Chiptuning leichtgemacht !?

Diskutiere Chiptuning leichtgemacht !? im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hi, heute las ich in einem Tread: "für die Leistungssteigerung würde ich dir ein Chiptuning per OBD empfehlen . Nachteile per Obd Tuning gibt es...

  1. #1 nelke1234567, 14.11.2012
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C200 / C200
    Hi,
    heute las ich in einem Tread:

    "für die Leistungssteigerung würde ich dir ein Chiptuning per OBD empfehlen . Nachteile per Obd Tuning gibt es aufkeinen fall welche sondern nur 2 Vorteile :
    0,5-1,0 L Weniger Spritverbrauch und ebend mehr Spaßfaktor :-D
    Werde es demnächst bei meinem 220er mit 143PS auch anwenden :-)

    Schönen Tag noch. :wink:
    "

    Hier im Forum wir ja sehr viel über Chiptunig geschrieben, viele für und wieder.

    Wer von euch hat denn schon mal einen Chip getunten Motor vermessen? oder war dabei, wie alles eingestellt wurde?
    Wie haben sich die Einspritzmengen, Temperaturen, Ladedruck und der Zylinderdruck verändert?
    Hat jemand mit einem Chipgetunten Motor schon mal eine Abgasmessung gefahren (NEFZ)?
    Wie sind die Erfahrungen in der Praxis, wieviel 100 000 km seid ihr mit dem Motor gefahren?

    Gruß nelke.

    p.s. ich möchte keine Grundsatzdiskussion anfeuern, sondern eure Erfahrungen und Messwerte wissen.
     
  2. #2 Stern_im_Wind, 14.11.2012
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    :popcorn
     
    Robiwan, Copperhead, TeddyDU und 3 anderen gefällt das.
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.474
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    *hust*

    So wie's eingestellt wurde! Kommt ja auch immer drauf an wo und wie und was. Wo ändert sich die Temperatur, wann ändert sich der Druck bzw. das pmi oder sigma-pmi........

    Das können die Tuner doch selbst nicht =) =) =) =)

    In welchem Profil, damit es vergleichbar ist?

    Wenn jemand Erfahrungen und Meßwerte" hier hätte, würde ich ihn kennen =)
     
    w123fan, Albrecht5080 und Wurzel1966 gefällt das.
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.977
    Zustimmungen:
    3.527
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich find das Zitat klasse.. zeugt von absoluter Ahnungslosigkeit...

    Die Dödel bei MB sind halt nicht im Stand das richtig zu bedaten.. da muß erst ein Chiptuner kommen und das mal richtig "einstellen" :D

    Messewerte werd ich hier definitiv keine kundtun...sorry. Würde doch eh nichts bringen. Wer kann denn beurteilen welche Abgastemperatur bei welchem Motor kritisch ist oder welcher Mitteldruck oder...??
     
    conny-r, TeddyDU, w123fan und 2 anderen gefällt das.
  5. #5 nelke1234567, 14.11.2012
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    50
    Auto:
    C200 / C200
    Danke hotw und C240T, für die Antwort.

    Da ihr 2 die einzigen seid, die ein wenig Ahnung haben, kann ich euch natürlich nur zustimmen.

    Ich muss davon ausgehe, daß der Rest der Chiptuner hier im Forum zwar Tunen, aber nicht so
    recht wissen, was sie tun. Aufgrund der fehlenden Prüfstände und Messmittel der Chiptuner
    hatte ich auch keine andere Reaktion erwartet.
    Zweifelsfrei kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, daß Chiptunig auf jeden Fall die Leistung erhöht.
    Den Rest eines Chiptuningdramas muss im Endeffekt jeder an seinem eigenen Motor erleben.


    C240T, ...ich könnte die Messwerte beurteilen, aber ......
    ich hätte es gerne von den Chiptunern hier erfahren.

    Daß die Dödel bei MB noch noch ne Nachhilfestunde im Bedaten brauchen muss dann wohl so sein ;) `*lol*

    Gruß nelke
     
  6. DJBlue

    DJBlue

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    S204 AMG
    Wird wohl eher daran liegen das Zauberer ihre Tricks auch nicht verraten.
    Das meiste was man in Foren lesen kann ist gerade beim Thema Chiptuning eh nur Halbwissen oder manche meinen alles zu Wissen.
     
  7. xnL

    xnL

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    xxx
    Ich habe keinen Chip verbaut, jedoch habe ich einen guten Freund, der einen verbaut hat und werde mal bischen was dazu erzählen...

    Die Basis ist ein giftgrüner Ford Focus RS mit 305 PS Serienleistung und wurde mit 20.000 km gekauft. Das Auto befindet sich noch in der Garantie, daher hat er hat einen Chipbox im Wert von 700 Euro verbaut. Zusätzlich eine andere Abgasanlage, LLK, Turbo und noch paar andere Sachen um die Geschichte standfest zu machen. Als dann alles komplett war folgte eine Abstimmung auf dem Prüfstand und auf der Straße. Bis alles perfekt funktioniert hat, vergingen 2 Wochen, aber es wurde nicht jeden Tag was gemacht.

    Der aktuelle Status sind 370 PS und 60.000 km, und das STANDFEST ohne Klopfen, Aussetzer oder sonstigen Komplikationen. Er fährt am Limit mit dem Auto, was man auch am Reifenverschleiß feststellen kann: 2 Sätze pro Sommer auf der Vorderachse. Bissl Ahnung dürfte er auch haben, er arbeitet bei Porsche in der Motorenentwicklung mit kombiniertem Fahrversuch. Jeder ist eben selbst verantwortlich für seine Tuningmaßnahmen, wenn man nicht nur ne Box reinklatscht oder die Kennefelder bearbeitet, sondern auch die Hardware anpasst sehe ich da keine Probleme. Natürlich sollte man sich über eventuelle Risiken im klaren sein, bevor man so ein Projekt anfängt.

    Das Argument "Kauf dir einfach einen stärkeren Motor" zieht halt bei den meisten ausländischen Automarken nicht, da es keine so große Motorenvielfalt gibt. Somit bleibt den meisten nichts anderes übrig, als es selbst du machen bzw. machen zu lassen :)
     
  8. #8 Vau-Sechs, 15.11.2012
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Ach komm schon, und anhand der Aussage meinst du das er am Limit unterwegs ist?
    2 Reifensätze kann ich dir auch ruck zuck in 2000km platt machen. Gerade bei diesen Frontfräsen. ESP aus, Kavalierstart und gut ist.

    Das immer gleich übertrieben werden muss "Haja der isch voll am Limit un so!" :rolleyes:
     
    Karl204 gefällt das.
  9. xnL

    xnL

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    xxx
    Ich verstehe nicht wirklich was du damit sagen willst oder was das mit dem Thema zu tun hat. Das sollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass er die Leistung auch ausnutzt und nicht nur auf dem Papier stehen hat und Angst hat das die Bombe jederzeit hochgeht...


    Die Diskussion wird hier eh zu nichts führen, weil nur ganz wenige Praxiserfahrungen mit dem Thema gemacht haben, der Rest einfach nur Theorie -die schon mit einer Meinung vorbelastet- ist gelesen hat und das wars...


    Beispielsweise haben wir auch nen Kunden, der jedes Auto chippen lässt, es einfach übertreibt (+35% Leistungszuwachs) und sich dann wundert wieso Folgeschäden auftreten oder der Karren ständig in den Notlauf geht. Es gibt eben solche und solche...
     
  10. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    259
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Also ich finde die 40000 km nicht unbedingt aussagekräftig, was die Standfestigkeit angeht. Wie sieht es wohl bei 240000 km aus?
     
  11. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    259
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    @xNL
    Wir sind aber im Mercedes Forum, oder?
    Ich finde die Aussage mit dem Kauf eines stärkeren Motors auch richtig. Bei meinen Autos habe ich es nicht bereut.
    Ich kann natürlich verstehen, dass jemand das als Hobby ansieht. Dabei geht es nicht mehr um die Leistung an sich, sondern um das Tuning per se. Das müsste man dann mit einem zweit- oder Drittauto machen.
     
  12. #12 Hans Wurst, 16.11.2012
    Hans Wurst

    Hans Wurst

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    C200 CDI w203 Mod 2007
    Wer kann schon sagen welcher Schaden vom Chip kommt oder nicht? Die Foren sind meist nur voll mit Problemen. Sonst gibts ja auch keinen Grund um uebers Auto zu schreiben ;) Man findet dadurch viele Threads wo Leute erzaehlen das ihr Turbo kaputt ist. Das irgendwo im Bereich von 80.000-120.000 km und ohne Chip. Nehmen wir mal an das die Leute gechipt haetten, dann waere der Grund klar. Der Chip ist am Turboschaden schuld ;) Keiner kann eigendlich beantworten ob es ohne Chip nicht zu dem Schaden gekommen waere.
    Mein Auto bleibt wie es ist. Und wenn ich ihn in paar Jahren verkaufen werde, dann mit ruhigem gewissen.
     
    xnL gefällt das.
  13. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.474
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Der TE fragt nach Erfahrungen und Meßwerte! Nicht nach: ich hab gehört, ich hab gelesen, meine Freundin deren Bruder dessen Onkel kannte mal einen...

    Gescheite Meßwerte haben auch die Tuner meißt nicht. Das liegt nicht an deren Inkompetenz, sondern an deren finanziellen Grundausstattung.

    Was man alles können und wissen muß, sowie an Ausstattung braucht, hier mal eine Literaturempfehlung: Grundlagen Verbrennungsmotoren: Funktionsweise, Simulation, Messtechnik (ATZ/MTZ-Fachbuch) sogar als eBook:
    ISBN-10: 3-8348-1988-3
    EAN: 9783834819888
    Erschienen: 13.02.2012
    Verlag: Vieweg+Teubner (GWV)
    Einband: PDF
    Sprache(n): Deutsch
    Auflage: 6
    Seitenzahl: 823
    Erschienen bei: Vieweg+Teubner (GWV)
    Spieldauer: 38718 KB
    Kapitel: 0
    Medium: PDF
     
    Wurzel1966 gefällt das.
  14. #14 Tom114010, 16.11.2012
    Tom114010

    Tom114010 Guest

    man muss es auch verstehen.

    ;)
     
    Vau-Sechs gefällt das.
  15. xnL

    xnL

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    xxx
    Jaein, Smart und jegliche Fremdfabrikate (auch Ausländische) sind hier ebenfalls Willkommen und vertreten.


    Das ist die Erfahrung eines sehr guten Freundes, daher für mich schon aussagekräftig. Viele Umbauaktionen und Abstimmungsfahrten habe ich selber miterlebt. Gewisse Datenblätter hat er auch gespeichert, nur die werde ich hier sicherlich nicht reinhauen. Du vertraust doch auch den Leuten die hier jeden Schmarn (was zum Glück so gut wie nie vorkommt) reinschreiben, obwohl du sie teilweise nie in deinem Leben sehen wirst.

    Aus dem
    So ein Auto wird in Deutschland keine 240.000 km erleben! Wer fährt seinen Mercedes heutzutage noch 240.000 km? Spätestens nach 200.000 km kommt bei 90% der Kundschaft ein Neuer auf den Hof. Danach gehen die Karren in den Osten und das ist dann nicht mehr unser Problem.
     
  16. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.474
    Zustimmungen:
    2.119
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    ich möchte es nicht weiter vertiefen, habe von Porsche auch keine Ahnung und möchte auch keinen Strip an persönlichen Daten. Leider mußte ich aber in den letzten Jahren viele Pferde vor den Apotheken kotzen sehen... "er arbeitet bei Porsche in der Motorenentwicklung mit kombiniertem Fahrversuch" das kann der Typ sein, der die Räder von Sommer auf Winter und wieder zurück wecheslt, über den Fahrer, der mit seiner Bäckerausbildung Kilometer schrubben muß, über den der BWL studiert hat und Excel tabellen oder Powerpoint Folien bunt machen muß, der Jungingenieur frisch ausm Studium, aber noch nie nen Motor in echt gesehen, bis hin zum promovierten Supererfinder mit viel Erfahrung. Solche Aussagen sind im Internet immer grenzgängig, drum halte ich mich auch sehr zurück.

    Und wenn er so heizt und den Motor immer schön auf Drehzahl hält, dann klopft da auch nix ;)

    Mehr gerne per PN
     
    Wurzel1966 und conny-r gefällt das.
  17. xnL

    xnL

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    xxx
    Dito :) Die meisten Mitglieder hier im Forum sind aus den verschiedensten Gründen gegen Chiptuning, daher wird es hier schwer weitere Infos zu generieren :]
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.605
    Zustimmungen:
    2.167
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Naja, meiner hat vor ca. einem Monat diese Grenze hinter sich gebracht (übrigens ohne Schäden an irgendwelchen wichtigen Bauteilen).
    Und ich zweifle bei besagtem Fahrzeug in der Tat nicht nur die 240tkm an, sondern denke er kann glücklich sein, wenn es 100-150tkm schafft. Das soll bitte nicht für jedes Chiptuning gelten, aber bei diesem wo ein ausgereizter Motor nochmal gesteigert wird, ist das Limit einfach überschritten.
    Und klar, dann kommt der Schaden (muss nicht zwingend der Motor sein, kann z.B. auch das Getriebe sein) und dann geht das Auto für sehr kleines Geld Richtung Osten. Ein Problem ist es trotzdem, denn bezahlt haben den Zustand dann die deutschen Vorbesitzer und das nicht zu knapp (dessen sollte man sich einfach bewusst sein und wenn es für einen ok ist, dann soll das auch ok sein).

    Im Fall des TE wäre ein Chiptuning sicher verträglicher, trotzdem ist der Rat sich ein Fahrzeug mit einem größeren Motor zuzulegen, sicher der bessere (ja, da gibt es schließlich noch größere Motoren).

    gruss
     
  19. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    259
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    @Danach gehen die Karren in den Osten und das ist dann nicht mehr unser Problem
    Sag mal, was ist das für eine Einstellung? Sind deiner Meinung nach die Menschen im Osten oder in Afrika minderwertig? Würde es dir gefallen, wenn Du bei einem z.B. Aus den USA importiertem - sagen wir Dodge Challenger - einen Motorschaden nach 10000 km erlebst?
    Abgesehen davon, es ging darum, was ein Chiptuning an einem Auto anrichtet. Und wenn die moderne Autos für eine Laufleistung von 300000 konzipiert werden, dann muss Du erstmal die Argumente aufbringen, dass es auch die getunten können.
     
  20. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    259
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    P.S.
    Meiner CLK hat mittlerweile 185000 drauf und ich möchte ihn behalten. Ich finde die Baureihe einfach schön!
     
Thema: Chiptuning leichtgemacht !?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. loizidis fluch

Die Seite wird geladen...

Chiptuning leichtgemacht !? - Ähnliche Themen

  1. Chiptuning Kennfeldoptimierung SPEER-CHIPTUNING

    Chiptuning Kennfeldoptimierung SPEER-CHIPTUNING: Kennfeldoptimierung SPEER-CHIPTUNING Speer Chiptuning - Kennfeldoptimierung & Softwareoptimierung Hat da schon jemand Erfahrung. Preis bewegt...
  2. Chiptuning GLA 200 D

    Chiptuning GLA 200 D: Hallo, hat jemand Erfahrung mit Chip Tuning oder Steuergerät updaten?! Ist der Motor des 200D Baugleich mit dem 220 D ? Würde gerne meinen GLA...
  3. Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen

    Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen: Meine Werkstatt in NL bekommt es seit Wochen nicht hin die Software Stufe 2 für einen M271 zu editieren. Kann mir jemand eine Werkstatt nennen...
  4. 208 chiptuning

    chiptuning: moin,das teil ist bei meinem clk 320 eingebaut.wofür ist das gut? gruß klaushut
  5. GLK 220 4Matic - Chiptuning und alles was dazu gehört

    GLK 220 4Matic - Chiptuning und alles was dazu gehört: Servus Leute Ich habe mir vor ca. 2 Monaten einen gebrauchten GLK 220 4Matic mit ca. 30.000 Km zu gelegt Jetzt wollte ich von euch wissen, welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden