C 270 CDI plötzlich Leistungsverlust, dann wieder normal

Diskutiere C 270 CDI plötzlich Leistungsverlust, dann wieder normal im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, nachdem mich mein Stern bisher schon einiges an Geduld und Nerven gekostet hat, fängt er seit heute an den Notlauf auszutesten. Aus...

  1. #1 Oblivion, 15.02.2010
    Oblivion

    Oblivion

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 203 C270 CDI
    Hallo,

    nachdem mich mein Stern bisher schon einiges an Geduld und Nerven gekostet hat, fängt er seit heute an den Notlauf auszutesten. Aus heiterem Himmel geht er nach 50 km Autobahn ohne Schwierigkeiten ganz plötzlich in den Notlauf. Dann ist bei 2000 U/min Schluss. Fuß vom Gas, zwei Gänge runterschalten, Gas geben und alles ist wieder normal. Warnleuchten gehen keine an.

    Ich weiß nicht ob es zusammenhängt, angefangen hat das ganze vor zwei Tagen mit Rappeln zwischen 1500 - 2000 U/min unter Volllast. Beim Auseinanderbauen habe ich festgestellt, dass am Ansaugschlauch vom Turbolader und der Ausgleichsleitung, die zum Motor geht, eine ganze Menge Öl außen runterläuft. Ebenso am Schlauch vom Ladeluftkühler links neben dem Kühler. Erinnert mich an einige Themen, in denen es um den Ladedrucksteller ging.

    Ich stehe mittlerweile kurz davor die Mühle zu verkaufen, obwohl ich eigentlich sonst viel Freude damit habe.

    Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen, bevor ich mich in die Hände eines austauschwütigen "Freundlichen" begebe.

    Danke im Voraus.

    Grüße

    Chris

    Übrigens, das Rappeln ist immer noch da.
     
  2. wonkel

    wonkel

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S204 C320 CDI T 4Matic
    wieviel km hat deiner schon drauf?
     
  3. #3 Oblivion, 15.02.2010
    Oblivion

    Oblivion

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 203 C270 CDI
    Er hat jetzt 208.000 km auf der Uhr
     
  4. #4 Buggyman1980, 15.02.2010
    Buggyman1980

    Buggyman1980

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 30 amg
    Mich würde das auch interessieren, habe das gleiches problem gehabt vor paar wochen aber nur an einem Tag und das ist 2 mal vorgekommen ,seit dem nie wieder aufgetreten.

    Habe c30 AMG ( motor basiert auf 270 cdi )


    MFG
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.511
    Zustimmungen:
    3.365
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ist denn wieder öl im system? Wenn du Glück hast liegts nur am LMM, der, wenn er gerade einen Tropfen öl abbekommt, nichts mehr messen kann.
    die frage ist, woher das öl stammt. vermutlich wirft dein turbo öl. Richtiger Notlauf kanns nichts ein, sonst müstest Du ihn neu starten damit er wieder voll läuft.

    Das klappern kann ein injektor sein, dann arbeitet ein zylinder bei niedriger drehzahl nicht sauber.
    Natürlich auch vieles andere. Kat, Hitzeblech der ABgasanlage etc
     
  6. #6 Oblivion, 15.02.2010
    Oblivion

    Oblivion

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 203 C270 CDI
    @C240T:

    Wenn ich jetzt ein Bild hätte, würde ich es reinstellen. Die Ausgleichsleitung läuft von der Ansaugleitung des Turbos Richtung Zylinderkopf. Wenn man von vorne draufschaut, sitzt neben dem vorderen Injektor links ein schwarzer Deckel. Dort ist die Ausgleichsleitung aufgesteckt. Von diesem Deckel ab läuft das Öl die Ausgleichsleitung nach unten. Die Frage wäre jetzt was verbirgt dieser schwarze Deckel.

    Um es einfacher auszudrücken. Der Deckel sitzt direkt vor dem Öleinfüllstutzen.

    Unten ein Schnittbild des OM611. Vielleicht erkennst du was.
     

    Anhänge:

  7. #7 white snapper, 15.02.2010
    white snapper

    white snapper

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes ML 320 cdi W164 Bj.12/2006
    Die Leitung die du meinst ist die Kurbelwellenentlüftungsleitung, und den von dir beschriebenen schwarzen Deckel am Zylinderkopf ist der Ölabscheider.
    Der Ölabscheider hat die Aufgabe übermäßiges Öl der Dämpfe aus der Entlüftungsleitung zu absorbieren,sodaß es nicht in den Ansaugtrakt gelangt.Durch Ölverkokung kann es unter Umständen passieren,daß dieser Ölabscheider nicht mehr richtig funktioniert und zuviel Öl durchläßt. Das wäre dann für den LMM der Ausfall bzw. die Fehlmessung und du hast keine Leistung mehr.
    Ich würde in deinem Fall den Ölabscheider ausbauen (geht ganz einfach und kannst auch nichts kaputt machen) und ihn mit Bremsenreiniger oder ähnliches durchspülen. Der Ölabscheider ist von innen so wie eine Art Schnecke aufgebaut. Auch der LMM hätte eine Reinigung nötig. Ausbauen durch lösen der 2 Schrauben und auch mit Bremsenreiniger reinigen. Unbedingt Ölstand kontrollieren (vielleicht hast du zuviel Öl drinn welches oben rausgeschmissen wird.)
    Alles Öl an den Ladeluftleitungen entfernen. Auch ein unsichtbarer Riss in einen Schlauch verrät sich indem man an dieser Stelle Öl sieht.
    In dem dicken Schlauch hinter den Ladeluftkühler sitzen noch 2 Sensoren. Der eine mißt die Ladelufttemperatur und der andere den Ladedruck.Der eine ist mit 2 Kreuzschlitzschrauben befestigt und der andere wird gesteckt. Bau auch beide aus und reinige diese.
    Um nochmal auf den Ölascheider zurück zu kommen: Der Ölabscheider wird von unten durch einen ca.5cm Durchmesser großen O-Ring zum Zylinderkopf abgedichtet. Wenn dieser O-Ring defekt sein sollte ,kann auch Öl von Zylinderkopf in den Ölabscheider gelangen.
     
  8. #8 Oblivion, 15.02.2010
    Oblivion

    Oblivion

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 203 C270 CDI
    Das hört sich erstmal wesentlich ermutigender an, als ein kaputter Ladedrucksteller oder ein kaputter Turbo.

    Auf jeden Fall mal vielen Dank. Ich werde mich morgen früh direkt mal dran machen. Über das Ergebnis werde ich berichten.

    Grüße

    Oblivion
     
  9. #9 white snapper, 16.02.2010
    white snapper

    white snapper

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes ML 320 cdi W164 Bj.12/2006
    Und ,was macht der 270er. Konntest du was feststellen ?
    Vielleicht noch ein Tip zum Turboversteller bzw. der Unterdruckdose.
    Versuche mal die Kolbenstange der U-Dose und den daran befindlichen Mechanismus zu schmieren.
    Ein paar Tropfen Öl müßten erst einmal reichen.
    Laß eine zweite Person Gas geben und beobachte ob der Verstellmechanismus sauber arbeitet.
     
  10. #10 Oblivion, 19.02.2010
    Oblivion

    Oblivion

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 203 C270 CDI
    So,

    nach langem basteln ist der Ölabscheider abgedichtet ( neue Dichtungen rein ) und gereinigt, das Ruckeln beseitigt ( Stecker vom Nockenwellenpositionssensor lose ) und das Klappern gefunden und identifiziert. Katalysator hintern Turbolader ist kaputt. Kosten laut Freundlichem : 673 Euro + MwSt. Jetzt überlege ich, ob ein Partikelfilter für 200 Euro mehr doch Sinn macht.
     
  11. wonkel

    wonkel

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S204 C320 CDI T 4Matic
    Und wie hast du es abgedichtet?

    ich will bei meinem morgen Ölwechseln usw. habe auch gesehen das das Teil undicht ist.
     
  12. #12 white snapper, 19.02.2010
    white snapper

    white snapper

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes ML 320 cdi W164 Bj.12/2006
    Es ist nur durch einen O-Ring abgedichtet.
     
  13. wonkel

    wonkel

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    S204 C320 CDI T 4Matic
    also meinst du den zum Zylinderkopf.

    ich dachte vielleicht kann es noch irgendwo undicht werden.
     
  14. #14 white snapper, 20.02.2010
    white snapper

    white snapper

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes ML 320 cdi W164 Bj.12/2006
    Ja genau
     
  15. #15 Oblivion, 27.02.2010
    Oblivion

    Oblivion

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 203 C270 CDI
    Also um den Ölabscheider abzudichten, brauchst du zwei Dichtringe. Die Teilenummern sind: A 611 997 06 45 und A 611 997 05 45. Kosten zusammen rund 5 Euro.
     
  16. #16 renrenie, 21.06.2010
    renrenie

    renrenie

    Dabei seit:
    21.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 und 22ß CDI
    Hallo ich bin neu hier und hoffe nicht etwas falsch zu machen, aber wir waren mit dem gleichen Problem 4 mal bei ATU, die haben alles getippt Schläuche gewechselt und wollten schon den Turbolader wechseln. Da bin ich nach 300 Euro Kosten durch ATU dann zu MB. Die habe gleich festgestellt, dass der Luftfilter komplett zu war, sowie der Luftmengenmesser defekt war. Eigentlich sollte man selbst auf den Luftfilter kommen, aber vor lauter Wald keine Bäume mehr gesehen. Mein CDI hat oben am Luftfilter eine Anzeige wo man den Grad der Verschmutzung ansehen kann. Hoffe ich kann einem 250 Euro Kosten ersparen dadurch.
     
  17. #17 Samson01, 21.06.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Das waren die ersten 4 Fehler.
    Dort kann man Politur oder Glühlampen kaufen.
     
    conny-r, westberliner und AnnaW210 gefällt das.
  18. #18 AnnaW210, 27.08.2012
    AnnaW210

    AnnaW210

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W210 270 CDI T
    Hallo zusammen,

    Ich fahre einen W210 270 CDI BJ 2002 und habe ebenfalls das problem, dass er mir immer wieder völlig willkürlich in den notlauf springt... Luftmengenmesser haben sie mir natürlich als erstes bei MB gewechselt sowie einige Sicherungen, danach lief er wieder einige tage- dann wieder das selbe problem. Danach bin ich noch einige Male zu MB- immer wieder trat der Fehler auf- irgendwann dann sogar mit ständig auf hochtouren laufendem Motorlüfter. Dann machten sie mir einen Vorschlag für 1000 Euro das Ansaugrohr auszubauen und eine neue "Einlasskanalabschlatung" einzubauen. Das ganze klang für mich etwas komisch und wegen des Preises bin ich erst mal zu einer kleineren Werkstatt, wo man rausfand dass MB falsche Sicherungen eingebaut hatte was zu dem Motorlüfter Problem führte. Des Weiteren wechselte mir der Mechaniker den Druckwandler.
    Nach ein paar Wochen ohne Probleme ist der Wagen nun wieder im Notlauf, inkl. Motorlüfter.
    Hat jmd einen Rat für mich, wo ich mit dem Wagen am besten hinkann oder was das Problem sein könnte, außer der Einlasskanalabschaltung? Mein Mechaniker hat nur Vermutungen und daher hätte ich gern noch ein paar zusätzliche Tips bevor ich weitere 100erte von Euros in mein Schmuckstück investiere:D

    Lg und Danke,
    Anna
     
  19. #19 Nero Augustus Germanicus, 27.08.2012
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Das hört sich für mich fast nach einem elektronischen Problem an, auf dessen Spur man bei MB nicht gekommen ist und die fliegenden Sicherungen einfach gegen eine Nummer größere Sicherungen getauscht hat - oder was ist mit "falsche Sicherung" gemeint?
     
  20. noyogi

    noyogi

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CDI 270
    Guten Abend, ich würde dir raten einmal den Fehlerspeicher auszulesen. Sollte es wirklich ein Problem mit der Elektrik sein, findest du das da im Klartext. Typische Ursachen fuer sporadischen Notlauf können sein: Druckwandler mit Filter (zwei Stück), Schläuche der Ladeluft, Ladeluftkuehler (sitzt hinter der Stosstange) und leider auch der Turbolader selber. Um zu prüfen, ob es der Turbo ist, musst du 30-50km Volllast fahren. Typisch wäre dann Notaus und Fehler Ladedruck.
     
Thema: C 270 CDI plötzlich Leistungsverlust, dann wieder normal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes 270 cdi einlasskanalabschaltung

    ,
  2. w163 270 cdi oel im ladeluftschlauch

    ,
  3. c270 keine volle Leistung

    ,
  4. w211 220 cdi ladedrucksensor,
  5. ölabscheider 270 cdi,
  6. w163 ölabscheider undicht,
  7. Mercedes ML 270 zusätzliche sicherung,
  8. drucksensor hinter luftfilter signalspannung zu niedrig viano,
  9. ölabscheider einbauen mercedes ml,
  10. mercedes 270 cdi leistungsverlust,
  11. ansaugschlauch ml270cdi,
  12. c klasse w203 auf einmal notlauf dann wieder normal,
  13. w211 ladedrucksensor wechseln,
  14. Ladedruckregelung w211 Bild im Motor ,
  15. w204 200 cdi ladedrucksteller,
  16. wie prüfe ich unterdruck dose bei w163 cdi,
  17. ml w163 270 cdi leistungsverlust,
  18. ansaugschlau turbo w 211 270,
  19. w211 270 cdi verliert öl am zylinderkopf,
  20. W203 C 270 Cdi Abgasführung Schlauch,
  21. 220 cdi w203 Entlüftung stottern,
  22. Mercedes c-klasse s203 cdi Leistungsverlust während der Fahrt,
  23. w210 cdi 320 plötzlich leistungsverlust und nicht,
  24. w211 320 cdi Kühlmittel sensor,
  25. wo ist der ladedrucksensor 270 cdi
Die Seite wird geladen...

C 270 CDI plötzlich Leistungsverlust, dann wieder normal - Ähnliche Themen

  1. Fehlermeldung Abgasrückführung C 200 Bluetec

    Fehlermeldung Abgasrückführung C 200 Bluetec: Hallo, Mein Benz ist bislang 110.000 km ohne Probleme gelaufen. Im Rahmen einer Rückrufaktionen- bei mir war es die Lenksäule - hat die Mercedes...
  2. Rasseln aus Lüftung C220 CDI MOPF

    Rasseln aus Lüftung C220 CDI MOPF: Hallo zusammen, erstmal zu meinem Fahrzeug: W204 C220 CDI MOPF BJ 2013. Ich habe ein seltsames Rasseln aus der Lüftung vorne. Hier ein...
  3. Mercedes Benz c200 cdi 2010

    Mercedes Benz c200 cdi 2010: Hy kann mir jemand etwas über diese Auto sagen. Ob die Ps Anzahl ausreicht zum fahren. Umd so ob es pribleme macht Mfg Fabian
  4. S204 - Schlüssel plötzlich ohne Funktion

    S204 - Schlüssel plötzlich ohne Funktion: Hallo liebes MB-Forum, ich habe folgendes Problem mit meinem C180T BJ 2010. Ich war gestern mit dem auto unterwegs, als ich zu Hause ankam konnte...
  5. Motorkontrollleuchte leuchtet aber Auto fährt normal weiter

    Motorkontrollleuchte leuchtet aber Auto fährt normal weiter: Hallo, habe folgendes Problem mit meinem C220 CDI BJ 2007 Habe mein Thermostat wechseln lassen und da stand beim Auslesen (Glühendstufe Signal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden