C270T - Getriebeproblem - Problem beseitigt - Auto verkauft.

Diskutiere C270T - Getriebeproblem - Problem beseitigt - Auto verkauft. im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hi zusammen, ich bin ganz frisch hier im Forum. Ich möchte mir einen gebrauchten c270t zulegen, habe einen gefunden, BJ2002, mit 170 tkm. Auto...

  1. #1 westberliner, 16.12.2010
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hi zusammen, ich bin ganz frisch hier im Forum.

    Ich möchte mir einen gebrauchten c270t zulegen, habe einen gefunden, BJ2002, mit 170 tkm.

    Auto schaltet lt. Verkäufer manchmal - machmal hängt der. Ölwechsel wurde gemacht, MB tippt auf defektes ESG. So - habe gelesen, das man das Ding halt einfach mal ausbaut, ggf. Öl entfernt, Automatik resettet und müsste rennen.

    Allerdings hat der auch noch Xenonlicht (kein Klarglas) und dort ging zuerst das rechte Licht gar nicht, beim nächsten Starten ging das an, allerdings war das licht total rosa - das andere normal blau.

    Kann ich hier davon ausgehen, das wohl die Lampe einfach im Eimer ist? Zustand von dem Auto ist eigtl. relativ gut, paar kleiner Macken hat der, aber bei 8 Jahren ist das kein Wunder.

    Preislich soll der 6700 kosten.

    Und: Kann mir eine rsagen, wo ich das ESG finde? Ist es im Beifahrerfussraum? Ich habe leider - trotz recherchen weder Bilder noch Anleitungen dazu gefunden!

    Vielen Dank!

    Edit: Noch eine Frage. Ich habe links am Motor in der Mitte so einen Drehregler gefunden, wofür ist der? Der stand mittig eingestellt.

    Hat der 203er einen Zuheizer oder hat der Glühkerzen die das Wasser aufheizen?

    Eins noch. Wenn man das Auto ausschaltet, dann knistert es leise am rechten Scheinwerfer. Ahnung was das sein könnte?
     
  2. #2 macaxel, 16.12.2010
    macaxel

    macaxel

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C200 cdi w203 Limousine
    Hallo!

    Um rund 7000 Euro kannst du , denke ich, andere w203/s203 finden die keine Macken haben.

    Meiner ist ein Bj. 11/2004 (MoPf) mit 120.000km drauf. ein 200cdi Classic. Kostenpunkt 11.100 Euro beim Händler mit 1 Jahr Gewährleistung.
    Warum schreibe ich das? Weil ich den in Wien gekauft habe und in Österreich allgemein der Markt kleiner ist -> höherer Preis.

    Hab in letzter Zeit ein bisschen auf den deutschen Markt geschaut (Internet, also meistens Privat) und da gibt es schon andere Ausstattungslinien mit ähnlich viel km Laufleistung deutlich günstiger.

    Nur meine Meinung.

    macaxel
     
  3. #3 westberliner, 22.12.2010
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    So, haben den gekauft. Xenonbirne habe ich gewechselt, geht.

    Auto fährt sonst auch ganz ok. Manchmal bei zu viel Gasgeben im Gang 3--> 4 kickts den Gang raus, danch auf N und wieder auf D und der läuft. Ab und an mal ein Reset machen.

    Habe vor, morgen die Steckerbuchse am Getriebe austauschen und dann schauen wir weiter. Steuergerät ist nicht verölt - ist bis zu den Kontakten gelaufen :)
     
  4. #4 westberliner, 23.12.2010
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    So, Stecker heute getauscht, schaltet nun etwas besser, allerdings immer noch der Leichte Leerlauf zw. Gang 3 und 4 und wenn man mehr Gas gibt, fliegt der Gang beim schalten raus.

    Werde wohl diese Elektroplatte im Getriebe tauschen müssen, bevor mir noch eine Kupplungsscheibe runterbrennt...
     
  5. #5 Radile61, 31.12.2010
    Radile61

    Radile61

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Westberliner,

    das Problem liegt im Getriebe selbst, dazu muß das Getriebe ausgebaut und zerlegt werden. Hatte dasselbe Problem, manchmal so ab 55 Km/h beschleunigen flog der Gang raus, dann auf N geschaltet, wieder auf D und dann gings wieder. Ich meine es war die Schaltbox die ausgewechselt werden mußte hat alles in allem 1400.- € gekostet, aht einer gemacht, der Jahrelang mit diesen Getrieben im Versuch zu tun hatte. ganz wichtig ist bei diesen Getrieben, daß man alle 60.000 Km einen Ölwechsel und Filterwechsel durchführen lässt.


    Gruß Radile61
     
  6. #6 westberliner, 31.12.2010
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    war das zufällig die elektrohydraulische steuereinheit?
     
  7. #7 Radile61, 01.01.2011
    Radile61

    Radile61

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    ja, es wurde das gesamte Getriebe und der Wandler zerlegt, gereinigt defekte Teile unter anderem auch die EHS ausgetauscht und mit dem richtigen Öl ( Fa. Fuchs ) gefüllt und das Getriebe wurde neu eingestellt, so daß es besser schaltet (ist scheinbar ab Werk viel zu weich eingestellt) .
     
  8. #8 westberliner, 01.01.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Tippe mal, das die EHS die verantwortliche war, dass das Schalten nicht richtig funktioniert hat.
     
  9. #9 Radile61, 01.01.2011
    Radile61

    Radile61

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    bei mir auf jeden Fall, aber Du musst wenn du das Steuergerät überprüfen möchtest, den Stecker vom Getriebe zum Steuergerät, am Steuergerät abziehen ( aber nur bei abgezogenem Zündschlüssel ) und dann den Stecker anschauen , ob er an der Innenseite trocken ist, da das Öl scheinbar durch die einzelnen Kabel zum Steuergerät transportiert wird ( durch die Litze im Kabel = Kappilarwirkung ).
     
  10. #10 westberliner, 01.01.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hab ichs oben nicht erwähnt? :)

    Also Öl IST durchgekommen - allerdings nur bis zu den Stiften am Steuergerät - Steuergerät selbst ist ok :)

    Edit:

    Mercedes meinte, es gibt keine Öl-Stopp-Kabel bei denen...was ist eigtl. wenn ich jetzt das Kabel in der Mitte durchschneide und anschliessend einfach wieder zusammenlöte? Somit dürfte ich doch den Zwischenraum zwischen den Kabeladern verschliessen und einen weiteren Ölfluss verhinden?
     
  11. #11 Radile61, 03.01.2011
    Radile61

    Radile61

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    wie willst Du denn die Kabel wieder isolieren, damit dann nicht zwischen der Lötstelle und der Isolierung Öl durchkommt ? Du kannst aber soviel ich weiß den Kabelstrang und den Stecker am Getriebe austauschen. Dann mußt Du eben immerwieder mal den Stecker am Steuergrät überprüfen.
     
  12. CG.

    CG.

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S203
    Frage dazu: wie / wo kann das Getriebe eingestellt werden? Was ist in diesem Zusammenhang "weich"? Ist damit der Grip / das Schließen des Wandlers, also direkterer Schluß gemeint oder nur der eigentliche Schaltvorgang?

    Danke für eine Antwort, gerne auch ausführlich :]

    Christian G.
     
  13. #13 Radile61, 04.01.2011
    Radile61

    Radile61

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    die Schaltvorgänge sind etwas härter und schneller also nicht mehr so weich und nichtspürbar
     
  14. #14 westberliner, 08.01.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Naja die Schaltvorgänge stören mich jetzt an sich nicht.

    Haben gestern die Möhre auf die Bühne gebracht, Öl + Filter getauscht. Keine Besserung - Gang springt zwar nicht mehr raus (nicht mehr vorgekommen), dreht aber hoch. War heute beim Freundlichen, der meinte es ist nicht die EHS, sondern eins drüber, irgendeine Elektroplatte mit den Drehzahlsensoren. Kostet 180€ das Teil, wechseln kann man die selbst...

    Weiss einer zufällig ungefähr WIE? :)
     
  15. #15 Mercedes-Jenz, 08.01.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi,

    wenn es über der EHS ist, dann muss logischerweise die EHS raus....

    1: Wählhebel in P stellung und da auch lassen
    2: Öl ablassen und auffangen
    3: Ölwanne udn Ölfilter abbauen (achtung, da kann noch ein bisschen was drin sein)
    4: Stecker und Zwischenstück am Getriebe ausbauen (Zwischenstecker bei der Aktion am besten gleich erneuern, wird gerne undicht)
    5: EHS losschrauben (Achtung: Sind Torx-Schrauben)
    6: EHS ausbauen (am besten mit 2. Person, einer Hält der andere Schraubt, der der Hält hat im übrigen den Dreckigeren Job, da ihm das ATF den Arm runterläuft, aber Pssst)

    Beim einbau umgekehrt vorgeben. Die EHS bekommt auch ein bestimmtes Drehmoment, müsste so um die 7-10Nm liegen (sorry genau weiss ich es nicht mehr). Müsste im WIS nachschaun....

    Und als Hinweis: Immer auf sauberkeit achten! ;-) Nur mit Fusselfreien Tüchern arbeiten, nicht das die Fasern ins Getriebe selber kommen.
     
  16. #16 westberliner, 08.01.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    HEy, danke für deine schnelle Antwort :)

    Sitzt diese Elektroplatte einfach auf der EHS mit oben drauf, verstehe ich das richtig?

    In der Ölwanne bleibt - wie du richtig erwähnt hast noch ca ein halber Liter drin, haben das Öl ja frisch getauscht. Diese Steckerbuchse ist auch neu.

    Müssen da noch irgendwelche Ventile getauscht werden oder so etwas? Oder ist das "Selbsterklärend"? Bevor ich da rangehe, würde ich mich gerne informieren.

    Andere Frage: Gibt es für den normalsterblichen auch einen Zugang zum WIS? EPC habe ich mir für 20€ angeschafft.

    Gruss
     
  17. #17 Mercedes-Jenz, 08.01.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi,

    ja die Magnetventile etc sitzt alles auf der EHS-Platte.

    Wenn du mir per PN deine FIN zukommen lässt, kann ich übers WIS die Drehmomentwerte raussuchen.
    WIS zugang kann man m.W. nach auch kaufen....
     
  18. #18 westberliner, 19.01.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    So, toll, seit gestern gibts nur noch den 2. oder 3. Gang...

    War ein Fehler den zu kaufen, aber gut...
     
  19. #19 westberliner, 19.01.2011
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Nachdem der Freundliche ohne Geld nix mehr machen will, war ich bei der Freien im Dorf. Hat mal fehler ausgelesen, nun hat Sensor 2 gespinnt. Fehler gelöscht, geht wieder.
     
  20. #20 he2lmuth, 20.01.2011
    he2lmuth

    he2lmuth

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    175
    Hast Du eine Getriebeölspülung durchgeführt?

    Hast Du beachtet, daß nach der Neubefüllung der Ölstand GANZ genau nach einem bestimmten Ritus eingestellt werden muß?
    Schon 0,25 L zuviel/wenig sind für Probleme verantwortlich.
     
Thema: C270T - Getriebeproblem - Problem beseitigt - Auto verkauft.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 722.6 3-4

    ,
  2. Mercedes wandlerüberbrückungskupplung Magnetventil kosten

    ,
  3. clk magnetventil defekt Ursachen

    ,
  4. w203 ehs,
  5. Mercedes A Typ A150 getriebeproblem,
  6. 722.6 freilauf,
  7. pwm magnetventil w203,
  8. w203 ehs wechseln,
  9. elektroplatte für Auto,
  10. clk Getriebe fehler magnetventil 3/4,
  11. 01p getriebe ventil n93 tauschen,
  12. Y3/6y4 ventil ,
  13. Symptome ehs 722.6,
  14. w211 schaltschieber messen,
  15. y3/6y6,
  16. w211 ventil modulierdruck,
  17. w211 wandlerüberbrückung ventil,
  18. w211 pwm Ventil,
  19. w211 wandlerüberbrückungskupplung magnetventil kosten,
  20. wandler freilauf defekt symptome,
  21. 722.6 Wandler sauber machen,
  22. w211 getriebe MagnetVentil,
  23. wie tausche ich den wandler 722.6,
  24. Ventil wandler,
  25. pwm ventil w211
Die Seite wird geladen...

C270T - Getriebeproblem - Problem beseitigt - Auto verkauft. - Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Einparkhilfe

    Problem mit der Einparkhilfe: Hallo Mercedes-Forum! Habe Probleme mit der Einparkhilfe meines Ml. PTS ist ausgefallen. Mit meinem ICarsoft-Diagnosegerät konnte ich...
  2. Motorkontrollleuchte leuchtet aber Auto fährt normal weiter

    Motorkontrollleuchte leuchtet aber Auto fährt normal weiter: Hallo, habe folgendes Problem mit meinem C220 CDI BJ 2007 Habe mein Thermostat wechseln lassen und da stand beim Auslesen (Glühendstufe Signal...
  3. Das Auto springt aus unerklärlichen Gründen manchmal nicht an.

    Das Auto springt aus unerklärlichen Gründen manchmal nicht an.: Hallo zusammen, ich habe einen Mercedes E-Klasse W212, 1.8 Liter Turbo Benziner mit ca. 70 Tausend Kilometern Laufleistung und...
  4. Auto verliehet Öl

    Auto verliehet Öl: Hay bin neu im Forum ich habe folgendes Problem ich habe im Urlaub ein Buckel übersehen und bin so mit zirka 50-60km/h rüber gebretter seit dem...
  5. Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?

    Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?: Hallo Mercedes Experten. Ich habe mir vor 10 Monaten meinen ersten Mercedes gekauft - einen MB C Sportcoupe CL203 C200. Leider scheint es so, dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden