Chiptuning

Diskutiere Chiptuning im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo!! Nen Arbeitskollege von mir hat nen W124 220E mit 150PS und hätte gern gewußt ob es für das Auto nen Chip zur Leistungssteigerung...

  1. Licker

    Licker

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!

    Nen Arbeitskollege von mir hat nen W124 220E mit 150PS und hätte gern gewußt ob es für das Auto nen Chip zur Leistungssteigerung gibt.Evtl. Erfahrungsberichte

    Danke schonmal

    MFG
     
  2. #2 Badewanne, 20.07.2004
    Badewanne

    Badewanne

    Dabei seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    S500
    Erst mal willkommen im Forum...! :wink:

    Zu deiner Frage, nein, es gibt keinen Chip für den E220! Bei Saugmotoren bringt sowas absolut nix... !

    Gruß Fabian
     
  3. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Natürlich gibt es "Chiptuning" für den 2,2l R4 Motor.
    Ob es sinnvoll ist oder gar viel bringt ist natürlich die andere Frage... :rolleyes:
     
  4. Licker

    Licker

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es da ne konkrete Internetseite wo man für den Motor nen Chip bekommt
     
  5. #5 Badewanne, 20.07.2004
    Badewanne

    Badewanne

    Dabei seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    S500
    Du kannst dir gerne von irgentjemand einen Chip einbauen lassen! Es wird dir aber nixhts bringen, ausser das du weniger geld in der Tasche hast! Mehr Leistung wirst du dadurch nicht erreichen!
     
  6. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Schau mal auf HS Elektronik GmbH & Co. KG - Chiptuning - Leistungssteigerung & Drehmomentsteigerung für mehr als 1500 Kraftfahrzeugtypen durch CHIPTUNING

    Die scheinen ganz gute Arbeit zu leisten, machen auch einen seriöusen Eindruck.
    Es bringt angeblich 14PS bei dem 2,2l Motor, aber das dürfte nur nachzuweisen sein, wenn du einen Vorher- /Nachhervergleich am Prüfstand fahren lässt...

    Ich würde es nicht machen, wenn dann ein vernünfitges Motortuning mit andere Nockenwelle, geändertem Ansaugtrakt, Auspuffanlage und dann eine Anpassung der Motronic...aber das kostet halt bisschen was... ;)
     
  7. t1no

    t1no

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0

    -Unter die Techniker gegangen?

    -Schonmal selbst ausprobiert?

    -Selbst mal n 220er m111 normal geschweige denn gechippt gefahren???
     
  8. #8 Badewanne, 20.07.2004
    Badewanne

    Badewanne

    Dabei seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    S500
    Nein, bin ich nicht... aber ich habe von einigen gehört, das Chiptuning für Saugmotoren nichts bring und einfach nur verarsche ist...! Ich lasse mich aber gerne eines besseren Belehren! :]

    Ein E220 kenn ich mit M111 Motor... hatten wir mal vor ein paar Jahren in der Familie mit S124... :]
     
  9. #9 Powermike, 20.07.2004
    Powermike

    Powermike

    Dabei seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    C250
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    m j * * *
    Die Behauptung, dass Chiptuning bei Benzinern nix bringt, ist grundsätzlich falsch! Natürlich ist das möglich, aber nur im Rahmen einer Abstimmung des Fahrzeugs auf dem Prüfstand, so wie das mein Haustuner Nowack macht. Tuning aus dem Karton würde ich für einen Benziner nicht empfehlen.

    Allerdings steht der Preis für so ein Tuning in keinem Verhältnis zum Ergebnis, mehr als 15 oder MAX! 20PS kommen da nicht bei rum. Da das Drehmoment auch nicht so stark ansteigt, wie bei einem getunten Turbodiesel (oder auch Turbo- oder Kompressor-Benziner), ist das insgesamt kaum spürbar. Wobei meist der Verbrauch danach etwas sinkt (-0,5l/100km bei meinem vorigen C180)...lohnt sich das? Nicht wirklich...

    Gruß Mick

    P.S. an Badewanne: Bitte nicht grundsätzlich etwas verurteilen, von dem Du keine Ahnung hast!
     
  10. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    @Powermike:

    Erzähl doch mal über deine Maßnahmen...hast du ne andere Kompressorscheibe montieren lassen?
    Wie ist der Service bei Nowak?
     
  11. Licker

    Licker

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht denn das mit nen Kompressor Umbau aus.Geht Das? Wie Teuer? Wo kann man das machen?evtl. Internetseite

    Ich weis ...fragen über fragen

    MFG
     
  12. #12 Powermike, 21.07.2004
    Powermike

    Powermike

    Dabei seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    14
    Auto:
    C250
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    m j * * *
    Hi Conan,

    habe ich hier in der Galerie beschrieben: ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    Gruß Mick
     
  13. #13 Chalkliner, 10.06.2005
    Chalkliner

    Chalkliner

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich wollte ich einen Beitrag zu Optik-Fan's Thread schreiben aber leider ist dieser Thread geschlossen worden.
    Schade eigentlich, denn Leistungssteigerung hat nicht zwangsläufig etwas mit Chiptuning zu tun.

    @Optik-Fan:
    In deinem E220 hast Du einen Motor, der IMHO nicht für den W124 vorgesehen war.
    Der M111 war die Weiter/Neuentwicklung des M102, der schon Anfang der der 80er in der W123 und später in der W201 eingebaut wurde. Der M111 wurde ab 1996 in den SLK und seit 1993 der C-Klasse (1995 C-Klasse Kompressor) verbaut.

    Da es vom M111 auch Kompressor-Varianten gab, ist eine Möglichkeit der Leistungssteigerung einen Eaton-Kompressor anzubauen. Der könnte je nach Kompressor bis zu 30kW und mehr Mehrleistung und auch mehr Drehmoment bringen. Ein C230K bringt es schließlich auch auf 141kW und das mit 1,8L Maschine. Das Problem ist nur, dass dein Motor schon im Originalzustand eine Verdichtung von 10,0:1 hat. Mercedes löst dieses Problem AFAIK mit anderen Kolben "Kolbentaschen" um die Verdichtung zu minimieren. Den gleichen Effekt könnte man aber auch durch eine dickere Zylinderkopfdichtung erreichen. Da es aber keine mir bekannte Tuningbude gibt, die so etwas anbietet, ist die Sache eher was für den Profi. Wie im übrigen alles was ich hier schreibe.

    Eine andere Möglichkeit ist es, den Kopf planen zu lassen. Dabei wird die Unterseite des Zylinderkopfes geschliffen um den Kolben den Weg zu verkürzen. Dabei bleibt der Hubraum der gleiche, das Volumen im Zylinder verkleinert sich jedoch um den vom Kopf abgeschliffenen Teil. Durch den verkürzten Kolbenweg, wird das Benzin/Luftgemisch beim "Hochfahren des Kolbens" höher verdichtet, was mehr Leistung bringt, aber auch mehr Verdichtung (siehe oben) und das der Lebensdauer des Motors schadet.

    Weiter kann man die Ein-/Auslasskanäle schleifen und polieren. Am besten ist wenn man sie sogar vergrößert. Mehr Luft, mehr Leistung. An eine Leistungssteigerung von mehr als 5kW glaube ich aber nicht.

    Letzteres ist die Nockenwelle, die die Zeiten jedes Ein-/Auslassventiles steuert. Wenn man nun eine scharfe Nockenwelle (z.B. Schrick) verbaut, werden die Zeiten in denen das Ansaugventil geöffnet ist verlängert und somit gelangt mehr Benzin/Luftgemisch in die Brennräume, dass zu einer höheren Leistungausbeute führt. Da gibt es verschiedene NW. Danach Motor einstellen, damit er nicht unrund läuft.

    Es gibt so viele Möglichkeiten den Motor zu tunen, dass ich sie gar nicht alle aufzähen möchte. Fächerkrümmer (bei Deinem Motor so selten, wie die blaue Mauritius), Ladelufkühler bei Turboumbau, Luftfiltertausch u.s.w.

    Ich würde dir empfehlen, eine Hutze aus der R107 Baureihe bei Mercedes zu besorgen (A000 093 3011), den Luftfilterkasten abzubauen und durch die Hutze zu ersetzen. Dann noch einen offenen Sportluftfilter (z.B. Raid hp) bei ebay besorgen, dann klingt er wenigstens nach mehr Leistung. Die haben zwar nicht direkt eine ABE aber i.d.R eine gutachterlich Stellungnahme nach §21 StVZo. Das macht die Eintragung leichter.

    Bedenke, es handelt sich "nur" um einen Vierzylinder und wenn Du kein Mechaniker bist, Du nicht den Platz, die Zeit, die Erfahrung und ein paar Tausend Euro übrig hast, dann lass ihn so, wie er ist. Wenn es dann noch das einzige Auto in der Familie ist, sowieso.

    P.S. Das geht natürlich auch, aber von dem Elektronikzeug hab ich keine Ahnung.
    Ich weiss nur, dass hs-elektronik.com eine Leistungssteigerung von 10kW und 20Nm für Deinen Motor für 799,- Euro anbietet. Nur musst Du unter C - bis 2000 und da beim C220 nachschauen. Wahrscheinlich nur mit Laptop in 10 Minuten. Die Zeiten ändern sich eben.

    Gruß Chalkliner
     
  14. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Hallo Chalkliner!

    hier ist es üblich, dass man erst die Suche benutzt und dann einen Theard eröffnet.
    Bitte unterlasse also die Anspielungen auf die Schließung des Theards, der entsprechende Mod hat sich absolut richtig verhalten.

    Begründung:

    1. Ausreichende Diskussion zum Thema "Chiptuning"
    2. Du bist nicht der erste, der für mechanisches Tuning Stellung bezieht, speziell beim Saugbenziner.
    3. Der genannte User wird sich wohl kaum ein mechanisches Tuning leisten können, geschweige denn es rentiert sich bei einem W124 E220.

    Ach ja: der C230K als M111 hat tatsächlich 2,3l Hubraum.
     
  15. #15 wohlwahr, 11.06.2005
    wohlwahr

    wohlwahr

    Dabei seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0

    Also ich finde einen halben liter auf hundert Km ist schon lohnenswert.
    Ist halt immer noch die Frage was der Chip kostet.
    Aber ich fahre leider Beruflich sehr viel und da kann sich das durchaus lohnen.

    Kommt drauf an wie lange du dein Auto noch fahren wirst.
    Bei einer Laufleistung wie bei mir (ca.30000) sind das ca. 180€ im jahr die man spart.
    Kann man hochrechnen
    60€ pro 10000Km ca.

    OK bei Turbomotoren ist das noch mehr.
    Ein freund hat einen BMW 320D und da sind es deutlich mehr.
    Hab das ding nach Ungarn getreten und laut Boardcomputer waren es 9L Diesel Verbrauch
    Das fand ich genial.
     
  16. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Verstehe nicht ganz, was du meinst? Der M111 wurde doch in fast allen MB's verbaut. Unter anderem im W124, W202, W210, R170 (auch bereits ab 96), W208, W203, V-Klasse, Sprinter...

    Gruß Rodion
     
  17. #17 Chalkliner, 17.06.2005
    Chalkliner

    Chalkliner

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Habe den Thread entschärft und berichtigt.
    Ihr habt beide recht. Der M111 wurde bereits ab 1993 verbaut und im C230K hatte er tatsächlich 2,3L Hubraum. Ich habe die beiden Baureihen nur als Beispiel genommen, weil es u.a. Baureihen mit Kompressoren sind und es sich um Leistungssteigerung handeln sollte und nicht um einen Motorentausch. Der M111 ist für mich kein echter W124 Motor, sondern nur der M102. Warum baut man fast 10 Jahre einen Motor in den W124 ein, der dann kurz vor dem Modellwechsel noch mal getauscht wird. War er nicht mehr gut genug oder sollte der W124 noch mal gepusht werden. Habe beide Motoren und fahre lieber die "alte E-Klasse"! Der M111 rasselt für meinen Geschmack im kalten Zustand wie ein Diesel! Auch sonst sehe ich keine Vorteile.
    Ab 2002 hatte der C230K dann aber nur noch 1,8L im M271 Motor und fast identischer Leistung.
    Vieleicht hat auch jemand die Teilenummer dieses Kompresors zur Hand.
     
  18. #18 Optik-Fan, 19.06.2005
    Optik-Fan

    Optik-Fan

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch mal gerne wissen wer bei mir das gleiche machen kann wie bei einem SLK 230 Kompressor . Das wäre mir das Geld auch wert das wäre doch nicht all zu viel Arbeit für einen Mechaniker. Wenn irgendetwas gedreht werden muß kein Problem . Mein Kumpel arbeitet Tag und Nacht an CNC Maschinen nur das ein und auseinander bauen da traue ich mich selber nicht dran. Bin nur ein kleiner Industriemechaniker und kein Kfz-Mechaniker :D
     
  19. #19 Mark-RE2, 20.06.2005
    Mark-RE2

    Mark-RE2

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Man testet immer im alten Modell die neuen Motoren, das hat bei MB Tradition, damit beim neuen nicht alles schief geht ;)

    Ansonsten war der alte 230er schon Anfang der 90er wesentlich schlapper als die Konkurenz von BMW.

    Der E220 läuft übrigends Wunderschön, wenn alles in Ordnung ist.
    Wenn du schon Äpfel vergleichst, bitte 2 frische und nicht 1x frisch und 1x faul ;)

    mfg, Mark
     
Thema: Chiptuning
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w124 220e turbo

    ,
  2. w124 chiptuning

    ,
  3. W124 Software motorsteuergerät tuning

    ,
  4. w124 e220 turbo umbau,
  5. mercedes w124 motortuning,
  6. w124 m111 e230,
  7. mercedes m111 motor tuning,
  8. mercedes e220 w124 tuning,
  9. w124 220e m111 tuning,
  10. w124 m111 fächerkrümmer,
  11. w124 260e Chiptuning,
  12. w124 e220 turbo kit,
  13. Mercedes w124 e220 t mehr Leistung,
  14. chiptuning w124 ,
  15. turbo tuning kit w124 e220,
  16. m111 motortuning,
  17. motortuning w124,
  18. mercedes w124 leistungssteigerung,
  19. Mercedes Benz W124 230 e leistungssteigerung,
  20. mercedes m111 chip tuning,
  21. w124 e220 motor tuning,
  22. mercedes w124 tuning,
  23. ciptuning w124 e220,
  24. w124 motortuning,
  25. mercedes w124 230 motortuning
Die Seite wird geladen...

Chiptuning - Ähnliche Themen

  1. Chiptuning GLA 200 D

    Chiptuning GLA 200 D: Hallo, hat jemand Erfahrung mit Chip Tuning oder Steuergerät updaten?! Ist der Motor des 200D Baugleich mit dem 220 D ? Würde gerne meinen GLA...
  2. Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen

    Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen: Meine Werkstatt in NL bekommt es seit Wochen nicht hin die Software Stufe 2 für einen M271 zu editieren. Kann mir jemand eine Werkstatt nennen...
  3. 208 chiptuning

    chiptuning: moin,das teil ist bei meinem clk 320 eingebaut.wofür ist das gut? gruß klaushut
  4. GLK 220 4Matic - Chiptuning und alles was dazu gehört

    GLK 220 4Matic - Chiptuning und alles was dazu gehört: Servus Leute Ich habe mir vor ca. 2 Monaten einen gebrauchten GLK 220 4Matic mit ca. 30.000 Km zu gelegt Jetzt wollte ich von euch wissen, welche...
  5. Leistungssteigerung der OM 274 DE 20 AL Chiptuning

    Leistungssteigerung der OM 274 DE 20 AL Chiptuning: Chiptuning hat Freunde oder Feinde - dazwischen gibt es wohl keinen. Da ich nun nächste Woche einen C 250 T übernehme, finde ich dazu einige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden