Cabriogestänge ölen bzw einfetten ?

Diskutiere Cabriogestänge ölen bzw einfetten ? im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Hallo, ich möchte gerne das Gestänge meines Verdecks pflegen und habe da an ölen oder einfetten gedacht. Nur vorweg, das Dach macht keinerlei...

  1. #1 SonGoku78, 24.03.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    Hallo,

    ich möchte gerne das Gestänge meines Verdecks pflegen und habe da an ölen oder einfetten gedacht.
    Nur vorweg, das Dach macht keinerlei Geräusche oder hakt oder sowas, ich möchte halt nur das es auch in Zukunft so bleibt.

    Was würdet ihr empfehlen : Ölen oder einfetten ? Und mit welche MIttel könnt ihr da empfehlen ? Oder gar auf Silikonbasis, wie zB. Silikonfett oder Silikonöl?

    Und ganz wichtig : An welchen Stellen genau empfiehlt ihr die "Vorsorgemaßnahmen" ?
    Das ich nicht übertreiben sollte, sondern nur sehr leicht einölen bzw. einfetten ist mir bewusst, es soll ja nichts tropfen ;)

    Für die Gummidichtungen nehme ich einfaches Gummipflegemittel oder habt ihr da auch einen guten Tipp ?

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.434
    Zustimmungen:
    936
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    z.B. Silikonspray, Talkum Puder, Vaseline, Glycerin. Wichtig ist Gummi vorher säubern und erst nachdem die Gummis trocken sind die Pflegemittel einsetzen. Pflegemittel gründlich und gleichzeitig sparsam anwenden. Weniger ist auch in diesem Fall mehr.
     
    conny-r gefällt das.
  3. #3 derdietmar, 25.03.2014
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    1.727
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    Silikon hat auf Gummidichtungen nichts verloren, das sorgt nur für Geräusche. Es gibt vernünftige Gummipflegemittel ohne Silikonanteil.

    Viele Grüße :wink:
     
    SouthernCross gefällt das.
  4. #4 SonGoku78, 25.03.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    Vielen Dank schonmal für die Antworten, aber habt ihr da auch vielleicht ein bestimmtes Produkt, daß ihr empfehlen könnt ?

    Und was ist mit dem Gestänge ? Alles brauche ich da wohl nicht einschmieren, oder ? Ich dachte so an die Gelenkstellen etc, halt dort wo auch Reibung entsteht...

    Auch da wäre mir ein klares Produkt am liebsten, wenn möglich.

    PS : Selten kommt es mal vor, bei geschlossenem Verdeck, auf Schnellweg, ab ca. 100 KMh, wenn ich über eine Brücke fahre, daß bei einem "Huckel" (was die einzelnen Brückenplatten zusammenhält), vorne beim Verdeck, wo der Schließmechanismuss sitzt, es mal kurz quietscht. Hört sich sehr nervig an. Gibt es da eine Lösung zu ? Oder ist das Geschichte sobald das eingeschmiert ist ?
     
  5. #5 derdietmar, 25.03.2014
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    1.727
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    Quietschen wird im Normalfall durch die Gummis verursacht. Beobachte das Thema nach deiner Gummipflegeaktion einfach nochmal, vermutlich ist es dann schon verschwunden.

    Zur Reinigung und Entfettung der Gummis empfiehlt sich übrigens Isopropanol. Als silikonfreies Pflegemittel könntest du z.B. Plast Star siliconölfrei von Koch Chemie verwenden. Nach dem Antrocknen an den Fenstergummis muss du überschüssiges Material mit einem Tuch abnehmen um Schlieren auf den Scheiben zu vermeiden.

    Bezüglich des Gestänges würde ich ein einfaches Kriechöl aus dem Baumarkt verwenden. Das gibt es in der Sprühdose mit feiner Kanüle. Überschüssiges Öl kannst du nach der Behandlung der Gelenke mit einem Tuch aufnehmen.

    Viele Grüße :wink:
     
    SouthernCross gefällt das.
  6. #6 SonGoku78, 25.03.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    Hi,

    Isopropanol (reiner Alkohol 99,8 %) habe ich sogar da, benutze ich zur Reinigung von vielen Sachen, gehört in jeden Haushalt finde ich ;)

    Könnte ich auch Vaseline nehmen für die Gummis ?

    Und für Gestänge sowas wie WD40, Caramba etc ?
     
  7. #7 derdietmar, 25.03.2014
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    1.727
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    Caramba oder WD40 wird genauso gehen, wichtig ist nur die sparsame Anwendung, sonst gibt es eine Sauerei.

    Bei den Gummis würde ich keine Experimente versuchen. Vaseline wird sicherlich kurze Zeit funktionieren, aber an die Pflegemittel kommt sie nicht ran. Ich habe dir oben ja ein Beispiel genannt.

    Viele Grüße :wink:
     
  8. #8 SonGoku78, 25.03.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    Super, vielen Dank ;)

    1 Liter Plast Star ca. 15 €, das sollte für die nächsten Jahre für zwei Autos reichen denke ich, gut investiertes Geld !

    Muss nur noch schauen, wo ich es mir besorge, vielleicht da einen Tipp ? Gibts sowas bei Hornbach und Co ?

    Und Kriechöl nur auf die Gelenke und dort wo Reibung entsteht ist so richtig oder ?

    Ich mach mich jetzt an das Ambiente Licht aus dem Do-It-Yourself Bereich, Spiegel liegt vor mir, mal schauen wie ich den auf bekomme...
     
  9. #9 derdietmar, 25.03.2014
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    1.727
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    SonGoku78 gefällt das.
  10. #10 SonGoku78, 25.03.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    Das ist ja mal super, muss ich mich nacher mal hinsetzen und freischalten lassen...vielen Dank für den Hinweis !

    Gerade erst das Spiegelgehäuse geöffnet bekommen, jetzt gehts ans eingemachte ;)
     
  11. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.434
    Zustimmungen:
    936
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Letzteres stimmt, ist nur nicht zu vermeiden, wenn du die Geräusche in der Kasse des Verkäufers meinst. :D :D
    Mit Silikonspray hat man eine mineralölfreie und saubere Alternative zu anderen Schmiermitteln mit Ölen und Fetten. Silikonspray schmiert und schützt fleckenfrei und unsichtbar alle Teile aus Gummi, Kunststoff, Holz und Leder aber auch Metall, Glas, Textil usw. Der Schutzfilm ist zudem extrem temperaturstabil, von -50 Grad bis + 200 Grad Celsius.

    Hier steht mehr ==> Ballistol-Shop - Silikonspray mineralölfreie Schmierung.

    Richtig, aber warum so schweres Geschütz? Ist ja fast wie mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Spülmittel aus Mamas Küche entfettet und reinigt genau so gut, denn sonst gäb es keine sauberen Teller und Tassen.
    Keine Frage, Kriechöl z.B. WD40 zeigt kurzfristig gute Ergebnisse, doch leider nur relativ kurze Zeit. Der Schmierfilm von Kriechöl ist nicht stabil, er verflüchtigt sich sehr schnell wieder.
     
    conny-r gefällt das.
  12. #12 SonGoku78, 26.03.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    Moin Jörg,

    jetzt bin ich wieder leicht verwirrt, alsokann ich doch silikonspay nehmen ?
    Das Isopropanol nehme ich einfach weil es super sauber macht und ich es eh immer zu Hause habe ;)

    Und was nehme ich dann zum schmieren der Gelenke des Gestänges statt Kriechöl wie WD40 etc ? Hast du da ein bestimmtes Produkt, was dann schön lange auch hält ? Einfaches Schmierfett ? Wenn ja, welches empfiehlst du ?

    Vielen Dank schonmal und schöne Grüße an alle
     
  13. #13 derdietmar, 26.03.2014
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    1.727
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    ich kann deine Verwirrung verstehen, es kommt immer auf den Einsatzzweck an. Silikon hat auf Gummidichtungen wie bereits gesagt nichts verloren.

    Deine Dichtungen sind teilweise lackiert bzw. beschichtet. Diese sogenannte Sipolbeschichtung kann man leicht erkennen, die entsprechenden Gummis sind im Gegensatz zu den gewöhnlichen Gummidichtungen nicht glatt sondern haben eine raue Oberfläche. Schmiert man Silikon auf diese Dichtungen werden sie beschädigt. Eine defekte Sipolbeschichtung verhindert keine Geräusche mehr. Normalerweise sollte auf diesen Dichtungen kein Gleitmittel nötig sein, ganz im Gegenteil, man will ja eben keine glatte oder schmierige Oberfläche.

    Die Hersteller bieten zur "Pflege" der Fahrzeugdichtungen ein spezielles Mittel an: Krytox. Dieses Gleitmittel geht keinerlei Verbindung mit dem Gummi ein und ist sehr haltbar. Allerdings ist es auch extrem teuer, ein 30ml Fläschchen kostet rund 30 Euro. Bei Mercedes wird es unter der Teilenummer A0009893660 vertrieben (ich hoffe die stimmt noch). Sowohl von Mercedes als auch von VW gibt es entsprechende Verfahrensanweisungen, wie die Dichtungen bei Kundenbeanstandung zu behandeln sind. Ziel ist die Entfernung von Silikon und sonstigen Verschmutzungen und die anschließende Schmierung mit diesem Mittel.

    Oben wurde zusätzlich noch mein Tipp zur Verwendung von Isopropanol kritisiert. Spülmittel entfettet zwar ebenfalls, aber erstens hat Spülmittel weitere Inhaltsstoffe, die man eben nicht auf den Dichtungen haben möchte und zweitens bekommt man mit Spülmittel das Silikon nicht aus den Dichtungen. Und gerade das muss weg, siehe oben. Man kann das Iso auch mit destiliertem Wasser verdünnen.

    Ich hatte jetzt schon vier Cabrios und habe bei meinem CLK damals den Fehler gemacht zunächst ein silikonhaltiges Pflegemittel für die Dichtungen zu verwenden. Es ist eine Qual den Mist wieder wegzubekommen, vermutlich habe ich damals die Oberfläche der Dichtungen damit auch angegriffen. Nach langem Testen und Probieren bin ich nur mit Krytox und silikonfreien Kunststoffpflegemitteln zufrieden gewesen, besonders an den Berührungsstellen zwischen Glas und Gummi. Das erwähnte Plaststar hat gegenüber Krytox den Vorteil komplett anzutrocknen und keine Verschmierungen auf der Scheibe zu verursachen. Ich verwende daher an Stellen, die mit der Scheibe in Berührung kommen oder eine Sipolbeschichtung aufweisen das Plaststar oder ähnliche Alternativen, an sonstigen Dichtungen Krytox.

    Wofür man Silikon durchaus verwenden kann: Zur Gummi- und Kunststoffpflege im Außenbereich, z.B. für Stossleisten oder Reifenflanken. Die Oberflächen werden schwarz und erhalten einen leichten Glanz. An Gummis im Motorraum oder an Stellen die tatsächlich geschmiert werden müssen und wo Geräusche nicht stören ggf. ebenfalls.

    Viele Grüße :wink:
     
    SouthernCross gefällt das.
  14. #14 SonGoku78, 26.03.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    @derdietmar : Ich werde mal Fragen bei meinem nächsten Besuch bei MB nach dem Krytox.

    Aber ich habe immer noch keinen Tipp bezüglich der Gelenke bekommen ;) Am besten doch Schmierfett oder ? Weil hält lange und tropft nix...denke ich mir mal so...
     
  15. #15 SonGoku78, 17.04.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    Hi again,

    also das Krytox wollten die mir bei MB leider nicht verkaufen, die sagten etwas wie in etwa aus Umwelttechnischen Gründen.

    Gibt es da eine alternative Bezugsquelle mit gleicher Qualtität wie beim freundlichen ?

    Und wegen dem Gestänge bzw der Gelenke dieser wurde mir von einer Schmierung abgeraten, da wie ich ja auch schon vermutet hatte, daß nur den Schmutz dann eher einlädt sich dort einzunisten. Dies würde dann wohl eher zu Problemen führen, also Finger weg davon !

    Dann haben die mir freundlicherweise die "Schließ-Haken" vorne am Verdeck leicht eingeölt, als andere Arbeiten durchgeführt wurden. Ich habe zusätzkich eine dünne Vließfolie auf die Dachabdeckung vorne (dort wo das Verdeck dann aufsitzt) aufgebracht. Also quitschende Geräusche sind soweit erstmal weg ;)

    Aber ich würde schon gerne mal die Gummis pflegen, also reinigen und mit Krytox behandeln, ich würde mich also sehr freuen, wenn jemand eine Bezugsquelle dafür hat.

    Wie immer : Vielen Dank vorab
     
  16. #16 derdietmar, 17.04.2014
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    1.727
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    versuchs in einer anderen Niederlassung. Mir haben die das problemlos verkauft.

    Viele Grüße :wink:
     
  17. #17 SonGoku78, 18.04.2014
    SonGoku78

    SonGoku78

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209 Cabrio
    Danke für den Tip, ich werd das mal versuchen, leider haben wir in Hannover nicht so viel Auswahl was Fillialen betrifft...

    Alternative wäre das gleiche Mittel von einer VW Filliale zu kaufen, das gibts da wohl auch für den EOS, der da wohl von "Quietsch" Problemen betroffen ist ;)

    Muss mal schauen nach Ostern.

    Frohe Ostertage an alle

    PS : Kann ich auch das originale Krytox GPL 105 verwenden statt die originale von Mercedes ? Müsste das selbe zeug sein oder ?
     
Thema: Cabriogestänge ölen bzw einfetten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. slk r 170 dach scharnire fetten

    ,
  2. krytox mercedes

    ,
  3. Verdeckgestänge schmieren

    ,
  4. slk r170 dach schmieren,
  5. A0009893660,
  6. slk r 170 dach scharniere fetten,
  7. slk verdeck schmieren,
  8. cabrio verdeck schmieren,
  9. fett für cabriodach,
  10. slk r171 dach schmieren,
  11. mercedes cabrio verdeck pflege gestänge,
  12. cabrioverdeck schmieren,
  13. cabrioverdeckstangen schmiren crysler sebring,
  14. slk dach schmieren,
  15. cario dach clk 208 fetten ,
  16. vorio dach slk r170 schmieren,
  17. slk r170 variodach schmieren,
  18. slk dach fetten,
  19. cabrio gestänge schmieren,
  20. welches fett für cabrio gelenke,
  21. dach Silikonspray mercedes slk,
  22. mittel cabrio schmieren,
  23. dachgestänge slk r 170 fetten,
  24. Audi Verdeck schmieren,
  25. slk r170 wartung und Pflege
Die Seite wird geladen...

Cabriogestänge ölen bzw einfetten ? - Ähnliche Themen

  1. Comand Ntg 2.5, Auxanschluss nachrüsten bzw. IPod -Kit benutzen

    Comand Ntg 2.5, Auxanschluss nachrüsten bzw. IPod -Kit benutzen: Hallo zusammen, Ich hab eine kleines Problem mit meinem comand ntg 2.5 Radio in unserem Sprinter (W906). Und zwar würden wir so gerne Musik vom...
  2. Schlupf beim Gangwechsel? Drehzahl steigt kurz vor bzw. beim Gangwechsel leicht an

    Schlupf beim Gangwechsel? Drehzahl steigt kurz vor bzw. beim Gangwechsel leicht an: Hallo zusammen, ich fahre seit neuestem einen X218 250d 4matic (sprich den technischen Bruder der 212er E-Klasse) mit ca. 35.000 km auf dem Tacho...
  3. Cinch bzw. Aux Klinke an Aps 30

    Cinch bzw. Aux Klinke an Aps 30: Hallo liebe Mitglieder, habe hier schon sehr häufig gelesen und auch Informationen gefunden. Nun habe ich allerdings eine Frage, welche sich mir...
  4. Türscharniere richtig fetten/ölen.

    Türscharniere richtig fetten/ölen.: Hallo zusammen, ich würde gerne wissen, was wohl die geeignetste Methode ist, um die Türscharniere eines Autos bzw. meines w204ers, richtig zu...
  5. Was für ein Unterschied bei Mobil 5W-40 Ölen?

    Was für ein Unterschied bei Mobil 5W-40 Ölen?: Hallöle :) Meiner Freundin ihr Lupo braucht etwas Öl. Also nachgeschaut, was in der Werkstatt eingefüllt wurde: 5W-40 ist da auf dem Ölzettel zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden