Brummen/Dröhnen bei 1200-1400 u/min – was kann es sein?

Diskutiere Brummen/Dröhnen bei 1200-1400 u/min – was kann es sein? im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo zusammen, ich muss am Mittwoch mit meinem 200 Kompressor (M271) Bj 2004 mit 55 tkm in die Werkstatt, Scheibe gerissen. Bei der Gelegenheit...

  1. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Hallo zusammen,

    ich muss am Mittwoch mit meinem 200 Kompressor (M271) Bj 2004 mit 55 tkm in die Werkstatt, Scheibe gerissen. Bei der Gelegenheit will ich die gleich mal nach einem anderen nervigen Problem sehen lassen.

    Immer nach dem Kaltstart hab ich bei 1200-1400 u/min ein dröhnen bzw. eine Resonanz die wie ein lautes Dieselnageln klingt, oder wie ein Teil was dröhnt. Das Geräusch ist aber nur unter Last zu hören, d.h. im Standgas nicht vorführbar. Man hört es gut wenn ich unsere Tiefgarage rausfahre und im 1 Gang langsam hochfahre, da hat er genau die Drehzahl. Oder aber in der Stadt wenn man im 4 Gang bei ca. 47 kmh ist und Gas gibt, da hat er auch genau die Drehzahl.

    Bin ich schneller oder gebe mehr Gas, sodass ich über die Drehzahl bin, ist kein Geräusch vorhanden.
    Verschwinden tut das Geräusch wenn das Auto richtig warm ist, also nach geschätzt 30 min Fahrzeit. Ich tippe ja nun das sich durch die ausgestrahlte Motorwärme was ausdehnt und dadurch nicht mehr dröhnt. Ich bilde mir ein das es im letzten Sommer auch weg war, oder aber noch gar nicht da war.

    Aber wo fängt man an suchen zu lassen? Gibt es beim M271 Motor bekannte Ecken wo man mal suchen lassen soll, zumal es mal wieder ein schwer vorzuführendes Geräusch ist.

    mfg ratte
     
  2. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.092
    Zustimmungen:
    2.056
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Automatik oder Handschalter?
     
  3. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Automatik. (Mach mit keine Angst!)

    Ich hiffe eher auf ne Spann oder Umlenkrolle und nicht auf Wandler.

    Mfg ratte
     
  4. #4 Martin_P, 25.03.2013
    Martin_P

    Martin_P

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    70
    Auto:
    Ford Mondeo 2.0 TDCI Turnier Titanium
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    m p * * *
    Ich hab im Moment ein ähnliches Problem - bei mir soll es wohl der Kat sein, der sich langsam aber sicher verabschiedet.
     
  5. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    In der Tat ist das eine Möglichkeit. Aber sollte man das Geräusch dann nicht eher so aus Richtung unterm Schalthebel kommen hören?
    Ich würde es mehr Richtung Motorraum und dort eher oben als unten einordnen.

    Mfg ratte


     
  6. #6 duc pete, 25.03.2013
    duc pete

    duc pete

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    CLK 320 Cabrio (A208/Mopf), MB100D
    Moin,

    also bei dem geschilderten Dröhn-Geräusch und dem Drehzahlbereich käme für mich eher die WÜK in Frage. Glykoltest, Getriebeölwechsel, w.c. die WÜK.

    ;(

    P.S. Meine Scheibe ist heute auch gerissen. Allerdings haben mir zwei Kids nen Stein von einer Autobahnbrücke zugeworfen (Tempo 120 !). 10 und 12 Jahre.... tolle Wurst, da haftet keiner...
     
  7. #7 Martin_P, 25.03.2013
    Martin_P

    Martin_P

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    70
    Auto:
    Ford Mondeo 2.0 TDCI Turnier Titanium
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    m p * * *
    Hmn. Joa. Da kommt es bei mir auch her - wenn ich nichts überlesen habe, hast du aber auch nicht geschrieben, wo das dröhnen herkommt. Ansonsten ists aber ziemlich exakt so, wie bei dir (auch vom Auftreten her). Allerdings wird das Geräusch bei mir selbst bei warmem Motor nur ein wenig besser. Vielleicht verschwindet es auch ganz - ich hab da bisher nicht so drauf geachtet, da ich mich damit abgefunden habe, dass wohl bald ein neuer Kat reinkommen wird.
     
  8. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Aber würde Glycol nicht bedeuten das es immer dröhnen müsste und somit nach xy km Fahrt nicht weniger werden sollte?
    Mein dröhnen nimmt ja nach xy km oder xy Zeit ab.

    Mfg ratte


     
  9. #9 duc pete, 26.03.2013
    duc pete

    duc pete

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    CLK 320 Cabrio (A208/Mopf), MB100D
    Moin,

    das kann der Fall sein.

    Ich vermute, dass Dein Problem bei kalter Witterung auftritt und wenn das Fahrzeug wenige Kilometer (so geschätzte 3-10 Km) bewegt wurde. Wenn Du dann in einer Ortschaft bei 50-60 Km/h im leichten Schiebebetrieb fährst, dröhnt es. Sobald Du etwas schneller oder langsamer fährst ist es weg. Mit etwas mehr Motorwärme ist es vorbei.

    Mache einen Test, wenn es wieder auftritt. Halte - wenn möglich - sofort an, schalte in den Leerlauf (N) und gib Gas bis genau zu der Drehzahl, bei der das Geräusch zuvor aufgetreten ist.
    Ist das Geräusch im Stand reproduzierbar, lasse Auspuff mit Aufhängungen, Motor-/Getriebelager und/oder den Riemen mit Rollen prüfen.
    Ist das Geräusch im Stand weg, lass mit Star-Diagnose den Wandler und das Getriebesteuergerät prüfen

    Wurde bei dem Alter schon das Getriebeöl gewechselt/gespült ? Wäre sonst wegen Laufleistung in Kürze dran. Preis liegt bei ungefähr 150-350 Euro je nach Art. Falls noch nie gemacht, unbedingt vornehmen lassen.

    Mein Getriebe fing mit dem Geräusch bei 120.000 Km an. In Kürze erreiche ich die 300.000 Km mit dem gleichen Getriebe. Ich kenne zwar meine Ursache, habe sie glücklicherweise im Griff. Nur sehr selten dröhnen. Ganz weg gehts nur mit einer ätzenden Reparatur :sauer:

    :wink:
     
  10. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Deine Beschreibung trifft es ziemlich genau.
    Im Standgas ist das Geräusch nicht zu reproduzieren, nur unter Last.

    Ist es bei dir im Sommer besser? Bei mir reicht es schon wenn es mehr als 5 Grad hat oder das Auto länger in der Sonne stand.

    Getriebeöl sollt ich wirklich machen lassen. Zum Glück gibt es hier jemanden der auch spült. Aber da krieg da mal einen Termin.

    Mfg ratte



     
  11. #11 duc pete, 28.03.2013
    duc pete

    duc pete

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    CLK 320 Cabrio (A208/Mopf), MB100D
    Ich meine ja, werde es im Sommer mal testen. Zur Zeit liegt bei mir ums Haus noch eine geschlossene Schneedecke :s7:

    Und beim Spülen stehst Du dann wieder vor der Frage: mit oder ohne Reiniger ? Ein gerne diskutiertes Thema....

    :wink:
     
  12. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Werkstatt sagt das es vermutlich ein verspannter Auspuff sein soll.

    Mmh, viele "vermutlich" und "eventuells" waren da dabei. Wandler und Getriebe schliesst der Geräuschexperte derzeit aus.

    Natürlich war keine Zeit den Auspuff zu entspannen, oder das näher zu untersuchen. Das würde dann Kosten von 100 Euro aufwärts (immer in 100er Schritten) nach sich ziehen.

    Ums kurz zu machen, ich bin genauso schlau wie vorher. In der Osterurlaubswoche sich zu erlauben in einer MB Niederlassung aufzutauchen ist ohnehin schon fragwürdig und natürlich mein Fehler. :rolleyes:

    mfg ratte
     
  13. #13 duc pete, 02.04.2013
    duc pete

    duc pete

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    CLK 320 Cabrio (A208/Mopf), MB100D
    =) =)
    Jo, so ein "Geräuschexperte" aus einer MB-NL sagte mir vor ein paar Jahren zu einem ständig vorhandenen Schnarren, dass es sich um ein Hitzeschild am Auspuff handeln würde. Völig unbedenklich... sollte man beim nächsten Service mal entkoppeln.... Einige Monate und tausende Kilometer später in der Werkstatt meines Vertrauens gab ich neben der Insp. auch den Auftrag, das Geräusch zu beseitigen... Halbe Stunde später kam der Anruf vom Meister, ich möge mir das vor der Reparatur nochmal mit ihm ansehen. Gesagt getan: Es war das Lager von der Wasserpumpe. Raus und rein und Schnarren weg.... Glück gehabt... :R

    :prost
     
  14. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w2xx
    Na ja, es gibt da noch einen anderen Verdacht bei meinem Geräusch. Unter 4 Grad ist es da, über 4 Grad ist es weg. Da denk ich spontan an Klimakompressor. Der sollte ja genau da seine Grenze zum an und abschalten haben. Da es natürlich in der Werkstatt nicht direkt vorführbar ist (obwohl das Auto extra über Nacht dort war, damit es schön kühl ist frühs zum testen), wurde auch nichts gefunden.

    Läuft auf, "so lange fahren bis es größer/lauter wird", hinaus.

    mfg ratte
     
  15. #15 Vi-toni, 03.08.2017
    Vi-toni

    Vi-toni

    Dabei seit:
    02.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Moin zusammen ich habe gerade leider auch ein Problem mit meinem Vito 111 Automatik von 2008. Er hat mittlerweile 230.000km auf der Uhr und ich habe frisch eine Getriebeöl Spülung machen lassen.
    Er spuckt ein gurgelndes, metallisches Geräusch aus wenn ich gleichmäßig ca. 50km/h im 4. Gang fahre. Bei zu wenig Gas und bei ein bisschen mehr ist es weg. Im kalten Zustand ist es stärker zu hören bzw. sind auch leichte Vibrationen im Bus die denke ich von irgendwelchen Federspannern unterm Rücksitz (Komfort Rücksitze)herrühren wahrzunehmen.

    Ich habe das Gefühl das es vom Abgasstrang kommt da auch die Gasannahme bei sanfter Beschleunigung bei kaltem Motor nicht sehr sauber ist. Es fühlt sich an als ob der Turbo einen Überdruck aufbauen muss bevor es in die Beschleunigung übergeht- wohlgemerkt, bei sanfter anfahrweise. Habt ihr auch die Symptome?

    Gibt es neue Erkenntnisse zu diesem gurgelnden Geräusch? Ich würde mich über Hinweise sehr freuen da auch meine MB Werkstatt offensichtlich auf dem Schlauch steht.
    Vielen Dank schonmal
     
  16. #16 Vi-toni, 17.10.2017
    Vi-toni

    Vi-toni

    Dabei seit:
    02.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hier nun ein Video vom besagten Geräusch. Ich denke so etwas sagt mehr aus als tausend Worte...



    Wenn jemand das gleiche Problem hatte und mir einen Lösungsvorschlag machen kann wäre ich sehr froh denn ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Mittlerweile habe ich 2 Getriebespezialisten aufgesucht. Von denen meinte der erste das ganz klar die Wandler-Überbrückungs-Kupplung kaputt sei und das es 2000€ koste das Getriebe zu überholen. Der 2. SPEZIALIST sagte daß er so ein Geräusch noch nicht vom Automatikgetriebe gehört habe und das es sicher etwas anderes sei. Beides erfahrene Werkstätten. Was denkt ihr?
     
Thema: Brummen/Dröhnen bei 1200-1400 u/min – was kann es sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vito kat dröhnt

    ,
  2. leichtes summen im ersten gang mercedes

    ,
  3. auspuffdröhnen slk r170

    ,
  4. vito 122 dröhnen drehzahlen,
  5. Automatikgetriebe dröhnte bei bestimmter drehzahl,
  6. 2.0 tdi 240 ps dröhnendes geräusch 1400,
  7. c 220 cdi bluetec ab und zu auspuff laut,
  8. w203 cdi brummen untertourig,
  9. w211 dröhnt,
  10. s212 schnarren,
  11. vorkat brummt,
  12. w203cl auspuff brummt,
  13. cl 203 Auspuff dröhnt,
  14. Mercedes w210 220d laut ab 120 kmh,
  15. brummen 1400 umin w202,
  16. sprinter automatik brummt,
  17. mercedes dröhnen,
  18. brumm Geräusche unterm in meinem Zimmer,
  19. verspannter auspuff symptome,
  20. w212 dröhnt,
  21. mercedes w639 brummen vom getribe im kalten,
  22. auspuff brummt beim gas geben,
  23. w203 dröhn bei 1500 umdrehung,
  24. w203 motor brummt unter 1000,
  25. getriebe dröhnt
Die Seite wird geladen...

Brummen/Dröhnen bei 1200-1400 u/min – was kann es sein? - Ähnliche Themen

  1. S320CDI 06´ ruckt bei 2000U/min

    S320CDI 06´ ruckt bei 2000U/min: Hi, mein S320CDI ruckelt immer bei rund 2000 U/min auslesen konnte ich Ladedrucksteller, also brauch ich wohl einen neuen Lader oder was meint ihr ?
  2. Brummen im Leerlauf C215

    Brummen im Leerlauf C215: Moin moin, ich habe bei meinem C215 CL500 im Leerlauf öfter mal ein brummen, welches dann im gesamten Innenraum spürbar ist. Allerdings nur wenn...
  3. VA Bremse Scheiben u. Klötze wechseln ?

    VA Bremse Scheiben u. Klötze wechseln ?: Liebe Profis, CLC-Klasse Bj.2010 CL203 CLC 180 Kompressor Nach einem Jahr bin ich heute mit dem Wagen meiner Frau gefahren und habe beim...
  4. zündungsplus kommt erst nach 20 min

    zündungsplus kommt erst nach 20 min: hallo zusammen . habe neuerdings ein problem mit dem zündungsplus im w164 2006 . bis vor kurzem funktionierte alles ohne probleme . jetzt seit...
  5. Stoßdämpfer- u. Federntausch Karosserie hinten zu hoch und poltert

    Stoßdämpfer- u. Federntausch Karosserie hinten zu hoch und poltert: Hallo zusammen, es geht um meinen W211 (E240, BJ 04.2003, 308Km, keine Luftfederung). Vor 2 Jahren hatte ich (ja, entgegen jedweder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden