
  24. halteklammer bremse hinten w210,
  25. sicherungsstift belage cl203
Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge gehen nicht mehr raus - teuer! - Ähnliche Themen

  1. Lordosestütze funktioniert nicht mehr (S205) - Fehler gefunden

    Lordosestütze funktioniert nicht mehr (S205) - Fehler gefunden: Hallo, an meiner C-Klasse, Fahrersitz, funktionierte die Lordosestütze nicht mehr. Taster betätigt - nicht geht mehr - auch kein Geräusch von der...
  2. W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr

    W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr: Hallo an meinen W203 funktioniert bei beiden Schlüssel die Funk Fernbedienung der ZV nicht mehr. Beide Schlüssel hatten vorher einwandfrei...
  3. Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr

    Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr: Hallo, nachdem ich mich bereits in mehrere foren und themen hier durchgewühlt habe und leider nicht zu 100% abgleichen kann ob es bei mir ähnlich...
  4. R171 SLK Getriebe schaltet nicht mehr hoch ?

    SLK Getriebe schaltet nicht mehr hoch ?: Hallo zusammen, gestern als ich Rückwärts aus der Einfahrt gefahren bin, und dann in den D Modus geschaltet habe gab es einen kräftigen Stoß...
  5. Kofferraum geht nicht mehr auf

    Kofferraum geht nicht mehr auf: Wie Kann ich den Kofferraum meines Mercedes 200 Kompressor 2002 öffnen - kann von innen nicht an die Notverrieglung kommen ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden