Car Sharing findet immer mehr Freunde

Diskutiere Car Sharing findet immer mehr Freunde im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Also für mich ist dieses Thema nicht relevant, würde niemals auf mein eigenes Auto verzichten, wie siehts bei Euch aus? Mal ehrlich bitte....

  1. #1 spookie, 31.07.2003
    spookie

    spookie Guest

    Also für mich ist dieses Thema nicht relevant, würde niemals auf mein eigenes Auto verzichten, wie siehts bei Euch aus? Mal ehrlich bitte.

    -------------------------

    Saarbrücken/Hannover (dpa) - Den eigenen Wagen abzuschaffen oder ihn mit anderen zu teilen - für viele Autofahrer einfach unvorstellbar. Doch 15 Jahre nach dem Start wächst das System des Autotausches - Car Sharing - in Deutschland. Fast 60 000 Menschen waren im vergangenen Jahr bei den bundesweit knapp 90 Car Sharing- Anbietern in fast 260 Städten registriert.

    Das ist ein Plus von 8,8 Prozent im Vergleich zu 2001, berichtet der Geschäftsstellenleiter des Bundesverbands Car Sharing (BCS) in Hannover, Dirk Bake.

    Der Saarbrücker Anbieter von Car Sharing, Cambio Car, begrüßte in dieser Woche den 10 000. Kunden. Der nach eigenen Angaben größte deutsche Car Sharing-Anbieter fördert in der saarländischen Landeshauptstadt seit drei Jahren den Verzicht auf die eigenen vier Räder. Das Angebot kommt nach Auskunft von Cambio-Geschäftsführerin Gisela Warmke gut an. Genutzt wird das Angebot laut Bake vor allem von Menschen, die nur zeitweise ein Auto benötigen. Für die Fahrt zum Großmarkt beispielsweise, dem Möbelhaus oder für ein Besuch auf dem Land - wenn öffentliche Verkehrsmittel fehlen.

    Das sieht auch der Bundesverband nicht anders: Car Sharing ist nach Bakes Angaben auf Wachstumskurs. Der Kundenzuwachs liege jedoch nicht mehr so hoch wie noch Ende 2001. Damals seien es noch 21 Prozent mehr als im Vorjahr gewesen. Euroeinführung und Wirtschaftskrise vermutet der BCS als Gründe für die langsamere Entwicklung. Bake meint aber, dass das Angebot noch jahrelang wachsen wird. Auch nach einer Studie von 1994 liegt das Marktpotenzial bei 2,45 Millionen Kunden.

    Von 25,2 Nutzern wurde ein Car Sharing-Fahrzeug im vergangenen Jahr im Schnitt gefahren. «Wir wollen, dass weniger Autos mehr fahren», erklärt der verkehrspolitische Sprecher des Verkehrsclubs Deutschland (VCD), Gerd Lottsiepen, den Wunsch seines Verbandes. «Überwiegend stehen die Autos rum», beklagt er den Flächenverbrauch.

    Das Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt und Energie untersucht zur Zeit die Zukunftsaussichten des geteilten Autos. Projektleiter Georg Wilke hält es für «relativ offen, wie sich Car Sharing entwickeln wird». Er vermutet, dass die Fahrzeuge künftig ohne zeitliche Bindung fast so flexibel nutzbar sein werden wie Privatwagen. Car Sharing-Autos könnten als günstiger Zweitwagen, auf dessen Anschaffung sonst verzichtet würde, oder als Fun-Fahrzeug genutzt werden. Anbieter würden sich verstärkt um Geschäftskunden bemühen und ihre Flotten mit größeren Fahrzeugen aufstocken. Wilke sorgt sich vor diesem Hintergrund um den Verlust des Umweltgedankens: «Wenn die neuen Angebotsstrategien erfolgreich sind, könnte das die bisher uneingeschränkt positive Öko-Bilanz verändern».

    Das erste deutsche Car Sharing-Angebot entstand 1988 in Berlin. In der Schweiz habe sich das Prinzip schon früher entwickelt, sagt Bake. «Teilen hat in Deutschland lange keine Freunde gehabt.» Erst das verstärkte Umweltbewusstsein in den späten 80er Jahren schuf die nötigen Voraussetzungen. Viele Anbieter schossen in den frühen 90ern aus dem Boden. Der Metropole folgten andere Städte. Mit rund 430 Einwohnern ist die Gemeinde Friedensau in Sachsen-Anhalt der kleinste Ort mit einem Car Sharing-Anbieter.

    The CarSharing Association | The CarSharing Association works to maximize the environmental and social impact of the carsharing industry. Member-organizations are committed to providing sustainable, transit-oriented urban mobility for the benefit of the communities that they serve.
     
  2. #2 rousseau, 09.08.2003
    rousseau

    rousseau Guest

    Naja, man muss ja auch zwischen Car-Sharing und Car-Sharing unterscheiden.

    Das Car-Sharing das nun populär ist, also das teilen des Autos mit mehreren mehr oder weniger fremden Leuten kommt für mich nicht in die Frage. Ok es ist erheblich billiger, ABER man ist nicht wirklich mobiler, da man immer noch auf die Nutzungszeiten angewiesen ist, ist also ähnlich wie mit dem ÖPNV, man muss einfach Kompromisse eingehen.
    NAtürlich ist es für die alleinstehende Mutter geschickt, wenn sie einmal in der Woche einkaufen geht, oder zu ihrem Gymnastiktanz :D , wenn sie dann ein Auto hat. An den anderen Tagen braucht sie ja keines, aber ob das Kosten und Nutzen einigermaßen zusammenhängen?

    Andererseits gibt es noch das Car-Sharing welches ich ok finde, und teilweise auch praktiziere/praktizieren würde:
    gerade bei weniger wohlhabenden Leuten, z.B. ein armer kleiner Student wie ich :-), kann man das Auto auch gut teilen. Zum Beispiel innerhalb der WG, oder mit der Freundin. OK, bei mir ist es nicht wirklich Car-Sharing, weil es ja MEIN AUTO ist, und ich es habe wann ich will, aber warum sollte man sich nicht überlegen, z.B. in einer Studenten-WG sich ein gemeinsames Auto zuzulegen? Wäre doch ideal für Einkäufe,...


    Aber irgendwie ist es doch auch beruhigend zu wissen, dass man ein eigenes Auto hat, welches einem ganz alleine gehört (bzw. der Bank :D :D :D )
     
  3. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w2xx
    Ich bin ein Komfort und Luxus Gewöhnter Mensch und noch dazu faul. Soll heissen wenn der CarPool zu Fuss zu erreichen wäre und die Autos halbwegs ordentlich, dann vielleicht.

    mfg ratte
     
  4. #4 Martin R, 10.08.2003
    Martin R

    Martin R

    Dabei seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Also, solange es finanziell noch irgendwie geht werde ich ein eigenes Auto haben.
     
  5. Odin

    Odin

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde es nie machen. Weiß ich den wie der andere, den ich ja nicht kenne, mit meinem Benz umgeht!!!!

    Wahrscheinlich dreht er ihn bis in den roten Bereich, fährt über jeden Bordstein und setzt überall auf :wand :wand

    Solche Leute Soll es ja auch geben ;(
     
  6. #6 Ghostrider, 10.08.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    @Odin

    Es geht nicht um Dein eigenes Auto.
    Es geht um einen Verein, der eigene Autos an bestimmten Plätzen der Stadt deponiert und zur Nutzung gegen Gebühr zur Verfügung stellt.

    Unter Greenwheels Home wird das Prinzip erklärt.

    Für mich wäre das aber auch nichts ...
     
  7. #7 Hubernatz, 10.08.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Wäre auch nichts für mich. Was ist, wenn da mal einer mit dem Auto in Urlaub will, geht das?
     
  8. #8 rousseau, 11.08.2003
    rousseau

    rousseau Guest

    Also ich kannte car-Sharing so, dass sich 4 oder 5 Leute zusammen ein Auto kaufen und sich alle kosten teilen. Von daher wäre es ja dann teilweise ein eigenes Auto.

    nagut, Car-Sharing ist ein weiter Begriff, wenn man es ganz großzügig sieht, dann wären regelmäßige Kunden von Autovermietern auch "car-sharer"
     
  9. #9 Ghostrider, 11.08.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Das Problem ist dann aber leider immer wieder, daß bei Geld die Freundschaft aufhört.

    Wie soll man denn so eine Nutzung zu Papier bringen oder es gerecht verteilen ?

    Wir reden ja hier nicht von 1:18 Modellen ...
     
Thema:

Car Sharing findet immer mehr Freunde

Die Seite wird geladen...

Car Sharing findet immer mehr Freunde - Ähnliche Themen

  1. Apple Car Play

    Apple Car Play: Hallo Hat jemand erfahrung im nachrüsten von apple car play? Bzw wie kann ich überprüfen ob es bei meinem Fahrzeug möglich ist?! Danke im vorhinein
  2. Lautstärke Spotify über Apple Car Play ist leiser

    Lautstärke Spotify über Apple Car Play ist leiser: Hallo, Ich fahre CLA200 Shooting Break von 2018. Das Auto hat auch Harman Kardon und die Musik über das Radio ist Spitze. Jetzt ist auch Apple...
  3. Apple Car play? S212

    Apple Car play? S212: Moin, Bin stolzer Besitzer eins S212 ez 02/15. nun überlege ich wie ich Apple Car Play nachrüsten kann. Ist es normal das das Media Interface in...
  4. apple car play - wie geht das bitte?

    apple car play - wie geht das bitte?: Guten Tag und Hallo, ich habe einen s 213 mit Command. leider funktioniert das apple car play nicht. wenn ich das phone mit Kabel verbinde...
  5. Umfrage zum Thema Car-Sharing - Auswertung

    Umfrage zum Thema Car-Sharing - Auswertung: Liebe Forumsgemeinde, zurzeit schreibe ich meine Bachelorarbeit und bräuchte eure Mithilfe bei einer Umfrage. ;) Ich führe eine Marktanalyse im...