C320 CDI Startschwierigkeiten nach längerer Standzeit (ab ca.6h)

Diskutiere C320 CDI Startschwierigkeiten nach längerer Standzeit (ab ca.6h) im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Community, hab auf der Arbeit einen Problemfall. Habe einen W204 642er Motor mit folgenem Problem. Nach längerer Standzeit, ab ca. 6h...

  1. #1 Luckata, 25.01.2011
    Luckata

    Luckata

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Mercedes C400 4Matic
    Hallo Community,
    hab auf der Arbeit einen Problemfall.

    Habe einen W204 642er Motor mit folgenem Problem. Nach längerer Standzeit, ab ca. 6h startet das Fahrzeug "schlecht". Der Anlasser dreht ca. 4-6Sekunden und erst dann springt das Fahrzeug an!
    Mit der Stardiagnose war ich bereits im CDI6 Steuergerät drin, IST Werte Motorstart ausgelesen, alle in Ordnung. Synchronisation i.O., Startfreigabe gegeben, Raildruck ab der ersten Sekunde größer als 250bar!
    Haben die Relai für Klemme 15 und Klemme 87 Steuergeräte erneuert, ebenfalls probeweiße die Batterie ern. und nachgeladen, ohne Veränderung!
    Wenn man nach dem Gehör gehen darf, dreht der Anlasser in dem Moment hörbar "langsam". Zuerst dachte ich es läge an einer schwachen Batterie, aber die kann man ja jetzt ausschließen da ich ja zu Probezwecken eine neue verbaut habe.
    Sobald der Motor dann erstmalig angesprungen ist, bei erneutem Betätigen ist dann alles i.O.!

    Hatte von euch jemand schonmal so ein Problem? Oder irgendjemand noch Anregungen, Ideen was ich prüfen könnte, wie man weiter vorgehen kann? TipsFall habe ich heute Abend eröffnet.. Gespannt was ich morgen früh als Antwort erhalten werde.

    Schonmal danke.
    Gruß Luca
     
  2. #2 Mercedes-Jenz, 25.01.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    859
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi Luca,

    ähm, Rücklaufleitungen dicht? Kraftstoffleitungen dicht? Filter evtl verstopft?
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.350
    Zustimmungen:
    3.319
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ist der Fehler in der Halle reproduzierbar, oder nur draußen in der Kälte?
    Dann wäre die Glühanlage noch ne Mgl. Der 642er ist ja recht niedrig verdichtend.
    Hast Du mal die Spannung am Starter geprüft? Du sagst ja er ist träge und eine gesunde Batterie heisst noch lange nicht, dass am Starter auch die volle Spannung anliegt;)

    Kraftstoffseitig glaube ich hier weniger, wenn er sofort 250bar anliegen hat.
    Wie springt er denn an? Sofort auf allen, oder eher "stotternd/zylinderweise"?
    Hast Du mal den AGR Steller geprüft? Wenn der offen klemmt wirds auch doof;)

    Was spricht denn die Injektoransteuerung?
    Du müsstest doch die Einspritzzeit auslesen können mit dem Xentry wenn ich nicht irre?
    Werden die angesteuert?
     
  4. Briemi

    Briemi

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    kein Benz
    Glühkerzen schon geprüft? Ob Beru oder Bosch? Hatten letztens einen der hat bei nem 1a autoservice Bosch glühkerzen montiert bekommen, diese waren letztendlich ned die richtigen, gingen zwar aber mit den Beru (SChnellglühkerzen) gings dann wieder flotter...
     
  5. #5 Karl204, 26.01.2011
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    745
    Auto:
    GLK 220 CDI
    wenn der kalt ist, warten bis die Glühlampe aus ist, dann haste das Proplem nicht mehr.
    grüße Karl :driver
     
  6. #6 MB-0707, 30.01.2011
    MB-0707

    MB-0707

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W 203 C200CDI W 210 E430T
    Und haben dir die netten Leute aus Berlin helfen können?
     
  7. #7 Luckata, 30.01.2011
    Luckata

    Luckata

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Mercedes C400 4Matic
    @Karl204
    Haha, der Witz war gut.. Hab mit dem Auto 3Tage gekämpft, da der Fehler wie gesagt nur ab einer Standzeit von ca.6h auftrat.. Also hat man am Tag nur "1 Versuch" irgendwas draus zu deuten..

    @MB-0707
    Jein, haben lediglich gemeint das es an zu langer Synchronisation von NW zu KW liegen kann, konnte ich aber ausschließen..Und ihnen so ein Fall noch nich bekannt sei.

    @Briemi
    Glühkerzen habe ich bereits geprüft gehabt. Waren die freigegebenen Beru Glühkerzen verbaut..

    @C240T
    Fehler ist auch nach der oben genannten Standzeit in der Werkstatt produzierbar.Der Motor hat 4-6Sekunden geleiert aber nachdem er dann angesprungen ist, lief er sofort auf allen Zylindern rund.. Injektoren alle i.O.


    Habe am Mittwoch morgen mal wieder mit Xentry das Fahrzeug gestartet und dann viel mir auf, dass ich in den 4Sekunden bei denen der Motor leierte ca. 140-150Umdrehungen hatte.. Im WIS habe ich aber rausgelesen dass der 642er Motor 187Umdrehungen braucht um zu starten.. Habe dann Mittags einen neuen Starter verbaut, Abends nochmal probiert, alles i.O. :-)
    Donnerstag morgen nochmal gestartet, Schlüssel gedreht, sofort angesprungen.. Kunde hat seit Donnerstag Mittag sein Fahrzeug und hatte dann bis Samstag nichts mehr von ihm gehört.. Deute das jetzt einfach mal als gutes Zeichen.

    War aber ein sehr ****** Fehler. Konnte Nachts schon nich mehr schlafen, hab alles mögliche geprüft und kam dann zum Entschluss den Starter zu wechseln.

    Gruß Luca
     
  8. #8 Luckata, 31.01.2011
    Luckata

    Luckata

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Mercedes C400 4Matic
    Sooo melde mich mal wieder zurück. Bis gestern dachte ich, das Problem wäre behoben.. Heute morgen kam leider die Nachricht, dass der Kunde immernoch das Problem habe.Seid letzter Woche Mittwoch Abend war es 3Tage okay.. Am Samstag Mittag hätte er wieder das gleiche Problem gehabt. Und heute morgen dann wieder ganz schlimm.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende, weiß nich mehr weiter und hab auch ehrlichgesagt überhaupt keinen Bock mehr.. Sporadischer Fehler, alles geprüft, TipsFall ergab auch nichts, Fall nicht bekannt, wissen nicht weiter..Fahrzeug war bisher insgesamt 5Tage da, gestochene Zeit an die 14Stunden, abgerechnete Zeit 4,5h.. :rolleyes: Fahrzeug ist seid einem Monat aus der Werksgarantie. :rolleyes:
    Bin über jede Idee, über jeden Gedankengang dankbar..

    Lg Luca
     
  9. #9 MB-0707, 31.01.2011
    MB-0707

    MB-0707

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W 203 C200CDI W 210 E430T
    Hallo Luca,
    Da müsste ich ja nie schlafen :-) immer locker bleibe nund abschalten nach der Arbeit.

    So nun zu dein Problem:
    Hast du schon mal Niederdruckkreislauf geprüft ist der i.O. (Kalt)
    Dann Signal NW und KW mit HMS prüfen. ( gerade ersten 5 U/min)
    Schon mal Steuergerät Glühendstufe erneuert?

    :wink:
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.350
    Zustimmungen:
    3.319
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dreht der Motor denn wirklich zäh durch wie Du sagtest? Hast Du mal den Spanungsfall gemessen bis zum Starter? Massabend, Pluskabel... Es gibt nichts, was es nicht gibt;) Ich hatte auch schon gebrochene 10mm² Kabel, auch wenn mans kaum glauben will.

    @ MB707:
    Wenns die Glühstufe wäre, dann würde er aber nicht satt anspringen, sondern bissl "schüttelich".
     
  11. #11 Luckata, 31.01.2011
    Luckata

    Luckata

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Mercedes C400 4Matic
    @C240T
    Mit dem alten Starter hat der Motor in der Tat sehr langsam gedreht.(Hörbar & auch per Ist Werte 140Umdrehungen) Mit dem neuen Starter war das deutlich besser. Masseband, Pluskabel i.O. Der Fehler tritt ja nicht Immer sondern nur nach ca. 6h aufwärts auf.. :/

    @MB-0707
    Glühendstufe habe ich noch nicht erneuert, wieso auch? Habe keine Fehlercodes abgespeichert, Strom nehmen alle 6Glühkerzen auf. Signal KW und NW habe ich noch nich aufgenommen mit der HMS. Aber ist ne gute Idee, werd darauf zurückkommen wenn wir das Fahrzeug wieder reinrufen.. Das Abschalten nach der Arbeit muss ich noch lernen, zur Zeit nimmt es mich zu sehr mit.. Gerade heute habe ich einen W221 bekommen, liest keine DVD&CDs mehr. Habe heut nen Comand für 3600Euro bestellt. Echt krank was MB für manche Teile haben möchte..

    Ist einfach ein *** Fehler :/ Bin gespannt wie es weitergeht..
     
  12. #12 MB-0707, 31.01.2011
    MB-0707

    MB-0707

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W 203 C200CDI W 210 E430T
    Ja da hast du recht :-) Beim W164 hatte ich das schon paar mal ohne FC aber wie du sagst "schüttelich"


    Es muss nicht gleich ein Fehler im CDI verhanden sein.
    Wichtig auch wie startet der Kunde sein Fzg? Wartet es seine Glühzeit ab oder reißt es den Schlüssel rum :-)
     
  13. #13 Luckata, 31.01.2011
    Luckata

    Luckata

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    Mercedes C400 4Matic
    Der Kunde wartet seine Glühzeit ab und startet erst dann den Motor. ;-) Und da ja der Motor nach dem leiern "satt" anspringt und auch ruhig / rund läuft, denke ich das man die "Glühkerzen/Glühendstufen" Geschichte eher ausschließen kann oder?
     
  14. #14 MB-0707, 31.01.2011
    MB-0707

    MB-0707

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W 203 C200CDI W 210 E430T
    Warte erstmal ab bis das Fzg wieder in der WS ist. Versuch die BA wieder nachzuvollziehen. Und ja ich weiß ist blöd man hat nur einen Versuch dann muss man wieder warten :sauer:
    :wink:
     
  15. musel

    musel

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 320 CDI Avantgarde Tee
    was ist denn aus dieser Sache geworden ,habe gleiches problem..?
     
  16. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.373
    Zustimmungen:
    903
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Wie alt ist der Kraftstofffilter?
    Luft in den Kraftstoffleitungen, Luftblasen sichtbar?
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.350
    Zustimmungen:
    3.319
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ Musel: beheb doch erstmal das eine Problem und geh dann ans nächste.
     
  18. #18 Mercedes-Jenz, 28.01.2012
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    859
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hmm.... bei den OM642 und OM629 (also V6 und V8-CDI) war mal eine KDM wo die Kurbellwellenpos.Geber erneuert wurden! Evtl ist der das Problem...weil ohne ein Signal der KW wird nicht eingespritzt.
     
  19. musel

    musel

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 320 CDI Avantgarde Tee
    @c240t hast recht ich muss eins nach dem anderen machen!
    aber meine Kraftstoffleitungen sind schwarz und man kann sowieso nichts sehen.
     
  20. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Also auch wenn ich nicht vom Fach bin,
    nen Tipp von mir wäre jetzt der obere oder untere!? Totpunktgeber gewesen...
    Wir hatten sowas ähnliches mal beim Clio, morgens brauchte er recht lang zum Anspringen
    und wenn er mal warm war, war alles gut, irgendwann stand Frau dann mal am Parkplatz und
    außer gurgeln ging nix mehr.... ;)
     
Thema: C320 CDI Startschwierigkeiten nach längerer Standzeit (ab ca.6h)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. om642 springt schlecht an

    ,
  2. 320 cdi springt schlecht an

    ,
  3. Mercedes Benz 320 M L C DI hat Karl Start Schwierigkeiten was kann helfen

    ,
  4. 320 cdi springt kalt schlecht an,
  5. e320 cdi springt schlecht an,
  6. om642 träge,
  7. w164 startet schlecht,
  8. c300 startet schlecht,
  9. ml 320 cdi startet schlecht,
  10. diesel springt nach standzeit schlecht an,
  11. 320 cdi startet schlecht,
  12. e320 2007 wenn es kalt wird startet er schlecht,
  13. w164 springt schlecht an,
  14. motor mercedes c 220 cdi springt schlecht an,
  15. ml w164 startprobleme nach 8std. stand,
  16. small teen,
  17. w211 e320 cdi v6 startet nicht,
  18. Mercedes ml 320 Startprobleme wenn kalt,
  19. db c 320 cdi springt nicht an?,
  20. c320 startet schwer,
  21. mercedes c300 springt schlecht an,
  22. ml w164 springt schlecht an,
  23. w204 350cdi springt schlecht an,
  24. w204 c320 cdi auto springt nicht an,
  25. Cls 350 cdi springt bei Kälte schlecht sn
Die Seite wird geladen...

C320 CDI Startschwierigkeiten nach längerer Standzeit (ab ca.6h) - Ähnliche Themen

  1. GLK 220 CDI Software Update für Dieselmotor

    GLK 220 CDI Software Update für Dieselmotor: Hallo zusammen, Ende März 2019 habe ich ein Schreiben von Mercedes bekommen für eine Freiwillige Kundendienstmaßnahme Software Update für Ihren...
  2. Navi Business-Paket im S213 ab Mai2019

    Navi Business-Paket im S213 ab Mai2019: Hallo, im Mai 2019 holte ich mir einen E220d T-Modell ab. Frage zum Navi im Business-Paket: Es wird die zulässige Geschwindigkeit angezeigt /...
  3. Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten

    Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten: Hallo liebes Mercedes Forum, mein Auto ein CLS 63 orgelt lange beim Starten es ist meistens beim ersten Starten wenn das Auto wärmer ist und...
  4. ABS und Batteriestörungen nach Standzeit

    ABS und Batteriestörungen nach Standzeit: Hallo ich bin neu hier und ich bin auch neuer Stern-Fahrer. Ich habe einen W211 220er CDI mit 150 PS Ich hatte den Wagen 2 Monate, musste ihn aber...
  5. W211 E320 CDI OM648 Ruckeln/keine leistung

    W211 E320 CDI OM648 Ruckeln/keine leistung: Hallo, habe seit 1 Woche Leistungsverlust und ruckeln im stand und beim Gasgeben. Beim beschleunigen kommt blauer Qualm aus dem Auspuff raus.....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden