Chiptuning GLA 200 D

Diskutiere Chiptuning GLA 200 D im GLA (X156) Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo, hat jemand Erfahrung mit Chip Tuning oder Steuergerät updaten?! Ist der Motor des 200D Baugleich mit dem 220 D ? Würde gerne meinen GLA...

  1. #1 Smarties, 30.07.2019
    Smarties

    Smarties

    Dabei seit:
    30.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hat jemand Erfahrung mit Chip Tuning oder Steuergerät updaten?! Ist der Motor des 200D Baugleich mit dem 220 D ?
    Würde gerne meinen GLA befreien damit er besser atmen kann .. smile
     
  2. #2 gentlelike0675, 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    215
    Moin moin !!! Also, generell gibt es Chiptuning-Firmen, die durchaus seriöse & technisch einwandfreie Lösungen anbieten, ob die nun von Brabus kommen oder von anderen Tuning-Schmieden - hier ist das Angebot im Internet quasi unausschöpflich ! Hier wüde ich bei der Suche auf Testurteile der großen Automagazine vertrauen wie ADAC oder Auto/Motor/Sport etc.! Mein Tip wäre, sich nicht an der Hardware / Software des Motorsteuergeräts rumfummeln zu lassen, zumal das nicht mehr so ohne weiteres rückbaubar ist, wohin gegen eine deutlich einbaufreundlichere Methode ein Tuning-Satz ist, bei denen eine separate Tuning-Elektronik vor das original Motorsteuergerät & diversen Sensoren adaptiert wird & diesem dann dementsprechende, zur Leistungssteigerung führende Daten simuliert !!! Der Vorteil liegt auf der Hand, kein rumpfuschen an der original Soft- & Hardware und jederzeit wider rückbaubar ohne Spuren zu hinterlassen z.b. beim Autoverkauf !!!
    Jetzt kommt das "Aber": Mit jedem Motor-Tuning-Einbau, egal welcher Art, erlischt jegliche Art von Herstellergarantie / Kulanz was Motor & Antriebstrang relevante Bauteile angeht und man sollte auch Wissen, das Mercedes, aber auch viele andere Hersteller, mittlerweile Fremdtuning detektieren können und so auch nach Ausbau der Komponenten rückwirkend z.B. auf Grund von Schadensbildern des Motors etc. ausgelesen werden können, was dann nicht nur zur Ablehnung der Garantie & Kulanz führt sondern auch evtl. den Verdacht des Garantie/Kulanzbetrugs in den Raum stellt der ggf. auch zu dementsprechenden juristischen Auseinandersetzung führen kann. Die Fahrzeughersteller gehen bewusst mit ihren Leistungskurven/Kennfeldern nur ins Mittelfeld der Möglichkeiten, um eine ausgewogene Balance zwischen Leistung, Verschleiß, Motorschutz....und Langlebigkeit der Bauteile etc. zu erreichen. Hier greifen die Tuning-Schmieden ein und führen die Kennfelder in den oberen Bereich der Möglichkeiten....was oft mehr Drehmoment, mehr Leistung (PS) und nicht selten auch zu optimierten Kraftstoffverbrauch bei angepasster Fahrweise führt....zwangsläufig steigt aber auch der Verschleiß....die Temperaturen verändern sich und gerade auch bei Fahrweise am Limit wird Material beansprucht für Bereiche, für die Sie dauerhaft nicht ausgelegt sind - das sollte man immer im Hinterkopf behalten - ist und bleibt kein AMG.
    Des weiteren sollte man darauf achten, dass man ordentliche Papiere zum Tuning-Satz erhält mit welcher auch eine Eintragung in die Papiere besteht und eine Prüfinstitut (Dekra / TüV etc.) quasi die weitere Verkehrstüchtigkeit/Sicherheit attestiert z.B. das Bremswirkung/Leistung auch mit der Leistungssteigerung harmoniert etc. Das klingt unwichtig, kann aber z.B. im Falle eines Unfalls besonders bei Personenschäden durchaus ans eingemachte gehen....also stellt sich die Frage...warum hast ein Auto gekauft, dass nicht die gewünschte Leistung im Original hat ??? Bei Tuning Kits sollte man all die Vor- und Nachteile die sein können abwägen....und dann entscheiden ob es das wert ist und wenn ja, nicht für billig sondern für Qualität und einer Eintragung entscheiden !!!
     
  3. #3 Nero Augustus Germanicus, 31.07.2019
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    640
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Ich würde das nicht unbedingt als Vorteil sehen, weil ein entsprechender Passus ohnehin in den Gebrauchtwagenkaufvertrag gehört. Der zukünftige Käufer hat das Recht zu wissen, ob er ein verpfuschtes Fahrzeug kauft oder nicht.
     
    Ghostrider gefällt das.
  4. #4 basti_b, 31.07.2019
    basti_b

    basti_b

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    E200 CDI
    Die o.g. Tuningboxen, welche zwischen den Kabelbaum bzw. vor das MSG gesteckt werden, sind in meinen Augen totaler Mist. Auch die namhaften Hersteller...

    Grund dafür:
    Rein technisch verfälschen diese Boxen nur die von den Sensoren gelieferten Werte (meist nacht unten) an das Steuergerät. Das Steuergerät versucht diese Werte dann anzupassen (nach oben).
    Problem an der Sache ist, dass die meisten Boxen nur Werte wie Ladedruck, Raildruck, und dieverse andere nach unten korrigieren, was das Motorsteuergerät dann nach oben korrigieren will.
    Die heutigen intelligenten Steuergeräte überprüfen allerdings auch STÄNDIG sämliche anderen Werte, welche nicht durch die Tuningbox beeinflusst werden (Lambda-Werte, Abgastemp., Drehmomentberechnung). Die passen dann natürlich nicht zusammen. Das Steuergerät will auf einer Seite natürlich nach oben korrigieren, die eigene Überwachungsfunktion des Steuergeräts muss allerdings wieder nach unten korrigieren.
    Es kommt im Steuergerät also zu unplausiblen Werten, wo das Steuergerät ständig versucht gegen anzukämpfen. Mitunter wir dann einfach auch die Leistung des Motors reduziert und du bist bei +/-0 oder einer zu geringen Leistungssteigerung (Tests dazu kann man u.a. auch bei diversen Videoplattformen anschauen)

    Wenn du eine saubere Leistungssteigerung haben willst, müssen im Seuergerät also ALLE Werte dementsprechend angepasst werden. Nur so weiß das Steuergerät, dass die geforderte Mehrleistung auch in Ordnung geht.

    Und wenn ich von "befreien" und "durchatmen" lese, gehe ich davon aus, dass du Ansaugung oder Abgassystem (DPF) verändern möchtest. Das geht sowieso nicht ohne ein Steuergeräteeingriff.
    Und ist ohne Eintragung natürlich illegal ;-)
     
  5. #5 gentlelike0675, 31.07.2019
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    215
    Nun, wie bereits beschrieben...so muss man für Qualität auch Geld ausgeben und ich kenne einige, die mit einem Hard/Softwareeingriff durchaus zufrieden waren - andere sind mit einem adaptierbaren Leistungskit zufrieden !!! In beiden Fällen muss man zwischen 450-800 Euro für etwas vernünftiges ausgeben & erhält teilweise auch 1 Jahr Garantie auf Motor und Antiebsstrang !!!
     
Thema:

Chiptuning GLA 200 D

Die Seite wird geladen...

Chiptuning GLA 200 D - Ähnliche Themen

  1. Ausbau Zigarettenanzünder am S 124 E 250 D

    Ausbau Zigarettenanzünder am S 124 E 250 D: Hallo Wer kann mir sagen wie Ich beim Ausbau des Zigarettenanzünders beim S 124 E 250 D ( Mopf 2)vorgehen muss ,ohne das da etwas kaputtgeht...
  2. Kaufberatung cdi 200/220

    Kaufberatung cdi 200/220: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem Auto zum pendeln. Fahrleistung ca. 35.000km/a . Mein w210 e280 verbraucht da...
  3. Clk 200 kompressor getiebe hängt sich auf

    Clk 200 kompressor getiebe hängt sich auf: Ich hab einen clk 200 kompressor automatikgeteiebe 5 gang und mein getriebe schaltet manchmal einfach nicht mehr hoch und ich muss mein auto...
  4. Unterschied GLA 200D zu 220D

    Unterschied GLA 200D zu 220D: Hallo, wo bzw. was ist der Unterschied bei den beiden GLA Motoren (BJ 07/18) ?
  5. W209 200 Cgi Problem Hochdruckpumpe

    W209 200 Cgi Problem Hochdruckpumpe: Guten Tag Zusammen, ich habe ein W209 200 cgi Coupe bj 2004 . Top Zustand, vollausstattung (fast) und erst 60000km. Leider hat vor einiger Zeit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden