CL 203, Musik das die Augen Flimmern....

Diskutiere CL 203, Musik das die Augen Flimmern.... im HiFi-Einbauberichte Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Hallo Leute! Möcht euch mal von meinem einbau in mein schönes sportcoupe erzählen. habe mir schon monate vor der anschaffung gedanken darüber...

  1. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Hallo Leute!
    Möcht euch mal von meinem einbau in mein schönes sportcoupe erzählen. habe mir schon monate vor der anschaffung gedanken darüber gemacht was ich mache das es richtich klingt. Gut ich hab mir das Sportcoupe eigentlich gekauft ohne es mir so richtig näher anzuschauen, geplant hatte ich einen GFK ausbau mit zwei 38 JL Audio Woofern, jeweils links und rechts im kofferraum, als ich das auto dann hatte und mal die verkleidungen abgeschraubt dachte ich mir "hmmm ooook, das wird wohl nix. " Ich hatte da allerdings noch eine kleine JBL GT Series Rolle von meinem winterauto, die ich nie wirklich angeshclossen hatte und einen verstärker einer marke die in Deutschland recht unbekannt ist, Ultimate Attitude 2225 , der in meinem zweiten auto , einem Polo 86c die windschutzscheibe und zwei heckscheiben zum knacksen gebracht hat, mit zwei doppelschwinspulen JLAudios in 38er größe...also sie soll (und bringt auch ) ehrliche 1400 watt sinus leistung haben. Gut die frage war erstmal weils eigentlich nur provisorisch und kurzfristig sein sollte wie anschliesen? Hab dann das Hauptversorgungskabel des Heckmoduls aufgetrennt und ein 8mm2 kabel angelötet , nach dem studium des stromlaufplans das mir besagte das das versorgungskabel nicht abgesichert und das heckmodul in meiner ausstattung nicht sonderlich viele funktionen erfüllt natürlich. Dann vorn drin am Verteilerkasten das heckmodul mit einer 50Amp sicherung abgesichert und das powerkabel für den Verstärker mit einer 40 Amp sicherung direkt nach dem heckmodul. Masse ist ja leicht zu finden da ist ja ein knotenpunkt direkt neben dem modul. Dann Fix ausgemessen welcher der anschlüsse klemme 15 ist, also mit zündung ein 12v hat und daran den anschluss für verstärker ein angelötet. So bin ich Ohne verlegen von zu großen kabeln die irgendwo reingefuscht werden müssen und mit anschliesendem messen der stromaufnahme an eine recht günstige einfache stromversogung gekommen.
    Dann fix (und leider noch ohne anleitung) das Total tolle Audio 10 CD rausgenommen, einen High-to-Low-signal umformer an die vorderen Boxenkabel angelötet und ein 3fach abgeschirmtes Oelbach chinch kabel sauber nach hinten verlegt.
    Die endstufe auf ein der Reserveradmulde nachgebildetes brett geschraubt und einen kleinen CPU lüfter druntergeschraubt und beides anstelle des eh nicht vorhandenen reserverades monitert, 3 meter 2x3mm2 Boxenkabel (warum drei meter? damit ich den woofer auch bei bedarf einfach auf die rückbank legen kann oder die rückbank umlegen und das ding so positionieren kann das er nicht sört wenn er es denn mal würde...) an die Rolle geklemmt und Rolle mit zwei Spanngurten in diese Praktischen verzurpunkte direkt hinter der rückbank gezurrt.
    Ok, Alles angeschlossen, dann kann ja der erste test erfolgen...zufällig kam einer meiner auzubildenden grad vorbei um mir was zu bringen , ich so zu ihm "komm sei teil des beginns einer legende", klar, war ironisch gemeint, dachte nie das das irgendwie richtig gut klingt. Also erstmal Bas im radio auf -10 gedreht, Treble +4, und Pussycat Dolls mit Don´t cha reingeschmissen....am anfang ist d so ein leicht angestaüschter bass, und mein stift nur so "boooa geil" und dann kommt so ein frequenz gang derbe laut von 400 hz runter gehend bis geschätzte 20 hz, und das schlägt einem so in den rücken, mit einem wumms ...enorm...mein stift nur " Meine fresse ist das heftich..."
    An den einstellungen ein wenig rumgespielt und ich muss feststellen , so einen geilen klang wie es die serienaustattung mit ner kleinen rolle hat, denn kann man sich kaum zusammenstellen. Ihr könnt gerne probehören wenns bei Petzoldts zum Workshop kommt.
    Ohne scherz, wenn ich einigermasen laut aufdrehe und die motorhaube aufhab drehen sich die schrauben der Steuergeräteboxabdeckung links auf....Auf öffentlichen straßen eigentlich nicht fahrbar, da in den rückspiegeln nichts mehr zu erkennen ist....

    zu dehnen die Bedenken bezüglich der Stromquellen haben, ich habe es mit ner Ampere-Zange an einem Gutmann Megamacs getestet und der hat mir da recht gute werte angezeigt, maximal waren es 32 ampere, was das Kabel locker vertragen sollte und eigentlich ja nur 384 Watt entspricht, und dabei trotzdem verdammt laut ist.
    jetzt mit der einstellung von Bass -7 und Treble +6, am verstärker Low pass filter auf 120 hz max und den Power poti am verstärker auf 2 von 10 klingt es Perfekt, ein top ausgeglichenes level von höhen und tiefen. Vieleicht werd ich noch ein Paar Pyle 1,5" Hochtöner mit 12 DB weiche in die dreiecke in der tür setzen, aber ich habe angst das es dann zu quitschich wird. mal unverbindlich mit Doppelseitigem anpappen und testen.
    Nachahmung und weitere anregung übrigens strengstens erwünscht!
    MfG
    Nico
     
  2. #2 Andi-w210/E320, 08.10.2005
    Andi-w210/E320

    Andi-w210/E320

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - E500
    tut mir Leid , aber ich komme aus dem Lachen nicht mehr raus :D

    Sehr schön zu lesender Text :D

    Andi
     
  3. wahliP

    wahliP

    Dabei seit:
    03.05.2002
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E 350 CDI Avantgarde
    lol - sehr unterhaltsam ja =)
     
  4. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Nur Bass, sonst nix? Was soll denn da klingen?
    Ach ja, 8mm² für den Strom zur Endstufe sagt eigentich alles aus...
     
  5. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    Nein der bass ist ja ganz runtergedreht, auf endstufe und radio ich wollte nur das der druck im unteren frequenzbereich etwas geiler ist. Wers nicht glaubt das es klingt kann sich bei Petzoldts Car Clean Workshop selbst ein bild machen.
    Und wo ist das problem bei 8 mm2? Wennst ein wenig rechnen kannst und dich mit formeln aus dem kfz und elektrobereich auskennst müstesst du wissen das das völlig ausreichend ist. Diese ganze spinnerei mit 20 und 30 mm2 kann man treiben wenn man eine anlage dran hat mit 3000 4000 watt, die ein auto allerdings nie schaffen kann außer mit genug batterien parralel geschaltet. Volt x Ampere = Watt. 12 V x 88 ampere = 1056 watt. Vorgeschriebene größe bei 1200 watt ist 6 mm2. sicher bringt ne batterie mehr bei kurzzeitbelastung, mit nem kondensator vor dem verstärker ist das aber völlig egal.
    Wer hat heir eigentlich überhaupt ahnung von dem worüber er sich lustig machen will? anscheinen kaum einer. Echt traurig. Müssen alle hier so spießig rechthaberisch und besserwisserisch sein weils ein mercedes forum ist? Hier wird nur gemekert. Egal welches thema sich man durchliest es gibt mehr negative als positive antworten. Traurig traurig. Wenn das zu einem Mercedes forum dazugehören muss ist es mir fast peinlich Mercedes zu fahren. :tdw
     
  6. #6 C-Sportcoupe, 10.10.2005
    C-Sportcoupe

    C-Sportcoupe

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Sportcoupe
    @Nico_ ,
    mit der Feststellung im letzten Absatz,
    muss man dir absolut Recht geben! :tup :tup

     
  7. #7 MercedesDeniz, 13.10.2005
    MercedesDeniz

    MercedesDeniz

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0

    Ach, das ist in anderen Foren nicht unbedingt besser....
     
  8. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Quelle?
    In jeder anderen Fachzeitschrift und auch in jedem anderen Fachforum wirst Du mit dieser Aussage auf Gelächter stoßen...
     
  9. #9 Christian, 14.10.2005
    Christian

    Christian Guest

    Endschuldigung wenn ich mich mal einmische aber bevor
    hier jemand sein Auto abfackelt muß ich doch mal eingreifen.
    Sorry aber nicht die Leistung sondern der strom ist hier
    zu beachten. Und für ein 6mm² CU ist eine maximale Betriebs-
    stromleistung von 36 Ampere zulässig.
    Diese Werte kann man zB aus dem Westermann
    Fachbuch für Elektrotechnik entnehmen.
    Dies bezieht sich auf 2 adrige Leitungen (1 Phasen- und
    1 Neutralleiter). Weiterhin muß man beachten das dies
    die grenzwerte bei absoluten und besten bedingungen sind.
    Ich weiß schon das jetzt kommt das die werte im Carhifi
    schwanken aber recht viel mehr spielraum ist da auch nicht
    mehr (auch wenn die Leitung noch so gut ist).

    Biegungen,Umgebungswärme bzw wärmestau usw dürften
    da schon auch in betracht gezogen werten (wobei die sich
    noch mehr negativ auf die Betriebsstromstärke auswirken).
    Kann nur sagen - sehr mutig was du da machst.

    Ach moment, wenn ich nicht will das ich ne Antwort bekomme
    die mir nicht gefällt - würde ich halt nicht fragen!
    Ein Forum ist nunmal eine Diskusionsplattform und bei
    dieser gibt es bekanntlich viele verschiedene Meinungen.

    Gruß Chris
     
  10. Nico

    Nico

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mercedes G 460 Station Lang
    @ christian : Hallo? wir reden hier von 12 volt DC und nicht 220 Ac....das das da so ist weiß ich selber, ich hab in meiner Werkstatt 10 starkstromsteckdosen die mit 36 a abgesichert sind.
    @ Conan ach ja is ja gut wenn du das meinst. Denkst du im KFZ gewerbe gibt es keine richlinien?denkst du nicht da richt auch ich mich nach? au man...
    @ Mercedesdeniz oh doch . Glaube mir. Siehe Mx3 forum in dem meine freundin angemeldet ist, oder diverse andere foren die keine festes thema haben. Da wird ordentlich diskutiert nicht nach dem motto: Ach du redest ja schwachsinn du dumkopf ich hab da tausendmal mehr ahnung drüber als du du idiot ich kanns zwar nicht beweisen und eigentlich besitze ich auch als einzelhandelskaufmann nicht die nötige fahckompetenz als du aber ich weiß es besser und du bist doof haha! und genauso isset hier teilweise tut mir leid. Is aber so.
    Da kann man auch sagen : och nöööööööööö das gefällt mir getz nicht so. oder einfach mal garnichts... was bei den meisten negativen kommentaren hier echt die beste lösung für alle wär.
     
  11. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    eine 1000w Musikanlage zieht bei normaler Musik Strom für 50? W, wenn sie in die Vollen geht. Bassspieler rufen Sinusleistung aus Verstärkern. Kein Musikmaterial auf CD kommt dem gleich. Im Endstufentransistor ist ein Golddraht zwischen Fuß und Halbleiter. Der ist dünner als ein Haar..


    Gesetzt den Fall, ein I**** ruft mit dem Kick tatsächlich 1000W ab. Der Kick ist im Pegel nach einer 1/10 -Sekunde auf die Hälfte gefallen, zieht in dem Moment also nur noch 250W. Noch ne Zehntelsekunde später sinds nur noch 50W. Dann Pause halbe Sekunde. Im Schnitt sind das (keine Lust auf Integrale, wenn's nicht sein muß) vielleicht 50W. Die anderen Instrumente sind "ferner liefen..." Oder habt Ihr schonmal die Becken am VU-Meter wiederentdeckt?

    In anderen Worten: Eine 1000W Anlage kann mit Musik keine 100W Strom verbrauchen, ohne zu clippen.

    (Niemand vom Fach setzt sich 1000W Audio ins Auto,

    also riesen Audio-Pimp-Mühlen -> mit Sicherheit kein Nachrichtentechniker)

    QuixX, der zufällig aus Interesse genau das studiert hat
     
  12. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    @Nico:

    Im Gegensatz zu Dir hat Christian eine Quelle genannt. Nenn doch mal eine Quelle, die besagt dass eine "1200W Endstufe" mit 6mm² Querschnitt ausreichend dimensioniert ist... ich bin gespannt.

    Rede nicht drum rum, sondern schreib endlich mal was mit Hand und Fuß, nicht irgendeine zusammengewürfelte Story... :rolleyes:
     
  13. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    @Conan: War mein Post zu kompliziert? Nenn mir eine Musik-CD, wo bei 1000W Peak, mehr als 100W real verbraucht werden! und die 10 Amperchen kriegt auch ein 1,5² zur Endstufe hin.

    Edit:

    Brauchste keine Quelle, kannste selber ausrechnen, bei ausreichender Ausbildung im dem Sektor.

    Oder, für das Frieren von Wasser bei Null Grad eine kanonische Quelle zu finden ist sehr schwierig.

    Edit2:

    Audio: HiFi-Kabel - Cinchkabel, Lautsprecherkabel, Netzkabel, laufrichtungsgebundene Kabel, Silberkabel

    Das Zuleitungskabel verteilt über Endstufentransistoren den Strom nach links und rechts :)
     
  14. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Ich erlaube mir mal was von AIV (einem renomierten deutschen Kabelhersteller) hier zu verlinken.
    Einfach mal das pdf "richtig verkabeln" runterladen.

    Seiten 5 - 7 sind recht lesenswert.
     
  15. #15 Andi-w210/E320, 15.10.2005
    Andi-w210/E320

    Andi-w210/E320

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - E500
    man man man ist das wieder lustig hier :D =)


    Andi
     
  16. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Rofl, Skineffekt, liest das hier eigentlich noch jemand anderes mit dem offensichtlich nötigem technischen Background? Ich meine keine Strippenzieher oder "Stereoplay-Profis"?
     
  17. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Lieber QuixX,

    auch wenn Du sicherlich mit Kritik an der stereoplay oder sonstigen Magazinen teilweise Recht hast, solltest Du Dir im Klaren sein, dass dort nicht nur "Idioten" sitzen. Wenn Du Dir das Impressum dieser Zeitschriften ansiehst, dann erkennst auch Du, dass dort ebenfalls Dipl. Ing. FH/TU sitzen. Ganz blöd können die auch nicht sein.
    Auch wenn ich mich theoretisch nicht ins Detail mit E-Technik befasst habe, glaube ich mir als baldiger TU München Absolvent ein technisches Verständnis zuschreiben zu dürfen.
    Die Beiträge von der Seite "elektronik-info.de" sind sicherlich fachlich fundiert vorgetragen, keine Frage.
    Allerdings hat Musik auch was mit Emotion zu tun, und wenn Du mal eine Car Hifi Anlage für €5000,- oder mehr gehört hast, dann weißt Du wovon ich Rede.
     
  18. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Ich bin in der glücklichen Lage, durch Knopfdruck auf meine Heimanlage jederzeit einen Sound der Spitzenklasse zu hören. Der Materialpreis der Boxen lag damals über 2kDM. Ich glaube nicht, daß zuviele Leute Birkensperrholz in ihren Boxen wähnen. Ich glaube auch nicht, daß viele Leute sich genau die Box bauen, auf die sie stehen.

    Ja, Emotionen, völlig unmöglich, die zweite Stimme unter der Sängerin zu treffen, ohne es zu fühlen. Oder an der Klampfe das a zum h hochzuziehen, ohne Peilung bis wohin. Gleiches gilt für den Pitchbender am Syntie.

    Zitat:
    ...ebenfalls Dipl. Ing. FH/TU sitzen.

    Ah ja, für Geld verkaufen manche sogar ihren Körper. Die Gesinnung ist in dem Fall schon vorher flöten. Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, daß diese Redakteure solch hahnebüchenen Unsinn an der Uni gelernt haben.

    Ich bin selbst fanatischer Musikfreund. Habe zunächst 4 Jahre als Profimusiker getingelt (Funk-Rock), dann aber E-Tech speziell im Hinblick auf Musik studiert. Wahlfächer in dieser Richtung waren: Elektroakustik, Psychoakustik, musikalische Akustik.

    Erzähl mir was von Stereoplay. :D :D :D


    Also Conan, nicht böse sein,.....




    ....aber die Erde ist keine Scheibe, glaub mir bitte, nein! ich bin kein Hexer.... ahhhhh .....rrrgggmpf...


    QuixX, der hingerichtet wurde, weil er publizierte, daß eine 1000w Anlage bei Musik nur 100w im Durchschnitt ziehen kann, ohne THD-Explosionen zu übertragen.

    Ey Conan, Kopf hoch, Benz ist ein super Auto, gute Wahl, bei dem Einen eben aus Emotion, bei Anderen aus technischer Detailliebe
     
  19. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Du kannst Dir Sarkasmus getrost sparen, denn dieser ist hier unangebracht.
    Ich bestreite nicht, dass eine Heimanlage andere Voraussetzung mit sich bringt, ist mir auch bekannt. Und jetzt lass uns diese Diskussion beenden, denn wir sind hier im Hifi Einbauten Bereich und wir sind abgedriftet.
     
  20. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Wir sind nicht abgedriftet, 1,5² und ein fetter Elko reichen ist das was ich versuchte auszudrücken.
     
Thema:

CL 203, Musik das die Augen Flimmern....

Die Seite wird geladen...

CL 203, Musik das die Augen Flimmern.... - Ähnliche Themen

  1. C216 CL 500 C216 ABC Fahrwerkfehler mehrere Fehlercodes

    CL 500 C216 ABC Fahrwerkfehler mehrere Fehlercodes: Moin, Ich fahre CL 500 C216 Baujahr 2007 mit ABC Fahrwerk, seit paar Tage kommt eine Fehlermeldung (ABS Fehler) und dann hebt sich das Fahrzeug...
  2. Fahrzeugbezeichnung S 203

    Fahrzeugbezeichnung S 203: Moin zusammen, habe wiedermal eine „schwere“ Frage.... wofür steht das S? Möglicherweise hab es gewusst, aber vergessen. Speedjogy
  3. Gänge springen raus CL 203

    Gänge springen raus CL 203: Hallo erst einmal, bin hier neu also habt bitte etwas Nachsicht wenn ich für manche zu undeutlich bin oder nicht genug Informationen gebe :) Ich...
  4. Bluetooth für Telefonie und Musik

    Bluetooth für Telefonie und Musik: Hallo zusammen. Bin neu hier also erst mal Tach zusammen. Hab schon in einigen Foren versucht mein Thema eindeutig zu klären aber ohne erfolg....
  5. Mein W 203 AMG C 32 braucht 1 Liter Wasser auf 100 Km

    Mein W 203 AMG C 32 braucht 1 Liter Wasser auf 100 Km: Hallo DB Gemeinde, nach über zwei Jahren stiller Mitleser bin ich jetzt auch Registriert. Mein AMG C 32 (S 203) Bj. 2001 mit über 250.000 km...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden