CLK 63 BS Leistungssteigerung

Diskutiere CLK 63 BS Leistungssteigerung im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe. Hat jemand schon Erfahrungen mit einer Leistungsteigerung bei 63er Motor ( Speziell CLK 63 BS )...

  1. #1 Robert SL, 29.11.2008
    Robert SL

    Robert SL

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 63 Black Series, G 320CDI , GT3 RS
    Hallo Leute,

    ich bräuchte mal eure Hilfe. Hat jemand schon Erfahrungen mit einer Leistungsteigerung bei 63er Motor ( Speziell CLK 63 BS ) gemacht.

    Vieleicht kann mir jemand Tips zu einem Tuner geben.

    Vielen Dank, Robert :s1:
     
  2. #2 he2lmuth, 29.11.2008
    he2lmuth

    he2lmuth

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    175
    Du bist seit 2,5 Jahren dabei :)
    Gib mal entsprechendes in die Suche ein und nimm Dir Urlaub um das alles zu lesen :)

    Schönes We
    Hellmuth
     
  3. #3 Mercedesfan0815, 29.11.2008
    Mercedesfan0815

    Mercedesfan0815

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 32 AMG, SLK 200 Komp, E 320 CDI Ava.
    Glückwunsch zu deinem Spassgerät, bin selbst schonmal paarmal gefahren echt ein Spitzen Auto.

    Schau mal bei MKB nach da sollte mittels Fächerkrümmer und Software noch einige PS rauszuholen sein.
     
  4. #4 Wolfman36, 29.11.2008
    Wolfman36

    Wolfman36

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    CLK280 / E350CDI T
    Nun gut...ist zwar nicht grad ne Leistungssteigerung, sondern eher ne Fahrspaßsteigerung:

    Lass doch die Feile einfach in der Garage stehen und nimm stattdessen deinen GT3 RS :D
     
  5. #5 Robert SL, 30.11.2008
    Robert SL

    Robert SL

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 63 Black Series, G 320CDI , GT3 RS
    Hallo he2lmuth,

    Danke, aber ich habe schon alles durchsucht. Leider nix definitives zum CLK 63 gefunden.

    Hallo Mercedesfan 0815
    Bei MKB waren wir schon einmal mit einem anderen Fahrzeug, doch nach dem Service "B" war die Programmierung weg ?

    Das ist warscheinlich bei einigen Tunern der Fall, Mercedes "überflascht" die Programmierung danach passt nix mehr zusammen.
    Luft, Krümmer, Spritmenge usw. Danach läuft das Fahrzeug sogar schlechter, spreche aus eigener Erfahrung.

    Trotzdem Danke für die Tips,

    Schönes Wochenende
     
  6. #6 Daniel 7, 30.11.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Am besten beraten wirst du wohl bei Brabus, die bieten für den 63er Motor einiges an!
     
  7. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Wie kommt man dazu, zu Brabus zur raten? Eigene Erfahrungen? Aus meiner W210-Zeit weiß ich noch sehr genau, dass Brabus-Fahrzeuge im Vergleich immer enttäuschende Performce im Vergleich zu Fahrzeugen von MKB abgeliefert haben. Gleiches gilt übrigens auch für aktuelle Väth-Fahrzeuge - hier habe ich auch schon die eine oder andere Enttäuschung erlebt - Väth war früher für mich eine der Top-Adressen...

    Was die Erfahrung mit dem Überspielen des Motorsteuergeräts mit Serienstand angeht, so ist dies ein bekanntes Problem aller Tuner. Man könnte dem entgegensteuern, indem der Tuner das Steuergerät gegen Schreibzugriffe schützt (das würde ich mir persönlich jedoch verbitten, begibt man sich so in direkte Abhängigkeit vom Tuner). Oder, und das ist der Weg, den ich bevorzuge, ich setze die Werkstatt mit Erteilung des Arbeitsauftrags in Kenntnis, dass das Fahrzeug modifiziert ist, und nenne die Liste an Maßnahmen, die bitte zu unterbleiben haben.
     
  8. #8 Daniel 7, 30.11.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Eigene Erfahrungen habe ich zwar von Brabus, nicht aber hinsichtlich Motorveränderungen. Ansonsten kann ich mich nur auf Erfahrungen von Bekannten berufen, wobei sich das nicht auf den aktuellen 6,2L V8 bezieht.

    Von Väth und MKB hingegen habe ich schon viel schlechtes gehört und gelesen, zum Teil auch hier im Forum. Pech haben kann man letztendlich überall.
     
  9. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Brabus hatte sowohl beim M113 als auch M119-Tuning ein massives Leistungsproblem. Kannst Du bitte mal die Probleme mit MKB verlinken? Das finde ich hochgradig interessant. Wenn MKB fehlerhaft arbeitet, kann man die Arbeit vieler Tuner vergessen (denn MKB macht die Motoren für viele namhafte Tuner).
     
  10. #10 Daniel 7, 30.11.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Mit der aktuellen Foren-Suche fällt mir das heraussuchen älterer Threads schwer, da finde ich zu MKB überhaupt nichts.

    Wenn ich mich aber recht erinnere, kann der User "spookie" dazu aber auch etwas sagen, zum Thema allgemeine Erfahrungen mit diversen Tunern.
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.430
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dann lass mal die Katze aus dem Sack, für wen MKB alles die Motoren baut, ich kenne eigentlich nur einen Großen, abgesehen von sich selbst;)

    Tuning wird immer schwieriger, aufgrund der mehr als anspruchsvollen Abstimmung.
    Solange man nur relativ überschaubare Änderungen (Laderübersetzung, Nockenwellen...) an der Mechanik macht, lässt sich die Seriensoftware relativ überschaubar anpassen, wenn es jedoch um einen kompletten Umbau geht, dann wirds schon sehr komplex und schwierig. Ein optimales Ergebniss ist auf Basis der Serienmotorsteuerung für die Werksingenieure ein immenses Arbeitsaufkommen, was beim Tuner eigenlich in dieser Perfektion nie erreicht werden kann.
    Ein Grund, warum kaum mehr Umfangreiche Tuningkits in Deutschland angeboten werden. Die Auflagen sind einfach zu groß.

    Wenn man beispielsweise die Abgasnormen nicht mehr erfüllen muß, dann wirds natürlich viel leichter (geringerer Abgasgegendruck, durch Entfall/Austausch der Kats) richtig Leistung zu holen, ohne gleich Probleme mit der Abgastemperatur zu bekommen, um nur einen Punkt zu nennen.
     
  12. #12 ROCK jun, 20.12.2008
    ROCK jun

    ROCK jun

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    AMG C63
    Hi Robert SL,

    meinen C63 hat IMSA (früher KLEEMANN vertretung) in Brüggen/Bracht gemacht.

    Die haben geänderte Software und Krümmer inkl Sportkats im Programm.

    Meinen C63 hab ich mit meiner Driftbox 326 km/h gemessen auf der A5 Frankfurt - Darmstadt in 2Richtungen.


    Gruß



    ROCK jun
     
  13. #13 Robert SL, 21.12.2008
    Robert SL

    Robert SL

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 63 Black Series, G 320CDI , GT3 RS
    Hallo Rock jun,

    Danke für den Tip, werde die Firma kontaktieren.

    Schöne Feiertage an alle ! :)
     
  14. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    340
    Der Sack ist gut verschnürt (bzw. doch nicht so gut, sonst wär es nicht ein offenes Geheimnis). Wirf mal Google an...das gibt sofort mehrere Treffer...u.a. z.B. Kirchner...
     
  15. Raggna

    Raggna

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    190E 3,6, C55, 500SL
    Kennzeichen:
    Hi,
    also die Sattler von Brabus kann man empfehlen. 8)
    Damit der aktuelle M156 in der C-Klasse etwas mehr Leistung bekommt, muß man nicht tunen.
    - sondern nur die Motorelektronik überreden Vollgas zu geben.
    Sonstige Spielereien kann man sich getrost sparen.
    -
    Kleemann, ist doch der Tuner, mit dessen Kompressoren, die KGH's so schön krumm werden.
    - gibts den noch?
    Gruß
    R
     
  16. Knokki

    Knokki

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kleemann ist auf jedenfall der Tuner mit den wunderschönen TS6 Felgen :]
     
Thema: CLK 63 BS Leistungssteigerung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. clk 63 amg leistungssteigerung

Die Seite wird geladen...

CLK 63 BS Leistungssteigerung - Ähnliche Themen

  1. Biete wir verkaufen unser CLK 320 Cabrio

    wir verkaufen unser CLK 320 Cabrio: Wir verkaufen nach 10 Jahren unser schwarzes 320er CLK Cabriolet Avantgarde Automatik. Es war unser Urlaubsauto, bis der Hund ins Haus kam....
  2. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  3. 209 Clk w209 Mittelkonsole wird heiß

    Clk w209 Mittelkonsole wird heiß: Hi, ich habe seit kurzer Zeit einen clk 320 cdi Baujahr 2005. Nun habe ich festgestellt das nach kurzer Zeit die Mittelkonsole anfängt langsam...
  4. CLK 230 K Baujahr 2001 startet nicht

    CLK 230 K Baujahr 2001 startet nicht: YannikE[IMG] Hallo, Der CLK springt gar nicht mehr an, obwohl er bis zuletzt noch super lief. Strom und Sprit sind da. Die Batterie funktioniert...
  5. CLK 230K Baujahr 2001 springt nicht mehr an

    CLK 230K Baujahr 2001 springt nicht mehr an: Hallo, Der CLK springt gar nicht mehr an, obwohl er bis zuletzt noch super lief. Strom und Sprit sind da. Die Batterie funktioniert auch noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden