C63T AMG - Erfahrungen/Unterhaltskosten ?

Diskutiere C63T AMG - Erfahrungen/Unterhaltskosten ? im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, ich steige gerade vom BMW um und bin am überlegen sich einen 63T zuzulegen. Eine Plus3 Finanzierung, auf 4 Jahre, 80.000km...

  1. #1 AdiBadi, 18.06.2011
    AdiBadi

    AdiBadi

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 530d
    Hallo zusammen,

    ich steige gerade vom BMW um und bin am überlegen sich einen 63T zuzulegen. Eine Plus3 Finanzierung, auf 4 Jahre, 80.000km kostet dank der 1.25% Aktion und dem fast kostenlosen Navi gerade so um die 8xx Euro im Monat. Bei der Angebotserstellung konnte nicht erfahren welche Kosten auf mich noch zukommen. Nur das dass ich jede 20.000 km in die Werkstatt muss und die Service/Ölwechelkosten um 30% teurer sind. Wie sind Eure Erfahungen dabei ?

    - Was kosten die Serviceintervale tatsächlich ?

    - Ist der Wagen auch unter 20l/100km zu bewegen ?

    - Wie oft werden die Reifen/Bremsen gewechselt, Kosten ?

    Ich fahre zu fast 90% nur Autobahnen - Reisgeschwindigkeit 160-180km/h. Die Gewissheit schneller fahren zu können wenn ich will reicht mir. Keine BurnOuts und eigentlich behutsamer Umgang mit Gaspedal.


    Danke für Eure Antworten,

    AdiBadi
     
  2. peewee

    peewee

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    A 200 CDI (W176) | Audi SQ5
    ja der wagen ist auch unter 20l zu fahren. habe einen durchschnittsverbrauch von 16,5 l auf die letzten 16.000 km gehabt. und da war im letzten jahr alle möglichen fahrweisen dabei.
    liege bei monatlichen tankkosten von ca. 500 €
     
  3. #3 Schorsch, 18.06.2011
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
  4. #4 Dome///AMG, 18.06.2011
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Mein Durchschnittsverbauch liegt bei 17,1 L bei 24.000 km.
    Und langsam bin ich auch nich unterwegs ;)

    Inspektion kostet halt je nach Aufwand. Wenn es ein neuer wird und du es so günstig wie möglich halten willst kann ich dir bei empfehlen das Performance Package weg zu lassen, da kostet einmal Bremse neu machen nämlich ordentlich ;)

    Eins kann ich dir noch sagen, im C63 wie auch in allen anderen AMGs wird man schnell zum Schnellfahren verleitet, da vergisst man seine Vorsätze das man ihn vorsichtig bewegen wollte ganz schnell weil es einfach zu viel Spaß macht die Leistung abzurufen :D

    Wenn es dir die den Spaß wert ist dann schlag zu, ist ein tolles Auto :tup
     
    TeddyDU und BM202 gefällt das.
  5. #5 derdietmar, 19.06.2011
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    die Angaben sind unvollständg, bei einer Rate von 8xx Euro musst du 20% des Bruttolistenpreises Anzahlung leisten. Nach den vier Jahren Haltedauer gibst du das Fahrzeug zurück. Da du im Anschluss ein neues Fahrzeug und damit eine erneute Anzahlung brauchst solltest du die Anzahlung auf die Monatsrate anrechnen, damit steigen die Kosten bereits auf ca. 1100-1200 Euro.

    Ansonsten werden in den vier Jahren pro Saison zwei Hinterreifen erwarten - wenn er im Winter gefahren wird noch zwei zusätzliche. In den 80000 km ist auch mindestens ein Bremsentausch rundum enthalten, vorne eher zwei. Der Rest lässt, wie Versicherung, Steuer, Treibstoff und Service lässt sich ja leicht errechnen.

    Gesamt dürften sich die monatlichen Kosten also auf rund 2000 Euro belaufen.

    Viele Grüße :wink:
     
    Dr.Howie, ToWa und Karl204 gefällt das.
  6. #6 AdiBadi, 19.06.2011
    AdiBadi

    AdiBadi

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 530d
    Vielen Dank für Eure Beiträge. Ich muss zugeben, bin immer noch nicht entschlossen.
    Bei meiner Frage gings mir vor allem um die Planungssicherheit. Bei meinem 530d habe ich gleich am Anfang einen Werkstattvertrag abgeschlossen und für 30 Euro/Monat waren alle Service/Reparaturen dabei. Außer Reifen und Wischblättern interessiert mich also nichts mehr. Ein paar hundert Euro Kfz-Steuer, 1100 Euro Vollkasko, 770 Leasingrate brutto (ohne Anzahlung) - komplett überschaubare Kosten, was in im Falle C63T ins uferlose zu gehen scheinen...
    Mein Leasing läuft jetzt ab. Audi mag ich nicht. M3 ist mir zu klein, M5 Touring zu teuer, C63T passt da perfekt in diese Lücke dazwischen. Dazu die, für mich als Freiberufler, perfekte Finanzierung: kostet der Wagen 80k Eur, sind um die 13k Mwst drin. Die 13k Eur will Daimler als Anzahlung haben. Aus der 80k Rechnung, bekomme ich die 13k vom Finanzamt zurück. Die Anzahlung ist ein Nullsummenspiel und der Betrag der tatsächlich zu finanzieren ist beträgt 67k Eur. Verteilt das ganze auf 4 Jahre, 80.000km, zeigt auch der Finanzierungsrechner von Mercedes die Summe von 875 Euro.
    Der E350T CDI wäre auch nicht schlechte, vorallem vernünftige, Wahl gewesen, aber bevor die Öko-Terroristen zuschlagen, Kfz-Steuer für AMGs unter 3k bleibt, Super plus unter 2 Euro zu bekommen ist und kein Tempolimit noch nicht eingeführt ist, sollte man vielleicht doch noch jetzt ein bißchen Spass haben, später werden die Emotionen unbezahlbar...
     
  7. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Vom 530d auf nen 63er AMG??
    Muss es nen AMG sein, alles andere geht schon einige Tausender nach unten.
    E500 bspw. oder der E350 CDI, wie du schon sagst, macht auch Spaß. ;)
    Das Highlight ist natürlich der 63er, kostet aber eben auch seinen Aufpreis.
     
  8. #8 Dome///AMG, 19.06.2011
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Und genau da frag ich mich warum BMW den M3 nicht als Touring anbietet :rolleyes:
    Kunden würde es sicherlich geben dafür aber so drängen sie die potentiellen Käufer die nen "Power-Mittelklassekombi" suchen zu Mercedes oder Audi. Wem Audi nicht gefällt, so wie in diesem Fall, dem bleibt nur noch MB. Mal schauen ob sie was draus lernen die Bayern :D
     
  9. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Weils gerade zum 63er AMG passt, war gerade bei GRIP der neue CLS ;)
    Sendung vom 19.06.: GRIP - Videos - RTL2
     
  10. #10 AdiBadi, 19.06.2011
    AdiBadi

    AdiBadi

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 530d
    Der war damals so billig, fast umsonst. Ein 75k Euro Wagen in Vollaustattung + Satz Alu-Winterräder + Servicepaket, das ganze für 800 Euro brutto leasing (10k km/p.a, 150 Euro für 1000 Mehr-km), ohne Anzahlung. Da konnte ich vor 3 Jahren nicht nein sagen können - heuzutage bekomme ich nicht mal Skoda Superb oder den Insignia für das Geld. Naja, den Grund habe ich vor kurzem erfahren. Die BMW Bank hat einfach mit zu grossen Restweren hantiert und sich mächtig verschätzt.

    Der Umstieg auf den Stern, wird doch hier und da wehtun: headup display ist einfach nur genial. Navi-Paket mit eigener SIM-Karte, Google Suche, Wetteranzeige -vorhersage am Stand- Zielort, eMail-Client, rss news client (im Stau Zeitung lesen), Internet in jedem Land Europas... alles in den ersten 3 Jahren ohne extra Kosten... naja, aber: wenn man gegen die Leistung und den V8 sound des AMG nicht geimpft ist, da wird man schnell krank :) ...da ist, glaube ich, alles andere schnell vergessen...
     
  11. #11 Schorsch, 19.06.2011
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    was du dabei aber nicht vergessen darfst, Vater Schweinestaat gibt dir zwar die 13, die er dir vorher abgepreßt hat, zurück, aber - die darfst du dann wieder als Einnahme versteuern. Nicht vergessen. Das genau ist der Grund, warum ich nicht mehr finanziere, sondern lease. Und biste sicher, daß du da jetzt nicht grundsätzlich eine gewerbliche (also netto-Finanzierung und eine Private, also Brutto-Finanzierung verwexelst? Ein Auto dieser Größenordnung kostet die erwähnten 1000-1200 Ois im Monat. Ist ein Wert, der sich in den letzten 15 Jahren bei mir bestätigt hat, wennste jetzt einen AMG hast, ist das Mehr an Sprit wohl noch kalkulierbar, richtig gefährlich werden die AMG´s bei der Wartung. Was meinste, warum du die richtig dicken AMG´s (S, SL) nach 3-4-5 Jahren mit recht wenigen Kilometern für´s echt überschaubare Geld bekommst? Ich hab beim jetzigen 350erDiesel genau diese Gedankenspiele gehabt. Der 350er ist auf 10TKM/Jahr geleast, das reicht, weil für die "alltäglichen" STrecken gibt´s noch den Trecker, aber echt brandgefährlich sind da echt die Folgekosten. Und was natürlich bei der ganzen Rechnung auch noch mit zu beachten sein kann - 1%-Regelung. Versteuere bitte 850 Euro im Monat. Deswegen hab ich den Zweitkombi. Der kostet also im Prinzip einfach nix. Nur die Wegelagerer vom FA bekommen nix......
     
  12. #12 AdiBadi, 20.06.2011
    AdiBadi

    AdiBadi

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW 530d
    Man möge mich bitte korrigieren, falls ich mich irre… und falls ja, dann werfe ich mein Studium über den Haufen:

    Es gibt keine Besteuerung auf MwSt(!) Ein-Mann-Unternehmen schreibt eine Rechnung über z.B 20.000 brutto. Dadrin sind ca. 3.000 MwSt enthalten. Die sind spätestens am 10 des Folgemonats an das FA abzuführen. Bekomme ich in gleichem Monat eine Rechnung über 80.000 für das Auto, sind hier 13.000 drin. Die rechne ich gegen die 3000 die ich eingenommen habe. Von Finanzamt bekomme ich am 13 (13.000-3000) um die 10.000 Umsatzsteuer zurück. Weiter: der Wagen wird als Firmenauto aufgenommen und 6 Jahre lang mit mehr als 11.000 Euro steuerlich geltend gemacht / linear abgeschrieben. Will ich das Auto nach 4 Jahren nicht mehr haben, muss ich den Wagen an Händler zum vereinbarten Restwert verkaufen. Behalte ich den Wagen länger als 6 Jahre, hat er dann buchhalterischen Wert, 0 Euro. Ab hier wird kein Fahrtenbuch verwendet oder 1% Regelung angewendet sondern nach tatsächlichen Kosten abgerechnet, soll heißen: fahre ich den Wagen zu 20% privat, setze ich alle 80% der Kosten die mit dem Wagen verbunden ein.

    Zu 1% Regelung: wer bei 80k Euro Wagen die 1% Regelung verwendet anstatt Fahrtenbuch, verschenkt das Geld an FA und ist selber schuld. Bei einem 20k Wagen würde ich mich nicht mal bemühen und klar 1% bevorzugen. Alles andere bekommt ein Fahrtenbuch. Hast du in deinem Besitz noch einen Zweitwagen, kann dir FA die anteilige private Nutzung des Geschäftswagens nicht einfach unterstellen. Dein Firmenwagen wird zu 100% geschäftlich genutzt und damit basta. Natürlich darfst du nicht, 20 x je 10km damit einkaufen fahren und später nur einmal im Fahrtenbuch 200km eintragen und Besuch des Geschäftspartners angeben. Die Rechnung für die Wagenwäsche von deinem Trecker, darfst du natürlich auch nicht als Firmenwagenwäsche angeben… das aller Wichtigste… prüfe, falls dein Wagen in die Werkstatt muss, ob auf der Rechnung später der km-Stand mit deinem Fahrtenbuch übereinstimmt.

    Ja, die Folgekosten bei dem C63 scheinen wie ein schwarzes Loch zu sein. Zwar, kann ich für das 3 und 4 Jahr, für 1.500, die Garantie verlängern aber ein ungutes Gefühl bleibt trotzdem…

    Naja, ich habe noch 10 Tage bis zur endgültigen Entscheidung. Im schlimmsten Fall, wird daraus ein E350cdi sein.
     
  13. #13 Schorsch, 20.06.2011
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    da ich zu 99,95% innergemeinschaftliche Leistungen/Lieferungen erbringe, entsteht bei mir zwangsläufig immerein "fiskalischer" Zustand, der mit dem Begriff "Vorsteuerüberhang" am besten beschrieben ist. /wahrscheinlich nicht die korrekte Begrifflichkeit, aber sollte verdeutlichen, worum´s geht) Die daraus resultierende Rückerstattung darf ich jedes Jahr versteuern. Hat aber den erkennbaren Vorteil - die Freunde vom Fikus haben es aufgegeben, monatlich oder quartalsmäßig einen USt-Erklärung von mir haben zu wollen. Der Trecker tankt in Frankreich, da ist Diesel immer 10-15 Cent billiger, es gibt zwei verschiedene Kreditkarten, mit denen bezahlt wird, auch die Trecker-Quittungen sammele ich artig. Im ersten Jahr, in dem ich ganz strikt getrennt habe, hab ich auch noch artig ein Fahrtenbuch geführt. Das hab ich zusammen mit den Trecker-Tankquittungen (damit ganz klar ist, das ordentlich getrennt ist) vorgelegt. Interessiert hat es niemanden, aber maulen konnte dann auch niemand. Davon ganz abgesehen - die 1%-Halsabschneiderei ist natürlich kein AMG-spezifisches Problem.

    UND!!!!! Mit einem E350 biste ganz ordentlich dabei. Insbesondere PLATZ. GANZ VIEL PLATZ. Weil - wenn wir ehrlich sind - egal ob 3er Kombi oder C-Kombi, das großzügige Raumgefühl gibt´s woanders.
     
  14. #14 Nicht Sparsam, 07.03.2012
    Nicht Sparsam

    Nicht Sparsam

    Dabei seit:
    07.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML63.corvette c5 targa,3.2 T5 shuttle.Montery3,2kurz,hayabusa,125 roller,35i drive(gehört frau)
    Ich habe einenTeil mit 3,9% finanziert.1,25 ist ja traumhaft,vorrausgesetzt der Kaufpreis war entsprechend normanl
     
  15. #15 macmarkus, 07.03.2012
    macmarkus

    macmarkus

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    r171 8vss3l
    genau ... welcher ist es eigentlich geworden?
     
Thema: C63T AMG - Erfahrungen/Unterhaltskosten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. c63 amg unterhalt

    ,
  2. mercedes c63 amg unterhaltskosten

    ,
  3. unterhaltskosten c63 amg

    ,
  4. c63 amg unterhaltskosten,
  5. unterhalt c63 amg,
  6. c63 amg steuern,
  7. was kostet ein c63 amg im unterhalt,
  8. unterhaltskosten mercedes c63 amg,
  9. c63 amg versicherungskosten,
  10. mercedes c63 amg wartungskosten,
  11. cls 63 unterhaltskosten ,
  12. KFZ steuer c63 amg,
  13. servicekosten amg schweiz,
  14. amg unterhalt,
  15. c63 amg servicekosten,
  16. unterhaltskosten c 63 amg,
  17. c63 amg coupe unterhaltskosten,
  18. c63 amg monatliche kosten w205,
  19. c63 amg versicherung,
  20. amg finanzieren,
  21. amg leasing unterhalt,
  22. c63 amg finanzieren,
  23. clk 63 amg unterhaltskosten,
  24. mercedes benz c63 unterhaltskosten,
  25. mercedes benz c63 amg finanzierung
Die Seite wird geladen...

C63T AMG - Erfahrungen/Unterhaltskosten ? - Ähnliche Themen

  1. Biete AMG Styling 3 17" 225er und 245er

    AMG Styling 3 17" 225er und 245er: Hallo zusammen, ich biete euch hier meine AMG Styling 3 Felgen in 17" an. Ich habe die Felgen auf meinem C208 gefahren, der Wagen ist aber nun...
  2. R171 SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen

    SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen: Hallo SLK-Fans. Nachdem ich schon vor 20 Jahren einen R170 SLK 230 mit Begeisterung gefahren hatte, habe ich mich jetzt wieder für einen SLK...
  3. S-204 AMG-Paket mit Avantgarde Stoßdämpfer Fahrbar ?

    S-204 AMG-Paket mit Avantgarde Stoßdämpfer Fahrbar ?: Hallo liebes Forum, brauche neue Stoßdämpfer kann ich bei einem AMG-Paket die vom Avantgarde einbauen, möchte nicht mehr soviel ausgeben und...
  4. Winterreifen CLA 45 AMG

    Winterreifen CLA 45 AMG: Servus, hole am Samstag mein CLA 45 ab. Baujahr 2017/7 Facelift Modell. Welche Winterreifen könnt ihr mir empfehlen? Kenne mich nicht gut mit...
  5. Biete AMG 7-Doppelspeichen Alufelge 8,5J R19 ET48 silber

    AMG 7-Doppelspeichen Alufelge 8,5J R19 ET48 silber: [ATTACH] Biete: Die Original AMG 7-Doppelspeichen Alufelge 19 Zoll in der Farbe Silber für Ihre Mercedes-Benz E-Klasse Limousine W212 & T-Modell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden