Bundeswehr!

Diskutiere Bundeswehr! im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hi Leute, habe vor ein paar Tagen den Einberufungsbescheid von der Bundeswehr bekommen. In der Grundausbildung muss ich nach Trier zum...

  1. Chrisi

    Chrisi

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W 210 E 220 CDI
    Hi Leute,

    habe vor ein paar Tagen den Einberufungsbescheid von der Bundeswehr bekommen. In der Grundausbildung muss ich nach Trier zum Raketenatelleriebataillon oder so ähnlich und danach in die Nähe von Tauberbischofsheim.

    Wer von euch war bei der Bundeswehr bzw. muss auch dieses Jahr hin?? Was habt ihr für Erfahrungen usw. gemacht?? Würde mich mal interessieren wie es für euch so war. Hat es euch Spass gemacht ?( Wenn ihr nochmal vor der Entscheidung stehen würdet, würdet ihr nochmal hin gehen oder Zivi machen? :D

    :prost :prost

    Gruß :wink:
    Chrisi
     
  2. #2 Ciccooo, 05.04.2004
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Chrisi

    Ich weiss nicht genau, wie das bei euch läuft in der Bundeswehr, aber in meiner Zeit musste man 15 Wochen Rekrutenschule absolvieren (seiht diesem Jahr sinds aber 21 Wochen). Man hatte ca. 1 Jahr vorher eine sogenannte "Aushebung". Sporttests usw. Danach wurde entschieden, was man im Militär für eine Ausbildung geniessen durfte... Je nachdem konnte/musste man nach der Rekrutenschule nochmals gehen und weiter machen als Korporal.... danach wars freiwillig, ob man weiter aufsteigen wollte oder nicht.
    Freikaufen oder sonst was kann man nicht, ausser man hat ein Arztzeugnis und somit wurde man UT (Untauglich).

    Ich hab die Ausbildung als Korporal, also Gruppenführer ebenfalls gemacht. Leutnant hätte ich auch gemacht, aber das passte nicht mit Job usw...

    War schon eine interessante Zeit... Am besten das Hirn zu Hause lassen und machen, was einem gesagt wird, dann läuft das. Also ich habs genossen, obwohls sehr hart war, also der 80km-Marsch will ich nicht nochmal machen müssen!!! 8o 8o 8o 8o
    Wie gesagt, wäre mal interessant zu wissen, wie das genau bei euch zu und her geht, für mich persönlich wars eine Erfahrung wert, der Militärdienst in der Schweiz, aber lieber hier als im Iran (2 Jahre :wand 8o)

    Grz
    Ciccooo :wink: :prost
     
  3. Pinsel

    Pinsel Guest

    Also ich war bei der BW.
    Zwei Monate Grundausbildung waren ganz nett. Auch ohne Alkohol (bin überzeugter Anti-Alkoholiker)
    Am Anfang war viel Schikane. Dann ist's aber besser geworden und die Ausbilder waren echt OK.
    Was mir gut gefallen hat, war die Pflicht zum Sport. Da bin ich endlich mal aus dem Sessel gekommen und das hat mir wirklich gut getan :))

    Nach der Grundausbildung habe ich nur innerhalb der Kaserne gewechselt (ich war in Zweibrücken, Fallschirmjägerbataillon).
    Ich war in der Instandsetzung, hab dort aber nie viel gemacht. Hin und wieder mal ne Spurstange gewechselt, oder Waffenhalter getauscht.

    Dann war ich einen Monat in Altenstadt bei Garmisch. Hab dort den Springerschein gemacht. Bei dem Material der BW ist immer Vorsicht geboten. Ist nicht so toll :(
    Sprungübung erster Tag: Transall kaputt.
    Sprungübung zweiter Tag: Transall brennt.
    Sprungübung dritter Tag: Transall fliegt wieder (mit uns).

    Mein Tipp: Mach alles mit, was Dir geboten wird und freiwillig ist. Das macht das ganze erst richtig interessant.

    Ansonsten: Matratzen gut mit mehreren Betttüchern einwickeln, sonst rieselt die ganze Nacht der Schaumstoff. Dafür war wohl kein Geld mehr da... :rolleyes:
     
  4. #4 StefansCLK, 05.04.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Naja auf jeden Fall ist für Abwechslung gesorgt.

    Habe gut Freunde gefunden damals und es hat manchmal auch echt Spass gemacht. Aber im Endeffekt hatte ich am Ende der Bundzeit ein derbes Alkproblem mit bis zu zwei Flaschen Whisky in der Woche und viele Kästen Bier im Spint.
    Also Uffbasse.

    Such Dir eine easy Stellung - evtl mal in den San-Bereich schauen, ob es da nicht eine schlimme Erkrankung der Wirbelsäule gibt, die Du noch nicht kanntest...
    (denn Innendienst ist immer am geschmeidugsten)

    :wink:
     
  5. Pinsel

    Pinsel Guest

    Ja, im Innendienst waren bei uns auch ein paar...
    Die haben am Ende gekotzt, weil's so laaaaaaangweilig war.

    Nee, da war meine Zeit noch besser.

    Die haben beim Springen immer gesagt, wir sollen nicht in den Heckrotor vom CH53 hüpfen :)) :)) :)) :)) :))
     
  6. #6 Ghostrider, 05.04.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    308
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    BW oder Zivi ?
    Immer BW.

    Ich habe 1986 bis 1990 bei den Marines gedient und bereue nicht eine Minute. Grundausbildung auf Sylt (Zitat : "Das ist ein Klappspaten, den vergessen sie mal ganz schnell. Der ist für die Idioten vom Heer gedacht ...!") und dann auf dem Betonschiff des MFG 5. ( Willkommen auf dem Internetportal von mfg5.de, sponsored by SeeKönig Kiel-Holtenau e.V. )

    Während die anderen gerödelt und gebuddelt haben, wurden während meiner Dienstzeit zumindest eine nicht unerhebliche Anzahl Menschen aus der Nord- und Ostsee gerettet ...
     
  7. #7 PascalH, 05.04.2004
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...
    @Ali:

    Soso....ein Korpi.... 8) :prost
    Bei welcher Truppengattung, bzw Funktion bist/warst Du?





    @all: Ich kann euch nur empfehlen, Euch nicht vor dem Dienst zu drücken - stellt euch nicht so an und geht hin, es schadet wirklich niemandem...

    Wie schon im Berufsthread geschrieben bin ich dabei, mich vollberuflich auf dem Sektor zu etablieren - die Schülerlotsen (MP) habens mir angetan.... :prost :prost
     
  8. #8 Hubernatz, 05.04.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    02.01.2000-29.03.2000: 8. Gebirgs-Stabs- und Fermeldelehrbataillion 8
    30.03.2000-30.11.2000: Altenheim "Schlössle" bei Augsburg als Zivi :tup

    Ich kann also bei beidem mitreden, weil ich alles gesehen hab... :D :D

    Mein Fazit danach: BW ist ja ganz lustig. Aber als Zivi hatte ich teils 1000 (!) DEM im Monat als Fuchs 500...und hatte jeden Tag um 15.12 Uhr aus. Und da ich gleich nach der Einberufung meine Wohnung gekauft hatte und mir die 18-jährigen Wichtigmacher beim Bund (ich war 22) gewaltig auf den Zeiger gingen, hab ich an der Waffenkammer gesagt, "ich nehm kein Gewehr in die Hand".

    Nach 3 Wochen Grundi mithampeln war ich dann bei den Sanis im GeZi für über 2 Monate bis die Verweigerung durch war.

    Danach war ich Hausl im Altenheim. Die Arbeit hat echt Spass gemacht, ich war praktisch allein verantwortlich, da der alte Hausmeister in Rente ging und ich dann erstmal alleine war und dann den neuen einlernen musste. Entsprechend war auch mein Arbeitszeugnis :tup daß ichg danach lobenswerterweise erhalten habe. Ich kuck heute auch noch ab und zu dort vorbei. Und die alten Leute kennen mich noch immer.
     
  9. #9 StefansCLK, 05.04.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    wie, mit einem Betonschiff kann man Menschen retten??
    8o 8o 8o

    Ich dachte mit sowas kann man eher Menschen umbringen und untergehen?? ?( ?(
    Ich bitte um Aufklärung...
     
  10. #10 Schrauber-Jack, 05.04.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    war 10 Monate beim Bund als Grundwehrdienstleistender.

    War eigentlich ganz OK, es werden halt teilweise sachen gemacht, die ich zu hause nicht täte (camping im winter, nachs um 3 aufstehen und zu wandern, 5 stunden lang die knarre putzen) aber es war schon noch erträglich.

    keine übermäsigen schikanen in der grundausbildung, danach war ich in der vorschriftenstelle (grosse bücherei der dienstvorschriften) und in der tankstelle (musste nur einmal einen LKW mit kanistern abladen mit 3 anderen zusammen, ansonsten nur kleinkram, getankt wurde von den fahrern selber, es wurd nurnoch unterschrieben...)

    da ich heimatnah mit 3 anderen aus meinem ort jeden tag heimgefahren bin, was es eigentlich wie ne ganz normale arbeit, nur halt mit wenig kohle.

    man muss halt schauen, das man sein hirn nach 10 monaten wieder findet, und nicht zum alkoholiker / kettenraucher wird, dann geht das schon.

    der sport hat mir nicht geschadet, habe eher noch zugenommen in der zeit

    war beim 1.transportbattalion 220 in günzburg
     
  11. #11 Ghostrider, 05.04.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    308
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    "Betonschiffe" sind die Basen der Marinefliegergeschwader.
    Wir sind zwar bei der Marine, haben aber nie eine Seemeile gemacht ... wir schicken nur die Hubschrauber auf Meer um euch blöde Urlaubersurfer wieder aufs Trockene zu holen ... ;)
     
  12. #12 Ghostrider, 05.04.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    308
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Full ACK ! :tup
    Ich kann zum Beispiel noch heute mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, wer in meinem Freundes- und Bekanntenkreis gedient hat und wer nicht ...
     
  13. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hat es für:
    T5
    gereicht :)) :D

    Hab immer gesagt wer nicht will der muss nicht 8o
    Und ich hab recht behalten :]
    Und wer heute nicht will, der hat es eh noch viel einfacher...
     
  14. #14 PascalH, 05.04.2004
    PascalH

    PascalH

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S211 + W220 + ...

    Geht mir genauso - obwohl ich natürlich ne Menge Freunde und Kollegen/Kameraden habe, die eh auch auf dem Bereich des "Tenü Grün" tätig sind :)

    Selbstverständlich verstehe ich es, wenn jemand aus gesundheitlichen Gründen WIRKLICH nicht KANN. Aber sich mit Absicht darum drücken wollen - finde ich - sorry - das Letzte :)
     
  15. #15 clkcabrioman, 05.04.2004
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Stimmt. Von Wehrgerechtigkeit kann keine Rede mehr sein. Es gab allerdings, ich glaube Anfang der 80er Jahre, mal die Möglichkeit, ohne nähere Begründung !, schriftlich mitzuteilen, das man den Wehrdienst verweigert. 8o

    Das wurde aber ganz schnell wieder abgeschafft. :D
     
  16. flatu

    flatu

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 320 4-matic / Vito 639
    Verbrauch:
    Hallo Pascal,

    so ganz schadlos gehts nicht immer. Ich habe mir in der Rekrutemschule den Mittelfuss gebrochen. Am Abend hat mich mein Kommandant im Spital besucht und mich gefragt ob ich die RS abbrechen und im nächsten Jahr wiederholen möchte, oder ob ich als Korporal nochmals im nächsten Jahr komme. Ich hab mich dann für den Korporal entschieden... Geschützführer ist der bessere Job als Kanonier. Ich habe es nachher auch in den Wiederholungskursen nicht bereut obwohl ich dadurch mehr Dienstage ableisten musste.
    Komischerweise waren bei uns immer die Spitzensportler die grössten Weicheier und Drückeberger.


    Gruss
    Kpl Flatu
     
  17. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Bist Du ein Freund der Sklaverei ( Bundeswehr ist für mich nämlich nichts anderes, als eine befristete entmündigung gepaart mit Zwangsarbeit ! )!?
    Sorry aber für mich ist jede Form der Landesverteidigung absolut überflüssig ! Wer Deutschland überfallt, darf es von mir aus auch gerne BEHALTEN !!!!
    Ich besitze kein Land oder unbewegliche Wirtschaftsgüter die ich nicht wegschaffen könnte, von daher würde ich auch einen dreck dafür tun den Besitz der "Bonzen" mit meinem Leben zu verteidigen.
    Wer Reich ist kauft sich frei und wer arm ist stirbt für die Verteidigung des besitzes der Reichen...



    Wie war das, die chancen auf eine einstweilige Verfügung wegen Wehrungerechtigkeit standen nie besser :D

    Oh man wer sich vom Staat noch so verarschen läßt ist absolut selber schuld. Für mich war damals rein der finanzielle Schaden durch 1 Jahr Zivi oder Bund ausschlaggebend das ich da nicht hin wollte :D
     
  18. #18 Ghostrider, 05.04.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    308
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    :D ... nicht nur bei Euch ...
     
  19. #19 kruemelmonster1, 05.04.2004
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Hmmm... also ich war erstmal als T7er in Diez an der Lahn, 3. Kompanie, NschBtl 310. War ganz lustig, durfte aufgrund meiner körperlichen Gebrechen immer sehr aufmerksam zusehen (gab kaum ´nen besseren Schwerstverletzen bei den Sani-Übungen als wie mich *ggg*), hab sehr gute Freunde kennengelernt - alles in allem ´ne ganz nette (aber zum Glück endende) Zeit.

    Danach dann - u.a. aufgrund Papis Hilfe, er selbst Beamter beim Bund, Techn. Regierungsoberamtsrat (kurz TROAR), dann wieder in die Heimat nach Bad Neuenahr-Ahrweiler ins MatAH (jetzt LogZentrumBw) gekommen, da dann in der Stabsabteilung (I) im GeZi gesessen und da mit ´nem OFw und ´nem OStFw den Laden geschmissen. War ´ne absolut coole Zeit, hab da die täglichen Berichtserstattungen ausm Kosovo aufgearbeitet und für die Freitags-Lagesitzung als Powerpoint-Präsentation aufgearbeitet, hab die Generalstagung 2000 in einem hier ansässigen Dorint-Hotel mit vorbereitet und - was mit das Beste war - der General vom HuKdo, zu der Zeit General Schwarz, hatte mich immer, wenn wir uns über den Weg gelaufen sind, persönlich mit Namen begrüßt (was u.a. zu Situationen führte, dass er keinen anderen im Raum persönlich grüßte, also keinen Oberst, etc..., aber mich popeligen kleinen Obergefreiten *ggg* die Gesichter waren stellenweise herrlich zu betrachten).

    Zum Ende dann mit ´nem sehr guten Abschlusszeugnis, einer Ehrenuhrkunde und der Ehrenmedaille in Bronze aus dem Verein ausgeschieden.

    Wie gesagt, ich will die Zeit nicht missen und würd es auch wieder machen - war echt lustig und ich könnte mir auch vorstellen, nach meinem Studium wieder als Angestellter oder Beamter im höheren oder gehobenen Dienst zu dem Verein zurück zu kehren ;)

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  20. #20 clkcabrioman, 05.04.2004
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    War vorher Schüler, so daß das wenige Geld für mich kein Problem war.Nochmal würde ich nicht zu den Panzergrenis gehen, das war grüne Ausbildung über die gesamte Dienstzeit (W15). :tdw
     
Thema:

Bundeswehr!

Die Seite wird geladen...

Bundeswehr! - Ähnliche Themen

  1. Besteuerung Bundeswehr 250GD

    Besteuerung Bundeswehr 250GD: Moin , Ich möchte ein Bundewehr Wolf 250GD mit PKW Zulassung in einen niedrigere Steuerklasse bekommen weiß jemand von euch ob und wie das...
  2. bei der Bundeswehr hat man's gut...

    bei der Bundeswehr hat man's gut...: ... sofern man ein höheres Tier ist :D. Gestern auf der Heimfahrt fuhr (schlich) vor mir eine E-Klasse mit Y-Tours Kennzeichen. Am Steuer ein...
  3. Welche Funktion hattet ihr bei dem Bundesheer bzw. Bundeswehr?

    Welche Funktion hattet ihr bei dem Bundesheer bzw. Bundeswehr?: Mich würde intressiern wo ihr eure Zeit so totgeschlagen habt. Ich war Fernmelder bei einer Hochgebirgseinheit, wo sonst kann man einen Tiroler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden