C240 Bj 1998, Ispektionskosten, Crashtest??

Diskutiere C240 Bj 1998, Ispektionskosten, Crashtest?? im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Ich habe einen C240 Automatic Kombi mit weitgehend Vollausstattung von 1998, 77000 km sind erst drauf. Nun bin ich am überlegen, ob ich das...

  1. #1 joschijoschi, 20.04.2007
    joschijoschi

    joschijoschi

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen C240 Automatic Kombi mit weitgehend Vollausstattung von 1998, 77000 km sind erst drauf. Nun bin ich am überlegen, ob ich das Fahrzeug verkaufen soll, weil ich ein wenig genervt bin von den hohen Spritkosten und Ispektionskosten. Meine letzte Inspektion bei einer freien Werkstatt hat 700 Euro gekostet (Ölwechsel und Bremsen hinten). Der Spritverbrauch liegt bei mir teilweise bis 14 Liter.

    Kann mir jemand sagen, womit man kostenmäßig rechnen muss, was da alles noch kommen kann/wird.

    Wie wird sich der Wertverlust entwickeln? Sind 1000 Euro pro Jahr realistisch? Momentan laut Schwacke (Händlereinkauf 7500 Euro)

    Weiß jemand, wie die Crashsicherheit dieses Fahrzeuges ist... Ich konnte im Internet nichts finden...


    Bitte steinigt mich nicht, aber ich überlege mir, ob ich mir einen Minivan neu kaufen soll, sowas wie den Skoda roomster. Überschlagsmäßig kann ich dieses Auto wohl fürs gleiche Geld neu fahren, weil der höhere Wertverlust durch die geringeren laufenden Kosten kompensiert wird ---- und ich hätte ein neues Auto...

    Was meint ihr dazu?
     
  2. #2 Schubbie, 20.04.2007
    Schubbie

    Schubbie

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    .
    Hi, habe meine C-Klasse auch verkauft, da mir der Wertverlust zu hoch war und ich auch keinen Bock auf die teuren Inspektionen hatte und so bin ich von einer gepflegten C-Klasse wieder auf einen alten Opel für 550€ umgestiegen, da muss man zwar was dran machen, aber mit dem Euro2 Kaltlaufregler kommt er mir nicht teurer, Teile sind billid und die meisten Reparaturen macht man bei so einem Ding selbst, wenn denn mal was ist.

    Zur Crashsicherheit habe ich nur ein Experiment meiner Freundin mit einem 190er zur Verfügung, als ihr Morgens langweilig war und sie mal eine glatte Stelle auf der Fahrbahn ausprobieren musste.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Also ich finde, von der Crashsicherheit war es gut und der W202 ist, so wie ich es gesehen hab, vorne ähnlich stabil gebaut und den Seat (übrigens ein Toledo) hats ja auch gut zerlegt ;-)

    Bei einem ganz neuen Auto musst du allerdings vorerst mit einem höheren Wertverlust rechnen und da hast du auch Inspektionen, daher kaufte ich mir einfach einen, den ich auf Euro2 umrüsten konnte und bei dem es sich nicht lohnt, Inspektionen zu machen. Eine Inspektion, kostet meistens ab 300€ bei allen Werkstätten, wenn man alles machen lässt, was im Serviceheft steht, das wird bei einem ganz neuen nicht weniger, da Filter ja trotzdem gewechselt werden, auch wenn sie noch wie neu aussehen.
    MfG
    Andreas

    edit: Zu deinem Spritverbrauch, schon mal die Lambdasonde prüfen lassen?
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    2.087
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Da werden wohl alleine die Bremsen mit gut 400€ dabei gewesen sein. Und ne Inspektion hat mich am 240er nie über 500€ gekostet. Bei Mercedes natürlich nix frei...

    Stadtverkehr?

    Sorry Glaskugel verliehen!

    Nix mit realsistisch.

    Nochmal suchen. Da gab's schon einen Thread drüber.

    Hat man Dir Deinen Arbeitsplatz gekündikt und Dich gegen einen Osteuropäer ersetzt und das ist jetzt Deine Rache? 8o

    :wink:
     
  4. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Wie man an den Blechklumpen sieht, sind beide Sicherheitsdkonzepte ähnlich
    aufgegangen.

    Nur das des 190ers ist wohl ein paar Jahre älter.

    So wird es auch mit dem 204er sein, Seat 10 Jahre voraus.
     
  5. #5 hoppinsponge, 20.04.2007
    hoppinsponge

    hoppinsponge

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Also jetzt mal keine Panik :D

    Zum Wertverlust:
    1000 pro Jahr halte ich bei diesem Auto für etwas hoch angesetzt, aber da einfach mal in der Schwacke schauen

    Inspektionskosten:
    Die Teile vom W202 kosten auch nimmer die Welt, es sei denn man verbaut originale Teile. Ansonsten, Öl, Filter blabla kosten unwesentlich mehr als bei anderen Autos - wenn überhaupt

    Chrashsicherheit:
    Hier gibts doch die Rubrik "Autofriedhof" oder wie das heisst im Forum. Schau Dir mal einfach die Beiträge mit den dazu gehörigen Fotos an, das spricht eindeutig FÜR deinen Benz.... Subjektiv fühle ich mch in einem alten Benz immer besser aufgehoben, als in so nem neumodischen Joghurtbecher ala Roomster

    Zum Skoda:
    Schau mal nach, was ein neuer Roomster kostet, und schau mal nach was der im Alter von 1-2 jahren Kostet (aber den gibts wohl noch nicht so lang, ne? Notfalls mit nem anderen Fahrzeug der ähnlichen Kategorie versuchen!) Also mit (1000 Dein geschätzter Verlust Benz + 700 Inspektionskosten) 1700€ Wertverlust kommste da auf garkeinen Fall hin!!!!!!! Und da Skoda zum VW-VErbund gehört: die Werkstattbesuche von denen sind alles andere als günstig! Da zahlste bei Benz (wenn überhaupt) kaum mehr.

    Und zu guter letzt:

    Willst Du ein Auto, oder einen Skoda? MEINER MEINUNG NACH!!!: a) ist Skoda kein Auto! und b) schon garnicht im Vergleich zu nem Benz und c) sind die Verbräuche von Skoda als Benziner unter aller Sau!

    Frag mal bei Skoda nach, was ein Zahnriemenwechsel kostet....aber setz Dich hin wenn Du's gesagt bekommst, da fällste vom Stuhl!

    Und das, bspw. bleibt Dir beim Benz erspart!

    Abgesehen davon....Minivans sind einfach....geschmackssache ^^
     
  6. #6 joschijoschi, 20.04.2007
    joschijoschi

    joschijoschi

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Aber was ist mit den Berichten von defekten Steuergeräten, Getrieben oder soge Zylinderkopfdichtugen.
    Ich fahr den Benz wirklich gerne, kein Thema.... aber ich kann das Risiko nicht einschätzen, dass da was richtig großes kommt an Reparatur.

    Die Idee mit der Lambdasonde würde mich genauer interessieren. Also ich hatte nie einen Verbrauch unter 10 Liter, wie gesagt, teilweise eher 14-15. Ich fahre viel Stad, aber mit anderen Autos war der Verbrauch nie viel höher als der sogenannte EU-Drittelmix.

    Ist das schwierig, diese Lambdasonde zu überprüfen? Was kostets, wenn die defekt ist?
     
  7. #7 hoppinsponge, 20.04.2007
    hoppinsponge

    hoppinsponge

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Also die Sonde wird das wahrscheinlich nicht sein. Mal den Luftmassenmesser tauschen (Tip: irgendwo online kaufen, einbauen und wenn nach ner Woche der Verbrauch nicht gesunken ist wieder zurück geben :D)

    Lambdasonde müsste so um die 150 Euro liegen GLAUBE ich....

    darfst halt net vergessen, du fährst nen 6-Zylinder... Klar wird ein 4-Zylinder da weniger vebrauchen....Und Stadtverkehr ist nunmal eben tötlich für den Verbrauchswert - klar, oder?

    Ich brauche jedoch mit meinem Bj96 W202 C180 gradmal 8,irgendwas Liter.... Und wenn ich mir anschaue was bspw. ein Golf der Neuzeit aktuell REALISTISCH verbraucht.....gibt sich das nicht viel.

    Fakt ist: wenn Du so nen Vanmonster willst, kaufs Dir. Wenn Du ein Auto willst, bleib beim Benz.

    Und ob eventuell, ggf., vieleicht in der Zukunft eine Reparatur droht - meine Güte, das kann keiner wissen.

    Typisch ist nix für den 202er. Manche fahren 300tkm ohne Probleme, manche eben nur 30.000....

    no risk, no fun...
     
  8. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    14 l Verbrauch?
    Der 240er braucht schon bisschen mehr, aber 14l ist etwas übertrieben.
     
  9. #9 202-surfer, 20.04.2007
    202-surfer

    202-surfer

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kann man das bei anderen Autos einschätzen? Ich glaube nicht. :rolleyes:
    Es gibt immer wieder mal Probleme, aber das hast bei anderen Fabrikaten genauso.

    Und Crashmässig würd ich meinen C niemals gegen ein anderes Auto tauschen ;)

    Gruss, Christian
     
  10. #10 Albrecht5080, 20.04.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.359
    Zustimmungen:
    829
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    :tup

    Dem kann ich mich nur anschließen.
    Und glaube mir: Auch bei VW / Skoda wird mittlerweile kräftig gespart. ;)

    Wenn Du Dein Auto nicht verdrischt, bei kaltem Motor Vollgas...etc.
    da wirst Du so schnell auch keine Probleme bekommen.
    Lass weiter die Pflegedienste machen, dann hast Du auch lange Freude daran. :)


    Gruß Holger
    :driver
     
  11. #11 Schubbie, 20.04.2007
    Schubbie

    Schubbie

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    .
    Also zur Lamdasonde, die kann man durchmessen, musst mal bei Mercedes anfragen, wie die Werte sein sollen, die muss in einem bestimmten Bereich schwanken, müssten die aber auch messen können, bei einem defekten Luftmassenmesser hat man häufig ein Sägen des Motors im Stand, müsste man ja aber auch prüfen lassen können.

    Zum Crash:
    Es ist zu bedenken, dass der 190er, so wie auch der W202, erst zwischen den Vorderrädern eine stabile Strebe hat, über die hinaus er auch nicht eingedrückt ist, beim Seat ist da alles weich und da beide Fahrzeuge nicht über 30 gefahren sind, ist die Kaltverformung doch ganz schön, wobei aber wie gesagt zu bedenken ist, dass sich der Seat ohne weiteres bei einer höheren Geschwindigkeit weiter verformt hätte, jedoch die Strebe bei dem 190er gehalten hat. Beim Schlachten bemerkt man dann noch eine dicke Strebe hinter dem Armaturenbrett (ähnlich einer Domstrebe), ich denke, die neuen Modelle haben diese auch oder? Ich weiss nicht, in wie weit andere Hersteller da noch was verbauen, bei einem alten Ford Escort, (den auch meine Freundin zerlegt hat) war z.B. keine strebe. Auch wenn ich kein Meredes-Freund mehr bin, muss ich doch sagen, dass der 190er sehr stabil war, hatte mich gewundert, wie wenig im Vergleich verzogen war. Einziges, was bei dem Unfall in die Fahrgastzelle gedrungen ist, war der Radlauf, der durch das Vorderrad kurzzeitig eingedrückt wurde. Vermutlich hatte meine Freundin einen gebrochenen Zeh, da sie zwischen Pedal und eben den Radlauf gekommen ist und da sie kleiner ist, ist sie aufs Lenkrad geditscht, aber alles nur leicht.
    Die Fahrerin des Seat hatte natürlich Airbagspuren im Gesicht und eine zertrümmerte Kniescheibe.

    Zu deinem Spritverbrauch zählt vielleicht auch die Fahrweise, vielleicht mal früher ausrollen lassen, als zu bremsen und nicht unnötig beschleunigen, wenn der Verkehr sich eh in absehbarer Zeit staut. Wenn ich wollte, konnte ich meinen Senator B 3i24V mit 204PS mit 8 Litern fahren, allerdings dann ohne Autobahn und wenig Stadt.
    MfG
    Andreas
     
  12. #12 joschijoschi, 20.04.2007
    joschijoschi

    joschijoschi

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nun hab ich noch eine Möglichkeit entdeckt: Ich kommer recht günstig an einen Jahreswagen 4000 km eines VW Caddy TDI Automatic. Ich muss noch ca. 9000 drauflegen. Sicherlich das absolute Gegenteil des Mercedes:

    kein Image, Kastenwagen

    aber: auf 10 000 km spare ich immerhin jährlich 800 Euro Sprit
    Kofferraum rieseg, erhöhte Sitzposition .... 2-jährige Wartungsintervalle und erst mal Garantie.

    Sicherlich kein emotionales Auto, aber für einen Familienvater vielleicht vernünftiger....
     
  13. #13 Schubbie, 21.04.2007
    Schubbie

    Schubbie

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    .
    Nach welchen Spritangaben gehst du? Nach Herstellerangaben? Mein Kumpel hat einen in der Firma, erst mal ist das Getriebe zu kurz und zweitens hast du keinen Fahrspaß, allein durch die mangelnde Endgeschwindigkeit, also unbedingt probe fahren, ob du damit zufrieden bist. Ich glaub er hat knapp über 100Diesel-PS. Dann kannst du ja sehen, in welchem Drehzahlbereich du dich Ausserorts bewegst, sollte beim Diesel bei 2500U/min liegen und nicht höher, irgendwo da fängt er an zu saufen.
    MfG
    Andreas
     
  14. #14 joschijoschi, 21.04.2007
    joschijoschi

    joschijoschi

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin gestern einen Probe gefahren bei einem Bekannten. Mir reicht der Durchzug völlig aus. Das Raumgefühl ist der Wahnsinn. Laut Aussagend des Bekannten, der ähnliche Strecken wie ich fährt braucht man knapp 7 Liter.

    Über Tempo 140 fahr ich nie, denn mein natürlicher Tempomat sitzt neben mir:"Fahr nicht so schnell".

    So ändert sich das, wenn man verheiratet ist und Nachwuchs hat... die Prioritäten verschieben sich...
     
  15. #15 Zarrooo, 21.04.2007
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
  16. #16 Polarbär, 21.04.2007
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Also ich fahre seit 4 Jahren C240. Mein Verbrauch bei extremer Kurzstrecke um die 13l. Untergrenze war bisher 8l. Ansonsten finde ich die Unterhaltskosten nicht so schlimm.
    Ich lasse halt gezielt in der Werkstatt Warten.
    Den Ölwechsel und en turnusmäßigen Teiletausch kann man auch selber machen.
    Auch benötigt dieser Motor nicht das teuerste Highlight Sportmatik Öl um lange zu halten.
    Einzig der Kerzenwechsel ist teuer. Vergleichbare Reparaturen an unseren A2 waren aber bisher immer teurer (Lambda Sonde, Drehzahlsensor).
     
  17. #17 joschijoschi, 22.04.2007
    joschijoschi

    joschijoschi

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Den weiter oben verlinkten Crashtest finde ich erschreckend. Sowas schafft heute vielleicht noch ein Koreaner....
     
  18. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Die Sterne werden im Rahmen der Klasse vergeben, ein Feldtest mit einem
    201er gegen einen Koreaner wird wohl jeder lieber im Benz erleben wollen.

    Frontal fährt der Koreaner nachher rückwärts.
     
  19. #19 Zarrooo, 23.04.2007
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Wenn Du es im Selbsttest probieren willst und Du bereit bist vorher zu zahlen, wette ich mit Dir gerne um einen Hunderter, daß Dein Kontrahent nicht verletzter aus dem aktuellen Koreaner der gleichen Fahrzeugklasse steigt als Du aus dem sicherheitstechnisch völlig veralteten W201.

    cu ulf
     
  20. #20 joschijoschi, 23.04.2007
    joschijoschi

    joschijoschi

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich auch so, die Crashtests dürften recht objektiv sein, da wird ein ziemlicher Aufwand betrieben.

    Inzwischen hab ich den VW Caddy gekauft. Jetzt hab ich bloß noch das Problem den C-KLasse loszubekommen. Auch hier bin ich erschrocken, wie groß der Wertverlust ist (von wegen Wertstabilität). Das Fahrzeug habe ich mit 40 000 km für 13 000 Euro mit 6 Jahren gekauft (Neupreis 40 000). Inzwischen, nach fast 9 Jahren dürte sich das ganze so um die 7000 -7500 einpendeln.
     
Thema: C240 Bj 1998, Ispektionskosten, Crashtest??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 crash

    ,
  2. mercedes w202 crash

    ,
  3. w202 unfall

    ,
  4. w202 domstrebe,
  5. unfall w202
Die Seite wird geladen...

C240 Bj 1998, Ispektionskosten, Crashtest?? - Ähnliche Themen

  1. Kabelbelegung Rückscheinwerfer Vito W639 Bj 08

    Kabelbelegung Rückscheinwerfer Vito W639 Bj 08: Hallo, Ich wollte in mein Vito W639 Bj 08 eine Rückfahrkamera einbauen. Habe das Kabel auf der Fahrerseite lang gelegt und wollte es an der...
  2. Innenraumbeleuchtung hinten Viano W639 bj. 2003

    Innenraumbeleuchtung hinten Viano W639 bj. 2003: Hallo wir haben vor kurzen einen Mercedes Viano bj 2003 W639 gekauft. Nun ist mir aufgefallen das hinten die innenraumbeleuchtung überhaupt nicht...
  3. W164, ML500, Bj.2007 Plötzliches kurzes Gasgeben kurz vor den Stillstand

    W164, ML500, Bj.2007 Plötzliches kurzes Gasgeben kurz vor den Stillstand: Hallo. Bin neu im Forum und benötige bitte eure Hilfe. Ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines W164, ML500, Bj./EZ.05.2007 mit 253000 Km auf...
  4. Tank Ausbau vito w639 bj 2011

    Tank Ausbau vito w639 bj 2011: Moin, ich möchte bei meinem vito den tank ausbauen. Ich habe mir eine standheizung gekauft und muss eine Abnehmer Röhrchen in die diesel Pumpe...
  5. W210 1998 E320 quietschen

    W210 1998 E320 quietschen: Mein alter E270 CDI ist Geschichte und wurde durch einen E320 V6 Benziner ersetzt. Ich muss sagen wirklich schönes Auto kein Rost keine Mängel bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden