Bremssattel schwerg?ngig-bekanntes W202 Problem?

Diskutiere Bremssattel schwerg?ngig-bekanntes W202 Problem? im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, bei meinem C 280 nervt seit einiger Zeit mit quitschenden Bremsen vorne. Beläge und Scheiben waren neu. Bis nun 7000km gefahren. Die...

  1. #1 Frank79, 27.05.2004
    Frank79

    Frank79

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei meinem C 280 nervt seit einiger Zeit mit quitschenden Bremsen vorne.
    Beläge und Scheiben waren neu. Bis nun 7000km gefahren.
    Die Mercedes Werkstatt die die Bremsen erneuert haben und wo ich den Wagen gekauft habe (Garantie habe ich auch noch ein paar Monate!) haben bis jetzt schon 4 x versucht das quitschen abzustellen! Zuerst meinte der Werkstatt Meister noch, ich soll mit dem quitschen leben und das sei normal. Am besten immer Fenster zu haben dann hört man noch weniger :(
    So eine Aussage von einer Mercedes Werkstatt :wand :wand :wand
    Dann hab ich einen bekannten an mein Auto gelassen...der sagte sofort die Bremsbacken haben kein Spiel und lassen sich nicht bewegen. Der hat sie dann gängig gemacht und danach war das quitschen auch FAST weg. Jedoch nach ein paar Hundert KM kam das quitschen zurück.
    Ich habe einen anderen bekannten der mal bei Mercedes gearbeitet hat und der meinte das ist ein altes C-Klasse Problem. Abhilfe: Bremssattel erneuern!
    Das Problem jedoch wenn ich in die Werkstatt gehe und Sage die sollen mal die Bremssättel erneuern werden die sich aufgrund der hohen kosten scheuen.
    Was kann ich also machen? Garantie hab ich ja noch auf den Wagen.
    Jedoch soll die Werkstatt wo ich den Wagen gekauft hab das nicht unbedingt machen...von denen hab ich ne super-schlechte Meinung!
    Kann ich auch zu jeder anderen Mercedes Werkstatt gehen aufgrund der Garantie?
    Gibts das irgendwo schriftlich von Mercedes das man dann die Bremssattel erneuern muss?
    Wie soll ich das der Werkstatt verklickern?!

    Gruss Frank
     
  2. #2 huherzog, 27.05.2004
    huherzog

    huherzog

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte das problem auch nach dem belägewechsel.
    habe mir dann noch mal die beläge eines anderen herstellers einbauen lassen und das quietschen war weg.
    frage mich aber bitte nicht, welche marke es war, ich weiß es nicht.
    vielleicht hilft dir das jetzt weiter.
     
  3. #3 Miguel-W202, 27.05.2004
    Miguel-W202

    Miguel-W202

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S55 AMG V8 KOMPRESSOR
    Ich schätze mal deine Werkstatt hat vergessen die Beläge zu entgraten. Vor dem Einbau sollte man die Kanten brechen (mit Schleifpapier oder Feile) dann ist das Quitschen weg.

    Gruß :wink:
    Miguel
     
  4. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Wenn das ne orginale MB Europa Gebrauchtwagengarantie ist, dann ja. M.M. nach freuen die sich über jeden Auftrag die die mit der Garantie abrechnen können, denn da brauchen sie nicht sparen.

    mfg ratte
     
  5. #5 Olaf C220 Sport, 29.05.2004
    Olaf C220 Sport

    Olaf C220 Sport

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe seit meinem Wochenendurlaub (ca 2000km gefahren) das Problem das vorn rechts die Felge extrem Heiß wird und das ein extrem lautes Kwischen ist da auch der Bremssattel defeckt der wagen ist von Bauj 95 eine C-Klasse C220 Automatik
     
  6. Mark23

    Mark23

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich mich nicht Irre laufen die Schwimmsattel in Teflonbuchsen (ist jedenfalls bei VW so).

    Da meistens zu sachte gebremst wird backen diese langsam mit Bremsstaub zu und der Sattel hängt. Dafür sollte es eingentlich Reparatursätze mit neuen Laufbuchsen geben. Wenn nicht bei DC dann im gut sotierten Fachhandel.

    Ich habe mir, seid ich bei meinem Golf III dieses Problem hatte, angewöhnt das Auto ab und an mal richtig runterzubremsen. Vielleicht auch mal bis in den ABS Regelbereich. Das rüttelt den Sattel schön frei.

    Meine Scheiben und Beläge sind jetzt seid dem letzten Wechsel 42.000 km drin und haben noch genug Stärke, quietschen nicht und die Scheiben sehen top aus.

    Gruss

    Holger
     
  7. #7 Klein_Kare, 01.06.2004
    Klein_Kare

    Klein_Kare

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ! :tup

    Miguel W 202 hat da Recht ! Mein Vater hatte bis vor kurzen einen CLK 200 EZ 09/1999. Als das erste Mal die Beläge vorne und hinten fällig waren, ging ich zu unserem hiesigen MB Händler und kaufte dort die Neuen Beläge.
    Nach dem Einbau quitsche plötzlich der CLK !
    Unsere MB Werkstatt hatte damals auch gesagt, da kann man nichts machen, daß sind die Neuen Asbest Freien Beläge !!
    Absoluter Schmarrn !!!!!!!!!!!!
    Mein Kumpel ist ein voller Schrauber Freak und 2 facher Meister.
    Er baute die Beläge nochmals aus und brach vorne und hinten die Kanten !
    Ergebnis --> Das Quitschen war weg !!
    Also mein Tip, laß Dir die Kanten brechen !
    Kannst Du evtl. auch selber machen mit einem Winkelschleifer und einer Schruppi Scheibe !
    Wünsche Dir Viel Glück bei der Reparatur.
    Viele Grüsse aus Regensburg.

    Klein_Kare

    Karl-Heinz Klein :wink:
     
  8. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    So, jetzt kann ich auch "richtig" mitreden. hab mir am Freitag in der NL neue Beläge vorn drauf machen lassen. Soweit alles i.O., bis auf den Punkt das sie nach ca. 250 km anfingen ein schleifendes Geräusch von sich zu geben. Da ich gerade beruflich utnerwegs war/bin mußte ich in eine freie Werkstatt die mir dann die Beläge entgratet haben. Sah bös aus! Kein Wudner das die geschliffen haben. Haben dann noch mehr Pfusch entdeckt, am rechten Rad waren 2 Schläuche nicht ordentlich eingehängt und am linken rad waren 3 Radbolzen nur mit über 290 nm Drehmoment zu lösen!!!

    Das war dann auch mein letzter NL Glaspalastbesuch. Damit hat die NL Dresden auch ihren letzten Kredit verspielt. So ein Azubipfusch! :(

    Ganz allgemein sollte man utnerscheiden zwischen quitschen und Schleifegeräuschen. Letzteres kommt vom nicht entgraten, erstes eigentlich eher nicht.

    mfg ratte
     
Thema: Bremssattel schwerg?ngig-bekanntes W202 Problem?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 bremssattel hinten fest

    ,
  2. w202 bremssattel hinten reparieren

    ,
  3. w202 bremszylinder

    ,
  4. mercedes bremssattel gangbar machen,
  5. bremse problem beim w202,
  6. w202 bremssattel gangbar machen,
  7. bremssattel gängig machen mercedes benz C180,
  8. bremssattel hinten 202,
  9. mercedes s202 bremskolben hinten einstellung,
  10. w202 vordere bremsen fest,
  11. w202 bremssattel vorn fest,
  12. w 202 bremse va fest,
  13. mercedes s202 bremssattel geht nicht richtig,
  14. mercedes bremssattel macht nicht frei,
  15. Mercedes w 202 bremskolben ,
  16. bremse fest beim w 202,
  17. mercedes 202 bremz sattel,
  18. Bremssattelträger w202 Drehmoment,
  19. w202 bremssattel fest,
  20. w202 c180 1999 bremsen vorne lösen,
  21. bremssattel mercedes w202 hinten reparieren,
  22. mercedes w 202 bremszylinder reparieren,
  23. bremssattel nummer mb w 202 reparieren,
  24. w202 bremse hinten blockiert,
  25. bremszylinder hinten gängig machen mercedes
Die Seite wird geladen...

Bremssattel schwerg?ngig-bekanntes W202 Problem? - Ähnliche Themen

  1. Einbau Ölsperrstecker Problem mit Abdeckprofil

    Einbau Ölsperrstecker Problem mit Abdeckprofil: Ich möchte bei meinem W203, Kompressor, Bj. 01/2003 Ölsperrstecker einbauen. Lassen sich die Stecker so montieren und anordnen, das die...
  2. Problem vom 3. auf den 4. Gang

    Problem vom 3. auf den 4. Gang: Guten Tag Bei meinem Mercedes C220 CDI 2,2 143 PS BJ:2004 - Automatik - Diesel habe ich das Problem, wenn er vom dritten in den vierten Gang...
  3. welche Bremssättel nehmen ?

    welche Bremssättel nehmen ?: Tach . Ich bin ratlos . Laut Aussage meiner ( freien ) Werkstatt scheint es unmöglich zu sein , Bremssättel für die Vorderachse meines S211-256...
  4. PDC Problem

    PDC Problem: Hallo, ich habe sowohl bei meinem PDC vorne als auch hintern Probleme. Vorner wird dauert der Balken voll angezeigt. Hinten dagegen wird erst...
  5. 209 Elektrisches Problem

    Elektrisches Problem: Moin, Ich habe einen 2006er 200K seit zwei Wochen und einige elektrische Probleme: Funkfernbedienung geht nur über IR Radiosender quasi nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden