CLK CLK 200 K oder CLK 240

Diskutiere CLK 200 K oder CLK 240 im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo , ich würde gerne mal eure Meinung hören. Ich fahre z.Z. eine CLK200K Coupe. Jetzt wollte ich umsteigen auf einen Jahreswagen CLK Cabrio....

  1. #1 WSandmann, 23.08.2006
    WSandmann

    WSandmann

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    ich würde gerne mal eure Meinung hören.

    Ich fahre z.Z. eine CLK200K Coupe.
    Jetzt wollte ich umsteigen auf einen Jahreswagen CLK Cabrio.

    Was mir beim Suchen z.B. bei Autoscout24 aufgefallen ist,
    das ein CLK 240 fast immer eine bessere Ausstattung zum vergleichbarem Preis, als ein CLK 200 K hat.
    Ich hatte meine Suche auf Jahreswagen mit weniger als 20000 mm eingeschränkt.
    Ist das Zufall oder ist die Nachfrage beim 200K größer ?

    Welchem Motor würdet Ihr empfehlen 200 Kompressor oder der normal 240.

    Würde mich über Antworten freuen.
    Gruß Wilfried
     
  2. #2 Axel E 200 T, 23.08.2006
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    Würde den 200K nehmen. fahre selber den 240er und würde den nie wieder kaufen. Hatte mal nen 230k als leihwagen, leistung zwar nihct mit 200k zu vergleichen aber die Laufkultur ist für nen R4 echt gut. Der 240 ist zwar noch ruhiger da V6 aber er ist sehr träge. Nimm den 200K der is Sparsamer und im unterhalt günstiger.
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    unbedingt den 240er. Ne Rakete ist es keine im schweren CLK Cabrio aber das ist der 200K genau so wenig. In ab einer bestimmten Klasse ist imho min ein 6 Zylinder Pflicht!
     
  4. #4 armageddon2025, 23.08.2006
    armageddon2025

    armageddon2025

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Hatte auch die Überlegung, zwischen 200er und 320er und hab mich dann für den 320er entschieden. 240er ist als Sechszylinder viel zu träge, 1.7to wollen beschleunigt werden. Mein BMW 320CI mit 6Zyl. und 150PS war auch sehr träge. Wenn ich die Wahl hätte zwischen 200er und 240er würd ich den 200er nehmen, da der als 4-Zylinder spritziger ist. Zudem haste bei den Gebrauchten 200er viel mehr Auswahl unter anderem auch mit sehr guten Ausstattungen
     
  5. #5 Steinbock, 23.08.2006
    Steinbock

    Steinbock

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    C63 AMG Kombi
    Sorry aber das ist keine Aussage mit der man wirklich was anfangen kann.

    Wenn man bedenkt das die Leistung in etwa gleich ist und das Drehmoment auch nicht gerade sehr viel mehr ist würde ich zum 200 K greifen. Ich hatte einen 200 K und war vom Motor her zufrieden, auch einen 240 (209) durfte ich an zwei Tagen fahren und mußte feststellen das nur der Auspuffsound etwas schöner war. Vom Spritverbrauch ganz zu schweigen hat der 240er für die Leistung einfach nur gesoffen. Wenn man die Steuervorteile die Benzinpreise und vielleicht auch den besseren Wiederverkauf (zwecks steigender Unterhaltskosten) rechnet denke ich persönlich ist der 200 K mit vielleicht einer etwas größeren Sonderausstattung die bessere Wahl.

    Aber entscheiden mußt schlußendlich du selber, fahr doch einfach mal Probe dann fällt dir die Entscheidung bestimmt leichter. Falls es dann doch ein 200 K werden wird kannst ja immer noch ein 240er oder 320er Schlidchen hinten draufmachen, dann ist Hotw zufrieden wenn du mal vor ihm fährst :wink:.

    Mfg Tobi

    Mfg Tobi
     
  6. #6 varianti, 23.08.2006
    varianti

    varianti

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK320 A208
    Zu der Zeit, als ich noch meinen Dienstwagen fuhr (CLK200 Kompressor, A209), hatte ich wegen technischer Probleme einen CLK240, ebenfalls als Cabrio bekommen.
    Bis auf das ruhigere Laufgeräusch und das Wissen, einen 6-Zylinder unter der Haube zu haben, war ich nicht so sehr angetan vom 240er.

    Mein 200er Kompressor war wesentlich flotter und hat weniger verbraucht. Zudem ist der 200er günstiger im Unterhalt als auch in den Inspektionskosten.

    Ich habe mir, nachdem ich meinen Dienstwagen abgegeben habe, den 208er als 320er gekauft.
     
  7. #7 at021971, 24.08.2006
    at021971

    at021971

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes-Benz CLK 200K (209.342)
    Du sagst ja selber schon, dass der 240er mit besserer Ausstattung zum Preis eines 200k zu bekommen ist. Das ist einfach ein eindeutiges Indiz dafür, das der Wagen schwer verkäuflich ist.

    Die Gründe hierfür sind ja hier schon ausreichend dargelegt worden. Außer dem Gefühl einen 6-Zylinder zu fahren und den etwas ansprechenderen Sound, spricht nichts für den 240er.

    Ich würde Dir empfehlen, wenn das Budget reicht einen 280er, 320er oder 350er zu nehmen. Wenn das Budget kleiner ist, ist der 200k die bessere Wahl. Er geht durch den Kompressor von unten heraus besser, verbaucht deutlich weniger und ist insgesamt im Unterhalt günstiger. Zudem wirst Du auch beim Verkauf wieder einen Vorteil sehen.

    Gruß
    Thomas
     
  8. #8 ulrich01, 25.08.2006
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Wenn ich meinem E 240 (2.6l) mit dem Gaspedal Vortrieb abverlange, kratzt er sich erstmal ausgiebig hinterm linken Ohr, sortiert seelenruhig einen niedrigen Gang ein und schiebt dann gemächlich los. Ein Alptraum im Stadtverkehr. Einmal auf Tempo auf der Autobahn kein Problem. Kommt drauf an wie Du die Kiste gebrauchst.

    Ich fahre ein 200KCabrio. Spontaner Antritt, beste Beschleunigung von unten heraus und ruhig bei Überlandfahrt.

    Grüße Ulrich :driver
     
  9. #9 Axel E 200 T, 25.08.2006
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    Besser hätte ich es nicht sagen können. :tup Der 240er ist ein extrem Träger motor, der dem 200k ausser in laufruhe unterlegen ist. Wobei der 200 K dank der Ausgleichswellen auch sehr laufruhig ist.
     
  10. #10 darkstar69, 08.10.2006
    darkstar69

    darkstar69

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab beide Teile probegefahren und mich dann für den 200K entschieden.

    Die Gründe hierfür waren im wesentlichen, das der 240 etwas träger wirkte als der 200K und sich bei annähernd ähnlichen Leistungsdaten deutlich stärker am Sprit vergriff.

    Weiter ist der 240 IMHO im Unterhalt (Wartung/ Steuer / Versicherung) teurer.

    Der 240er war zwar von der Laufruhe besser (erwartungsgemäß), aber der 200 ist im Vergleich mit meinen vorrangegangenen 4-Zylinder-Kisten (Audi) immer noch recht laufruhig.

    MfG Olaf
     
  11. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Vernunftentscheidung: Nimm den 200 K
    Bauchentscheidung: Hol dir gleich einen 320er
    Fehlentscheidung: 240er
     
  12. #12 austin_powers69, 09.10.2006
    austin_powers69

    austin_powers69

    Dabei seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    10
    Der 240er ist so ziemlich die schlechteste Wahl. Schwer, träge und lahm.
    Klar, ein 6 Zylinder ist klasse, aber leider hat DC es damit nicht ganz so.

    Der 350er ist klasse, aber in deinem Fall würd eich zum 200K raten. Der 240er ist echt keine Empfehlung und das sagt dir auch jeder halbwegs ehrliche Händler.
     
  13. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    jaja der böse böse 240er....

    Ich würde mir jederzeit wieder einen holen. Im 208 gab's aber leider keinen.
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.508
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Aber mit dem 320er bist Du doch wesentlich besser bedient :D
    Hat abgesehen von der höheren Steuer/Versicherung m.E. gegenüber dem 240er eigentlich nur Vorteile.
     
Thema: CLK 200 K oder CLK 240
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. clk 200 oder 240

    ,
  2. clk 200 kompressor vs clk 240

    ,
  3. slk 200 kompressor oder clk 240

    ,
  4. clk 240 vs clk 280,
  5. clk 240 oder 280,
  6. cök 240 2004 verbrauch,
  7. clk 200 vs 240
Die Seite wird geladen...

CLK 200 K oder CLK 240 - Ähnliche Themen

  1. 209 Kauf eines CLK Cabrio 200 Kompressor A209

    Kauf eines CLK Cabrio 200 Kompressor A209: Hallo, ich bin neu hier, weil ich überlege mir einen CLK 200 Kompressor Cabrio A209 als Spaß... Sommerauto zuzulegen. Budget liegt so bei 7000,-€...
  2. 280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an

    280 clk springt auf Benzin und LPG schlecht an: Mein Clk springt immer schlecht an, wenn er etwas gestanden hat, läuft dann aber normal. Ist egal ob ich auf Benzin oder mit Gas starte. Habe 2...
  3. CLK Xenon Licht lässt sich nicht ausschalten

    CLK Xenon Licht lässt sich nicht ausschalten: Hallo Freunde, ich fahre ein CLK 350 Cabrio Bj. 10/2005 und habe folgendes Problem: Seit einiger Zeit lässt sich das Dauerfahrlicht (Xenon mit...
  4. W209 200 kompressor setzt ein zylinder aus

    W209 200 kompressor setzt ein zylinder aus: Hallo liebe benz Fahrer Ich habe leider bei meinem clk 200kompressor w209 Baujahr 2003, 163 ps Folgendes Problem : 1 Zylinder setzt mir aus und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden