CLK 230K oft keine Leistung / Zündaussetzer

Diskutiere CLK 230K oft keine Leistung / Zündaussetzer im CLK, SLK, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo und frohes Neues, ein Kollege hat aktuell einen CLK 230 K (2000er, kein EVO, also 193 PS, Handschalter) und folgendes Problem: Fahrzeug...

  1. #1 DaGrind, 08.01.2017
    DaGrind

    DaGrind

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    C230K
    Kennzeichen:
    Hallo und frohes Neues,

    ein Kollege hat aktuell einen CLK 230 K (2000er, kein EVO, also 193 PS, Handschalter) und folgendes Problem:
    Fahrzeug fühlt sich meist an wie 100 PS, nicht wie 193. Zudem sind, wenn man aufmerksam ist, ständig Zündaussetzer zu spüren/hören.
    Fzg. beschleunigt dann nur auf max. 200 km/h und das mühselig.
    Die Aussetzer sind im Leerlauf wie auch während dem Beschleunigen zu spüren. Im Leerlauf schwankt er ganz leicht und liegt auch "nur" bei etwa 700 Touren (normal ?). Drehzahl fällt mMn sehr langsam bei Gaswegnahme (habe jedoch keinen direkten Vergleich). Beim Beschleunigen sind die Aussetzer spürbar, vor allem in hohen Gängen, noch stärker bei Steigungen. Es fühlt sich nicht an, als würde er nur auf drei Zylindern laufen, dafür hat er zu viel Leistung.
    KI gibt keine Fehler aus, Neustart bringt keinen Unterschied. Gelegentlich (maximal in 10% der Fälle, bin den Wagen paar Tage gefahren jetzt) läuft er ordentlich, dann meist nur paar Sekunden bis vielleicht maximal fünf Minuten.
    Es ist kein Mehrverbrauch festzustellen (bin jetzt 350 km gefahren mit 8.5 Litern Verbrauch auf 100km, ist, denke ich, normal).
    Diese Woche komme ich hoffentlich endlich zum Auslesen potentieller Fehler.
    Jemand eine Idee, woran das liegen könnte oder was ich prüfen könnte ?
    Vielen Dank im Voraus und schönen Abend.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 conny-r, 08.01.2017
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    532
    Auto:
    C 30 AMG CDI T 01/2005 . SLK 320 04/2003
    Achtung, Steuerkette kann übergesprungen sein, sofort prüfen bevor der Exodus kommt.
     
  4. #3 playaboy, 08.01.2017
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Passiert beim M111 sehr selten da es ne Duplexkette ist. Läuft der Kompressor denn mit? Der sollte im Stand bei ca 2000 Umdrehungen zuschalten. Wenn der Wagen fährt läuft er dauerhaft mit.
    Dann könnte noch die Umluft Klappe hängen, der LMM verölt sein oder die Lambdasonde defekt sein. Das sind so die Klassiker beim M111.
    Aber am besten mal den Fehlerspeicher auslesen. Eventuell auch ein Defekter Nockenwellensensor dann wird der Kompressor auch abgeschaltet.
     
    Vau-Sechs gefällt das.
  5. #4 DaGrind, 09.01.2017
    DaGrind

    DaGrind

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    C230K
    Kennzeichen:
    Ich halte eine übergesprungene Kette vorerst auch für recht unwahrscheinlich, da das Fahrzeug gelegentlich normal läuft und selbst wenn nicht, diese Aussetzer fast nicht wahrzunehmen sind (mein Kollege bemerkt sie bspw. gar nicht).
    Ich habe heute Morgen mal darauf geachtet, konnte aber (während ich im Fahrzeug saß, da alleine) keine Geräusche o.ä. erkennen beim Übertreten der 2000 Touren - Marke (auch im Stand).
    Aufgrund der Aussetzer gehe ich mittlerweile von zwei unterschiedlichen Problemen aus. Werde schnellstmöglich mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.
     
  6. #5 conny-r, 09.01.2017
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    532
    Auto:
    C 30 AMG CDI T 01/2005 . SLK 320 04/2003
    Nockenwellenversteller prüfen
     
  7. #6 SilverArrow83, 09.01.2017
    SilverArrow83

    SilverArrow83

    Dabei seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    W176 A180 AMG-Line
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h o l
    ni
    b s 4 1 1
    Kettenspanner auch mal überprüfen!
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    19.177
    Zustimmungen:
    2.813
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Auch mgl. Ist Öl in einem kerzenschacht durch undichte ventildeckeldichtung.
     
  9. #8 DaGrind, 11.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2017
    DaGrind

    DaGrind

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    C230K
    Kennzeichen:
    Bin leider immer noch nicht zum Auslesen gekommen .. vielleicht heute!
    Zwischenzeitlich wurde ein Öl- und Zündkerzenwechsel durchgeführt. Stifte der Kerzen waren bereits dreieckig, sonst sahen sie eigentlich gut aus. In einem Zündkerzenschacht war tatsächlich eine geringe Menge Öl zu sehen.
    Am Fahrverhalten hat sich dadurch erstmal nichts geändert (die ersten 5 km habe ich weniger Aussetzer wahrgenommen, kann aber auch Einbildung sein).

    Desweiteren haben wir mal die Magnetkupplung des Kompressors getestet. Sie schaltet sich auch im Stand nicht oder nur sporadisch zu. Durch Überbrücken schaltet sie kraftvoll zu. Gemessen hatten wir dauerhafte 12,6 Volt etwa auf der Zuleitung zur Kupplung.
    Sieht also so aus, als ob er aus irgendeinem Grund den Kompessor meist nicht zuschaltet. Da sind wir nun beim unausweichlichen Auslesen des Fehlerspeichers angelangt.

    Edit:
    Nockenwellenversteller-Stecker war ganz leicht ölfeucht, Kabel hintendran jedoch ölfrei.
     
  10. #9 DaGrind, 17.01.2017
    DaGrind

    DaGrind

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    C230K
    Kennzeichen:
    Update:

    War zwischenzeitlich Fehler auslesen. Einmal Nockenwellenversteller-Sensor (Fehlernummer vergessen gerade), einmal Magnetkupplung (P1236).
    Sensor lassen wir heute oder morgen tauschen.
    Ich hoffe, P1236 ist ein Folgefehler, wird sich zeigen.

    Noch eine Frage interessehalber: Hat der Motor mehrere solcher Sensoren ? Zwei oder drei ? Wo sitzen die genau ? Tue mich schwer damit, das herauszufinden. Habe Bilder vom Motor gefunden, die sehen aber teilweise anders aus (bzw. es handelte sich um andere Motoren).
    Anbei ein Originalbild, vielleicht kann mir das jemand kurz mal anhand dessen aufzeigen :)
    Vielen Dank.
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 playaboy, 17.01.2017
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    41
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Nockenwellensensor sitzt neben dem Thermostat also da wo der dicke Wasserschlauch sitzt. Es gibt bei deinem nur einen Nockenwellensensor.
     
    DaGrind gefällt das.
  13. #11 DaGrind, 18.01.2017
    DaGrind

    DaGrind

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    C230K
    Kennzeichen:
    So, der Sensor wurde gewechselt und siehe da, der Kompressor hat seinen Dienst wieder aufgenommen.
    Der Wagen läuft richtig gut. Tacho 250 km/h auf der Geraden, bergab 255 km/h. Bin wirklich erstaunt, diese Kompressormotoren sind ja richtige Spaßgeräte.
    Danke für die Unterstützung.

    Noch kurz zum Abschluss bzgl. den Symptomen: Leistung wie gefühlt 120 PS. Vmax 200 km/h auf der Geraden mit viel Geduld, Spritverbrauch normal, Ruckler spürbar vor allem beim Beschleunigen. Zu keinem Zeitpunkt ging die MKL an. Nach dem Kaltstart war der Kompressor idR für bis zu 5 Minuten zugeschaltet (also arbeitete wohl wie vorgesehen), dann wurde er (wahrscheinlich ab einer bestimmten Temperatur o.ä,) nicht mehr zugeschaltet bzw. getrennt, drehzahlunabhängig (an der Ampel, beim Beschleunigen, auch beim Versuch, die Drehzahl stets über 2000 zu halten ,. habe da einen ausgeprägten Spieltrieb). Löschen des Fehlers über ESP-Taste hat keine Änderung im Verhalten mit sich gebracht.
    Vielleicht hilft das ja jemandem in Zukunft.
     
Thema:

CLK 230K oft keine Leistung / Zündaussetzer

Die Seite wird geladen...

CLK 230K oft keine Leistung / Zündaussetzer - Ähnliche Themen

  1. 209 CLK Cabrio mit 204er Frontoptik

    CLK Cabrio mit 204er Frontoptik: Hallo Zusammen Ich fahre ein gepflegtes CLK Cabrio EZ 2009 welches ca. 80Tkm gelaufen ist und nur im Sommer bewegt wird. Jetzt hat sich ein...
  2. A 180 CDI Leistung steigern

    A 180 CDI Leistung steigern: Hallo Leute, Ich wollte mal nach eurer Meinung fragen. Ich fahre nen 1,9 A180 CDI Baujahr 10/2011 der Motor hat knappe 61tkm auf dem Tacho....
  3. Fahrradheckträger CLK-Cabrio W 208

    Fahrradheckträger CLK-Cabrio W 208: Hallo zusammen,Suche og Heckträger am liebsten gebraucht... kostet bei Fa. Paulchen in einfachster Ausführung schon 580€. für eure Hinweise sehr...
  4. s203 T-Modell 2,6 l V6 Beziner hat Kat schädigende Zündaussetzer?

    s203 T-Modell 2,6 l V6 Beziner hat Kat schädigende Zündaussetzer?: Moin ihr Mercedes Fans, seit Dez. letztes Jahr habe ich einen s203 c 240 2,6 V6 Beziner der einige Problehme hatte die ich beseitigen konnte um...
  5. CLK 230 Kompressor Kickdown Probleme

    CLK 230 Kompressor Kickdown Probleme: Hallo zusammen, mein w208 230 Kompressor Automatik bj 98 macht seit kurzem Probleme.. Sobald ich Vollgas mit Kickdown mache, ruckt es einmal...