Canter 60 Anlasser Problematik

Diskutiere Canter 60 Anlasser Problematik im Nutzfahrzeuge Forum im Bereich Andere Fahrzeuge; Habe mit unserem Canter 60 BJ 99 folgendes Problem dem die Werkstatt nicht Herr wird: Unser 1. Anlasser ging nach 10 Jahren kaputt, er wurde...

  1. #1 ce320coupe, 16.04.2014
    ce320coupe

    ce320coupe

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Habe mit unserem Canter 60 BJ 99 folgendes Problem dem die Werkstatt nicht Herr wird:

    Unser 1. Anlasser ging nach 10 Jahren kaputt, er wurde gegen ein Neuteil Original Mitsubishi getascht.

    Seit dem haben wir jetzt 5 Anlasser gebraucht, die alle nach kurzer zeit erst anfangen nichtmehr in den Starterkranz einzurücken und auf den Zähnen rumrammeln.
    So zieht sich das immer hin, bis der Anlasser dann immer nurnoch dreht, aber fast garnichtmehr ausruckt, bzw. nur direkt nach dem Schlüssel umdrehen kurz die Zähne küsst, und dann ungehindert hochdreht. Dann muss er getauscht werden.

    Beim letzten war das Gehäuse des Anlassers richtig aufgdrückt, und der Motor des Anlassers saß schräg auf dem übersetzungsgetriebe. Da wurde dann auch der Zahnkranz mit getascht, da man an den Zähnen abnutzungsspuren fand.

    das ist jetzt 4 Monate her, seit heute ist der Anlasser wieder durch, dreht nurnoch hoch, rückt nicht mehr ein.

    Habe ihn ausgebaut, und direkt an der Batterie getestet. Er rückt aus, doch wenn ich mit meiner Hand auf das Ritzel drücke, klickt es nur, und der Anlasser rückt nicht aus.

    Habe gemessen, am Magnetschalter liegen 24 volt an.Ist er gezogen, wird es etwas weniger.

    Auch Masse ist gut. Bin absolut ratlos.

    Vielleicht kennt sich jemand hier generell mit Anlassern aus, könnte ja theoretisch bei jedem Fahrzeug so sein.

    Gruß Andi
     
  2. #2 conny-r, 16.04.2014
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.286
    Zustimmungen:
    795
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Dann hat der Magnetschalter eine Macke.
     
  3. #3 ce320coupe, 16.04.2014
    ce320coupe

    ce320coupe

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    kann aber doch nicht sein, das die ganzen anlasser ab werk am magnetschalter nen defekt hatten oder?

    ich vermute das Problem irgendwo in der Starterelektrik.
    Wüsste aber nicht wie ich da ansetzen soll.
     
  4. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.812
    Zustimmungen:
    3.147
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    das kann ja nicht sein, denn
    Wenn so wie hier der Fehler auch ohne Startelektrik reproduzierbar ist, kann der Fehler ja nur am Anlasser selber liegen. Hier dann wohl am Magnetschalter.
     
  5. #5 ce320coupe, 21.04.2014
    ce320coupe

    ce320coupe

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    das der Anlasser jetzt platt ist, is klar.

    Aber am Anfang funktionieren die dinger ja immer einwandfrei, erst nach einigen Malen anlassen geht der dann langsam kaputt.

    Morgen teste ich mal mit dem neuen anlasser. Mal sehen ob ich was finde.

    Irgendwo muss ein Defekt sein, der den neuen Anlasser in kürze wieder frecken lässt.
     
  6. #6 ce320coupe, 04.06.2014
    ce320coupe

    ce320coupe

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So,

    wieder ein Anlasser durch.

    Ich habe jetzt die Masse erneuert und den Zündanlassschalter.

    ICh habe jetzt herausgefunden dass der defekt am anlasser im Freilauf liegt, der scheint so schnell zu verschleisen, dass er nach ein paar Wochen nurnoch durchdreht.

    Das ist dann das kratzende Geräusch.

    Jetzt die Frage:

    Was lässt einen Anlasserfreilauf so verschleisen?

    Kann es am Motor liegen? oder wurde beim tausch der Kupplung etwas falsch eingebaut?
    Vielleicht weiß hier jemand was über den Freilauf.
    Ich hab den alten Anlasser zerlegt, im Freilauf sind 5 oder 6 so rollen, die von federn in position gehalten werden. 2 der Federn waren 90° gedreht drinnen, so dass sie nicht gegen die Rollen drücken, sondern auf die Welle drücken. Also haben 2 der Rollen nicht mehr gegriffen.

    Gruß Andi
     
Thema: Canter 60 Anlasser Problematik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lkw actros lenksäule ausbauen

Die Seite wird geladen...

Canter 60 Anlasser Problematik - Ähnliche Themen

  1. Sporadischer Ausfall vom Anlasser und Tempomat

    Sporadischer Ausfall vom Anlasser und Tempomat: Moin zusammen, der Tempomat hat die Mucken seit mehreren Jahren; manchmal dauert es ein Monat und länger, man hat es fast vergessen, da will ich...
  2. CLA 180 nach Batterie Wechsel kein anlasser mehr

    CLA 180 nach Batterie Wechsel kein anlasser mehr: Hallo. Vielleicht kann mir hier jemand helfen . Unser cla 180 ( Bj. 2/2018 ) stand 4 Wochen und die Batterie war schon kaputt . Mit einer...
  3. 207 W207 350CDI ging Plötzlich aus, Anlasser dreht nicht mehr

    W207 350CDI ging Plötzlich aus, Anlasser dreht nicht mehr: Guten Abend, habe ein Problem mit meinem W207. Der ist einfach ausgegangen und will nicht mehr anspringen. Wenn ich den Schlüssel drehe, dreht der...
  4. Anlasser wechseln

    Anlasser wechseln: Weiß jemand, wo ich eine Anleitung zum Aus -bzw. Einbau eines neuen Anlassers für meinen w 210 finde? Das gute Stück ist so im Motorraum...
  5. M271 Steuerketten-Problematik

    M271 Steuerketten-Problematik: Hallo an Alle, ich habe mich hier soeben neu angemeldet. Ich kann jetzt einen Mercedes C200 Baujahr 2011 mit dem besagten M271 Motor mein Eigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden