C220cdi Lenkstange/Lenkgestänge/Spurstange?

Diskutiere C220cdi Lenkstange/Lenkgestänge/Spurstange? im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Forum, ich bin neu hier im Forum und möchte mich zuerst vorstellen und alle herzlich grüßen! Ich bin 35J und besitze seit kurzem einen...

  1. Mersi

    Mersi

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c220cdi w202
    Hallo Forum,


    ich bin neu hier im Forum und möchte mich zuerst vorstellen und alle herzlich grüßen! Ich bin 35J und besitze seit kurzem einen 220cdi w202. Habe hier im Forum ohne registriert zu sein sehr viel gelesen. Tolle Sache!!! Nun hat sich ein Defekt eingeschlichen in meinen Benz und dazu habe ich eine Frage. Ich bin technisch nicht ganz unbedarft weiß was ein 17er Maulschlüssel ist und habe bereits diverse Dinge am Auto selbst gemacht bin aber kein Profi oder KFZ-Mechaniker.

    Seit einiger zeit habe ich an der Vorderachse Klopfgeräusche, Werkstadt sagt Lenkgestänge ausgeschlagen muss erneuert werden. Kosten ca 550€mit Spur einstellen.

    Jetzt würde ich aber die Kosten doch nochmals senken und den Einbau selbst vornehmen. Meine Frage:

    Im Netz wird von Lenkstange aber auch von einem Lenkgestänge (das was die Werkstatt als Defekt aufgeschrieben hat) und auch von einer Spurstange gesprochen, sieht aber auf den Abbildungen alles gleich aus!. Bei Autoteilezulieferern im Netz finde ich auch alle drei Bezeichnungen und auch je nach Lieferant, unter den drei unterschiedlichen Namen. Die Abbildungen der Teile sehen aber sehr ähnlich aus oder sind eigentlich identisch.

    Kann mir jemand sagen was es damit auf sich hat? Sind es drei verschiedene Teile, oder immer das selbe Teil nur es gibt keine eindeutige Bezeichnung dafür?

    Zweite Frage:
    Kann man das Teil auch selbst wechseln? Wenn ja, kann jemand eine Anleitung oder ähnliches? Ist das sehr schwer? Ich schätze das eher als nicht soo schwer ein. Schrauben lösen, alte Stange raus, neue rein, Schrauben dran ab zur Spureinstellung fertig 200€-250€ gespart. Oder täusche ich mich da gewaltig?

    Für Infos wäre ich sehr dankbar!!!

    Zusammenfassung:
    1) Lenkstange/Lenkgestänge/Spurstange??? Ist das das selbe?
    2) Kann man das auch selbst wechseln?

    Viele Grüße!
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Naja..alle Gelenke sind mit Konus verpresst. Ego nix mit Schrauben auf und gut.
    Da sollte man idealerweise ein Ausdrückwerkzeug haben, oder man baut die Gelenke aussen mit dem Hammer und für die inneren Gelenke den Lenkstützhebel sowie den Lenkhebel kurz aus und haut die Gelenke dann raus.
    Drehmoment sind 55Nm, wenn ichs recht im Kopf habe.
    Wenn man schrauben kann kein Thema, das Lager des Stützhebels rechts solltest Du auch erneuern.
    Spurstange, Lenkstange etc ist alles das selbe.
    Je nachdem, wie lange Du Dein Fahrzeug noch fahren willst, gibts bei TE-Taxiteile einen günstigen Kit mit Stützlager und Lenkungsdämpfer komplett.. sicher keine OE-Qualität, aber der 202er wird sicher auch nicht nochmalso alt wie er schon is;)
     
  3. Mersi

    Mersi

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c220cdi w202
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    alle Gelenke sind mit Konus verpresst und nicht nur verschraubt, wie schon gesagt. Nix losschrauben und fertig.
    Ja, den Kit meinte ich.. sicher keine OE-QUalität, aber Preis Leistung sollte passen.
     
  5. #5 Siggi666, 11.04.2012
    Siggi666

    Siggi666

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    C200, W202, BJ98, Limo, Automatik, nach MOPF
    Hallo,
    ich hab das selbst gemacht, ca. 2,5 Stunden allein und ohne Hebebühne (nur mit Böcken)
    Mit jemandem, der Werkzeug anreicht und Hebebühne gehts wesendlich schneller.

    Wegen dem Konus unter der Verschraubung brauchst Du einen Ausdrücker oder Kugelgelenkabzieher.
    Von Ausbau mit allen Hebeln und Teilen um diese dann ab zu prügeln halte ich nichts.
    Du brauchst einen Abzieher mit Öffnungsweite von ca. 23 ... 25 mm
    Hier ein Eindruck von einer Verschraubung mit Konus. Ist zwar ein Traggelenk, aber Du siehst, wie der Zapfen hinter der unteren Mutter Konisch dicker wird. Der sitzt in einer ebenso konischen Bohrung drin und wird durch das Anziehen der Mutter eingepresst. Das bekommst Du im Regelfall nicht so leicht ohne Abzieher wieder runter.
    Konus Verschraubung

    Es gibt verschiedene Sorten von Abziehern (alle Links nur Beispielhaft und ohne Rücksicht auf korrekte Größe. Ich arbeite nicht für den Shop und habe auch keine Verwandte dort. Die Teile kann man auch bei Ebay kaufen, die Links zu Ebay laufen aber schnell ab.):
    Trenngabel: Beispielbild
    Du mußt seitlich an das Gelenk ran. Ich meine zu erinnern, das dafür zu wenig Platz war.
    Vorteil: Einfach / Primitiv, Billig. Nachteil; Braucht viel Platz, um Kraft auszuüben mußt Du die Lenkung irgendwie Verkeilen/blockieren/ etc. -> Mögl. Folgeschäden.

    Abzieher: Beispielbild
    Du mußt seitlich an das Gelenk ran. Damit hab ich es gemacht, ging ganz gut. Hab das Teil auf einer Messe für unter 30.- gekauft.
    Vorteil: Robust, es muß nichts verkeilt/blockiert/gekontert werden. Nachteil; Etwas fummelig, wenn es eng wird.

    Ausdrücker: Ausdrücker
    Du mußt von oben / unten (definitionssache) an das Gelenk ran.
    Vorteil: Sehr einfache Handhabung, Robust, es muß nichts verkeilt/blockiert/gekontert werden. Nachteil; Preis, ein Abdrücker geht immer nur für einen engen Bereich der Öffnungsbreite.

    Trennvorrichtung: Beispielbild
    Du mußt seitlich von beiden Seiten an das Gelenk ran.
    Vorteil: Billig, Robust, es muß nichts verkeilt/blockiert/gekontert werden. Nachteil; Etwas fummelig, wenn es eng wird.

    Ansonsten schau mal bei Youtube, da gibts bestimmt Videos, wie man Kugelgelenke mit den unterschiedlichsten Methoden abzieht.

    Finger weg von Billig Spurstangen wie 49.- von Ebay. Die sind nach wenigen Tankfüllungen wieder Schrott und dafür ist das Wechseln dann doch zuviel Aufwand.
    Was die von Taxiteile taugt, weiß ich nicht, aber ich hab beim Zubehörhändler eine Markenware für etwa den doppelten Preis bekommen.
    Die 100.- extra sind es mir dann wert, wenn das Teil doppelt so lange hält.

    Viel Spaß und viel Glück!
    Siggi


    Edith sagt, die Beschreibung war unkomplett
     
  6. #6 westberliner, 11.04.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Das letzte Bild mit dem Hammer :D

    Traggelenk_wechseln_W168x.pdf

    Ja naja..mit stark sollte man es nicht übertreiben... ;-)

    Aber damit du nur ungefähr weist, wie man so etwas rausbekommt.
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Du haust nicht wirklich seitlich aufs Gelenk um den Konus zu lösen???
     
  8. #8 westberliner, 11.04.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Nee oben auf den Zapfen...aber jetzt kommt gleich wieder was nä :D

    Oder kein Plan ob das Zapfen heist...die konische Aufnahme. Aber da muss man halt nicht wie wild draufkloppen...sonst macht mans put.
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Aha... WENN man mit dem Hammer arbeitet, dann schlägt man seitlich aufs Gussgehäuse in dem der Konus sitzt... Der Konus wird dadurch direkt zum Schwingen angeregt und mit relativ wenig Energie bekommt man den Konus auseinander.. auf ein Gelenk dreschen wie in der Anleitung von Dir beschrieben ist auch nicht das gelbe vom Ei;)
    Dass ein Abzieher/Drücker klar vorzuziehen ist steht ausser Frage.
     
  10. #10 westberliner, 11.04.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Ja Abzieher ist immer die beste Wahl - aber wie du selbst sagtest: Es geht und ist möglich und genauso wirds halt gemacht, hab halt keinen daheim, auch bisher nie einen gebraucht.

    Wir haben uns lieb, gell :popcorn
     
  11. Mersi

    Mersi

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c220cdi w202
    Tolle Beiträge , danke besonders an siggi666. ich denke ich werds selbst versuchen und mir einen Abzieher besorgen. Die WErkstatt möchte mit Achsvermessung 497€ haben, hab nochmal nachgehakt. Wenn ich mir das Teil hole für 100€ (Werkstatt hat eine für 210€ von Lemförder aufs Angebot geschrieben 80€ Spur einstellen, 130€ Arbeit + Mwst.), oder die Lemförder Spurstange hole, die bekomm ich für 130€ im Internet, plus 80€ Spur einstellen, bin ich gerade mal 200€-230€ los und etwas Arbeit am Wochenende. Ich denke das lohnt doch auf jeden Fall das auszutauschen, oder?.
     
  12. #12 westberliner, 12.04.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Ja, würde es auch raten selbst zu machen...
     
  13. #13 Siggi666, 12.04.2012
    Siggi666

    Siggi666

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    C200, W202, BJ98, Limo, Automatik, nach MOPF
    Hallo,
    und Danke für die Lorbeeren.

    Die Methode mit dem Hammer kenn ich auch, hat man früher halt so gemacht.
    Ich hab sie absichtlich nicht erwähnt, weil ich es für Murks halte. Man kann damit auch viel kaputt dreschen, wenn man die Geduld und die Beherrschung verliert, weil es doch nicht so toll abgeht.
    Das Problem dabei ist immer, wie fixiere ich die Teile. Das klappt bei der Lenkstange eher schlecht, weil die sich immer irgendwie bewegen kann. Das Gestänge zu einem Anschlag zu bewegen und dann drauf zu dreschen, halte ich für eine blöde Idee, da verbiegt Dir womöglich was.

    Ich glaube, ich hatte auch die Lemförder, aber für 170.- bei unserem Teilefuzzi (nur aus Erinnerung, zu faul, ie Rechnung rauszusuchen).
    Vor dem Lenkgestänge hatte ich auch noch die Traggelenke getauscht (ich kann die von Meyle in der HD Ausführung empfehlen, ca. 35 ... 40.-), die waren zwar auch fertig, aber bei mir nicht der Grund für's Klappern.

    Besten Gruß
     
  14. #14 drift denny, 15.04.2012
    drift denny

    drift denny

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes S202
    Hi, ich habe evtl. das selbe Problem.
    Wie hat sich das bei dir genau bemerkbar gemacht? Klopfgeräusche, mehr nicht?
    Bei mir schiebt der Wagen beim Einlenken über die Vorderräder, rattert, und esp geht an.
    Gruß
     
  15. Mersi

    Mersi

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c220cdi w202
    #Hi,

    erstmal; ich habe entschieden das nun selbst zu machen, besorgen werde ich ein Kit das es häufig bei Teilelieferanten von Lemförder für rund 120€ gibt. Plus Abzieher 20€ plus Achsvermessung 80€ bin ich bei 220€ gegenüber 500€ Werkstatt. Ich werde berichten und ggf. auch eine Fotoserie von der Reparatur machen um eine Anleitung zu schreiben, da ich noch keine einzige dafür im Internet gefunden habe. Das Teil wird es werden, denke FEBI ist ok und der Preis ist super.
    Spurstange FEBI BILSTEIN - 01665 für Ihr Fahrzeug zum besten Preis - Vorder- und Hinterachsen - Aufhängung - Lenkung - Spurstange - Spurstange - 01665

    Wie ich es gemerkt habe? Beim überfahren von kleinen Schalglöchern oder so klopft es bei mir vorne. Bei voll eingeschlagener Lenkung kommt es zu einer Art Sprung am Rad, mit einem Lauteren Kopfgeräusch, als würde das Rad abrutschen. Ich weiß absolut nicht wie ich das beschreiben soll. Hauptsächlich aber Klopfgeräusche, aber erst wusste ich auch nichts damit anzufangen, erst als der Wagen beim Ölwechsel war, hatte ich den Hinweis bekommen das die Axialgelenke ausgeschlagen sind, und da es die Teile nicht einzeln gibt, Lenkstange bzw. Lenkgestänge muss getauscht werden. Dann paar Wochen später habe ich den Beitrag geschrieben, weil ich nicht wusste was gemeint ist, Lenkstange, Lenkgestänge und Spurstange aber das selbe Teil sind, wie sich hier rausgestellt hat.

    Nachtrag: Ach so, die Lenkung ist auch extrem Weich (was mich aber ohnehin an dem W202 classic tierisch nervt, weil ich vorher nen e36 BMW gefahren bin, kommt mir das an keiner Stelle defekte Fahrwerk des Mercedes vor wie mein altes BMW Fahrwerk als wirklich alle 4 Dämpfer durch waren. und glaublich das sowas von MB verkauft wird, ich bin beinahe schon mehrfach von einer Autobahnausfahrt rausgeflogen mit diesem fiesen Fahrwerk, gefährlich ist es zudem also auch meiner Ansicht nach, aber das ist ne andere Geschichte) außerdem zieht der Wagen nach Rechts bei mir. Hat mich alles aber nicht auf den Defekt gebracht, erst als der Wagen auf ner Bühne von der WeErkstatt angeguckt wurde war klar was los ist.

    Ich hoffe das hilft.
     
  16. #16 drift denny, 16.04.2012
    drift denny

    drift denny

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes S202
    Alles klar, deine Schilderung hört es sich exakt nach meinem Problem an.
    Ich werde es auch selbst in einer Mietwerkstatt machen. Gruß
     
  17. Mersi

    Mersi

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c220cdi w202
    Kurzer Status:

    Habe bei mir um die Ecke eine Andere nicht ganz so bunte und schöne Werkstatt die statt 500€ (Vergölst) nur 250€ nimmt für das Wechseln (70€ ca. 1,5h) der Lenkstange (115 €),und Achsvermessung (65€).

    Verbaut wird dieses Teil. Spurstange (Einbauort Vorderachse ) für MERCEDES-BENZ bei Mercateo günstig kaufen

    für 250€ samt Teil incl. Achsvermessung mache ich mir nicht die Finger schmutzig. Bei 500€ wäre das anders.
     
  18. FabJo

    FabJo

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mercedes Benz
    Ich habe für Lenkgestänge wechseln und Vermessung 180 Euro bezahlt, inkl. Material.
     
  19. Mersi

    Mersi

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c220cdi w202
    Wo? Das ist krass was es da für Preisdifferenzen gibt. Von 500 bis runter zu 180€. Ich denke mit 250€ bin ich gut dabei. 180€ bedeutet ja bei einem Preis von mind 100e für das Teil und das sind schon die billigsten die ich im Netz finden konnte, hast Du nur 80€ für Arbeit und Achsvermessung bezahlt? Ziemlich krass, fast unglaubwürdig, außer das Teil war billigste China ware und deutlich unter 100€?
     
  20. Mersi

    Mersi

    Dabei seit:
    11.04.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c220cdi w202
    Status,

    Teil ist da, 115€, wird in paar Tagen eingebaut.
    Aber mal eine Andere Frage, was für Folgeschäden kann es geben wenn man zu lange mit einem Ausgeschlagenem Axialgelenk an der Lenkstange herum gefahren ist? Bin sicher schon einige Wochen so unterwegs. Nicht, dass das jetzt repariert wird, und sich rausstellt das Dieses und Jenes nun zusätzlich Schrott ist.
     
Thema: C220cdi Lenkstange/Lenkgestänge/Spurstange?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. axialgelenk kaputt auswirkung

    ,
  2. spurstangenkopf ausbauen ohne abzieher

    ,
  3. w 202 kugelkopfabzieher

    ,
  4. w202 anzugsdrehmomente Lenkung,
  5. mercedes b 170 axialgelenk an lenkgetriebe drehmoment,
  6. w202 spurstange anzugsmoment,
  7. unterschied spurstange lenkstange,
  8. unterschied lenkstange spurstange,
  9. w202 lenkgestaenge wechseln,
  10. spurstange Mercedes vito drehmoment,
  11. spurstange Mercedes bus drehmoment,
  12. sind die drehmomente überall gleich spurstange,
  13. Mercedes w202 Lenkgetriebe Anzugsdrehmoment,
  14. mercedes lenkgestänge s klasse auswirkung auf fahrsicherheit,
  15. lenk spurstangenköpfe sprinter defekt,
  16. ausgeschlagenes lenkgest,
  17. spurstangenkopf wechseln ohne abzieher,
  18. slk 200 spurstangen,
  19. mercedes a klasse lenkgestänge kaputt kosten,
  20. lenkgestänge ausgeschlagen,
  21. db 220 cdi lenkgestänge,
  22. mercedes 202 spurstangenkopf drehmoment,
  23. spurstange w202 tauschen www.mercedes-forum.com,
  24. lenkgestänge w202,
  25. verschraubung Lenkstange
Die Seite wird geladen...

C220cdi Lenkstange/Lenkgestänge/Spurstange? - Ähnliche Themen

  1. Biete Mercedes-Benz W204 C220CDI BE Avantgarde, ILS, 7GT, COMAND

    Mercedes-Benz W204 C220CDI BE Avantgarde, ILS, 7GT, COMAND: Hallo zusammen, ich biete hier unsere Mercedes C-Klasse W204 C220 CDI BE aus 05/2013 in Avantgarde Ausstattung zum Kauf an. Grund des Verkaufs...
  2. C220CDI OM651 2011 undicht Ventildeckel muss neu

    C220CDI OM651 2011 undicht Ventildeckel muss neu: Moin, habe gestern meinen Luftfilter gewechselt, dabei ist mir am hinteren Ende des Ventildeckels ein massives Ölleck aufgefallen. Bin Heute...
  3. Bitte um Anleitung Ölwannentausch C220cdi OM611.960

    Bitte um Anleitung Ölwannentausch C220cdi OM611.960: Hallo zusammen! Meine Ölwanne ist gerissen. Ich habe eine gebrauchte erstanden. Leider finde ich keine Anleitung für meinen OM611.960 zum...
  4. C220CDI springt nicht an

    C220CDI springt nicht an: Hallo! W203, C220CDI-143PS, Automatik, Limosiene, 260000Km, Bj. 2000 Motor springt nicht an. Nach etlichem suchen folgende Teile gewechselt:...
  5. W203 C220CDI Kraftstoffpumpe Tank

    W203 C220CDI Kraftstoffpumpe Tank: Hallo! Mein Diesel hat Startprobleme Das heißt er springt nicht an. Folgende Reparaturen wurden durchgeführt: Dieselfilter, Kraftstoffleitungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden