CL500 als Azubi/Student bezahlen [Vorstellung]

Diskutiere CL500 als Azubi/Student bezahlen [Vorstellung] im Userkurzvorstellung Forum im Bereich Allgemeines; Auch ich möchte mich hier mal kurz vorstellen. Ich bin Auszubildender und fahre einen C215 CL500 mit Gasanlage (250.000km auf der Uhr). Diesen...

  1. #1 paulcry, 15.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2020
    paulcry

    paulcry

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Auch ich möchte mich hier mal kurz vorstellen.

    Ich bin Auszubildender und fahre einen C215 CL500 mit Gasanlage (250.000km auf der Uhr).
    Diesen habe ich mir vor knapp einem Monat für unter 6000€ gekauft.
    Wartungszustand ist dementsprechend schlecht.

    Von mir durchgeführt:
    -Ölwechsel zu 0w-40 [knapp 85€ inkl. Filter und Kupfering]
    -zwei neue Rückleuchten (alten waren kaputt) [110€ auf ebay gebraucht]
    -einen Gasadapter [20€]
    -eine Dachbedieneinheit [60€]
    -einmal abschleppen da sich ein Stück Holz neben der Kardanwelle verirrt hat [ADAC Mitglied]
    Insgesamt also 275€ in einem Monat.

    Hinzu kommen: circa 1000km pro Monat bei 20l/100km Gasverbrauch: 100€
    Versicherung: etwas über 50€



    Bisherige durchschnittliche Monatskosten: 425€.
     
    jpebert gefällt das.
  2. #2 Gast14866, 15.06.2020
    Gast14866

    Gast14866 Guest

    Servus,
    ich hoffe Du weißt auf was Du Dich da eingelassen hast... Ich hatte auch mal einen 2000er CL500, aber scheckheftgepflegt, 1. Hand mit 75 TKM. Hab den dann aber aufgrund der zu erwartenden Kosten recht schnell wieder abgestoßen.
     
    conny-r gefällt das.
  3. #3 paulcry, 15.06.2020
    paulcry

    paulcry

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Ja das weiß ich. Ich möchte aber gerne selber einfach mal herausfinden, wie günstig man den CL500 unterhalten kann, wenn man versucht alles selber zu machen.
     
  4. #4 Gast14866, 15.06.2020
    Gast14866

    Gast14866 Guest

    Hast Du denn Ahnung von der Materie? Gerade beim ABC-Fahrwerk, der Elektronik und ggf. bei der Gasanlage wird's sicher schwierig.
    Aber berichte bitte weiter.
     
  5. #5 conny-r, 15.06.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.817
    Zustimmungen:
    1.094
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Wenn man versucht ... , bin gespannt.
    -------------------
    Ich fahre einen Cl500 C215 BJ 2001 mit knapp 240.000km runter.
    Verbaut ist außerdem eine Gasanlage Marke unbekannt, wobei diese den Verbrauch vermutlich nicht viel höher treibt bzw. vom Bordcomputer unabhängig läuft.
    -------------------
    Da fängt das Elend schon an.
     
    jpebert gefällt das.
  6. #6 Gast14866, 15.06.2020
    Gast14866

    Gast14866 Guest

    Wäre interessant, warum der Vorbesitzer das Auto verkauft hat.
     
  7. #7 paulcry, 15.06.2020
    paulcry

    paulcry

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Ich mags immer ungern zu sagen das ich Ahnung habe. Ich habe Grundkenntnisse in der Elektronik sowie gute Kenntnisse in der Mechanik. Star Diagnose ist vorhanden, die macht ja einiges leichter.

    ABC-Fahrwerk habe ich ehrlich gesagt auch wirklich Angst vor, wobei bisher nichts defekt ist.
    Pumpe liefert laut SD schöne 180 Bar und scheint auch schon mal neu gekommen zu sein.
    Außerdem wurden bereits beide Dämpfer auf der Vorderachse getauscht (die alten habe ich mitbekommen).

    Gasanlage läuft bisher, wobei ich davon ehrlich gesagt gar keine Ahnung habe. Scheint auch eher aus Polen zu sein. Mal schauen wie lange die mitmacht.


    Ergänzung der monatlichen Kosten:
    2 Luftfilter für 15€ von "Hirscher"


    Somit insgesamt 440€ im ersten Monat
     
  8. #8 Sonny.Crocket, 15.06.2020
    Sonny.Crocket

    Sonny.Crocket

    Dabei seit:
    29.03.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes R230 SL 300 Mopf2
    Versicherung 50€ pro Monat ?
    Dann gehe ich davon aus, dass du das Fahrzeug nur haftpflichtversichert hast ?
    Dann darfst den nirgendwo hängen lassen, sonst ist das ganze Geld gleich auf einmal kaputt. Ich würde dir hier raten etwas Geld zu sparen, falls du schnell einen Ersatzwagen benötigst (natürlich nur im Worst-Case).
    Noch dazu würde ich wie oben schon gesagt wurde extrem aufpassen da dein Fahrzeug "eigentlich" nicht auf den Straßen fahren darf und dadurch auch "eigentlich" gar nicht versichert ist. Könnte bei einem blöden Unfallgegner zu vielen Problemen führen.


    Generell würde ich mal mit Kundendienst, Bremsen, Reifen, ÖL + Kleinteile auf jeden Fall 500€ pro Monat "einkalkulieren". Es wird natürlich Monate geben, in denen du nicht viel bezahlen musst, aber ein paar Kleinigkeiten kosten bei dem Fahrzeug dann eben schon richtig Geld.
    Ich weiß jetzt nicht was man als Azubi verdient, aber 500€ im Monat sind glaub nicht ohne.

    /Edit:
    Steuern kommen ja auch noch auf dich zu.
    Müssten dann 337€ im Jahr sein.
     
  9. #9 paulcry, 15.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2020
    paulcry

    paulcry

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Ja nur haftpflicht und auch nicht auf mich versichert. Wäre es auf mich, dann wären es gleich mal 1200€ pro Jahr.
    Ersatzwagen benötige ich eigentlich auch im Notfall nicht. (Muss keine weiten Strecken fahren)

    Ob die Nachkats direkt zum Erlöschen des Versicherungsschutzes führen wage ich zu bezweifeln, werde es aber noch mal überprüfen. Falls doch dann werde ich mir wohl zwei neue kaufen (ebay 280€ neu oder halt gebraucht)

    Reifen haben bisher noch gut Profil, werde ich aber vermutlich wenn dann auf Kleinanzeigen direkt mit anderen Felgen holen.


    Da mir diese Summen wie 500€ viel zu viel vorkommen, wage ich den Selbsttest. Zwar sind es im ersten Monat bei mir nicht viel weniger, wobei das auch daran liegt, dass ich jetzt erstmal alles geholt/repariert habe was kaputt war.



    Oh die Steuern habe ich ganz vergessen. Hinzu kommen weitere 28€ Versicherung. Somit insgesamt 468€ im ersten Monat + 100€ Aufbereitung = 568€ im ersten Monat

    Ich werde von nun an die monatlichen Kosten vom 01. bis zum letzten Tag des Monats berechnen. Fange damit ab Juli an, da ja jetzt bereits Mitte des Monats ist. Halte euch aber weiter auf dem laufenden was ich bis zum 01. Juli noch kaufe.
     
  10. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    21.471
    Zustimmungen:
    3.328
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    Lege dir dazu ein Profil bei --Spritmonitor-- an. Gibst du dann dort alle Kosten ein, dann weisst du was die Kiste kostet. ;)
     
  11. #11 Gast14866, 15.06.2020
    Gast14866

    Gast14866 Guest

    Soll er ein 19 Jahre altes 6.000 €-Auto Vollkasko versichern? In der Teilkasko ist auch "nur" Hagelschaden, Wildunfall, Glasschaden und Diebstahl versichert.
     
    Grauzone und jpebert gefällt das.
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.398
    Zustimmungen:
    3.694
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Die Billigkats auf egay kannst knicken, das ist oft nichtmal Edelstahl.
     
  13. #13 Sonny.Crocket, 15.06.2020
    Sonny.Crocket

    Sonny.Crocket

    Dabei seit:
    29.03.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes R230 SL 300 Mopf2
    Hängt immer von der Einstufung bei der Versicherung ab, ob sich eine Vollkasko lohnt.
    Es gibt auch Fahrzeuge die haben einen Wert von 4000€ aber nur einen jährlichen Vollkasko-Beitrag von etwa 100€.
    Und so wie er schreibt hat er ja auch keine Teilkasko.

    Ist ja jedem selber überlassen, was er wie versichert.
    War von mir nur ein Hinweis, da man als Student ggf. nichtmal kurz Geld für ein anderes Auto hat.
    Brauch er aber nicht, hat er ja selber gesagt. Somit ist das Thema gleich erledigt.
     
  14. #14 conny-r, 15.06.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.817
    Zustimmungen:
    1.094
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Ob sich das rentiert. Man kann auch .. ohne.. ganz schnell merken wenn das Geld knapp wird.
     
  15. #15 Gast14866, 15.06.2020
    Gast14866

    Gast14866 Guest

    Das Fahrzeug musst Du mir mal zeigen...

    [​IMG]
     
  16. #16 Sonny.Crocket, 15.06.2020
    Sonny.Crocket

    Sonny.Crocket

    Dabei seit:
    29.03.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes R230 SL 300 Mopf2
    Ja gut, ist halt wahrscheinlich ein 50er Kennzeichen dran.
    Aber nur zur Info.
    Schmeiß doch mal in den Online-Beitragsvergleichs-Spar-Rechner eine A140 rein.
    PS: Gibt es natürlich auch mit einem A170.
    Achja genau jetzt kommt das Gemecker über die alte A Klasse.
    Gut okay, dann nehmen wir einen C180 von 1999 ?
    Oder einen 190E ?

    Naja vielleicht kein Mercedes Fan, dann nehmen wir einen Z3 als 1.9 oder 2.0 Liter.

    Also wenn du Hilfe bei deiner Autoversicherung brauchst, meldest dich einfach ;)
     
  17. #17 Manuel E 250, 16.06.2020
    Manuel E 250

    Manuel E 250

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    E 250 T Avantgarde, smart fortwo pulse Cabrio; Historie eigener Autos: Porsche 924, Mercedes 200 D (W123), Mercedes 230 TE (W123), Mercedes 280 S (W116), 6 smart (Coupes und Cabrios), Jaguar XJ6 (X300).
    Kennzeichen:
    l b
    bw
    * * * * *
    Du scheinst zu wissen, was Du tust - also nur zu! Ist doch interessant.

    Habe mir damals als Schüler auch für 1.300 Mark einen alten 123er 200 D gekauft und geschaut, wie der mit 50 Mark Taschengeld im Monat zu unterhalten ist. Ist zwar technisch kein Vergleich zum CL 500, doch in Relation von Azubigehalt zu Taschengeld ein ähnliches Unterfangen.

    Deshalb: Viel Glück und Spaß! Und wenn es sich im Nachhinein doch als Fehler herausstellt, ists halt so, aber Du hattest Deinen Spaß.
     
    paulcry und jpebert gefällt das.
  18. #18 Gast14866, 16.06.2020
    Gast14866

    Gast14866 Guest

    Du hast schon gelesen, dass er Azubi ist und noch keine 50 Jahre unfallfrei fährt... ;)
     
  19. #19 Sonny.Crocket, 16.06.2020
    Sonny.Crocket

    Sonny.Crocket

    Dabei seit:
    29.03.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes R230 SL 300 Mopf2
    Mit ist bewusst, dass es peinlich ist eine Niederlage einzusehen - deshalb kannst gerne weitere sinnlose Argumente einfließen lassen.

    Aber da du es scheinbar nicht geschafft hast, die genannten Fahrzeuge selber in einen Vergleichsrechner einzutippen (ist wohl zu viel Aufwand) kann man dich nicht belehren.

    Solltest du dann doch mal eine A-Klasse (0710/362) für einen 22 jährigen ohne Vorversicherung berechnen so wirst du zu folgendem Ergebniss kommen:
    Haftpflicht 666€
    Haftpflicht+Vollkasko: 763€
    Weiß nicht ob du in Mathe so gut bist, sind aber weniger als 100€ Differenz.
     
  20. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.575
    Zustimmungen:
    2.172
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    @paulcry Jetzt isses so und gut! @Manu89 wurde hier auch belächelt, als er mit seinem Roller hier an kam. Vor vielen vielen Jahren... Wenn Du damit umgehen kannst ist alles schick. Hier wird manchmal gerne bissle "komisch" hinterfragt. Letztendlich bist jung und blauäugig wie wir's wohl alle mal waren. Wenn Kritik, dann an Deinen Eltern, nicht an Dir ;) Ich hab im Studium auch schon nen "dicken" Benz gefahren. MeineEltern konnten es nimmer verhindern. =)

    Unabhängig davon hatte ich mal ne 220er S-Klasse also das Schwester Modell zu Deinem. Kein ABC, aber Airmatic. Mercedes Werkstätten sind ja in der Regel schon damit überfordert die Räder am Auto zu zählen, als das wäre der falsche Weg. Hab die Kiste auch billigst eingekauft und von Kumpels reparieren lassen. War mein geilstes und bequemstes Auto ever. Und teuer war der mit 20Cent/km auch nicht.

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du keine Bauchlandung machst. Und wenn doch: als Lehrgeld verbuchen und mehr arbeiten.

    Viel Spass!!!
     
    Daniel 7 und paulcry gefällt das.
Thema:

CL500 als Azubi/Student bezahlen [Vorstellung]

Die Seite wird geladen...

CL500 als Azubi/Student bezahlen [Vorstellung] - Ähnliche Themen

  1. CL500 Handschalter Umbau

    CL500 Handschalter Umbau: Moin zusammen Ich bin am überlegen ob ich mir einen C215 CL500 kaufen soll, richtig schickes kfz und geiler Motor aber ich würde gerne selber...
  2. CL500 oder Porsche Targa

    CL500 oder Porsche Targa: Hallo, in der nächsten Saison soll mein Garagenplatz neu vergeben werden. Auf der Beuteliste steht ein Porsche 911 Targa. Aus diesem Grund steht...
  3. Cl500 C215 20l/100km auf der Landstraße?

    Cl500 C215 20l/100km auf der Landstraße?: Ich fahre einen Cl500 C215 BJ 2001 mit knapp 240.000km runter. Verbaut ist außerdem eine Gasanlage Marke unbekannt, wobei diese den Verbrauch...
  4. C215 CL500 Kaufberatung/Hilfestellung zum Unterhalt

    CL500 Kaufberatung/Hilfestellung zum Unterhalt: Guten Tag, ich habe vor mir einen CL 500 zuzulegen. Einen der gut dabei sein wird ohne Reparaturstau. Ich brauche aber jetzt hilfe ob monatlich...
  5. Kauf CL500 C216 Baujahr 2008

    Kauf CL500 C216 Baujahr 2008: Hallo zusammen, ich möchte/werde mir diese Woche einen CL500 C216 Baujahr 2008, erste Hand, Scheckheft mit 130.000km wohl kaufen. Ich habe zu...