Chiptuning Kennfeldoptimierung SPEER-CHIPTUNING

Diskutiere Chiptuning Kennfeldoptimierung SPEER-CHIPTUNING im W205 / S205 / C205 / A205 Forum im Bereich C-Klasse; Hier wurde u.a. gefragt: Kennfeldoptimierung ... Hat da schon jemand Erfahrung. Preis bewegt sich ca um 500 EUR.... Und genau darauf habe ich...

  1. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Hier wurde u.a. gefragt:

    Und genau darauf habe ich geantwortet und C240T hat es nochmals zusammengefasst:

    Hab ich nie getan!

    Würdest Du mit verbunden Augen einparken? Genau das ist es. Du veränderst einen Wert und kannst die Konsequenzen nur verschwommen sehen. Und nicht nur das, das Verschwommene erprobst du nicht mal.

    Offensichtlich hast Du noch nie ein Kennfeld oder einen Regler bedatet, also das was da so drin steht auch rein geschrieben. Wenn man damit sein Geld verdient, dann sieht sowas nämlich ganz anders aus wie in den Youtube Videos.

    Kann es auch garnicht, weil ich den Chiptunern unterstelle, dass ihnen schlicht das Geld fehlt! Und das hat garnix mit Stümper zu tun! Die Fimra sagt selbst:

    4.400 Fzg x 1mio €/Fzg = ............... Viel Spaß beim Rechnen ;)

    Ganz genau richtig verstanden! Leistungssteigern ist das eine, Optimieren das Andere.

    Nein, für mich ist das nicht belanglos! Hier wird nämlich suggeriert, dass das Ding nachher "besser" als vorher ist. Also optimniert... Weil tausende von Ingenieuren einfach das nicht hin bekommen, wie ein Youtuber mit seinem Laptop!
     
  2. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    W246/ S205/ div
    50ps mehr sollte er schon merken..auch bei den prüforganisation gibt es solche und solche, ggf fällt auf das die prüfsumme nicht mehr stimmt!?genau aus solchen Gründen geht man beim Motorrad andere Wege,damit im MSG keine andere summe/ änderungsdatum drin steht..spätestens beim Unfall o.ä. kommt's eh raus..zumal fraglich ist wie 50ps /100nm nur durch kennfeld Veränderung realisiert werden..auch ohne massiv die vorgegebene Hardware zu malträtieren.. dann gibt's hier bestimmt bald Post: doofer Mercedes, kapitaler motor/ Getriebe Schaden, können die denn gar nic...
     
  3. #23 jpebert, 26.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    383
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    @hotw Nee, Du verallgemeinerst. Erstens ist es falsch, dass tausende Ingenieure an einem Kennfeld arbeiten. Wenn es viel ist, dann eine Handvoll. Und zweitens hältst Du Dich an Begrifflichkeiten auf, nicht an Fakten. Was für den einen eine Optimierung ist, ist für den anderen eine Verschlechterung oder nur eine Änderung ... Suggeriert wird Dir viel, vor allem von den Marketingabteilungen der großen Hersteller. Siehe Spritverbrauch bzw. Energieverbrauch. Wenn man sich dann aber näher damit beschäftigt, stellt sich die Sachlage ganz anders da. Und ob mehr Leistung eine Optimierung ist? Das liegt im Auge des Betrachters. Sicherlich erkaufst man sich einen Nachteil. Genauso ist es mit weniger Leistung. Du musst mal verstehen, was ein Kompromiss ist. Und selbst ein Kompromiss kann mehr links oder rechts liegen. Wie gut der Kompromiss ist, hängt immer davon ab, was Du als Kontext oder Vorgaben setzt.

    p.s. Und oben, in Deinem ersten Post hast Du suggeriert, dass alles was nicht 1 Million gekostet hat und von 1000den Ingenieuren bearbeitet wurde, Mist ist ;)
     
    conny-r gefällt das.
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    An einem Kennfeld arbeiten sicher keine tausende Ingenieure! Aber ein Moorsteuergerät hat davon... Stell Dir vor!;)

    Aber nehmen wir mal Deine "Hand voll" also fünf mal die 700 Fahrzeuge die die Fa. Speer angibt, macht 3500 Ingenieure ;)

    Fakten habe ich oben genannt! Ich brauch mich da jetzt nicht wiederholen.
     
  5. #25 jpebert, 26.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    383
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Kinderrei, 5 Ingenieure werden wohl anhand der Daten pro Woche mehrere Kennfelder erstellen können. Es sei denn, die drehen wochenlang Däumchen. Unsinn, den Du hier verbreitest.
     
  6. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Kinderrei? Wie viele Kennfelder hast Du bedatet?
     
  7. #27 jpebert, 26.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    383
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ich? Keins. Aber bin beides, Informatiker und promovierter Ingenieur, kenne mich mit Autos ziemlich gut aus, auch mit Chipentwicklung und weiterem Kram. Habe früher des öfteren mit der Forschungsabteilung vom Daimler zu tun gehabt, ... ;)

    Aber Fragen wir mal anders herum. Wieviele Kennfelder hast Du programmiert, dass Du zu solch irrsinnigen Behauptungen kommst? Wenn jedes Fahrzeugteil mit solchen Mengen von Ingenieuren bearbeitet wird, wo sollen die denn bitte alle sitzen? Von Sindelfingen bis Hamburg hoch?
     
  8. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Na siehst, dann wirst Du sicher wissen, dass vieles nicht öffentlich darstellbar ist ;) Auf einer Werksführung hab ich mal vor Jahren ne Zahl von 7500 Mitarbeiter in der Entwicklung gehört. Ob's stimmt und wie sich die berechnet kann ich nicht sagen, nur wiedergeben was vermutlich der Unternehmenskommunikation entstammt. BMW, Opel & Ford werden evtl etwas weniger haben, der VW Konzern eher etwas mehr. Dann den Anteil Motorenentwickler und schon hast ein paar Tausend :)

    Aber eine Frage kann ich Dir beantworten: Ich hab tatsächlich das ein oder andere Kennfeld herausgefahren ;)
     
  9. #29 jpebert, 26.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    383
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Hast Dir mal durchgerechnet, was Deine Behauptung kostet? Mehrere 1000 Ingenieure. Ein schlecht bezahlter verdient 50k€ ein gut bezahlter mehr als 100k€. Nehmen wir mal 3500 Ingenieure für ein Jahr + 75k€. Dann wärst bei 262Mill Euro nur für ein MSG. Das würde die Entwicklung neuer Autos und Technologien unbezahlbar machen. Das ist grober Unsinn. Man müsste das für mehrere Jahre und mehrere Motoren / Versionen aufbringen müssen und das nur bei einer einzigen Marke. Das ist doch ausgemachter Unsinn.

    Wo ich aber mit Dir mitgehe. Wenn man einen Motor entwickelt, ausmisst und testet, und schlussendlich bedatet, dann geht viel Geld den Bach runter. Bloß das kostet dann auch keine viertel Milliarde €. Wie sollen das kleine Ställe wie Cosworth, AMG & Co bewerkstelligen, die kein Großkonzernbudget zur Verfügung haben und trotzdem Spitzen - Motoren entwickeln oder pimpen? Und schon gar nicht für ein MSG.
     
  10. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Die Daimler AG hat laut Geschäftsbericht im letzten Jahr fast 10 Miliarden € in forschung und Entwicklung investiert... Das Jahr davor knapp über 9 Milliarden!

    Quelle: Geschäftsbericht und Ergebnisse Geschäftsjahr 2019 | Daimler

    Wir reden hier von Milliarden pro Jahr und nur einem Hersteller. Das hat mich jetzt auch überrascht die Zahl mal so klar zu sehen...

    Zu den kleinen Firmen die Du gerade nennst, kann ich Dir das recht gut erklären. Aber nicht hier schreiben :)

    Aber zum Technlologieunterschied einfach mal im Wikipedia den C63 mit dem E63 4Matic vergleichen. 204 / 212... Dann wird's klar.
     
  11. #31 jpebert, 27.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    383
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ja und. Ich schrieb Dir bereits, dass ein Großteil davon unmöglich in die Erstellung eines Kennfeldes, eines einzelnen Motors gesteckt werden kann. Wie ein Verbrennermotor funktioniert und mit welcher Bedatung weiß man heutzutage bereits bis ins Detail. Es kommt mal hier und da eine Weiterentwicklung dazu, was sicherlich etwas Geld kostet, aber auch nicht in dem Ausmaß. Wie soll sonst die ganze andere Forschung finanziert werden, Elektro & Co.?
    Das ist die Basis für Rennställe, Veredler und Tuner. Wäre sonst unmöglich, dieses Geschäft zu betreiben.
     
    conny-r und hotw gefällt das.
  12. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ach so jetzt verstehe ich! Ja wenn das soooo ist...
     
  13. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Trotz allem glaube ich nicht, das es für so schmales Geld solche Steigerung allein über MSG gibt ohne massiv auf Kosten der Haltbarkeit zu gehen..gerade im Hinblick auf Haltbarkeit dpf usw. . Eigentlich finde ich es fast lustig, dass jemand der Update verweigert die vom Hersteller kommen aber gleichzeitig sowas postet?...
     
    Manu89 und player1 gefällt das.
  14. #34 conny-r, 27.03.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.083
    Zustimmungen:
    947
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SL 350 Sportmotor
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun. Ich frage nach Erfahrungen und nicht nach Meinungen.
    Der angepriesene Leistungszuwachs darf angezweifelt werden.
    Außerdem habe ich kein Update verweigert, ich wollte nichts geschenkt haben. :D :]
     
  15. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Doch, du hast doch geschrieben du machst keine Updates von Mercedes da du ja..und dann interessiert du dich für sowas? Oder nur lagerkoller vom eingesperrt sein???mal gerade schnell durch die Videos durch geschaut, was Soll das mit dem angestrebten 500€Tuning zu tun??? Für 500 steht der noch nicht mal auf
     
    Manu89 und player1 gefällt das.
  16. #36 conny-r, 27.03.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.083
    Zustimmungen:
    947
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SL 350 Sportmotor
    Es wird immer welche geben die schwafeln und selbst von der Materie nicht den geringsten Dunst haben.
     
  17. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Habe ich mir bei der folgenden Aussage auch gedacht... :D

     
  18. #38 conny-r, 28.03.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.083
    Zustimmungen:
    947
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SL 350 Sportmotor
    Du anscheinend. Ich wohne in der freien Natur. Rund ums Haus Rindviecher ! allerdings Kühe :D
    Du stehst auf der Leitung. Allen ein Schönes Wochenende. :]
     
  19. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Scheinbar nicht nur ums haus..hier sind ganze Dörfer abgesperrt , das ist aber ein anderes Thema...
     
Thema: Chiptuning Kennfeldoptimierung SPEER-CHIPTUNING
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. seriöse kennfeld-optimierung 350 cdi

Die Seite wird geladen...

Chiptuning Kennfeldoptimierung SPEER-CHIPTUNING - Ähnliche Themen

  1. Chiptuning GLA 200 D

    Chiptuning GLA 200 D: Hallo, hat jemand Erfahrung mit Chip Tuning oder Steuergerät updaten?! Ist der Motor des 200D Baugleich mit dem 220 D ? Würde gerne meinen GLA...
  2. Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen

    Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen: Meine Werkstatt in NL bekommt es seit Wochen nicht hin die Software Stufe 2 für einen M271 zu editieren. Kann mir jemand eine Werkstatt nennen...
  3. 208 chiptuning

    chiptuning: moin,das teil ist bei meinem clk 320 eingebaut.wofür ist das gut? gruß klaushut
  4. GLK 220 4Matic - Chiptuning und alles was dazu gehört

    GLK 220 4Matic - Chiptuning und alles was dazu gehört: Servus Leute Ich habe mir vor ca. 2 Monaten einen gebrauchten GLK 220 4Matic mit ca. 30.000 Km zu gelegt Jetzt wollte ich von euch wissen, welche...
  5. "Sanftes" Chiptuning bzw. Kennfeldoptimierung?

    "Sanftes" Chiptuning bzw. Kennfeldoptimierung?: Moin, zugegeben, mit 170.000 Kilometern auf dem Om651 sollte ich die Gedanken daran wohl besser sofort wieder ad acta legen - allerdings komme...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden