Bremsen aufrüsten - 220er CDI T-Modell

Diskutiere Bremsen aufrüsten - 220er CDI T-Modell im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Moin, ich find die Bremsen etwas sehr lasch und hätte gerne etwas mehr Biss. Als erstes dachte ich da an Stahlflexleitungen - gibt es da...

  1. #1 David320T, 24.12.2015
    David320T

    David320T

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    S204.202, S124.092, W124.026
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    s * * *
    Moin,

    ich find die Bremsen etwas sehr lasch und hätte gerne etwas mehr Biss.

    Als erstes dachte ich da an Stahlflexleitungen - gibt es da überhaupt welche? Ich hab nur welche bei eBay gefunden. No Name natürlich und irgendwie nur für die Limo.

    Gibt's denn größere Bremsen, die "einfach" nachzurüsten sind? Also: Sattel runter, Scheibe runter, neue - größere oder bissigere? - Scheibe drauf, größerer Sattel drauf?

    Was gibt's denn noch für Möglichkeiten? EBC Blackstuff Bremsbeläge? Problem ist allerdings, dass ich fast 35.000 Kilometer im Jahr fahre und dementsprechend sollten die Beläge nicht zu teuer sein...

    Viele Grüße und frohe Weihnachten,

    David
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Was bedeutet lasch? Eine bessere Bremswirkung wirst Du nicht bekommen, egal wie und für die ABS Regelung reicht die Serienbremse. Nen 4 Zylinder Diesel braucht man jetzt auch nicht so übermäßig einbremsen =)

    Andere Bremsen bringen was auf die Distanz, Wenn Du täglich 5x mit überladenem Auto und Hänger den Großglockner runter pfeifst, oder die Karre über Rennstrecken im Renntempo scheuchst. Im normalen Straßenverkehr aber eher nicht.
     
  3. #3 David320T, 24.12.2015
    David320T

    David320T

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    S204.202, S124.092, W124.026
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    s * * *
    "lasch" = das verhalten der Bremse, ansprechverhalten. Die Bremsleistung ist okay, aber für die ABS Regelung muss man schon sehr böse rein treten.

    Ich hab momentan auch das Problem, dass der Wandlerschlupf so hoch is, dass ich immer sehr weit treten muss - und vorallem ist die Bremse nach 4-5 Bremsungen schon am Limit.

    Der 4-Zylinder Diesel hat trotz allem 170 PS. Und was das Ansprechverhalten mit dem ABS zu tun hat, is mir ein Rätsel. Und das andere Bremsen im normalen Straßenverkehr nichts bringen, lassen wir jetzt einfach mal unkommentiert stehen - ziemlicher blödsinn.
     
  4. #4 Sandhas, 24.12.2015
    Sandhas

    Sandhas

    Dabei seit:
    02.12.2015
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    320i (E46/4)
    Servus! Gäbe es denn die Möglichkeit, sich aus dem Regal von Mercedes-AMG (also in dem Fall C 63) sich zu bedienen? Ich bin mir fast sicher, dass die bei dem C 63 (da auch Heck- und kein Allradantrieb) Komponenten wie Achsschenkel einfach aus der Serie übernommen haben (könnten). zB wäre so etwas dann interessant:


    > Mercedes W204 C63 AMG Bremse Brembo Bremsanlage Bremssattel, 1.100 €
    http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mercedes-w204-c63-amg-bremse-brembo-bremsanlage-bremssattel/397011402-223-1239

    Nachdem es dafür ja eine Nummer gibt, die mit einem "A" beginnt und die ja für den S204 bestimmt sind, sollte es ja auch beim TÜV keine großen Schwierigkeiten bzgl. der Eintragung darstellen.
    Weiß das jemand besser? Hat so eine Modifikation schon jemand vorgenommen?
    Wie schaut's mit den Bremsleitungen und vor allem der Elektronik (wie Kraftverstärker, ABS etc.) aus?


    Frohe Weihnachten an alle! Grüße,
     
  5. #5 Grauzone, 24.12.2015
    Grauzone

    Grauzone

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    113
    Auto:
    Chrysler Crossfire SRT-6 (AMG) und anderes
    bei den meisten Benz sollten doch die Brembo 4-Kolbenbremsättel passen?
    Günstig von CL 500/600 Schlachtfahrzeugen zu bekommen.
    Lochabstände, Anschlüsse sind gleich.
    Hab ich zumindest gemacht, als ich von 2-Kolben auf 4-Kolbenbremsanlage vorn gewechselt bin.

    Andere Frage ist aber, jemand zu finden, der die Anlage einträgt...

    Würde erst mal Stahlflex-Leitungen und frische Bremsfluid verwenden.
    bei dem Anbieter habe ich meine Stahflex Leitungen gekauft:
    Ludwig-Tuning - Suchen, finden, freude haben !
    denke, er fertigt die individuell an.

    Von Black Stuff Bremsbelägen bin ich wieder weg, würde ATE nehmen.
    Und wenn man zu faul zum Felgen putzen ist die Keramic-Version.

    Gruß Jan
    Frohes Fest
     
  6. #6 David320T, 24.12.2015
    David320T

    David320T

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    S204.202, S124.092, W124.026
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    s * * *
    Das wäre mir zu viel des guten. Für die C63er Bremse reichen die 17 Zöller dann wohl nicht mehr. Könnte mir auch vorstellen, dass der Achsschenkel sehr wohl größer ist. AMG hat viel gemacht.

    @Grauzone: Die EBC taugen nix?
     
  7. #7 Sir Drift-a-lot, 24.12.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)


    Wird das Pedal weich (Druckpunkt wandert), oder was?
    Als erstes würde Ich dann nach Stahlflexleitungen und vor allem guter Bremsflüssigkeit schauen.

    Leitungen bekommst du hier
    Fischer Hydraulik - Stahlflex Bremskits
    Wenn sie nicht im Sortiment sind, anfragen. Die bauen die welche. Kostet auch kein Vermögen.

    Bei der Flüssigkeit ist wichtig, das sie einen hohen Siedepunkt hat. Viele Rennflüssigkeiten sind abartig teuer, wie zb Castrol SRF. ATE Super Blue Racing ist da ein guter Preis/Leistung Kompromiss. Es ist nicht viel schlechter, aber wesentlich günstiger.

    Jetzt sollte schonmal alles konstant sein. Wenn jetzt was nachlässt, ist es wirklich die Bremse ansich.

    Hier kann man zunächst mal eine standfeste Scheibe mit aggressiveren Belägen ausprobieren. Unten ist eine schöne Liste für Upgrade Teile, bzw im Fall von Zimmermann Downgrade.
    EBC Blackstuff ist das selbe wie Standard. Ich hab auch mal eine Liste für EBC Beläge angehängt. Red Stuff ist Maximum im Straßenverkehr.

    Hier hast du einen kompetenten Ansprechpartner für Bremsen.
    Bremsscheiben - Bremsbeläge - Bremsen vom Fachanbieter Autoteile Ralf Schmitz - at-rs.de

    Mercedes Bremsen sind eigentlich alle recht gut dimensioniert. Ich denke nicht, das es nötig ist eine komplett andere Bremsanlage zu verbauen. Da sind wir nämlich schnell im vierstelligen € Bereich. Die Upgrades die oben genannt sind, kannst du nach und nach machen, wenn's soweit ist und das sind zusammen vielleicht gute 500€. Für den Straßenverkehr reicht diese Kur allemal. ;)
     

    Anhänge:

  8. #8 conny-r, 24.12.2015
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.282
    Zustimmungen:
    793
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Vielleicht mal den Fahrstil überdenken.

    Schöne Feiertage.
     

    Anhänge:

  9. #9 Grauzone, 24.12.2015
    Grauzone

    Grauzone

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    113
    Auto:
    Chrysler Crossfire SRT-6 (AMG) und anderes
    auf 2 unterschiedlichen Fahrzeugen nicht zufrieden, brauchen auch eine Weile, bis sie warm sind,
    laut und die teuren EBC Bremsscheiben hatten zudem noch Materialschwächen.

    Die Serienbremse sollte im Alltagsbetrieb schon einige Bremsungen aushalten.
    Evtl. sind die Dichtungen des HBZ so langsam verschlissen. Gibt das Bremspedal bei laufenden Motor nach beim betätigen?

    Gruß Jan
     
  10. #10 David320T, 24.12.2015
    David320T

    David320T

    Dabei seit:
    09.11.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    S204.202, S124.092, W124.026
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    s * * *
    Nein, so wirkliches Fading, dass das Bremspedal durchfällt isses natürlich nicht. Aber man merkt, dass schon während einer stärkeren Bremsung (140 - 40 z.B.) die Bremsleistung an sich sinkt. Das Pedal wird nicht weicher, aber man muss "nachtreten" um die gleiche Bremswirkung wie vorher zu haben. Die Flüssigkeit ist frische DOT 5.1er.

    Die Stahlflexkits sind für die Daten ja richtig günstig...sofort bestellt. ;)

    Ich hätte vorallem einfach gern bissigeres Ansprechen, dass ich weniger Pedalweg brauche - allerdings nicht auf Kosten der Haltbarkeit ;) Ich hätte jetzt z.B. normale ATE Scheiben genommen und die Greenstuff Beläge drauf. Nein - das Bremspedal gibt nicht auf und das FZG is ~ 3 Jahre alt, von daher glaube ich kaum, dass die Gummis vom HZB jetzt schon durch sind...würde mich bei einem Mercedes doch sehr erschüttern :D

    Und ja - an sich ist die Bremse auch gut. Die Bremsleistung ist immer da, wenn man sie braucht und auch nach der 10. Bremsung bekommt man ihn noch ins ABS Fenster (das hatte ich aber nur ein mal ausprobiert ;) ). Nur ist das Pedal recht teigig.

    Ich werd wohl jetzt wirklich erst mal Stahlflex und neue Beläge drauf packen...ich hätte eigentlich gerne ATE Ceramic genommen, aber die scheinen vom Ansprechverhalten noch "undefinierter" zu sein...


    Warum muss man seinen Senf mit solchen bescheuerten Beiträgen zu solchen Threads dazu geben? Kann man nich einfach die Klappe halten, wenn man nix sinnvolles zum Thema beizutragen hat? :sauer:

    Frohe Weihnachten.
     
    Grauzone und pae58 gefällt das.
  11. #11 Sir Drift-a-lot, 24.12.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Das meiste Feeling im Pedal geben dir erstmal die Stahlflex Leitungen.... oder eben der HBZ.
    Scheiben, Beläge usw wirken sich eher auf die Bremsleistung als auf das Pedalgefühl aus.
     
    David320T gefällt das.
  12. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.192
    Zustimmungen:
    2.033
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich fürchte, das wirst du nicht bekommen.
    Die Bremse ist bewusst so konzipiert und das änderst du auch nicht, indem du irgendwelche Teile tauscht.
     
  13. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Das Thema ist wie Chiptuning oder LPG... Ich bin raus!
     
    conny-r gefällt das.
  14. #14 Grauzone, 25.12.2015
    Grauzone

    Grauzone

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    113
    Auto:
    Chrysler Crossfire SRT-6 (AMG) und anderes
    Auch die BKV werden nicht von Mercedes hergestellt und unterliegen Verschleiß.
    (Und bei falscher Bedienung beim Entlüften noch schneller...)

    auf die schnelle mal ein paar Beispiele rausgesucht:
    Suchbegriff Bremskraftverstärker defekt


    Bremskraftverstärker defekt? - W202 / S202 - Mercedes-Forum.com

    Bremskraft geht verloren!! Bremsen werden hart - W203 / S203 - Mercedes-Forum.com

    W210 Gefühl am Bremspedal stark verändert - W210 / S210 - Mercedes-Forum.com

    Bremspedal weich. Bremskraftverstärker defekt? - W203 / S203 - Mercedes-Forum.com


    gibt noch mehr zu finden: :)

    "1000 Suchergebnisse für »Bremskraftverstärker+defekt«. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche."
     
  15. #15 Sandhas, 27.12.2015
    Sandhas

    Sandhas

    Dabei seit:
    02.12.2015
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    320i (E46/4)
    Wenn Du von 2- auf 4-Kolben-Anlage umgerüstet hast, müsstest Du des doch auch eintragen lassen, oder? Du Schlawiner...
    Und wie schaut's mit der Elektrik aus? Schwer vorstellbar, dass einfach mal nichts geändert werden muss...
     
  16. #16 Grauzone, 27.12.2015
    Grauzone

    Grauzone

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    113
    Auto:
    Chrysler Crossfire SRT-6 (AMG) und anderes
    Radsensoren bleiben unverändert, nur Verschleißanzeiger neu wegen anderen Bremsbelag.

    im Prinzip ja, bin aber noch nicht fertig, da ich auf andere 4-Kolbensättel mit grösseren Scheibendurchmesser (von 330 auf 345mm) gehe.
     
  17. miso76

    miso76

    Dabei seit:
    19.01.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W202 C180 Sport 05/2000
    Hallo,

    Ich kann dir Tarox sehr empfehlen. Habe vorher alles an Marken ausprobiert und musste im Schnitt zwei Mal im Jahr die Scheiben austauschen, da immer verzogen.
    Nun fahre ich seit einem 3/4 Jahr bereits Scheiben von Tarox F2000 (mit abe) in Kombination mit EBC Black.
    Perfekt. Bereits über 15 Tkm damit gefahren und nichts ist verzogen. Auch starkes runter bremsen auf der AB mit hohen Geschwindigkeiten stecken die sehr gut weg. Und wie gesagt,.......haben sich bis jetzt noch kein Stück verzogen.
    Auch habe ich Stahlflex drin. Und es ist wirklich keine Einbildung, die Bremsen reagieren besser.
    Vorher was das Bremspedal immer schwammig und selbst der Corsa meiner Frau bremste besser.
    Nun ist ein großer Unterschied zu vorher. Ich muss sagen, dass ich mit dieser Kombination keinen Fehler gemacht habe. 8)
    Sehr zu empfehlen. Und ich weiß wovon ich rede, da ich bereits seit Jahren an dem Bremsenproblem gewerkelt habe, was Zeit und Geld wie blöd geschluckt hat. Und zur Info.....ich bin Kfz-Mechaniker und empfehle nur aus guter Erfahrung.

    Die Stahlflex hatte ich bei Sandtler bestellt. Der Satz (4Stück) in blau kamen 116,00 € (Preis von 02.2015) mit ABE.
    Artikelnummer 1500124702 TME0601-4P

    [​IMG]
    So sieht es nach einem 3/4 Jahr. Nur etwas dreckig aber top.

    Gruß
    Micha :wink:
     
  18. #18 zuendler, 19.01.2016
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    Echte Renn-Bremsflüssigkeit hat nichts in einem Straßenauto verloren. Das Silikonzeug kann kein Wasser aufnehmen, aber Rost an den Kolben ist das kleinste Problem wenn die Bremse dann mal über 100°C hat. Also ist nur was wenn man das wirklich alle paar Monate wechseln will.

    Einfach größere Sättel vorne beeinflusst auf jeden Fall die Bremskraftverteilung. Gut, man hat ja ABS... dass es hinten im Vergleich dann zu wenig bremst kann man wohl auch nur im Grenzbereich rausfühlen.
     
  19. #19 Sir Drift-a-lot, 19.01.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Man muss nicht gleich die harten Race Varianten nehmen und kann doch was standfesteres für den Alltag bekommen. ATE Super Blue Racing oder Castrol SRF halten schon viel Temperatur aus ohne den Alltag zu behindern. Das selbe bei dem Belägen. Die Rennteile quietschen wenn man nicht voll bremst, aber es gibt dennoch stärkere als originale.


    Tarox ist auch laut der Liste vom Ralf Schmitz (Bild oben) das beste, was du dir dran schnallen kannst. Selbst die Tarox Zero ohne Löcher und Schlitze kann schon gut was ab. Dabei würde Ich es auch belassen.



    Sind die Stahlflex schon da?
     
Thema: Bremsen aufrüsten - 220er CDI T-Modell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tarox zero mercedes w203

    ,
  2. w204 bremse aufrüsten

Die Seite wird geladen...

Bremsen aufrüsten - 220er CDI T-Modell - Ähnliche Themen

  1. w203 c220 cdi große Elektrikprobleme

    w203 c220 cdi große Elektrikprobleme: Hallo, ich bin neu hier. mein C220 CDI w203 aus 2000 zickt rum. Erst ist ABS ausgefallen, ok weiter gefahren. 3 wochen später ging der wischer...
  2. W211 280 cdi vorglüh anzeige

    W211 280 cdi vorglüh anzeige: Hallo vorglüh anzeige bei der kalte Motor während der Fahrt leuchtet aber nach ca. 10 sekunde geht wieder aus weisst jemand woran liet das? Danke
  3. Softwareupdate 350 cdi

    Softwareupdate 350 cdi: Habe gestern das von Mercedes empfohlene Software Updates bei meinem 350 cdi aufspielen lassen . 4 km nach dem Werkstattbesuch schaltete mein...
  4. GLK 220 CDI Fehlercode P2263

    GLK 220 CDI Fehlercode P2263: Hallo Ich habe bei meinem GLK x204 220 CDI ein Fehlercode P2263. Desertieren läuft der immer sofort im Notlauf. Mehrere Fehler wurden bereits...
  5. Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten

    Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten: Als Leid geplagter Land Rover Besitzer ( Defender und Disco) kam ich auf die Idee für die Frau vor kurzem einen ML 350 MJ 2010 zu kaufen. Der hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden