Chinch oder LS Eingang? Was ist besser? Kabel verlegen im W202

Diskutiere Chinch oder LS Eingang? Was ist besser? Kabel verlegen im W202 im HiFi, Telekommunikation und Navigation Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Hallo zusammen! 1. Wie verlege ich im W202 Mopf am besten Lautsprecherkabel? 2. Ich bekomme eine Endstufe (Alpine MRV-F340) die einen...

  1. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    2.166
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Hallo zusammen!

    1. Wie verlege ich im W202 Mopf am besten Lautsprecherkabel?

    2. Ich bekomme eine Endstufe (Alpine MRV-F340) die einen Lautsprecher Eingang (Highpower) hat! Ist es besser man verlegt Chinchkabel und nimmt den Chincheingang? Allerdings müßte die Signalführung vom Lautsprecherausgang zum LS Eingang ja eigentlich Störunanfälliger sein wegen der höheren Spannung?! Oder hab ich da Klangeinbußen Wahrscheinlich läuft es drauf raus daß ich mir das Audio 10CD hol weil das mit Becker und MP3 noch eine Ecke dauert das Blaupunkt aber raus muß! Aber das Audio 10 hat ja wohl eh keinen Chinchausgang!?
     
  2. #2 Dr. Low, 19.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Chinch klingt besser! Chinchkabel in den Mitteltunnel, Boxen rechts und links in die Schweller!
    Audio 10 hat keine Chinchanschlüsse
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    2.166
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ist der Unterschied so groß? Also ich hatte das mal in meinem Golf drin sogar mit einem Trennübertrager und da hab ich jetzt den Unterschied nicht wirklich gemerkt... Und hatte gute Lautsprecher drin (Phonocar Kickbässe, MBQuart 10er Koax) und eine gute Endstufe (Alpine MRV-F 400)

    Die Endstufe die ich jetzt bekomm ist ja gleich einem Lautsprecher Eingang versehen!
     
  4. #4 Dr. Low, 19.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenn halt so Chinchumwandler, die ne mords Rückkopplung aufweisen und deshalb net wirklich gut sind...
     
  5. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Kommt eigentlich auf die Quelle an ...

    ... wenn die eingebaute (Radio)Endstufe kacke ist vergiss es, das wird nix ... ansonsten hast Du bei vernünftigen Komponenten keine Probelem oder Einbusen zu erwarten. Sonst wären ja die meisten Amis auf dem Holzweg *ggg* die machen das schon eh ung je so ...

    Bei den normalo Endstufen besteht so ein highpower Eingang nur aus einem Kondensator und zwei Widerständen , hier kann eigentlich nix anders werden. Nach diesen 3-4 Bauteilen geht es dann so oder so dann wieder auf die Cincheingänge :)

    Teurere Endstufen haben einen "Trafo" (Übertrager) drinnen der sogar Potential trennt ... vorteil bei Summen und surren ... anderseits kann man sehr viel Falsch machen bei so einem Übertrager :D ...

    Ich würde es einfach mal probieren ... :) LS kabel liegen doch schon drinnen ?


    grüße zuBBu
     
  6. #6 Mr. Bean, 19.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Die Frage ist klar zu beantworten:

    die Endstufe fügt dem Klang den größten Schaden in Form von Klirr und Rauschen zu. Die nachfolgende Endstufe verstärkt dies nun mit ihrem Verstärkungsfaktor, so das man sich nicht wundern darf, wenn es kräftig Rauscht und der Klang auch an sonst nicht der Beste ist!

    Lautsprecherpegeleingänge sind das letzte, worauf man zurückgreifen sollte! Da kann man sich das Geld für eine teure Endstufe auf jeden Fall sparen!

    Auch Trafos, die bei Brückenendstufen dazu dienen einen Massebezug zu bekommen, verbiegen den Frequenzgang enorm und fügen auch sonst gehörig nichtlineare Verzerrungen hinzu.


    8)
     
  7. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    des Blick ich jetzt nicht so ganz ... kannst Du mir das mal erklären ?

    zuBBu
     
  8. Blobo

    Blobo Guest

    Die Kabel solltest Du am besten im rechten Kabelkanal verlegen, weil im linken das Hauptstromkabel liegt und Du da sehr leicht mal Einstreuungen kriegst. Wollte ich anfangs nicht glauben, von wegen das Ding strahlt nicht stark und außerdem sind die Cinchkabel ja geschirmt - es ist aber ein deutlicher Unterschied bemerkbar, nimm also rechts.

    Tom
     
  9. #9 Dr. Low, 19.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Oder halt eben den Mitteltunnel! Da führen höchst wenige Kabel durch, die wirklich stören könnten...
     
  10. #10 Mr. Bean, 19.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Original von Mr. Bean
    Auch Trafos die bei Brückenendstufen dazu dienen einen Massebezug zu bekommen, verbiegen den Frequenzgang enorm und fügen auch sonst gehörig nichtlineare Verzerrungen hinzu.


    des Blick ich jetzt nicht so ganz ... kannst Du mir das mal erklären ?


    Sorry, ist nicht ganz richtig rübergekommen. Es sollte heißen:

    Auch Trafoeingänge, die bei Brückenendstufenausgängen dazu dienen einen Massebezug zu bekommen, verbiegen den Frequenzgang enorm und fügen auch sonst gehörig nichtlineare Verzerrungen hinzu.

    Da Trafos nun mal Induktivitäten sind und außerdem magnetische Speicher darstellen (mit all ihren fiesen Eigenschaften), kann man da nur abraten. Ordentliche Trafo-Lösungen verschlingen Unmengen an Gehirnschalz und ebensolche Mengen von Geld.

    Hier wird nur der Pegel gesenkt. Ein Kondensator filtert eventuelle Gleichspannungsanteile heraus. Da nun durch die vorangegangene Endstufe der Signal-Rauschabstand gesenkt wurde, verstärkt die nachvolgende Endstufe diesen schlechten Signal-Rauschabstand und fügt ihren Teil noch hinzu.




    Wenn der Signalpegel bei gleicher Störamplitude größer wird, steigt der Signal Störabstand. Dswegen verwendet man in der Studiotechnik auch wesentlich höhere Pegel bei der Signalübertragung.
     
  11. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    2.166
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    wie macht das Mercedes bei ihren Soundsystemen? Die gibt's ja auch mit den Originalradios, die ja keinen Hochohmigen Chinch Ausgang besitzen?
     
  12. #12 Dr. Low, 19.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Gescheites Radio kaufen?!?
     
  13. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    2.166
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    gescheites Radio liegt momentan noch bei 2000€.... :wand :wand
     
  14. #14 Mr. Bean, 19.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Hätte nicht gedacht, das die dadrüben so technisch Unterbelichtet sind :(


    Hmm, aber viele HighEnd Firmen kommen aus Amiland. Muss wohl solche und solche geben :))
     
  15. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    2.166
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Handytechnisch ist es ähnlich... :wand :wand :wand

    Aber was erwartet man schon von einem Staat der dauernd Krieg spielen will!?

    Was meint ihr eigentlich zum meiner Bose Frage?
     
  16. #16 Dr. Low, 20.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub fast, daß es denen dort nur um Pegel geht, wenn die solche Spielchen betreiben!
    Klar, db-Drag und ähnliche Aktionen kommen doch - soweit ich weiß - auch von Amiland!
    Um ein gewisses sich aufbauendes Streitpotential zwischen Mr. Bean und zuBBu wieder zu eleminieren, vermute ich, daß letztgenannter bei seinen Berechnungen und Simulationen speziell auf den db-Drag-Bereich Wert legt und deshalb freilich diverse KFZ-Technische Eigenresonanzen - schon allein wegen der nötigen db-Zahl - nicht außer Acht lassen darf! Klar, wenn die Karosserie im richtigen Frequenzbereich zum Mitschwingen gebracht wird, erhöht sich die db-Zahl natürlich um ein Enormes!
    Mr. Bean hingegen scheint mir mehr der leise und dezente Highender zu sein, dem es weniger auf Lautstärke und vielmehr auf Klang ankommt...
    Ich finde beide Kombinationen sehr interessant und hoffe, daß ihr beiden eine gute Ko-Existenz finden könnt! Wenn der eine die Vorlieben vom anderen akzeptieren kann...
    Db-Drag wär nix für mich persönlich, da bleib ich lieber beim normalen Musikhören! Ich weiß auch nicht, wozu Anlagen gut sein sollen, die bei 1m Entfernung 158 oder noch mehr db rausbringen...
    Soviel zum Thema Amiland und Anlagen! Es kommen nicht nur regelmäßig Berichte darüber im TV (meistens spät abends, weil die Car-HiFi-Gemeinde, ob nun High End oder db-Drag, ist egal, immernoch als kranke Volltrottel angesehen werden...), sondern auch demnächst wieder in Sinsheim auf der Car + Sound!
    Termin wäre dann der 11. bis 13. April!

    @ Mr. Bean:

    ich denke, mit dem Filz und dem Bau von dem Woofer warte ich bewusst bis nach dem Zeitpunkt, weil man da ja - laut meinem Kumpel Jochen - öfters mal gute Schnäppchen bekommen kann...

    Gruß Micha
     
  17. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    NEIN das gegenteil ist der Fall ... man versucht jegliches Mitschwingen zu VERHINDERN. Es wird versucht mit allen (erlaubten) Mitteln den Wagen zu versteifen und Ruhig zu stellen. Man arbeitet hier mit dem Druckkammereffekt.

    Gute Fahrzeuge für Db-Drag sind z.b Gepanzerte Geldtransporter, sonst werden halt unzählige versteifungen und Bauschaum, Teermatten ect. genommen um "normale" Fahrzeuge ruhig zu stellen.


    Wiso unterbelichtet, kennt ihr etwa nicht den Traumhaften SLK der klanglich den 1. Platz belegt hat und das nur mit den Radioendstufen ... tztztz naja wurscht der Typ war wohl unterbelichtet.

    Wie ich oben schon erwähnt habe muss die Quelle (Radio) gut sein das man mit Highpower ausgängen fahren zu können.

    genau so ...über die Lautsprecherausgänge, nicht über Chinch. Bei den neuern Modellen geht das ganze dann über den Bus.


    ---------------------------------

    nein ich bin kein nur Lauthörer ! Ich steh auf die klanglich hochwertige Wiedergabe nur muss es auch laut können. Dafür bin ich auch bereit mehr Aufwand zu treiben. Das gilt bei mir sowohl im Wagen als auch daheim.
    Ich habe sowohl Messsyteme und auch besser Simulationsprogramme am strart. Car Hifi mache ich schon seit ca. 10 Jahren nur so am Rande.


    zuBBu


    PS: jeder kann machen was er will ...
     
  18. #18 Mr. Bean, 20.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Das es durchaus gut klingen kann habe ich ja nicht bestritten. Das es elektrotechnisch nicht sinnvoll ist steht fest. Wenn es keine bessere Lösung gibt, muß man halt damit leben!


    genau
     
  19. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    na wenigstens sind wir uns hier mal einig

    zuBBu
     
  20. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    2.166
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    na dann bin ich ja auf dem richtigen Weg! :tup
     
Thema:

Chinch oder LS Eingang? Was ist besser? Kabel verlegen im W202

Die Seite wird geladen...

Chinch oder LS Eingang? Was ist besser? Kabel verlegen im W202 - Ähnliche Themen

  1. APS 50 Radio AUX Eingang Kabel für iPod oder Handy

    APS 50 Radio AUX Eingang Kabel für iPod oder Handy: Hallo, habe ein Aux Eingangskabel bei Ebay gefunden was man laut Beschreibung an mein APS 50 Radio in meinen W203 Sportcoupe EZ. 2007 anschließen...
  2. Wozu dient der Chinch Stecker im Handschuhfach ?

    Wozu dient der Chinch Stecker im Handschuhfach ?: Wozu dient der Chinch Stecker im Handschuhfach ?
  3. Navigationssystem mit Chinch-Anschluss f?r Endstufe

    Navigationssystem mit Chinch-Anschluss f?r Endstufe: Ho wollte mir das Becker Traffic Pro (4720) zulegen. Leider hat dies keinen Chinchanschluss für an meine Endstufe. Kann man da was machen?...
  4. Chinch-Eing?nge! Kann da was kaputtgehen?

    Chinch-Eing?nge! Kann da was kaputtgehen?: Moinsen! Ich habe das Problem, daß mein '%*?!#-Sat-Receiver im Wohnwagen kein Videosignal durchschleift wenn ich meinen DVD-Player anstecke....
  5. Iso auf Chinch

    Iso auf Chinch: Hi, welchen Adapter brauche ich für z.B. das Becker Audio 10 CD, um den Iso-Steckplatz zum chinch zu machen? Ich habe bisher nur den hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden