C63 AMG Umbau auf Kompressor

Diskutiere C63 AMG Umbau auf Kompressor im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo aus dem Allgäu, hab einen C63 AMG T-Modell und würde ihn gerne auf Kommpressor umbauen!! Hat von Euch schon jemand einen Kompressor...

  1. #1 Campingplatz-Hipp, 10.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    Hallo aus dem Allgäu,

    hab einen C63 AMG T-Modell und würde ihn gerne auf Kommpressor umbauen!!

    Hat von Euch schon jemand einen Kompressor Stufe 3 mit ca 690 PS von der Firma HMS einbauen lassen?

    Oder von einem andern Anbieter? Zb. GAD oder Väth oder MCCHIP.

    Und mit welchem Ergebniss?

    Ich hab nämlich ein bisschen bedenken wegen meinem Getriebe und der Öl Temperatur!!

    Weil wenn ich am Pass fahren bin, geht oft die Öl Temperatur jetzt schon auf über 120 Grad!!

    Hab das Thema schon bei motor-talk angesprochen!! Aber vielleicht gibts ja hier noch jemanden der eine Erfahrung mit derm Thema hat!!



    Vg Martin
     
  2. recki

    recki Sieger F1-Tippspiel 2015

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    240
    Auto:
    wir mussten uns leider trennen
    Hallo,

    wo hast du denn den Wagen auf 580 PS umbauen lassen ??

    gruß recki :wink:
     
  3. #3 Campingplatz-Hipp, 10.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    Hallo,
    bei MKB

    Grüße Martin
     
  4. recki

    recki Sieger F1-Tippspiel 2015

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    240
    Auto:
    wir mussten uns leider trennen
    na die Entscheidung wart mal Gold richtig, dem kann ich nur zustimmen.

    Aber hast du dort nicht auch die Kühlungsprobleme angesprochen ?? Dafür gibt es eine Lösung von MKB !

    gruß recki
     
  5. #5 Campingplatz-Hipp, 10.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    weiß ich, bin bis jetzt eigentlich ganz zufrieden!!
    Aber wenn ich den Kommpressor einbauen laß kommt aufjedenfall noch ein Ölkühler rein!!
    Oder zumindest das was mir empfohlen wird!!
    Hast Du schon was machen lassen an Deinem Fahrzeug?

    Martin
     
  6. #6 Magicdents, 10.11.2013
    Magicdents

    Magicdents

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    300
    Auto:
    C63 PP AMG, A 200 cdi AMG, AMG GTs
    Hallo Maritn,

    MKB waren schon einige 63 er Fahrer aus diesem Forum und hat sich als eine der besten Anlaufstellen herausgestellt.

    Das Thema der Kühlung ist beim C63 an für sich schon oft thematisiert worden da für den Alltag zwar in Ordnung ausgelegt aber für Mehrbelastung (Rennstrecke bzw Leistungssteigerungen in dem gewünschten Maße) etwas unterdimensioniert.

    Insbesonders beim "Mopf" C63 durch etwas schlechterer Luftzugänge in der Front und etwas zu kleinem Hauptölkühler.

    Da kann man aber einiges Machen und Ich kann auch hier MKB nur empfehlen.

    Zum eigentlichen Thema Kompressor Umbau kann Ich allerdings nur abraten denn selbst mit Kühlungsmodifikation wirst du Bekanntschaft mit dem Notlauf bekommen.

    Das ganze Thermisch in den Griff zu bekommen dürft ein großer Aufwand werden, ganz davon abgesehen das damit auch 800 - 1000 NM am Getriebe zerren das für diese Kraft nicht ausgelegt ist und somit zusätzlich getauscht werden müsste.

    Es gibt schon den ein oder anderen in anderen Foren der wieder zurück gerüstet hat.

    Und mir zumindest ist kein Kompressorumbau bekannt der ohne Thermische Probleme durchhalten würde ganz zu schweigen von fordernderen Situationen wie einer Rennstrecke.

    Wirklich gute Tuner lassen die Finger davon oder weisen zumindest auf massive Kühlungsmodifikationen hin.

    Und massiv heißt WIRKLICH Massive Modifikationen, auch reine Softwareoptimierungen bringen den Motor über die 137°C für den Notlauf, eine Runde Nordschleife zeigt da schnell das Mögliche an ;)

    Gruß Manuel
     
    Dome///AMG gefällt das.
  7. #7 Campingplatz-Hipp, 11.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    Hallo Manuel,

    bin bei HMS schon gewessen und bin mitseinem "Monster" gefahren, geht wie Hölle kannst dir ja vorstellen!!(670PS 880NM)
    Hab das Auto einen ganzen Tag gescheucht Pass rauf Pass runter der hat einen zweiten Ölkühler drin, absolut kein Problem Temp. Max 120 Grad!!
    Darum hab ich mir gedacht ich lass das auch so machen und dazu das Getriebe verstärcken!!
    Es gibt jetzt die Größte Ausbaustufe mit 700++ PS und 900NM die würd ich nehmen!!

    Martin
     
  8. #8 Boestier, 11.11.2013
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    also wenn hier einer mit 580ps rumfährt und noch nicht den motorschutz ( 137 grad öltemp ) erreicht hat, fährt er das teil nicht artgerecht ....
    da ist so ein netter Ölkühler von MKB schon die macht.... grins...
    manuel kennt da was von, das kann ich bestätigen....

    kompressorumbau ?? nun ja das beduetet Umsatz für pano. die fahren ja dann zum pano und lassen den wieder rückgängig machen.. looool
     
  9. #9 Campingplatz-Hipp, 11.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    Ja du bist ja ein Komiker das der C63 in Notlauf geht wird ja jedem schon mal passiert sein!!
    Mir auch stell dir vor!! Im Allgäu wo ich wohn und Österreich wo ich täglich drüber muß in die Arbeit kanns passieren wenn das Auto Überforderst das er jeden tag Leistung weg nimmt!!
    Zum Kommpressor: Darum frag ich ja wie eure Erfahrungen sind!! Kummpel von mir hat einen C63 Black Series auf Kommpressor umbauen lassen bei HMS, Temperatur ist für Ihn eigentlich kein Problem!! Gut der hat noch die Größeren Kühler drin wie meiner!!
    Darum wär´s ja vielleicht noch besser wenn ich die Kühler vom Bläck reinmachen sollte?? oder??

    Martin
     
  10. Drake

    Drake

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    derzeit: C350cdi
    Verbrauch:
    Hier scheint damit keiner Erfahrung zu haben und wenn dann ist es der Freund von einem Freund von einem Bekannten, also würde ich da nicht allzuviel drauf geben.
    Boestier und Co sind Anhänger von MKB (wie man an vielen Postings sieht) das heisst aber nicht, dass das der einzige wäre und das jeder der wo anders tunen lässt, dann zum MKB geht um das zurückbauen zu lassen.

    Also am besten überlegst du dir im Vorfeld gut, ob du das machen möchtest und machst es dann einfach (oder auch nicht) - kannst ja im Nachhinein dann von deinen Erfahrungen berichten (die ja dann exquisit und aus erster Hand wären)
     
  11. #11 Campingplatz-Hipp, 11.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    Das mach ich!! Entlich eine Ehrlich Antwort!!

    Schönen Tag
    Martin
     
  12. #12 Boestier, 11.11.2013
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    der reicht nicht......
    Magicdents, der hier weiter oben geschrieben hat, hatte das komplette BS-Ölkühlerkit verbaut... Auf der Nordschleife trotzdem Stress mit der Öltemp.
    Der große Ölkühler von MKB ist eine andere Liga. Den haben, von unser C63-Gruppe, inzwischen 3 Leute verbaut. Fazit: null Probleme mit der Öltemp.
    Ich glaube Magic ist mit dem MKB-Kühler letztens sogar 3 Runden Schleife gefahren ohne Probleme.
    Der MKB-Ölkühler ist wirklich die Macht.

    Nun ja, wir sind nicht ohne Grund MKB Fans....
    Es gab in unserer Gruppe schon Probleme mit anderen Tunern alla, Kicherer, Väth , Renntech ,Carlsson usw....
    Und MKB hat schon Zurückbauten vom Kompressorumbau auf dem Hof gehabt. Insofern ist es nicht der freund des freundes eines bekannten. :wink:
     
  13. #13 Campingplatz-Hipp, 11.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    Baut MKB zum Originalen den größeren Ölkuhler dazu??
     
  14. #14 Boestier, 11.11.2013
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    @ Camping

    Nein das Passt nicht mehr.
    Der C63 hat eh ab Werk 2 Motorölkühler. Der große kommt weg und nen riesen Teil kommt da plug and play rein. Der kleinere Kühler mit dem Lüfter bleibt.

    Da du ja nen 580PS umbau von MKB hast kannst du doch jederzeit pano anrufen und dir Infos holen...

    dauert nicht lange der Kühlerumbau, etwa 2 stunden, maximal 3 stunden.
     
    Campingplatz-Hipp gefällt das.
  15. #15 Campingplatz-Hipp, 11.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    Danke für die Antwort!! Koststet ca??
     
  16. #16 Magicdents, 11.11.2013
    Magicdents

    Magicdents

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    300
    Auto:
    C63 PP AMG, A 200 cdi AMG, AMG GTs
    Ich habe mich wirklich viel und ausgiebig mit dem Thema Kühlung beim C63 beschäftigt, so einiges mittlerweile umgebaut und zuletzt vor ein paar Wochen noch einmal mit zwei AMG Technikern das Ergebnis begutachten lassen, direkt bei AMG in Affalterbach.

    Also bei Leibe nicht nur MKB "Fanboy" sondern aus gutem Grund überzeugt! :D

    Ich kopiere mal ein par Erläuterungen von mir diesbezüglich hier rein, habe Ich in einem anderen Forum schon mal gepostet:

    "
    Feststellung eins ist, der Modellgepflegte C63 hat deutlich mehr mit der Überhitzung des Motoröls zu kämpfen als die Modelle vor der Modellpflege, da die Lufteinlässe der Frontschürze ein gutes Stück kleiner geworden sind oder zumindest ungünstiger liegen als vor der Modellpflege.

    Feststellung zwei ist, der Lüfter der die Öltemperatur am kleinen seitlichen Radlauf Ölkühler drücken soll springt bei 117°C an und steigt bei 107°C wieder aus und bringt davon abgesehen nur einen sehr geringen teil der Kühlleistung auf. Das Gro wird vom Hauptölkühler und dem Fahrtwind gemacht, der wenn gegen ein größeren ausgetauscht (z.B. MKB) deutlich effektiver arbeitet.

    Selbst der Größere Radlaufkühler und größere Hauptölkühler vom BS bringt ohne größere Lufteinlässe nicht ganz so viel Besserung (habe/hatte beide verbaut) wie ein wirklich deutlich größerer.

    Feststellung drei ist, das der Lüfter eigentlich nur bei Bergauffahrten hinter LKWs oder im Stattverkehr etwas bringt, deutlich effektiver ist ihn zu entfernen und dafür eine gescheite Luftführung anzubringen um auch diesen zum arbeiten zu bekommen da der Lüfter mehr Fahrtwind abhält als zu kühlen vorausgesetzt man hat entsprechend auch hier Für Abluft im Radkasten und eine gute Luftführung gesorgt.(gilt insb. wenn man den größeren vom BS verbaut hat, der Black Series hat beim Radlaufkühler auch keinen Lüfter davor)

    Feststellung vier (wurde zumindest so von Affalterbach erläutert) jeder C63 hat auch ein anderes Temperaturverhalten und ein darauf abgestimmtes Temperaturmapping. Motoren deren Leistung nach oben streuen werden z.B. auch wärmer ganz davon abgesehen das natürlich jegliche Leistungsteigerung auch durch Software die Temperaturen deutlich steigen lässt, Kompressorubauten also erst recht.



    Dies sind dann auch die Tipps die man direkt bei AMG bekommt will man das Problem wirklich großflächig angehen.



    Die Standartabhilfen die man auch von AMG Performance Center um die Ecke bekommt sind, hochsetzten des Notlaufs auf ich meine 143°C und ändern des Zeitpunktes ab wann der Zusatzlüfter anspringt, sowie bei einigen wenigen guten Werkstätten und viel Nachtdruck eine Anbringung von Luftleitblechen.



    Resümee vom jemand der alles hat machen lassen, am meisten bringt der Austausch des Hauptölkühlers, schnell erledigt und vergleichsweise günstig. Und "Hobbymäßiges" Rennstreckengeschehen ist sicher wieder machbar.
    "

    Gruß Manuel
     
    J.M.G., conny-r, dyclc und 3 anderen gefällt das.
  17. #17 Boestier, 12.11.2013
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    Gut geschrieben, Manu !! :tup :tup
    Das trifft den Nagel auf den Kopf...
     
  18. #18 Campingplatz-Hipp, 12.11.2013
    Campingplatz-Hipp

    Campingplatz-Hipp

    Dabei seit:
    03.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C63 AMG T-Modell 580PS
    Schöne und super Erläuterung!!
    Passt auch der Große Ölkühler von MKB in den vor Mopf rein??
    Weil meiner ist noch vor Mopf!!

    Martin
     
  19. #19 Dome///AMG, 12.11.2013
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Ja, das passt Martin ;)
     
  20. #20 Boestier, 12.11.2013
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    Jo, passt plug and Play.... Sogar die original Schlauchanschlüsse passen ohne Änderungen.
     
Thema: C63 AMG Umbau auf Kompressor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. c63 kompressor

    ,
  2. c63 amg kompressor umbau

    ,
  3. c63 amg kompressor kit

    ,
  4. c63 amg kompressor,
  5. c63 kompressor umbau kosten ,
  6. mercedes c63 kompressor kit,
  7. c63 kompressor tüv,
  8. Amg c63 kompressor,
  9. c63 kompressor umbau 1000nm,
  10. amg c 63 kompressor überholt,
  11. kompressorumbau c63 amg,
  12. wartungskosten c63 amg forum???,
  13. luftführung ölkühlrt c63,
  14. c63 öl kühler,
  15. c63 öltemperatur anzeige springt,
  16. c63 amg kompressor#,
  17. C63 Umbau auf 190
Die Seite wird geladen...

C63 AMG Umbau auf Kompressor - Ähnliche Themen

  1. C63 Auspuff

    C63 Auspuff: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei mir ein schönen C63 zu suchen. Von einem Erwachsenen (ü50) mit wenig Km und gutem Zustand. Noch den schönen...
  2. C30 Amg Getriebeölverlust

    C30 Amg Getriebeölverlust: Hallo Community, Habe seit einiger Zeit mit dem Getriebe vom c30 amg ein Problem. Er verliert von irgendeiner steller Getriebeöl. Die Dichtung...
  3. ML w164 Grand Edition Heckschürze umbauen tauschen

    ML w164 Grand Edition Heckschürze umbauen tauschen: Hallo, Weis jemand ob man die Heckschürze oder zumindest den Diffusor wechseln kann also umbauen z.b vom AMG oder von einem bj. 2007 auch past...
  4. Achse Sturz einstellen C63 AMG s (W205)

    Achse Sturz einstellen C63 AMG s (W205): Hallo zusammen, ich fahre einen C63 AMG s (Bj 2017) und ich habe die folgende Frage: Ist der Achsen Sturz an der Vorderachse auf der rechten...
  5. Zündkerzen wechseln beim C43 Amg

    Zündkerzen wechseln beim C43 Amg: Gibt es ein Servive Dokument oder eine Anleitung wo beschrieben steht wie ich beim C43 die Zündkerzen gewechselt werden?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden