C280 oder C320 CDI? Bitte um professionelle Antworten

Diskutiere C280 oder C320 CDI? Bitte um professionelle Antworten im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Was meint die sachkundige Mercedes Gemeinde? C280 oder C320 Cdi? Welche Motorisierung ist zu bevorzugen-speziell in Hinblick auf die...

  1. #1 pourlemerite, 21.08.2007
    pourlemerite

    pourlemerite

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was meint die sachkundige Mercedes Gemeinde?

    C280 oder C320 Cdi? Welche Motorisierung ist zu bevorzugen-speziell in Hinblick auf die Geräuschkulisse?

    Bitte um "erfahrene" Antworten.

    Gruß

    Pourlemerite :wink:
     
  2. #2 flocki_C32, 21.08.2007
    flocki_C32

    flocki_C32

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 350 CDI Cabrio
    hi Pourlemerite

    kommt drauf an ob du lieber einen diesel oder einen benziner willst, also der neue 320CDI ist von der laufkultur sehr ruhig auch sehr beeindruckend ist das durchzugsvermögen.
    der benziner mit seinen 231PS reicht auch völlig, sind halt beides 6 Zylinder, aber würde dir eher zum 350er empfehlen.

    lg
    flo
     
  3. #3 teddy7500, 21.08.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Erfahrene Antworten dürften in Hinblick auf den w204 schwierig werden.
    So viele Mitglieder haben wir im Moment noch nicht, die einen fahren.

    Wenn es nur um die Geräusche geht, sollte doch eigentlich klar sein, das ein Benziner sich völlig anders anhört als der Diesel.
     
  4. #4 Der Ostfriese, 21.08.2007
    Der Ostfriese

    Der Ostfriese

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    C 220 d T-Modell
    Wenn Du auf Traktorgeräusche stehst, bist Du mit dem CDI genau richtig. Bis ca. 2000 upm ist die Dieselgeräuschkulisse imho eine Frechheit, das kann der Wettbewerb (z.B. die Jungs aus München) besser. :sauer:

    Wenn Du an der Tanke eine feuchte Hose brauchst, geht aber nix über den Diesel. So günstig kann der Benziner gar nicht sein.

    Letztlich musst Du aber beide fahren, um Dir Dein eigenes Urteil zu bilden. Ich kann alles in allem den Diesel nur sehr empfehlen.
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.508
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Leistungsmäßig gleich, subjektiv dürfte der 320CDi besser motorisiert sein, da drehmomentstärker.
    Der Benziner ist nach wie vor bzgl. der Laufkultur klar vorne.
    Auch den Dieselgestank an den Händen nach dem Tanken kannst du so vergessen.
    Wenn du nicht sooo viele km im Jahr fährst, dass es ein Diesel sein muß/soll, dann würde ich dir auch eher den Benziner ans Herz legen.
    Ist meines Erachtens auch der unproblematischere motor.
    Wobei die 320CDi sicher nicht schlecht sind. Aber das Risiko, falls DU ihn länger fahren willst ist m.E. beim Diesel einfach größer.

    Der 350 wäre wenns das Budget hergibt auch meine erste Wahl :tup
     
  6. #6 teddy7500, 21.08.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Welches Risiko soll denn da größer sein bei einem Diesel?
     
  7. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Erstmal lohnt sich der 320 CDi erst ab einer bestimmten Kilometerleistung.
    Wenn man die beiden Motoren vergleicht so behaupte ich jetz einfach mal das der 320 CDi sicher mehr Spass macht als der 280er.
    Die Geräuschkulisse beim W204 kann ich nicht beurteilen, aber beim W203. Und da wars ok, der 6-Zylinder Diesel klingt teilweise recht kernig, aber nie aufdringlich laut.
    Bin allerdings nur Probe gefahren und kann deshalb hier keine langfristigen Erfahrungen mitteilen.

    Ich würde es aber trotz allem von der Kilometerleistung abhängig machen.
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.508
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ Teddy:
    Schau Dich doch hier mal um... ist doch offensichtlich. Wieviele Leute haben Probleme mit den Benzinern und wieviele mit den Dieseln?
    Passt sicher nicht zum Verhältniss der Zulassungszahlen.
    Wieviele Motorschäden an einem Saugbenziner gabs in den letzten Monaten hier im Forum?
    Ich wüsste keinen einzigen ausser einem 240er mit Gasumbau.
    Wenn, dann sinds meist Kleinigkeiten (Zündkabel, LMM...)die bei den Saugbenzinern noch kaputt gehen, aber nichts gravierendes.
    Bei den Diesel siehts da doch ganz anders aus.

    Injektoren, Einspritzpumpen, Leckagen, durch die hohen Drehmomente deutlich stärker belastete Fahrwerks- und Antriebsstrangteile, stärker belastetes elektr. Bordnetz...

    Die Technik ist bei den modernen Dieseln einfach anfälliger als bei einem SAUGbenziner. Diese wurden ja auch in den letzten Jahren nur noch verfeinert, aber nichts großartiges kam mehr dazu.
    Das ganze wird sich sicher wieder etwas ändern, wenn die Direkteinspritzung kommt. Derzeit sehe ich das so.

    Ein Lader oder Injektorschaden kann die Rechnung für viele tkm wieder zugunsten des Benziners kippen.
    Ist doch logisch. Diesel bei bis zu 1600 Bar Einspritzdruck zu handeln ist einfach technisch schwer. Auch die Brennraumdrücke sind bei den Dieseln deutlich höher.
    Wurde hier doch schon oft genug geschrieben:
    CDI kann unterm Strich deutlich günstiger sein, es kann aber auch ins Gegenteil ausarten.
    Da ich/wir unsere Fahrzeuge lange fahren, war die Entscheidung da schnell getroffen.
    Bei mir stehen 3 Benziner vor dem Haus :wink:
     
  9. #9 teddy7500, 21.08.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Seh ich anders. Macht aber nichts.

    Wenn ich allein an Rechnungen für Zündkerzenwechsel denke, reicht mir das schon.

    Es gibt auch genügend CDI Fahrer, die schon mehrere 100 000KM ohne nennenswerte Defekte fahren.

    Ich denke das man hier im Forum nicht erkennen kann was wirklich anfälliger ist.
    Alleine schon deshalb, weil die Laufleistungen bei Dieseln meist höhre ist als bei Benzinern.
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.508
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    wieso Rechnung für einen ZK-Wechsel? Die fällt alle 100tkm an.
    Hat mich ca. 100€ gekostet.
    Das ist für mich alle 100tkm okay.
    Wenn ich mir da eine evtl. abgerissene Glühkerze dagegen setzte, dann ist der Benziner schon wieder vorn ;)

    Da kostet der ZK-Wechseln ein paar Euro.
    Die M272 haben m.W. doch auch nur noch 1 ZK je Zylinder, da ist der Wechsel dann auch nicht mehr so teuer.
     
  11. #11 teddy7500, 21.08.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    War bei Zündkerzen nicht mal von 60 000Km die Rede?

    Abgerissene Glühkerzen hatte ich auch noch keine.
    Hat also jeder so seine Meinung. ;)
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.508
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    ich sagte doch... ein CDI kann billig sein, wenns dumm läuft ist ers eben nicht.
    Da wir aber sehr viel Kurzstrecken fahren, ist ein Diesel für mich eh keine Alternative. Mir reicht schon der 200 CDI meiner Schwiegereltern ... is nicht mein Auto.
    Technisch unanfälliger sind die Benziner.
    Das steht für mich ausser Frage...kannst ja auch mal Deutz oder soojemanden fragen...der hat nach wie vor nicht nur das Forum als Anhaltswert ;)
     
  13. #13 Nightvision, 21.08.2007
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    man muss auch mal das verhältnis zwischen "beschwerden pro gefahrene kilometer" und im forum "beschwerden pro dieselfahrzeuge" sehen.
    evtl sieht es da für einen diesel wieder besser aus...
     
  14. Gerry_

    Gerry_

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C270CDI`04
    Ohhh, mal wieder die Diesel vs. Benziner - Diskussion. :D

    100€ für einen Zündkerzenwechsel? Auch bei einem V6 mit regulären Werkstattpreisen? ;)

    Sind wir doch mal ehrlich: 95% der Probleme liegen doch in ganz anderen Bereichen (Elektronik, Fahrwerk, Rost,...).

    Nach knapp 80tkm hatte ich noch keine Sekunde lang ein Problem mit dem Motor ... aber die liebe Elektronik.

    Wie schon angesprochen gibt es wesentlich mehr zugelassene CDIs mit wesentlich höheren km-Leistungen usw. usf.

    Natürlich wird alle paar Wochen mal wieder von defekten Injektoren berichtet, aber wie hoch ist der prozentuale Anteil und wer davon hat zuvor 2T-Öl benutzt?

    Auch die Benziner haben Probleme: Ist des nicht der 200K - M111(?) mit dem Nockenwellenversteller-Öl-Problem und den daraus resultierenden enormen Kosten für Motorsteuergerät, Kabelbaum usw.?

    Na ja, eigentlich wollte ich mich gar nicht mehr einmischen. Ich bin für beide Konzepte offen.
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.508
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Diese Diskussion kann man endlos führen.
    Es wird immer auch eine Frage der Überzeugung sein.
    Ich denke, jeder der ein wenig Einblick hat kann sich dalbst darüber seine Meinung bilden ;)

    Nichtsdestotrotz, Ich bleib dabei: wenns das Budget zulässt ganz klar lieber einen 350er oder auch 280er als einen 320CDI.
     
  16. #16 Der Ostfriese, 22.08.2007
    Der Ostfriese

    Der Ostfriese

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    C 220 d T-Modell
    Wie war doch die Frage des Threaderstellers?

    Scheinbar fühlen sich einige berufen, aber auch zu jedem Thema was zu schreiben...
     
  17. #17 Ghostrider, 22.08.2007
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    308
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Dann darf ich nicht fehlen ! :D =) 8)
    "Soll er was taugen, muß er saugen !", also lieber Carl als Rudolf ... :D

    Im Ernst :

    Das so ein Thread wieder einmal in alle Richtungen schiesst war mir klar.
    Man kann so eine Frage nur dann beantworten, wenn man sich diese Fahrzeuge selbst erfährt.
     
  18. #18 pourlemerite, 28.08.2007
    pourlemerite

    pourlemerite

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten,

    na dann muß ich erst noch einen MB Händler finden, der beide Modelle zur Probefahrt bereithält.
     
Thema: C280 oder C320 CDI? Bitte um professionelle Antworten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. c280 vs 320cdi

    ,
  2. professioneller antvorten

    ,
  3. c 320 cdi vs w202 c280

Die Seite wird geladen...

C280 oder C320 CDI? Bitte um professionelle Antworten - Ähnliche Themen

  1. w203 c220 cdi große Elektrikprobleme

    w203 c220 cdi große Elektrikprobleme: Hallo, ich bin neu hier. mein C220 CDI w203 aus 2000 zickt rum. Erst ist ABS ausgefallen, ok weiter gefahren. 3 wochen später ging der wischer...
  2. W211 280 cdi vorglüh anzeige

    W211 280 cdi vorglüh anzeige: Hallo vorglüh anzeige bei der kalte Motor während der Fahrt leuchtet aber nach ca. 10 sekunde geht wieder aus weisst jemand woran liet das? Danke
  3. Softwareupdate 350 cdi

    Softwareupdate 350 cdi: Habe gestern das von Mercedes empfohlene Software Updates bei meinem 350 cdi aufspielen lassen . 4 km nach dem Werkstattbesuch schaltete mein...
  4. GLK 220 CDI Fehlercode P2263

    GLK 220 CDI Fehlercode P2263: Hallo Ich habe bei meinem GLK x204 220 CDI ein Fehlercode P2263. Desertieren läuft der immer sofort im Notlauf. Mehrere Fehler wurden bereits...
  5. Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten

    Luftfahrwerk bei W 164 350 CDI präventiv ersetzten: Als Leid geplagter Land Rover Besitzer ( Defender und Disco) kam ich auf die Idee für die Frau vor kurzem einen ML 350 MJ 2010 zu kaufen. Der hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden