Bremskl?tze A Klasse Mopf

Diskutiere Bremskl?tze A Klasse Mopf im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo! bei mir stehen angeblich bald neue Bremsklötze an. (42.000KM) wurde mir beim Assyst B empfohlen direkt mit zu tauschen, das habe ich...

  1. Aniex

    Aniex Guest

    Hallo!

    bei mir stehen angeblich bald neue Bremsklötze an. (42.000KM)
    wurde mir beim Assyst B empfohlen direkt mit zu tauschen, das habe ich aber abgelehnt, da noch keine Warnlampe angegangen war.

    Frage: kann das nach 40.000km schon fällig sein?
    Was sollte soetwas Kosten (mit Einbau)?
    lohnt es sich / darf ich es (bei einem Leasing Wagen) das in einer Meisterwerkstatt zu machen und nicht bei DC??

    THX!

    Anias
     
  2. #2 kruemelmonster1, 08.05.2003
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Jo, kann... - is bei mir auch der Fall, hab jetzt ca. 38.000 km runtergeschrubbt mit unserem Elch (Automatik).

    Hat die A-Klasse überhaupt so ´ne Warnlampe?

    Bei mir hatte man auch schon vorgeschlagen, das beim Assyst B machen zu lassen, hatte aber das Felgenschloss meiner Brabus-Alus zu Hause vergessen und so wurde nix draus ;)

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  3. #3 Mr. Bean, 08.05.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Man könnte ja mal die Felgen abschrauben und die Stärke der Beläge begutachten. Dann weis man, ob man neue braucht :]
     
  4. #4 kruemelmonster1, 09.05.2003
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Ach Bean.... *ggg* - das wäre doch zu einfach :]

    Aber gibt´s denn jetzt so ´ne Kontrolleuchte im MFD, die einem anzeigt, ob die Bremsen runter sind?

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  5. Aniex

    Aniex Guest

    ich bin Fahrer und kein Monteur, woher sollte ich wissen wieviel Belagdicke noch OK ist...

    ;-))
     
  6. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    709
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Gibt es! Die A-Klasse hat aber nur auf einer Seite vorne nen Sensor/Geber für die Bremsen... Wenn der Kontakt hat, piept der Elch :) mit Warnlämpsche.
     
  7. DirkWF

    DirkWF

    Dabei seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe unseren 170 CDI Autom. am Wochenende in die Werkstatt gebracht, er hat jetzt 38.000KM gelaufen. In die Werkstatt bin ich gefahren, weil das rechte Rad furchtbar heiß geworden ist. Jetzt erklärt mir der freundliche Meister am Telefon, daß die Beläge runter seien und die Scheiben auch kurz vorm Ende wären. Nach seiner Aussage wäre ein Scheibenverschleiß bei der Laufleistung nicht ungewöhnlich. Ich habe ihn für verrückt erklärt, war das richtig?
     
  8. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    709
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Also Bremsscheiben bei 38tkm ist wohl eher ein Witz... außer du fährst nur Stop and Go... :rolleyes:

    Unser Elch hat jetzt über 60tkm mit den ersten Scheiben...
     
  9. DirkWF

    DirkWF

    Dabei seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, ein Witz! Dafür halte ich es auch.
    Das Auto wird normal bewegt, mal Stadt, mal Überlandverkehr und auch BAB.
    Wenn es eine Taxe wäre, würde ich es vielleicht noch verstehen, aber so nicht!
     
  10. Georg

    Georg

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Elch hat eben eine mindere Qualität.Siehe Stabis usw.
     
  11. #11 Driftpapst, 10.06.2003
    Driftpapst

    Driftpapst

    Dabei seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Jo tach auch!!!

    Der Elch hat eine Warnlampe für abgefahrene Bremsen. Dieser Service ist beim Elch aber leider nur am rechten Rad angebracht. Wollte da jemand sparen???? Bei mir ging die Reparatur deswegen auf Kulanz, weil die Bremsbeläge rechts noch nicht so abgefahren waren wie die linken. AMEN!!!

    ...und bis bald :prost
     
  12. #12 Mr. Bean, 10.06.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Hi Krümel,

    bei entsprechenden Alu's sieht man das natürlich auch von Außen. Also ohne die Felgen zu demontieren :D

    Ich wollte ja damit nur sagen, das man so die Restbelagstärke genau überprüfen kann. Also bevor die Warnlanmpe angeht...
    ... und es schon wieder fast zu spät ist.

    Na ja, da ich ja einiges selber mache, überprüfe ich so etwas natürlich zwei mal pro Jahr. Beim Reifenwechseln. Und die Bremsscheiben kontrolliere ich dabei natürlich auch. Und auch die Bremsschläuche :]

    So kann einem keiner was vormachen :(
     
  13. #13 azwozehn, 16.07.2005
    azwozehn

    azwozehn

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle mal zusammen.

    Ich habe jetzt im durchsuchen des Forum die Ursache meines Quietschens vorn herausgefunden bzw. es wurde nun auch von meiner Verschleissanzeige quittiert. Die Bremsbeläge sind runter. :]Nun suche ich im Forum nach Tip`s welche Beläge in welcher Qualität zu empfehlen sind bzw. ausreichend und sinnvoll... Lohnt sich der Besuch einer MB Vertragswerkstatt? ja/nein? auch habe ich im Netz bei diversen Anbietern kaum den A210 mit Verschleissteilen gefunden. Ich weiss... in die Papiere schauen. Aber vielleicht hat von euch jemand einen ersten schnellen Tip, zur Orientierung was da auf mich zukommt. Bin jetzt bei ca. 38Tkm. und davon 8000 selbst gefahren und habe noch Gebrauchtwagengarantie.Kann ich vielleicht etwas geltend machen? Danke für eine Info. :driver
     
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.605
    Zustimmungen:
    2.167
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Kannst du denn die Beläge selber wechseln? Wenn nicht dann erübrigt sich die Frage nach den Bremsklötzen ja fast schon, da die Werkstatt in der du es machen lässt diese aussucht. Also ich denke auch andere Werkstätten können Bremsbeläge wechseln (auch ATU&Co). Da würde ich ein wenig nach dem Preis schaun (einfach mal das Branchenbuch nehmen und ein paar Telefonate führen.
    Die Gebrauchtwagengarantie wird nicht ziehen, da die Klötze ein Verschleißteil sind und bei der Laufleistung ist es auch ganz normal dass diese fertig sind.

    gruss
     
  15. #15 smakker, 31.07.2005
    smakker

    smakker

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Also ein Besuch in die Mercedes NL lohnt sich auf jeden Fall. Ich würde die nicht unbedingt dort wechseln lassen, dafür gibt es genügend freie Werkstätten die das günstig machen, aber die Teile bei MB sind sehr gut und dazu m.E. günstig.
    Mein Vater fährt einen A 160 VorMOPF und hat mich beauftragt die günstigsten Beläge für ihn zu finden. Ich habe im Raum Nürnberg nur ein günstigeres Angebot als bei MB gefunden (um 10 EUR) und die Marke war nicht mit den Benz-Belägen vergleichbar.

    VG
    Smakker
     
  16. #16 master2000, 01.08.2005
    master2000

    master2000

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A 200 CDI Avantgarde Sportpaket Automatik
    Vorne wurden die Bremsklötze nach 35.000 km gewechselt.

    Die Hinteren wurden heute bei 52.000 km gewechselt.




    Aufgrund der hohen jährlichen Laufleistung (35.000 km) finde ich die Haltedauer der Klötze ok.
     
Thema:

Bremskl?tze A Klasse Mopf

Die Seite wird geladen...

Bremskl?tze A Klasse Mopf - Ähnliche Themen

  1. Fu?st?tze passend zur Alupedalerie

    Fu?st?tze passend zur Alupedalerie: Hi! Bin mir zwar nicht so ganz sicher, ob das in diesen Bereich gehört, poste es aber mal hier. Ich habe auf einem Innenraumbild des MOPF-W211...
  2. W210 Federst?tze der vorderen Radaufh?ngungen - warum neu vernieten erforderlich?

    Federst?tze der vorderen Radaufh?ngungen - warum neu vernieten erforderlich?: Anlässlich einer Kontrolle des Automatikgetriebes wurde mir von meiner MB Werkstätte mitgeteilt, dass die federstütze bei den vorderen...
  3. Wechsel Bremskl?tze evtl auch Scheiben

    Wechsel Bremskl?tze evtl auch Scheiben: Hallo Leute, mein Benz hat jetzt 75.000 km drauf. Da in letzter Zeit die Bremsen beim Bremsen immer quietschen, habe ich vor die Bremsklötze...
  4. Bremskl?tze & Scheiben, Fzg. quitscht

    Bremskl?tze & Scheiben, Fzg. quitscht: Hallo, unser 170CDI quitschte bisher sporadisch, ein metallisches Quitschen, das bei Lenkradbewegung oder Bremsen wieder aufhörte. Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden