CL 600 Co2 Ausstoß für TÜV zu gewaltig.....WIE Abhilfe schaffen? Beimischung wie Ethanol?

Diskutiere CL 600 Co2 Ausstoß für TÜV zu gewaltig.....WIE Abhilfe schaffen? Beimischung wie Ethanol? im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo ! Mein noch nicht zugelassener CL 600 sollte zum TÜV.....aber der CO² Ausstoss ist gewaltig 321 g/km angegeben.... ich möchte den Wert...

  1. #1 Diabolo, 24.03.2009
    Diabolo

    Diabolo

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    SL500 (R129)+ CL600 (C215)+ ML270 (W163)
    Hallo !

    Mein noch nicht zugelassener CL 600 sollte zum TÜV.....aber der CO² Ausstoss ist gewaltig
    321 g/km angegeben....
    ich möchte den Wert gerne unterschreiten (am liebsten 250 CO².....)

    WER weiß Rat und kennt Zusätze, die kurzzeitig (während der TÜV Untersuchung) den Ausstoß der Gase senkt?????????


    DANKE für Tipps aller Art!

    Ein MB Liebhaber
     
  2. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Wieso willst du den CO2 Ausstoß reduzieren?
    Ist das ein KO-Kriterium für den TÜV ?(

    Edit: 321g ist für einen 600-er nicht wirklich viel. Müßten so zwischen 13-14l Verbrauch sein.
     
  3. #3 Daniel 7, 24.03.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ich habe deinen 2. Beitrag mal gelöscht, einer reicht! Genau so wie Frage- und Ausrufezeichen, eins ist völlig ausreichend :rolleyes:
     
  4. #4 Robiwan, 24.03.2009
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Wenn er, wie im Profil steht, in Frankreich wohnt und dort das Auto zulässt, zahlt er ab einen CO2-Ausstoß von über 250g/km eine Zulassungssteuer von 2600€.

    Sry, aber so ein Auto fahren will, sollte auch diese 2600€ schlucken können.
     
  5. #5 Dome///AMG, 24.03.2009
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Wenn das wirklich ne einmalige Zahlung ist sehe ich das auch so, die muss man dann halt mit einkalkulieren. Ich kann mir nicht vorstellen das sich da was machen läßt :(
     
  6. #6 Albrecht5080, 24.03.2009
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Was erwartest Du von einem rund 2 Tonnen schweren und ca. 400 PS starken Fahrzeug?
    Der braucht halt mehr als ein Fiat Panda.

    Diese Zusätze sind Humbug, vergiss das gleich.

    Wo nach geht diese Steuer?
    Nach dem angegeben Verbrauch, ODER nach dem Verbrauch auf dem Prüfstand.
    Bei letzterem kannst Du nur versuchen sparsam zu fahren. :rolleyes:


    Gruß Holger
    :Driver
     
  7. #7 Wings for Life, 24.03.2009
    Wings for Life

    Wings for Life

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mercedes CL203 evo coupe
    oO,gibts so ne Steuer auch schon in DTL?Ich denke nicht,oder? wenn du das Auto in DTL zulässt,warum musst du da 2600€ zahlen?
    LG Fabian :wink:
     
  8. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    ... die sog. EcoTaxe ist aber nur fuer Neuwagen faellig, und wenn das importierte Auto im Ausland NICHT vor dem 1-Jan-2008 zugelassen war:

    "... importés d’occasion et immatriculés à l’étranger à compter du 1er janvier 2008. Exemple: Pour un véhicule importé de date de 1ère mise en circulation à l’étranger du 4 janvier 2008, immatriculé en France le 5 janvier 2009 et émettant 164g/km de CO2, l’écotaxe à payer sera de 200 € - 10%= 180 €"

    Fuer Fahrzeuge davor gilt das nicht. Wenn der CL also erst in 2008 zum ersten Mal zugelassen wurde ... Pech, dann isse faellig. Bei Zulassung davor eigentlich nicht ...

    Ciao,
    Carsten

    Nachtrag - ausserdem werden CO2 und andere ("Schad")Stoffe natuerlich nicht erst beim TueV oder der Control Technique nachgemessen - das ist Bestandteil der Typ-Homologation. Insofern - auch das Ansinnen des TS ist somit schon (sorry) Bloedsinn - allerdings auch und insbesondere in chemischer Hinsicht.
     
  9. #9 grey-racer, 26.03.2009
    grey-racer

    grey-racer

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    Ex: W203 320AMG Styling; Ex: S203 220CDI Sportpaket; Ex: S211 270CDI, Ex: S211 220CDI DPF Avantgarde,Ex:S211 280CDI DPF Avantgarde Ex: S212 E250 CDI ´´Fast VOLLASSI´´ Avantgarde, Ex: S212 E250 CDI Mopf, Now: S212 E350 CDI Mopf
    ...hat der 600er nicht ZAS Zylinderabschaltung---könnte man doch dauerhaft einprogrammieren---oder??? Als 8 Zylinder sollte der dann weniger CO produzieren...
     
  10. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    Herrgott - lest und versteht ihr eigentlich auch mal vorangegeangene Beitraege?

    (a) Es geht um CO2 (d.h. letztendlich um den Verbrauch), nicht um den CO-Ausstoss.
    (b) Das sind Werte, die bei der Fzg-Holomogation per EU-Zyklus festgelegt werden, und somit ist das nix, das man mal eben durch ein bisschen Star-Diagnose-Zauber geradebiegen kann. Die EU-Verbrauchswerte stehen auf alle Ewigkeit fest ...

    Ciao,
    Carsten
     
  11. #11 Daniel 7, 26.03.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Der Ausstoss wird aber auf Grundlage des Verbrauchs berechnet bzw. hochgerechnet.


    Wenn es ein Vormopf-Modell ist, ja, und dann läuft er mit 6 und nicht mit 8 Zylindern ;) Bei ZAS wird eine ganze Zylinderbank stillgelegt.
     
  12. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    Daniel,
    Steht doch da schon. "CO2, d.h. letztendlich Verbrauch."

    CO- und CO2-Ausstoss sind allerdings ueberhaupt nicht korreliert. Das eine hat mit dem anderen nun wirklich nix zu tun, daher sollte man's auch nicht vermischen.

    Carsten
     
  13. #13 Daniel 7, 26.03.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Achso, du meintest den Unterschied zwischen CO2 und CO. Hatte ich anders verstanden, aber dann hast du natürlich Recht. :prost
     
  14. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Wenn die Autoindustrie morgen neue Tricks erfindet um die Verbräuche weiter zu schönen wird die Autolobby dafür sorgen, dass die EU sie auch einführt.
    Und wenn die Finanzminister dann über zu geringe Steuereinnahmen jammern, werden die Steuern erhöht. So einfach geht das.
     
  15. #15 Daniel 7, 26.03.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ich glaube, Ceejay meinte eher die bereits bestehenden, ermittelten Verbauchswerte wie hier für den CL 600. Und diese stehen in der Tat ewig fest, da diese ja nicht nochmal neu berechnet werden.

    Abgesehen davon interessiert das ganze den Themenstarter sowieso nicht, da er sich seit dem 1. Post nicht mehr gemeldet hat :O
     
  16. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    Also was fuer ein Quark.

    Nenn mir bitte mal ein Beispiel, bei dem eine Typhomologation fuer ein existierendes Fahrzeug geaendert worden waere ...

    Vielleicht werden andere Euro-haumichblau-Grenzwerte eingefuehrt, aber an EINEMAL nach einer bestimmten Testmethode ermittelten Homologationswerten fier Verbrauch und Schaddtoffausstoss wird sicherlich NICHT mehr geruettelt.

    Die Autoindistrie hat auch SEHR wenig interesse daran, fuer irgendwelchen gammeligen Gebrauchtmohren noch irgendwelche Klimmzuege zu machen - die haben mit den Neuhomologationen und dn Erreichen der Grenzwerte in der EU, Japan und den den USA auch so schon reichlich Lack am Bobbes.

    Ich seh' jedenfalls keine Euro-X Nachruest-Kits von Daimler, Opel oder Nissan ... das sind immer irgendwelche mehr oder weniger windigen Zubehoerklitschen, die sich die Gutachterei antun muessen, um ihre Gadgets per ABE an den Mann zu bringen.

    Ciao,
    Carsten
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich glaube, da liegst Du etwas daneben Carsten.

    Sehr wohl wurde schon einige Male die Schadstoffeinstufung korrigiert.
    Beispielsweise beim 210 mit M112 in Abhängigkeit der Einspritzanlage.
    Mit ME2.0 gabs die EU3, mit ME2.8 die Euro4. Wurde etwa 2000 geändert.

    Weiterhin werden sehr wohl in den Ndl. diverse Nachrüstkits verbaut und vertrieben um die Abgasnachbehandlung zu optmieren, nicht nur auf dem freien Markt in irgendwelchen "Klitschen".
    Da die Originalabgassysteme ja idR auch Fremdentwicklungen von Eberspächer, HJS und Co sind, besteht also kein großer Unterschied.

    Das Co und CO2 Ausstoß in keinem Zusammenhang stehen, stimmt so auch nicht.
    Der 3-Wegekat wandelt ja eben roh-CO mit O² in CO² um. Je nach Konvertierungsrate im Idealfall zu 100%.
    Ergo steht die CO-Rohemisison sogar in recht direktem Zusammenhang zum CO² Ausstoß, welcher ja letztendlich gewertet wird.
    Letztendlich haben aber die EU-Einstufung und der CO² Ausstoß nicht viel gemein.
    Hier spielt wie schon gesagt der Verrauch die ausschlaggebende Rolle.


    Letztendlich ist es aber egal.
    An der Homologation eines Fahrzeugtyps ist nicht zu rütteln, insofern ist das Thema nichtig.
    Wer die Kohle nicht hat oder ausgeben will muß eben etwas kleiner "treten".
     
  18. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    ... so war's nicht gemeint: Mir ist kein Fall bekannt, in dem die Typeinstufung durch "Nachhomologation" geaendert worden sei. Die unterschiedlichen Einstufungen je nach FIN gab's schon beim E250D/E300D im 124er. Aber eben nicht rueckwirkend ... darum ging's.

    Die Nachruestkits fuer Kaltlaufregler etc. moegen zwar ueber die Niederlassung vertireben worden sein, trotzdem waren's keine Mercedes-Loesungen mit Mercedes-Garantie etc. . Die letzten Dinge dieser Art, die MErcedes DIREKT angeboten hat (soweit ich weiss) waren die Umruestungen von RUeF auf Kat.

    Der Zusammenhang von CO und CO2, den Du aufzeigst, ist im Rahmen des CO2-Ausstosses vernachlaessigbar (wenn auch richtig) ... jegliches CO oder CO2 kommen zwar aus dem Kraftstoff (die 0.03% in der Ansaugluft mal aussen vor), aber der CO-Anteil im Abgas ist gegenueber dem CO2-Anteil vernachlaessigbar - das sind selbst ohne Kat nur ein paar %.

    Wichtiger ist, dass ein grosser Motor durchaus 350g CO2 ausstossen kann, bei effektiver Abgasreinigung aber quasi ueberhaupt kein kein CO, wobei Scooter ohne Kat bei 3 Litern Verbrauch trotzdem vergleichsweise reichlich CO ausblaest.

    Das CO wird im Kat uebrignes (auch) von den oxidativeren Stickoxiden aufoxidiert, nicht nur durch molekularen Luftsauerstoff. Tatsaechlich enthaelt Abgas quasi keinen Restsauerstoff (Diesel und andere unterstoechiometrische Motoren ausgenommen), da sonst der Stickoxidanteil stark ansteigt .

    Ciao,
    Carsten
     
  19. #19 teddy7500, 26.03.2009
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Den TE scheint es nicht ganz so stark zu interessieren wie uns. :rolleyes:
     
  20. CeeJay

    CeeJay

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W201
    ... noe, der is' abgetaucht - das ist ist allerdings richtig :rolleyes: .
     
Thema:

CL 600 Co2 Ausstoß für TÜV zu gewaltig.....WIE Abhilfe schaffen? Beimischung wie Ethanol?

Die Seite wird geladen...

CL 600 Co2 Ausstoß für TÜV zu gewaltig.....WIE Abhilfe schaffen? Beimischung wie Ethanol? - Ähnliche Themen

  1. Biete Zwei komplette Rückleuchten für CL 203

    Zwei komplette Rückleuchten für CL 203: Hallo, biete euch hier zwei komplette Rückleuchten für ein Mercedes Coupé CL203. Waren in meinem C 180 verbaut würden auch an einen C 200 oder...
  2. C216 CL 500 C216 ABC Fahrwerkfehler mehrere Fehlercodes

    CL 500 C216 ABC Fahrwerkfehler mehrere Fehlercodes: Moin, Ich fahre CL 500 C216 Baujahr 2007 mit ABC Fahrwerk, seit paar Tage kommt eine Fehlermeldung (ABS Fehler) und dann hebt sich das Fahrzeug...
  3. Gänge springen raus CL 203

    Gänge springen raus CL 203: Hallo erst einmal, bin hier neu also habt bitte etwas Nachsicht wenn ich für manche zu undeutlich bin oder nicht genug Informationen gebe :) Ich...
  4. Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?

    Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?: Hallo zusammen, ich habe den dummen Fehler begangen und habe mich bequatschen lassen meine TÜV-Abnahme bei ATU machen zu lassen. Jetzt habe ich...
  5. W216 CL 500 ABC Problem

    W216 CL 500 ABC Problem: Hallo liebe Freunde ! Ich bin der Erhan und bin der besitzer eines cl 500 bj 2009 ich weiß es gibt sehr viele threads über das abc nur mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden