c 63 ... erfahrungswerte gesucht

Diskutiere c 63 ... erfahrungswerte gesucht im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; hallo, zusammen. mein arme-leute-203er hat jetzt sechs jahre auf dem buckel und ich hätte lust auf eine veränderung in richtung vau acht. mein...

  1. #1 macmarkus, 18.09.2011
    macmarkus

    macmarkus

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    r171 8vss3l
    hallo, zusammen.

    mein arme-leute-203er hat jetzt sechs jahre auf dem buckel und ich hätte lust auf eine veränderung in richtung vau acht. mein geldbeutel ist nicht der prallste, aber bei einer laufleistung dank fahrgemeinschaft von knapp zehntausend jahreskilometern halten sich verbrauch und inspektionsleistungen ja eigentlich in grenzen.

    kann man also den c 63 als durchaus alltagstauglich bezeichnen, ihn auch im winter gut bewegen und dazu noch bezahlen? gebrauchte sind ja "schon" ab fünfunddreißig- bis vierzigtausend zu haben; worauf sollte man denn besonders achten?

    ich habe mich zwar querbeet eingelesen und mit dem einen oder anderen händler (natürlich auch freundlichem) gesprochen, aber deren aussagen sind nicht immer die des kunden. allzu technisch versiert bin ich übrigens nicht; ich muss den spezialisten eigentlich blind vertrauen.

    würde mich über die eine oder andere information sehr freuen und hoffe nicht, dass mein traum zu scheitern verurteilt ist.
    unseren 171 wollen wir natürlich behalten.

    liebe grüße
     
  2. #2 AMGMuffel, 18.09.2011
    AMGMuffel

    AMGMuffel

    Dabei seit:
    09.07.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    C63 AMG, Audi Q7
    Ich denke mal, die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen, kommt ja auch auf Deine Einkünfte an.
     
  3. #3 Mercedes-Jenz, 18.09.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    859
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi,

    also wenn ich deinen Fuhrpark so sehe, würd ich eher dazu tendieren, den 171`er zu verkaufen und gegen einen SLK 55 AMG zu ersetzten! Fahrspass pur sag ich ;-)

    Nunja, auch wenn das Auto im Jahr nicht viele KM bewegt wird, einmal Pro Jahr ist ja eh ne Wartung vorgesehen (weil entweder nach Jahren oder nach KM).
     
  4. #4 macmarkus, 18.09.2011
    macmarkus

    macmarkus

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    r171 8vss3l
    die entscheidung ist ja gefallen, ich fragte nach sachen, auf die man achten müsste.
    unser beider einkommen ist zusammen rund sechzigtausend brutto im jahr.


    richtig, aber immer nur groß und klein im wechsel.
    der 55er ist keine option; meiner frau reicht ihrer so, wie er ist.
     
  5. #5 Rennert, 18.09.2011
    Rennert

    Rennert

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C 350 T Avantgarde `07 ,einer der letzten 203er + VW Passat Variant 2.0 TDI `08.
    Für 35.000 gibt's eigentlich keinen Vernünftigen C63, ausser vielleicht mit viel km, da dann aber evtl. größere Reparaturen anstehen, solltest da schon gut 40.000 dafür übrig haben.
    Das nächste ist, musst du finanzieren oder zahlst du Bar.
    Die Unterhaltskosten sind auch nicht ganz ohne, Steuer, Versicherung, Sprit, Kundendienst, Reifen und etwaige Reparaturen.
    Ich denke das Unterhaltskosten von 1.000 Euro im Monat schon realistisch sind.
    Ich finde da bei Zwei Fahrzeugen und um die 60.000 Brutto Verdienst, dafür dann nicht so üppig, man hat ja noch andere Verpflichtungen.

    Gruß Andreas
     
  6. peewee

    peewee

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    A 200 CDI (W176) | Audi SQ5
    also ich liege allein bei den spritkosten bei rund 500€ im Monat....
     
    unclewilly gefällt das.
  7. #7 Dome///AMG, 19.09.2011
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Ich hab auch eben noch mal bei Mobile.de reingeschaut, 40k muss man schon anlegen :]

    Is sicherlich nicht ganz günstig so ein Hobel und wenn er als Alltagswagen genutzt werden soll dann sind die jährlichen Kosten schon verdammt hoch!

    Vollkasko + Steuer zahle ich im Jahr ca. 3.000 €

    Die Hinterreifen halten 10k - 15k km, neue kosten um 450 € das Paar.
    Ne Tankfüllung reicht bei mir für ca. 400 km wenns hoch kommt.
    Wenn dein C63 das Performance Package haben muss kommen sehr hohe Kosten wegen der Bremsen auf dich zu ;)
    Die vorderen Scheiben kosten ca. 800 € + MwSt. um mal ne Hausnummer zu nennen.
    Halten aber dafür sehr lange auch bei hoher Beanspruchung ;)

    Ne Inspektion kostet schnell 1.000 € (meine letzte hat ca. 1.300 gekostet inkl. Getriebeölspülung), pauschal kann man das aber natürlich nicht sagen. Je nach dem was die da noch alles finden ;)

    Um meinen C63 zu schonen hab ich mir deshalb als Firmenwagen nen Smart bestellt.
    Für dem Weg zur Arbeit und wieder zurück inkl. der kleinen Fahrten die man tagsüber so tätigt ist es in meinen Augen einfach sinnvoller ;)
     
  8. #8 Dr.Howie, 19.09.2011
    Dr.Howie

    Dr.Howie

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    840
    Auto:
    Taschenrakete
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    p r Ü
    rp
    m * * *
    Die wird er aber bei 10.000 km per anno nicht haben, egal wie sehr er reintritt.
    Aber die billigsten AMG C63 bei Mobile schreien förmlich nach teuren Revisionen, und die werden übelst teuer.
    Meine Regel war immer das man 10% seines Nettoeinkommen sparen können sollte, und dann ein Auto eines Nettojahreseinkommen ins Budget passt.
    Aber da wird jeder so seine Ansichten haben.
    Gruß der Doc :wink:
     
  9. peewee

    peewee

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    A 200 CDI (W176) | Audi SQ5
    nur so nebenbei: bei mb gibt's ne garantieverlängerung ....#mce_temp_url#

    also bin in einem Jahr rund 16.000 km gefahren .....
     
  10. #10 macmarkus, 19.09.2011
    macmarkus

    macmarkus

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    r171 8vss3l
    vorab schon mal danke für eure beiträge ... und besonders für die konkreten kostenangaben. habe übrigens zwei junge-sterne-kandidaten mit nicht zuvielen kilometern (55.000 und 65.000) für 48.000 und 50.000 tacken gefunden (bei daimler in leverkusen und wuppertal).

    firmenwagen gibt's bei uns generell nicht, von daher müsste der "neue" schon alltagstauglich sein und alle drei wochen an fünf tagen dreißig kilometer zur und dreißig von der arbeit bewältigen. da ich kein "racer" mehr bin (man wird ja altersmilde), sollte der verbrauch keine rolle spielen.

    deine regel, dr. howie, klingt logisch und wird eigentlich schon immer von mir angewendet ... "nie über die verhältnisse leben" hatte mir mein vater schon seit frühester jugend eingetrichtert. außerdem bin ich schuldenfrei (wer kann das schon von sich behaupten), muss ein paar ersparnisse unters volk bringen und hab immerhin noch einen topgepflegten 180er einzuhandeln.

    schaun mer mal. :D
     
  11. #11 Bytemaster, 19.09.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    533
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    In meiner BMW Zeit kam die gleiche Frage immer mal wieder nach nem M3. Die Antworten die damals dort kamen, kann man, denke ich, 1:1 auf den C63 übertragen: "Wer rechnen und nach den Kosten fragen muss, kann ihn sich nicht leisten!" (Oder sollte ihn sich nicht leisten, falls es rechnerisch doch gerade so gehen würde, denn eine ungeplante Investition und Du bist voll am @rsch!)

    Der Juniorchef meines Autohauses fährt selber einen C63 und als wir uns mal drüber unterhalten haben, meinte er die monatlichen Betriebskosten (also all incl. ohne Wertverlust) liegen bei 15.000km pro Jahr bei ca 800.- im Monat. Wenn ich nun noch vorsichtige 500.- Wertverlust mitrechne, dann sinds 1300.- im Monat. Ein Ehepaar mit 60Tsd Euro Brutto hat ja nur etwa 30Tsd Netto (und NUR das zählt, denn das ist die Kohle die man auf der Hand hat, sofern man nicht selbstständig ist), was also bedeutet, ihr würdet die hälfte eures Einkommens fürs Auto verballern!
     
  12. #12 macmarkus, 14.10.2011
    macmarkus

    macmarkus

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    r171 8vss3l
    sooo ... hab jetzt ausgiebig "naschen" dürfen und bin nicht so euphorisch, wie erhofft.
    tendiere eher zu mercedes-jenz' empfehlung, die auf einen 55er hinausläuft ...
    oder warte den kommenden allrad-a-amg (hat allerdings einen 250er sechszylinder) ab.

    [​IMG]

    kurioses am rande:
    auf dem parkplatz der niederlassung hat man mir tatsächlich den stern des 203er geklaut ...
    musste/durfte/konnte mir für 30 tacken direkt einen neuen draufmachen lassen.
    sachen gibt's ...
     
  13. -CROW-

    -CROW-

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    851
    Auto:
    S203 C200K / CBR1000RR
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    c r o w
    Also der Thread is ja jetzt scoh a paar Monate alt, aber fragen muss ich jetzt trotzdem.
    Der W204er rechts ist doch ein AMG!? Der SLK daneben wohl der deiner Frau. Ist der 63er dann jetzt
    deiner oder nicht?

    mfg -CROW-
     
  14. #14 Daniel 7, 18.02.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.416
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Da er von "naschen" gesprochen hat, hat er mit dem C 63 vom Bild oben vielleicht eine Probefahrt machen können. Dafür spricht, dass er nach einem Gebrauchten suchen wollte und der auf dem Foto noch sehr neu ist.
     
  15. -CROW-

    -CROW-

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    851
    Auto:
    S203 C200K / CBR1000RR
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    c r o w
    Dachte ich mir auch, aber warum parkt man bei ner Probefahrt das Auto in seiner eigenen Garage? Darauf würd ich nie kommen :D
    Desweiteren hat er ja ein normales Nummerschild das dem seiner Frau ja schon ähnelt :)
     
  16. #16 Daniel 7, 18.02.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.416
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
  17. -CROW-

    -CROW-

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    851
    Auto:
    S203 C200K / CBR1000RR
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    c r o w
    Stimmt, das würde wieder dagegen sprechen :D
    Er ist online, hoffen wir auf eine Auflösung ;)
     
  18. #18 Dome///AMG, 18.02.2012
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Für den C63 der da steht werden wohl 40k € vorne und hinten nicht reichen :D
    Aber ich finde das das Kennzeichen doch sehr echt wirkt, aber ne Stadt wo man so eins bekommt kenne ich auch nicht :P
     
  19. #19 macmarkus, 18.02.2012
    macmarkus

    macmarkus

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    r171 8vss3l
    jetzt hatte ich ein ellenlange erklärung getippt und dann lies sich der post nicht erstellen, weil einige neue antworten dazwischenkamen. :rolleyes:

    aaalso: den wagen hatte ich ein paar tage zur probe, er war sehr neu, soff wie ein loch und hatte auch keine gephotoshopten nummernschilder. ;)
    neupreis 99.000, tatsächlicher kaufpreis 79.000.

    für mein bescheidenes einkommen zu viel (hab ich mittlerweile verinnerlicht, danke für die ratschläge); da fahre ich lieber mit meiner frau in die südsee und schaue nach einem gebrauchten 204er 220 coupe ... wenn mich mein geliebter 203er denn irgendwann im stich lässt.

    liebe grüße und entschuldigung für die träge antwort, aber gleichzeitig bundesligakonferenz gucken und ipad tippen ist nix für alte säcke. :P
     
  20. #20 Dome///AMG, 18.02.2012
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    In diesem Fall muss man eigentlich nur ein zweites Mal auf "senden" drücken ;)
    oder verschwindet bei dir dann das geschriebene :P Dann stimmt aber was nicht.
     
    conny-r und Tewego gefällt das.
Thema: c 63 ... erfahrungswerte gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. inspektion c 63 amg

    ,
  2. c63 amg inspektionskosten

    ,
  3. inspektionskosten mercedes c63

    ,
  4. inspektion amg,
  5. mercedes c63 amg nebenkosten,
  6. c63 mit viel km
Die Seite wird geladen...

c 63 ... erfahrungswerte gesucht - Ähnliche Themen

  1. Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell

    Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell: Guten Tag, bei mir ist gestern die hintere gesamte Beleuchtung, Blinker etc. ausgefallen. Nachdem ich heute das Rücklicht auseinander gebaut...
  2. 2 Jahre alter C 63 AMG Fahrersitz durchgescheuert?

    2 Jahre alter C 63 AMG Fahrersitz durchgescheuert?: Servus Leute :-), bin neu hier und bekomme morgen meinen C 63 AMG Limo. Ist ein Junger Stern mit Garantie direkt von Mercedes Benz. Ist es...
  3. Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten

    Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten: Hallo liebes Mercedes Forum, mein Auto ein CLS 63 orgelt lange beim Starten es ist meistens beim ersten Starten wenn das Auto wärmer ist und...
  4. GLC 63 AMG 4M

    GLC 63 AMG 4M: hallo zusammen, hat jemand erfahrung mit dem AMG Air Body Control? mir persönlich ist das Fahrwerk auch auf der Stufe Sport +, etwas "weich". es...
  5. Geruch bei geöffnetem Panorama Dach C 205

    Geruch bei geöffnetem Panorama Dach C 205: Habe gelegentlich dann auch Geruch aus dem Motor Raum. Wer kann von ähnlichen Erfahrungen berichten. Eigenartiger Geruch bei offenem Panoramadach
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden